Zur mobilen Seite wechseln
27.06.2016 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Thom Yorke, The Bronx, Aerosmith u.a.)

News 25188Neuigkeiten von Thom Yorke und dem "Brexit", Propagandhi, The Bronx/Mariachi El Bronx, Aerosmith, The Last Shadow Puppets, Billy Talent, Trap Them, Messer, Death Cab For Cutie, Happy Diving, My Chemical Romance und Yellowcard.

+++ Thom Yorke hat zur Unterstützung einer Petition für ein zweites "Brexit"-Referendum aufgerufen. Am Samstag teilte der Radiohead-Frontmann die Online-Petition über Twitter, die fordert, dass Referenden mit einer Beteiligung von unter 75 Prozent mindestens eine Mehrheit von 60 Prozent der abgegebenen Stimmen brauchen. Sei dies nicht der Fall, wie bei der Abstimmung in Großbritannien vergangene Woche, soll es eine zweite Wahl geben. Neben Yorke hatte auch Radiohead-Produzent Nigel Godrich die Petition geteilt, die bereits über drei Millionen Unterschriften hat. Am Wochenende gab es weitere Reaktionen aus der Musikwelt auf die Wahl zu Großbritanniens Austritt aus der EU: Singer/Songwriterin PJ Harvey zitierte während ihres Konzerts beim Glastonbury Festival das Gedicht "No Man Is An Island" von John Donne, das auf ein geeintes Europa pocht. Auch Antony And The Johnsons-Frontfrau Anohni äußerte sich zum "Brexit" und bezeichnete die Wahl in einem Facebook-Post als eine "Gefängnisrevolte, nicht die Weisheit der Armen. Im Schutz von Krisen wie dem Brexit werden die Reichen immer reicher und verstecken ihr Vermögen in fernen Ländern, während sich die Armen gegenseitig an die Gurgel gehen". Mittlerweile hat die Musikerin ihren Post gelöscht. Die Indierocker Bastille änderten bei einem Auftritt für den britischen Radiosender BBC eine Textzeile ihres Songs "Pompeii"; statt "And the walls keep tumbling down in the city that we love" sang Frontmann Dan Smith "And the pound kept tumbling down on the weekend that we love" ("Und der Pfund stürzte ab an dem Wochenende, das wir lieben"), womit die Band, die sich im Vorfeld für den Verbleib Großbritanniens in der EU einsetzte, auf den abstürzenden Kurs der britischen Währung nach der Wahl am Donnerstag hinwies.

Tweet: Thom Yorke weist auf die Petition für ein zweites Referendum hin

+++ Propagandhi haben ein T-Shirt zur Unterstützung der LGBTQ-Gemeinschaft angekündigt. Mit dem Verkauf soll das Rainbow Resource Centre in ihrer Heimat Winnipeg unterstützt werden, das sich in der kanadischen Stadt für Menschen außerhalb der Geschlechtsnorm einsetzt. Die Einnahmen sollen zu 100 Prozent an die Einrichtung fließen. Auf dem Shirt ist eine Regenbogen-Fahne und die Umrisse aller Kontinente zu sehen, darüber prangt der Bandname. Das Benefiz-Shirt erscheint am 22. Juli und kann im Onlineshop der Band vorbestellt werden. Anfang des Monats hatten die Polit-Punks einen Song zum Sampler "Rebels Sing" beigetragen. Aktuell arbeitet die Band mit ihrer neuen Gitarristin Sulynn an einem Nachfolger zu "Failed States" von 2012.

