Zur mobilen Seite wechseln
20.09.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Billy Talent, Gojira, Eurosonic Festival u.a.)

News 25617Neuigkeiten von Billy Talent, Gojira, dem Eurosonic/Noorderslag-Festival, You Blew It!, John Allen, Nachtmystium, Polaris Music Prize, Haldern Pop Festival, Rogers, Periphery, Tom Waits und Neil Young.

+++ Weitere Billy Talent-Konzerte sind ausverkauft. Die kanadischen Alternativrocker kommen zum Jahresende auf große Europatour, dabei machen sie auch in neun deutschen Städten halt. Mittlerweile gibt es nur noch für wenige Städte Restkarten, für alle anderen Konzerte, darunter mittlerweile auch Leipzig und München, sind keine Tickets mehr verfügbar. Restkarten für die von VISIONS präsentierte Tour zum aktuellen Album "Afraid Of Heights" gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Billy Talent

29.11. München - Zenith | ausverkauft
30.11. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
02.12. Hannover - Swiss Life Hall | ausverkauft
03.12. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle | ausverkauft
04.12. Frankfurt/Main - Festhalle
06.12. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle | ausverkauft
07.12. Leipzig - Haus Auensee | ausverkauft
09.12. Berlin - Max Schmeling Halle
10.12. Lingen - Emsland Arena | ausverkauft

+++ Gojira haben auf ihrer Facebookseite auf ein Musikvideo geteasert. Das Video zum Song "The Shooting Star" soll morgen veröffentlicht werden. Der Track stammt vom aktuellen Album "Magma", das die französische Metal-Band im Juni veröffentlicht hatte. Im Juni hatte die Band bereits ein Video zum Song "Low Lands" veröffentlicht.

Video: Gojira teasern auf neues Musikvideo

Video: Gojira - Low Lands

+++ Das Eurosonic/Noorderslag-Festival hat erste Bands und Künstler bestätigt. Unter den 28 Acts der ersten Bandwelle, die die Radiosender der europäischen Rundfunkunion für das Showcase-Event auswählen, befinden sich unter anderem der deutsche Synthie-Pop-Künstler Max Gruber alias Drangsal und der Indie-Pop-Musiker Inner Tongue aus Österreich. Das Eurosonic/Noorderslag-Festival findet vom 11. bis zum 14. Januar im niederländischen Groningen, einen Starttermin für den Ticketvorverkauf gibt es bisher noch nicht.

Facebook-Post: Die komplette Liste aller bisher bestätigten Bands des Eurosonic/Noorderslag-Festivals

+++ Die Emo-Band You Blew It! hat ein neues Album angekündigt und einen Song als Stream vorab veröffentlicht. Der Track heißt "Autotheology" und erscheint auf dem kommenden Album "Abendrot". Die Bedeutung des deutschsprachigen Titels symbolisiert laut Frontmann Tanner Jones wie der Wechsel zur Nacht einen "Übergang", den man im Sound der Band deutlich hören kann. Waren sie mit ihrem Debütalbum "Keep Doing What You're Doing" noch eher im Pop-Punk-Milieu unterwegs, entfernen sie sich mit dem Song "Autotheology" spürbar von den mitsingbaren Refrains und nähern sich mit verzerrten Bässen und melancholischer Schwere dem Sound von Bands wie Balance And Composure oder Turnover. "Abendrot" erscheint am 11. November auf Triple Crown.

Stream: You Blew It! - Autotheology

Cover und Tracklist: You Blew It! - Abendrot

You Blew It Abendrot

01. "Epaulette"
02. "Like Myself"
03. "Sundial Song"
04. "Greenwood"
05. "Autotheology"
06. "Hue"
07. "Canary"
08. "Forecasting"
09. "Minorwye"
10. "Arrowhead"
11. "Basin & Range"
12. "Kerning"

+++ John Allen hat den Song "Good Times" mit einem Musikvideo versehen. In dem Clip sind Szenen aus der vergangenen Tour des Singer/Songwriters zu seinem kommenden Album "Ghosts" zu sehen - sowohl Konzertmitschnitte, als auch Einstellungen aus dem Touralltag. Die Platte des Musikers erscheint am 4. November via Gunner.

Video: John Allen - "Good Times"

+++ Blake Judd von Nachtmystium hat über seine Erfahrungen und Probleme mit Drogen gesprochen. In einem Interview hat der Sänger der Extreme-Metal-Band über die letzten Jahre seiner Abhängigkeit gesprochen und auch darüber, wie er überhaupt mit Drogen, im speziellen Heroin, in Berührung kam. Er berichtet darüber, wie er sich 2009 das Bein brach und zur Schmerzlinderung zum ersten Mal in Form von Medikamenten die Droge konsumierte. Da der Konsum allerdings über einen Zeitraum von mehreren Monaten erfolgte, kam er irgendwann nicht mehr weg von den Drogen und begann sich die Medizin illegal zu besorgen und selbst zu injizieren. Außerdem spricht er darüber, wie er sich fast eine Überdosis verpasste und kommentiert auch das Ableben anderer Musiker, bedingt durch starken Drogenkonsum. Die mittlerweile aufgelöste Band veröffentlichte 2014 ihr letztes Album "The World We Left Behind"

