Zur mobilen Seite wechseln
06.09.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Jimmy Eat World, Green Day, Bon Iver u.a.)

News 25547Neuigkeiten von Jimmy Eat World, Dinosaur Pile-Up, Space Chaser, Augustines, Green Day, Heisskalt, Outkast, Mute, New Native, Run The Jewels, Bon Iver, und einer einzigartigen One-Man-Band.

+++ Jimmy Eat World haben weitere Deutschlandkonzerte angekündigt. Nachdem die Emorocker Ende August bereits erste Termine hierzulande veröffentlichte hatten und diese nach kurzer Zeit ausverkauft waren, kamen nun noch vier weitere Shows für November hinzu. Karten für die Konzerte gibt es ab dem 9. September um 10 Uhr bei Eventim. Kürzlich kündigten Jimmy Eat World ihr neues Album "Integrity Blues" für den 21. Oktober an; mit "Sure And Certain" und "Get Right" erschienen davon bereits zwei Vorabsongs.

VISIONS empfiehlt:
Jimmy Eat World

12.09. Berlin - Lido | ausverkauft
13.09. München - Ampere | ausverkauft
14.09. Köln - Underground | ausverkauft
12.11. Stuttgart - Im Wizemann
15.11. Hamburg - Große Freiheit 36
16.11. Münster - Skaters Palace
17.11. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Dinosaur Pile-Up haben einen Clip zu "11:11" herausgebracht. Nach dem offiziellen Video gibt es die Band jetzt im Rahmen einer Live-Session zu sehen. Der Track stammt vom aktuellen Album der Alternative-Rocker, "Eleven Eleven", das in Großbritannien vergangenen Herbst via So Recordings und kürzlich auch hierzulande erschienen war. Ab Oktober ist das Trio hierzulande auf Tour, in unserer Verlosungsrubrik gibt es Fanpakete mit der Platte, sowie Tickets für die Deutschlandkonzerte zu gewinnen.

Video: Dinosaur Pile-Up - "11:11"

Live: Dinosaur Pile-Up

14.10. Zürich - Dynamo
15.10. Bern - Bierhübli
17.10. Salzburg - Rockhouse
18.10. Wien - Arena
24.10. Luxemburg - Den Atelier
18.11. Stuttgart - LKA Longhorn
21.11. Wiesbaden - Schlachthof
23.11. München - Backstage
24.11. Dresden - Alter Schlachthof
25.11. Berlin - Columbiahalle
26.11. Köln - Palladium
27.11. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Space Chaser haben den ersten Song ihres im Oktober erscheinenden Albums "Dead Sun Rising" enthüllt. In "Metro Massacre" werden die Berliner Thrash-Metal-Musiker von Ingo Knollmann, dem Sänger der Donots, unterstützt. Im humorvollen Video zum Song wechseln sich Szenen von Live-Auftritten der Band mit solchen ab, in denen die Musiker in skurillen Alltagssituationen zu sehen sind. Die fünf Berliner hatten zuletzt die limitierte Seven-Inch "Skate Metal Punks" veröffentlicht.

Video: Space Chaser - "Metro Massacre"

+++ Die Augustines haben in einem Statement auf ihrer Facebook-Seite ihre Auflösung bekanntgegeben. Ihre nächste Tour werde demnach die Letzte sein. Die Band betonte, dass es keinen Streit gegeben hatte und dass der Grund für das Ende der Band schlicht die großen Herausforderungen gewesen seien, die das Touren mit sich bringe. Die Entscheidung wäre ihnen sehr schwer gefallen, und alle drei Musiker würden sich neuen Projekten widmen wollen. Zuletzt bedankte sich die Bands herzlich bei ihren Fans und verwies auf den Dokumentarfilm "RISE: The Story of Augustines" von Regisseur Todd Howe, der nächstes Jahr erscheinen soll. Augustines spielen dieses Jahr noch einige Clubshows in Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Augustines verkünden das Ende der Band

