Zur mobilen Seite wechseln
18.11.2016 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Against Me!, Sepultura, The Decemberists u.a.)

News 25912Neuigkeiten von Against Me!, A Tribe Called Quest, Sepultura, The Decemberists, Radiohead, Jane's Addiction, Bloodclot, The Killers, Animal Collective, Finch, Deadaires und The Magnetic Fields.

+++ Laura Jane Grace von Against Me! hat in der US-amerikanischen Late Night Show von Seth Meyers über ihr neues Buch gesprochen. "Tranny: Confessions Of Punk Rock's Most Infamous Anarchist Sellout" handelt von ihren Erfahrungen als Transfrau. Dabei erzählt sie unter anderem, dass sie sich den Titel ihres Buches kaum anschauen könne, weil sie den Begriff "Tranny" so verabscheut. Es würde jedoch vor allem auch die großen Probleme mit sich selbst beschreiben, die sie vor und während ihres Geschlechterrollenwechsels hatte. Anschließend performte sie mit ihrer Band die aktuelle Single "333", der Clip ist aber leider bisher in Deutschland nicht verfügbar. Against Me! hatten im September ihr aktuelles Album "Shape Shift With Me" über das bandeigene Label Total Treble veröffentlicht.

Video: Laura Jane Grace im Interview mit Seth Meyers

+++ A Tribe Called Quest haben ein Musikvideo zum Track "We The People..." veröffentlicht. Darin sind die Rapper während ihrer Rap-Parts hinter einer Wand aus alten Mikrofonen zu sehen, die an dicke Kabel angeschlossen sind, um ihr Signal an zahlreiche Lautsprecher in ganz New York City weiterzuleiten. Während der sehr politische Song in der ganzen Stadt ertönt, finden sich immer mehr Menschen zu einer großen Demonstration zusammen, die mit zahlreichen Schildern und Bannern unter dem Motto des Tracktitels "We The People..." steht. Wie bereits bei ihrem Auftritt bei Saturday Night Live erinnern A Tribe Called Quest an ihr verstorbenes Mitglied Phife Dawg, indem sie sein Gesicht während seiner Strophe als animierte Wandmalerei zeigen. Auch Busta Rhymes, der an mehreren Tracks des neuen Albums "We Got It From Here, Thank You 4 Your Service" beteiligt gewesen war, hat einen kurzen Gastauftritt im Video. Das neue und wahrscheinlich letzte Album der HipHop-Gruppe war am 11. November via Epic erschienen.

Video: A Tribe Called Quest - "We The People..."

+++ Sepultura haben den inzwischen sechsten Teil ihres Videotagebuchs aus dem Studio geteilt. Das aktuelle Video dokumentiert die Gitarrenaufnahmen des neuen Albums auf sehr sympathisch unterhaltsame Weise. Denn die Gitarrenparts scheinen gar nicht so einfach zu sein: Gitarrist Andreas Kisser wird beim Spielen immer wieder laut auf portugiesisch fluchend gezeigt, weil wieder irgendein Riff nicht richtig gesessen hat. Irgendwann schmeißt er die Gitarre sogar wütend in einen Tümpel vor dem Studiohaus in Schweden. Natürlich ist es nicht seine richtige Gitarre, und anschließend zeigt das Video ihn auch beim fehlerfreien Shredding. Mit dem neuen Song "I Am The Enemy" hatte die brasilianische Metalband kürzlich einen Vorgeschmack auf ihr neues Album "Machine Messiah" gegeben, das am 13. Januar bei Nuclear Blast erscheinen wird. Nach der Veröffentlichung Anfang 2017 kommen Sepultura zusammen mit Kreator, Soilwork und Aborted auf von VISIONS präsentierte Tour nach Deutschland. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Sepultura - Studio Diary #6

VISIONS empfiehlt:
Kreator + Sepultura + Soilwork + Aborted

03.02. München - Tonhalle
04.02. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
17.02. Wiesbaden - Schlachthof
18.02. Berlin - Columbiahalle
19.02. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
04.03. Essen - Grugahalle