Video: Blake Judd im Interview über seine Drogenprobleme

+++ Mehrere VISIONS-Bands haben beim diesjährigen "Polaris Music Prize" performt. Die Gala, bei der jährlich das Album eines kanadischen Künstlers mit dem Preis ausgezeichnet wird, zeigte Performances unter anderem von den Punks White Lung und den Retro-Artrockern Black Mountain. Ebenfalls sprachen Iggy Pop und Wilcos Jeff Tweedy über aufstrebende kanadische Künstler. Nominiert für den Preis waren neben den Bands auf der Bühne auch unter anderem City And Colour, Dilly Dally und Pup; letztere konnten aufgrund ihrer derzeit laufenden Deutschlandtour mit Moose Blood nicht selbst an der Veranstaltung teilnehmen, weswegen die Mitglieder laut ihren sozialen Netzwerken ihre Eltern zur Gala schickten, "um für uns dort zu trinken und unsere Social-Media-Manager zu spielen." Den mit 50.000 US-Dollar dotierten Preis gewann am Ende der HipHop-Musiker Kaytranada für sein Album "99.9%".

Video: Der "Polaris Music Prize" 2016

Tweet: Pup kündigen ihre Eltern für die Preisverleihung an

+++ Das Haldern Pop Festival 2017 soll nächstes Jahr vom 10. bis 12. August stattfinden. Das gaben die Veranstalter auf der Website des Festivals bekannt. Der Vorverkauf soll am 1. Oktober im offiziellen Ticketshop beginnen. Es wird die bereits 34. Ausgabe des Open-Air-Festivals. Auf dem diesjährigen Haldern Pop waren über 50 Künstler aufgetreten, darunter unter anderem Yak, Minor Victories und Thees Uhlmann. In einem offiziellen Aftermovie für dieses Jahr bedankten sich die Veranstalter außerdem bei den Fans.

Video: Haldern Pop Festival Aftermovie

+++ Die Rogers haben Madsen gecovert. Die Punkrocker veröffentlichten eine eigene Version von "Mit dem Moped nach Madrid". Diese kommt wesentlich kantiger und wuchtiger daher als das Original, was die Band schon allein durch die raue Stimme von Frontmann Chri erreicht. Im dazugehörigen Video sind Szenen einer durchzechten Nacht zu sehen. Der Protagonist wird in einem Hotel, einem Kiosk und auch als Teilnehmer einer Schlägerei gezeigt - natürlich spielt auch das besungene Moped eine Rolle. Das Video ist der erste Teil einer Doppel-Cover-Single, welche am 07. Oktober erscheinen wird. Sowohl das letzte ALbum der Rogers "Nichts zu verlieren", als auch das von Madsen, "Kompass", waren letztes Jahr erschienen.

Facebook-Video: Rogers - "Mit dem Moped nach Madrid"

+++ Die Progressive-Metal-Band Periphery hat bei einem Konzert in Milwaukee ihr Publikum zum Mitsingen auf die Bühne geholt. Währen des Songs "Lune" kamen zahlreiche Gäste aus dem Publikum auf die Bühne, um mit Sänger Spencer Sotelo und der Band das Ende des Tracks zu singen. Ein Fan, der mit auf der Bühne war, filmte das Spektakel und lud es bei YouTube hoch. "Lune" ist der letzte Song auf ihrem aktuellen Album "Periphery III: Select Difficulty", der das einstündige Werk mit epischem Chorgesang zum Schluss kommen lässt. Das Album war am 22. Juli auf Sumerian erschienen.

Video: Periphery holen Fans auf die Bühne

+++ Die Autorengruppe PEN hat Tom Waits und seiner Frau einen "Song Lyrics Of Literary Excellence Award" verliehen. Die Organisation, die unter anderem Künstler wie U2-Frontmann Bono, Elvis Costello und den Schriftsteller Salman Rushdie umfasst, zeichnet den Musiker und seine Gattin Kathleen Brennan mit dem Preis für die Texte ihrer Songs aus. Bei der Zeremonie heute bekommt Folksänger John Prine ebenfalls den Preis. In der Vergangenheit hatte die Jury ebenfalls Musiker wie Chuck Berry und Leonard Cohen ausgezeichnet.

+++ Neil Young hat ein Musikvideo zu einem neuen Song veröffentlicht. Im fast sechsminütigen Clip zu "Indian Givers" werden Szenen einer Protestveranstaltung gegen eine Pipeline in Dakota mit Aufnahmen gemischt, die den kanadischen Sänger in seinem Auto zeigen. Der kritische Song, der viele repetitive Teile besitzt, fällt vor allem durch die Zeile "I wish somebody would share the news" auf, die sich auf unberechtigte Besitznahme von Land und Zerstörung von diesem durch Bauprojekte bezieht. Der Rockmusiker hatte sein aktuellsten Album "Earth" im Juni veröffentlicht und auf sich aufmerksam gemacht, als er seinen Fans sagte, sie sollten sein Album illegal downloaden, wenn sie die MP3-Version haben möchten.

Neil Young - "Indian Givers"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.