Live: Augustines

27.09. München - Backstage
28.09. Heidelberg - Kulturhaus Karlstorbahnhof
30.09. Dortmund - Way Back When Festival
01.10. Leipzig - UT Connewitz
02.10. Erlangen - E-Werk
04.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich
05.10. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Green Day haben eine Europatour angekündigt. Im Januar kommen die Punks für vier Termine auf Arenatour nach Deutschland und in die Schweiz, Karten dafür gibt es ab dem 9. September bei Ticketmaster und ab dem 10. September auch bei allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen. Außerdem bestätigten die Veranstalter der Zwillingsfestivals Hurricane und Southside Green Day ebenfalls als erste Headliner für 2017. Tickets sind auf den jeweiligen Websites von Hurricane und Southside erhältlich, auf denen Besucher ebenfalls bis zum 14. September Erstattungen und Rabatte für die ausgefallenen Konzerte und den frühzeitigen Abbruch des Southside beantragen können. Anlass der Welttournee ist das kommende Album "Revolution Radio", das das Trio am 7. Oktober über Reprise/Warner veröffentlicht. Mit "Bang Bang" erschien dazu bereits ein erster Vorabsong.

Live: Green Day

16.01. Zürich - Hallenstadion
18.01. Mannheim - SAP-Arena
19.01. Berlin - Mercedes-Benz Arena
30.01. Köln - Lanxess Arena
24.-26.06 Scheeßel - Hurricane Festival
24.-26.06 Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Heisskalt haben ihren neuen Bassisten vorgestellt. In Zukunft wird die Posthardcore-Band zusammen mit Dani Weber auftreten, der zuvor schon bei On Top Of The Avalanche Bass gespielt hatte. Die Band hatte im Juli mitgeteilt, dass sie sich von ihrem Bassisten Lucas Mayer getrennt habe. Außerdem gaben die vier Musiker bekannt, dass sie den Termin für das bereits geplante Konzert in München in das nächste Jahr verschieben werden. Noch dieses Jahr gehen Heisskalt mit ihrem aktuellen Album "Vom Wissen und Wollen" auf Tour. Karten für die von uns präsentierten Shows gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Heisskalt stellen neuen Bassisten vor

VISIONS empfiehlt:
Heisskalt

19.09. Biberach - Abdera
20.09. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
21.09. Winterthur - Gaswerk
23.09. Kaiserslautern - Kammgarn
24.09. Freiburg - Jazzhaus
25.09. Frankfurt/Main - Das Bett
28.09. Berlin - Lido
29.09. Dresden - Beatpol
30.09. Augsburg - Kantine
01.10. Münster - Sputnikhalle
02.10. Leipzig - Werk 2
06.10. Rostock - Mau Club
07.10. Bielefeld - Forum
08.10. Essen - Weststadthalle
09.10. Hamburg - Knust
11.10. Hannover - Musikzentrum
12.10. Köln - Gloria
13.10. Saarbrücken - Garage
14.10. Erlangen - E-Werk
22.10. Koblenz - Kuppelsaal
23.10. Lindau - Club Vaudeville
20.01. München - Strom
21.01. Stuttgart - LKA Longhorn

+++ Outkast haben angeblich die Arbeiten an einem neuen Album begonnen. Das zumindest behauptet der Rapper Gucci Mane. In einem Snapchat-Video listete der Rapper aus dem US-amerikanischen Atlanta eine Reihe von Künstlern auf, mit denen er angeblich in letzter Zeit Aufnahmen gemacht habe. Gleich am Anfang nannte er das ebenfalls aus Atlanta stammende HipHop-Duo, das sein letztes Album "Idlewild" im Jahr 2006 veröffentlicht hatte und seitdem nur noch vereinzelt auf Festivals aufgetreten war. Von Pressesprechern oder Outkast selbst wurde bisher aber noch nichts bestätigt.