+++ The Decemberists haben eine Demo der Titelsongs ihres Albums "The Crane Wife" als Stream veröffentlicht. "The Crane Wife 1, 2 & 3" ist eine zusammenhängende Demoversion der später auf dem Album verteilten Songs, die Frontmann Colin Meloy alleine mit einer Akustikgitarre aufgenommen hatte. Sie klingt damit deutlich reduzierter als die Versionen auf dem fertigen Album. Die Demoversion erscheint mit vielen weiteren B-Seiten und Bonussongs auf Platte in einem limitierten Boxset, das ab dem 9. Dezember erhältlich sein wird. Es erscheint zur Feier des zehnjährigen Jubiläums von "The Crane Wife".

Stream: The Decemberists - "The Crane Wife 1, 2 & 3" (Demo)

+++ a href="http://www.visions.de/artists/723/radiohead" id="radio">Radiohead haben weitere Tracks bei Spotify und Apple Music zum Streamen zur Verfügung gestellt. Fans können nun auch die Single "Supercollider / The Butcher" wieder auf dem Streamingdiensten abrufen. 2013 hatte die Band ihren gesamten Katalog von den Diensten verbannt und erst in den letzten Monaten nach und nach wieder freigegeben. Seit Anfang der Woche sind dort auch die raren Songs "Harry Patch (In Memory Of)" und "These Are My Twisted Words" zu hören. Die Briten hatten dieses Jahr ihr neues Album "A Moon Shaped Pool" veröffentlicht, zu dem kürzlich auch ein Songbook erschien.

Stream: Radiohead - "Supercollider / The Butcher"

+++ Der Kamerahersteller GoPro hat eine kurze Banddokumentation über Jane's Addiction-Frontmann Perry Farrell zusammengestellt. Der zum 25. Jubiläum des von ihm ins Leben gerufenen Lollapalooza Festivals erschienene Film dokumentiert sein Schaffen mit der Rockband. Dabei geht es vor allem um das Design des Coverartworks zum Album "Ritual De Lo Habitual", das mit sexuellen Anspielungen im religiösen Kontext in seinem Erscheinungsjahr 1990 für Kontroversen gesorgt hatte. Es zeigt den exzentrischen Künstler außerdem bei Festivalauftritten mit seiner Band. Bei ihrem Lollapalooza-Auftritt im Sommer hatten Jane's Addiction zusammen mit Tom Morello und Musikern von den Smashing Pumpkins performt.

Video: Dokumentation über Perry Farrell von Jane's Addiction

+++ Bloodclot haben ihr neues Line-up verkündet. Das Bandprojekt von Cro-Mags-Sänger John Joseph wird nun an den Instrumenten von Todd Youth (Ex-Danzig) an der Gitarre und Nick Olivieri und Joey Castillo (beide Ex-Queens Of The Stone Age) an Bass und Schlagzeug unterstützt. Im Frühling 2017 soll ihr Debütalbum "Up In Arms" via Metal Blade erscheinen, Ende Dezember spielen sie erstmals beim Festival "The Power Of The Riff" in Los Angeles.

+++ The Killers haben einen Teaser für ihre diesjährige Weihnachtssingle veröffentlicht und eine Weihnachtscompilation angekündigt. In den vergangenen zehn Jahren hatte die Band um Brandon Flowers traditionell jedes Jahr einen Weihnachtssong aufgenommen. Dieses Jahr covern sie den Bing-Crosby-Song "I'll Be Home For Christmas", den Flowers als Duett mit seinem Grundschullehrer aufgenommen hat. Das Intro ist bereits bei Apple Music zu hören. Der Song soll zusammen mit allen bisherigen Weihnachtssingles auf der Compilation "Don't Waste Your Wishes" veröffentlicht werden, deren Releasetermin aber noch nicht feststeht. Im letzten Jahr hatte die Band den Song "Dirt Sledding" zusammen mit einem sehr unterhaltsamen Weihnachtsvideo veröffentlicht.