Facebook-Post: Propagandhi bringen ein Benefiz-Shirt zu Gunsten der LGBTQ-Community auf den Markt

+++ The Bronx und Schlagzeuger Jorma Vik gehen getrennte Wege. Auf Facebook gab das Gründungsmitglied seinen Austritt bei der Band und ihrem Alter-Ego Mariachi El Bronx bekannt. "Ich schreibe dies mit gemischten Gefühlen, aber gestern haben The Bronx/Mariachi El Bronx und ich beschlossen, getrennte Wege zu gehen", erklärte Vik auf dem sozialen Netzwerk. "Mir fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden, um auszudrücken, wie dankbar ich für jeden bin, der in den vergangenen 14 Jahren die Band(s) unterstützt hat. Es waren die unglaublichsten Jahre meines Lebens und ich kann nicht allen genug dafür danken, die Erfüllung meiner Träume und Sehnsüchte ermöglicht haben." Somit werden die vier Deutschland-Konzert im Juli ohne den Drummer stattfinden. Karten für die von VISIONS empfohlenen Shows gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Jorma Vik verkündet seinen Austritt bei The Bronx/Mariachi El Bronx

VISIONS empfiehlt:
The Bronx

11.07. Dortmund - FZW
12.07. Frankfurt - Das Bett
13.07. München - Hansa 39
16.07. Dresden - Beatpol

+++ Aerosmith haben ihre Trennung für 2017 angekündigt. In einem Interview bestätigte Frontmann Steven Tyler das Ende der Band nach einer letzten Tour im nächsten Jahr: "Ich liebe diese Band wirklich, und ich will jeden Gedanken, der dagegenspricht, im Keim ersticken. Wir spielen eine Abschiedstour. Aber nur, weil es langsam Zeit wird." Damit hört die Classic-Rock-Band nach 47 gemeinsamen Jahren und 15 Studioalben auf.

Stream: Steven Tyler erklärt die Trennung von Aerosmith

+++ The Last Shadow Puppets haben ihr morgiges Konzert in Dresden abgesagt. Aufgrund einer Radiosession am gleichen Tag in Berlin sah sich das Allstar-Projekt von Alex Turner (Arctict Monkeys) und Miles Kane (Ex-Rascals) zu der Entscheidung gezwungen. Fans können die Karten an den jeweiligen Vorverkaufstellen zurückgeben oder für das Konzert am 23. August in Berlin einlösen. Karten für die beiden verbleibenden Termine gibt es bei Eventim. Vergangenen Donnerstag hatte das Duo ihren Song "Aviation" vom aktuellen Album "Everything You've Come To Expect" im US-Fernsehen gespielt.

Live: The Last Shadow Puppets

27.06. Köln - E-Werk 28.06. Dresden - Alter Schlachthof | abgesagt 23.08. Berlin - Columbiahalle

+++ Billy Talent haben ein Live-Video veröffentlicht. Die Punks posteten die Performance ihres neuen Songs "Louder Than The DJ" beim diesjährigen Rock am Ring Festival auf Youtube; der Track ist nach "Afraid Of Heights" der zweite Vorabsong des gleichnamigen Albums, das am 29. Juli via The End/Warner erscheint. Im November und Dezember kommen die Kanadier ebenfalls auf eine von VISIONS präsentierte Deutschlandtour. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Billy Talent - "Louder Than The DJ"

VISIONS empfiehlt:
Billy Talent

29.11. München - Zenith
30.11. Stuttgart - Schleyerhalle
02.12. Hannover - Swiss Life Hall
03.12. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
04.12. Frankfurt - Festhalle
06.12. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
07.12. Leipzig - Haus Auensee
09.12. Berlin - Max Schmeling Halle
10.12. Lingen - Emsland Arena

+++ Trap Them haben den Titel ihres kommenden Albums bekannt gegeben. "Crown Feral" lautet der Titel des Nachfolgers zu "Blissfucker" und soll im Herbst dieses Jahres erscheinen. Mitte März hatte die Hardcore-Band die Arbeiten an ihrer fünften Studio-Platte begonnen und bereits nach einem Monat abgeschlossen. Als Produzent wurden Trap The, erneut von Converge-Gitarrist Kurt Ballou begleitet.