Tweet: Gucci Manes Snapchat-Video

+++ Die Punkband Mute hat auf ihrer Facebook-Seite ein Musikvideo zum Song "Fill The Void" veröffentlicht. Im Video präsentiert sich die aus dem französischsprachigen Teil von Kanada stammende Band, wie auch in ihren anderen Musikvideos, Rücken an Rücken spielend in einer Menschentraube. Dabei betonen sie die zentralen Merkmale ihrer Musik: Während Alexis Trépanier, Sänger und Schlagzeuger in Personalunion, das sowohl hohe Tempo als auch die hohe Tonlage vorgibt, machen die anderen Mitglieder mit ihren Gitarrensolos genreverwandten Bands wie A Wilhelm Scream oder Propagandhi Konkurrenz. Mutes neues Album "Remember Death" erscheint am 14. Oktober 2016.

Video: Mute - "Fill The Void"

+++ New Native haben ein Video zum Song "Swing Low" veröffentlicht. Der Clip zeigt unscharfe Nahaufnahmen der performenden Band, sowie von Blumen in einem weißen Raum. Der Song ist der Titeltrack der aktuellen EP "Swing Low", die Mitte August via Anchor Eighty Four erschienen war. Im Herbst spielt die Indie-Pop-Band drei Konzerte in Deutschland, Tickets dafür gibt es bei den jeweiligen Konzertlocations.

Video: New Native - "Swing Low"

Live: New Native

29.09. Berlin - Bunte Kuh
30.09. Hamburg - Fährhaus
01.10. Münster - Baracke

+++ Das New Yorker HipHop-Duo Run The Jewels hat einen neuen Track veröffentlicht. "Panther Like A Panther (I'm The Shit)" ist zusammen mit einem Trailer zum Xbox-Spiel "Gears Of War 4" auf Youtube zu hören. Der aggressive Stil von Run The Jewels untermalt in dem Clip das für seine übertrieben blutige Gewaltdarstellung bekannte Videospiel. Der Track soll bereits zum kommenden Album "Run The Jewels 3" gehören, für das es aktuell allerdings noch kein Releasedatum gibt. 2014 war Run The Jewels mit "RTJ2" ein großer Erfolg gelungen, für das neue Album hatten Killer Mike und El-P bisher nur mit Ausschnitten geteasert.

Video: "Gears Of War"-Trailer mit Run-The-Jewels-Track

+++ Bon Iver-Kopf Justin Vernon hat über ein Sample in seinem neuen Song "10 d E A T h b R E asT" gesprochen. Bei einer Pressekonferenz erklärte der Musiker, warum er ein Video von 1981, in dem die Sängerin Stevie Nicks ihren Song "Wild Heart" als Aufwärmübung singt, für seinen Track samplete, und warum er die Musikerin nicht dafür in den Liner Notes auflistete: "Sie bat mich darum, dass wir es nicht auflisten. Das respektiere ich. Größtenteils deswegen, weil sie nicht wegen unserer Zusammenarbeit gefragt werden wollte, weil wir ja eigentlich nicht miteinander gearbeitet haben." Auch auf den neuen elektronischeren Weg, den er mit den drei bisherigen Vorabsongs seines kommenden Albums "22, A Million" einschlägt, ging Vernon ein: "Es ging mir darum, dass ich Dinge zerstören und auseinanderreißen wollte. Es ist mir nicht peinlich, aber die alten Platten waren eher von trauriger Natur - das war eine Art Selbstheilung. Traurigkeit ist okay. Darin zu baden und dann durch die immer gleichen emotionalen Kreise zu treiben fühlt sich dann aber wieder langweilig an." "22, A Million" erscheint am 30. September via Jagjaguwar.

+++ One-Man-Bands gibt es viele - halbnackte One-Man-Hardcore-Bands ohne Gitarre sind allerdings eine Seltenheit: ein Künstler namens Mr. Marcaille schafft es, nur mit einer Bassdrum, einem verstärkten, verzerrten Cello und seiner kampferprobten Stimme einen Großteil der selbsternannten "brutalen" Bands auszuspielen. Wer bis jetzt noch keine Lieblingsband mit nur einem Mitglied hatte, für den sollte Mr. Marcaille ein heißer Kandidat sein.

Facebook-Video: One-Man-Band Mr. Marcaille

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.