Stream: Intro zu "I'll Be Home For Christmas"

Cover: The Killers - "Don't Waste Your Wishes"

dont waste your wishes

+++ Animal Collective haben ihren bisher unveröffentlichten Song "Mountain Game" mit ihren Fans geteilt. Der für das experimentierfreudige Quartett gewohnt verschachtelte Song war schon 2010 aufgenommen worden und ursprünglich für das Western-Videospiel "Red Dead Redemption" bestimmt gewesen. Er wurde für das fertige Spiel jedoch nicht benutzt, was gar nicht so überraschend scheint. Denn an Western-Klischees erinnert der Tracks so gar nicht. Im Sommer hatten Animal Collective zwei Live-Alben veröffentlicht und damit Spenden gesammelt, um gegen ein LGBTQ-Personen diskriminierendes Gesetz in North Carolina zu demonstrieren. Ihr aktuelles Album "Painting With" war im Februar via Domino erschienen.

Stream: Animal Collective - "Mountain Game"

+++ Nach dem endgültigen Ende von Finch hat sich Sänger Nate Barcalow in einem Interview zu den Gründen für die Trennung geäußert. Demnach habe sich die Band Anfang des Jahres zusammengetan, um ein neues Album aufzunehmen, hatten die Arbeiten aber vorerst abgebrochen, weil Barcalow mit dem Produzenten unzufrieden war. Anschließend verschlechterte sich der Kontakt zwischen dem Sänger und dem Rest der Band, bis er selbst Monate später über Instagram erfuhr, dass die Band ein neues Album mit Senses Fail-Sänger Buddy Nielsen plane. Er sei also nach und nach aus der Band ausgegrenzt worden. Die restlichen Mitglieder hatten inzwischen unter dem Namen Speak The Truth... Even If Your Voice Shakes den Song "Crash My Car" mit dem neuen Sänger veröffentlicht, aber sich nicht weiter zum Streit mit Barcalow geäußert. Barcalow hatte zuletzt von sich aus die noch dieses Jahr entstandenen Demos von Finch ins Netz gestellt.

Video: Interview mit Nate Barcalow von Finch

+++ Deadaires haben ihr gleichnamiges Debütalbum als Stream veröffentlicht. Das Trio von Ex-Against Me!-Bassist Andrew Seward macht rauen Posthardcore und liefert auf dem Album insgesamt zehn neue Songs. "Deadaires" erscheint heute auf Anxious & Angry, dem Label von Off With Their Heads-Frontmann Ryan Young.

Album-Stream: Deadaires - "Deadaires"

+++ The Magnetic Fields haben gleich fünf Songs ihres kommenden Albums "50 Song Memoir" vorab veröffentlicht. Das ambitionierte Album soll insgesamt 50 Songs enthalten, einen für jedes Lebensjahr von Songwriter Stephen Merritt. Die Zahlen zu Beginn des Songtitels stehen jeweils für eines dieser Jahre, die fünf Songs handeln demnach von Geschichten aus den Jahren 1974, '86, '93, 2002 und 2013. Auf dem fertigen Album soll Merritt insgesamt über 100 verschiedene Instrumente eingespielt haben. "50 Song Memoir" erscheint am 3. März bei Nonesuch. Es ist nicht das erste Mal, dass The Magnetic Fields ein so umfangreiches Album veröffentlichen. 2000 erschien mit "69 Love Songs" genau das: 69 Liebeslieder.

Video: The Magnetic Fields - "'74 No"

Video: The Magnetic Fields - "'86 How I Failed Ethics"

Video: The Magnetic Fields - "'93 Me And Fred And Dave And Ted"

Video: The Magnetic Fields - "'02 Be True To Your Bar"

Video: The Magnetic Fields - "'13 Big Enough For Both Of Us"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.