Facebook-Post: Trap Them geben Titel ihres kommenden Albums bekannt

+++ Messer haben die Veröffentlichung ihrer EP "Kachelbad" mit einem Video flankiert. Der Clip zu "Der Mann, der zweimal lebte" folgt einem jungen Mann in die Wohnung einer jungen Frau, wo beide in einen Streit geraten. Die Dialoge erscheinen als englische Untertitel und begleiten die grotesk anmutenden Bewegungen der Protagonisten. "Kachelbad" erschien vergangenen Freitag im Vorlauf zum neuen Album "Jalousie", das am 19. August erscheint. Zuvor hatte die Band das Prolog-Stück der EP veröffentlicht. Karten für die Album-Tour im Oktober und November gibt es bei Eventim.

Video: Messer - "Der Mann, der zweimal lebte"

Live: Messer

28.10. Essen - Zeche Carl
29.10. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
30.10. Bielefeld - Forum
31.10. Kaiserslautern - Kammgarn
01.11. Wiesbaden - Schlachthof
02.11. Köln - Gebäude 9
03.11. Berlin - Frannz Club
04.11. Gießen - MUK
05.11. Stuttgart - Club Zwölfzehn
06.11. Wien - B72
07.11. München - Kranhalle
08.11. Dresden - Groovestation
09.11. Leipzig - Felsenkeller
10.11. Jena - Kassablanca
11.11. Hannover - Cafe Glocksee
12.11. Hamburg - Molotow
03.12. Münster - Gleis 22

+++ Death Cab For Cutie haben ein Demo ihres Songs "You Are A Tourist" veröffentlicht. Frontmann Ben Gibbard erklärte, dass die frühe Version des Tracks ein Sample der New-Wave-Band OMD enthalte: "Letztendlich entschieden wir uns für einen anderen Weg bei der Albumversion, aber ich habe noch immer ein Faible für dieses Demo." "You Are A Tourist" erschien auf dem 2011er Album "Codes And Keys".

Stream: Death Cab For Cutie - "You Are A Tourist" (Demo)

+++ Happy Diving haben ihr neues Album mit einem Song angekündigt. Das zweiminütige Lo-Fi-Noise-Rock-Stück "Holy Ground" liefert die erste Hörprobe aus "Electric Soul Unity". Die Platte erscheitn am 19. August via Topshelf und kann beim <a href="http://www.topshelfrecords.com/products/573831-happy-diving-electric-soul-unity target="_blank">Label vorbestellt werden.

Stream: Happy Diving - "Holy Ground"

Cover & Tracklist: Happy Diving - "Electric Soul Unity"

Cover Happy Diving Electric Soul Unity

01. "Bigger World"
02. "Don't Be Afraid Of Love"
03. "Holy Ground"
04. "Electric Soul Unity"
05. "Head Spell"
06. "Fantasy"
07. "Shed Light"
08. "Lost My Way"
09. "The Call, It Thunders"
10. "Pain Country"
11. "Unknown Feeling"
12. "River Will Flow"

+++ Zwei Videospiele von My Chemical Romance sind im Netz aufgetaucht. Die Band veröffentlichte die beiden 8-bit-Games "Revenge" und "Helena" zur Erscheinung ihres 2005er Albums "Three Cheers For Sweet Revenge"; diese griffen Figuren und Themen aus den Songs der Platte auf. "Revenge" und "Helena" sind nun im Netz spielbar.

+++ Auch Yellowcard haben ihre Trennung bekanntgegeben. Vergangenen Freitag hatten die Pop-Punker in einem Statement auf ihrer Website erklärt, dass das am 30. September via Hopeless erscheinende, nach ihnen benannte Album auch ihr letztes sein wird: "Nach etlichen Diskussionen und Monaten des Nachdenkens haben wir beschlossen, dass es für Yellowcard Zeit ist zu einem Ende zu kommen. Sobald dieses letzte Kapitel der Band vorbei ist, werden wir alle neue Richtungen im Leben einschlagen", so die Botschaft auf der Homepage. Zusätzlich kündigten Yellowcard ebenfalls eine letzte Welttournee an, die unter anderem auch im Dezember für zwei Termine nach Köln führt. Karten gibt es ab dem 28. Juni bei x-why-z.

Live: Yellowcard

08.-09.12. Köln - Live Music Hall

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.