Zur mobilen Seite wechseln
07.04.2016 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tame Impala, Beach Slang, Tom Waits u.a.)

News 24767Neuigkeiten von Tame Impala, Trap Them, Envy, Slipknot, David Bowie, Beach Slang, Tool, Filter, Hot Hot Heat, Tom Waits, Tegan and Sara und Pop-Punk-Coversongs einer Mariachiband,

+++ Tame Impala-Kopf Kevin Parker hat die Arbeit an neuem Material begonnen. Direkt nach der abgeschlossenen Welttour der australischen Psych-Pop-Rocker wieder neue Musik zu schreiben, sei für Parker nach eigener Aussage ganz normal: "Ich glaube, nach einer langen Tour und einem Album fühlt sich dein Hirn an, als bräuchte es eine Pause. Aber gleichzeitig ist Musikmachen für mich etwas nahezu natürliches. Genauso wie ein Hirnprozess." Glücklicherweise habe Parker sein eigenes Aufnahmestudio in seiner Heimatstadt Perth direkt um der Ecke, so der Musiker weiter. Ob am Ende der Nachfolger zu "Currents" dabei entsteht, sei noch unklar: "Ich weiß nicht, ob es für Tame Impala oder ob es etwas für jemand anderen sein wird." Zuletzt hatte Parker "Waves" von Miguel geremixt und zusammen mit Mark Ronson zwei Songs veröffentlicht

+++ Trap Them haben die Aufnahmen an ihrem fünften Album abgeschlossen. Das teilte die Hardcore-Band ihren Fans in einem Facebook-Posting mit, in dem sie begleitend auch die Planung an einer Europatournee bestätigte. Produziert wurde die neue Platte von Kurt Ballou in dessen eigenen Godcity Studio in Salem, Massachusetts. Der Converge-Gitarrist hatte bereits im vergangenen März ein ohrenbetäubendes Video von den Aufnahmen veröffentlicht. Wann der Nachfolger von "Blissfucker" von 2014 erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

Facebook-Post: Trap Them erklären Aufnahmen an neuem Album für beendet

Quick update: We recently completed album #5 at God City studio which will be released later this year via Prosthetic...

Posted by Trap Them on Mittwoch, 6. April 2016

+++ Envy-Sänger Tetsuya Fukagawa hat die Band verlassen. In einem Statement auf Facebook gab die japanische Posthardcore-Band den Ausstieg des Gründungsmitglied bekannt. Dort heißt es, dass die übrigen Mitglieder stolz auf das seien, was sie mit Fukagawa erreicht hätten. "Aus Rücksicht auf diese Zeit und aus Respekt vor allen Beteiligten bitten wir jeden zu verstehen, dass es eine private Entscheidung war", erklärt die Band. "Wir wünschen Tetsu alles Gute und hoffen, dass alle seine zukünftigen Pläne erfolgreich sein werden." Der Ausstieg Fukagawas solle aber nicht das Ende der Band bedeuten. Die verbleibenden vier Mitglieder würden mit dem Projekt weiter machen: "Wir werden uns einige Zeit nehmen, uns zu konzentrieren und werden nach dem April an neuer Musik arbeiten." Beim anstehenden Auftritt auf dem japanischen Synchronicity-Festival am 24. April sollen befreundete Musiker den Gesangspart übernehmen. Das bislang letzte Album mit Tetsuya Fukagawa, "Atheist's Cornea", war im Juli vergangenen Jahres erschienen.

Facebook-Post: Envy verkündet den Ausstieg von Tetsuya Fukagawa

声明二〇一六年二月、オリジナルメンバーとして結成からヴォーカルを担当してきた深川哲也が脱退の意思を表明したことを受け、僕たちは、河合信賢 / 関大陸 / 飛田雅弘 / 中川学の四人でenvyの活動を継続させる道を選びました。これまで続...

Posted by envy Official on Freitag, 1. April 2016

+++ Die Serie "The Sound And The Story" hat eine DVD mit dem Slipknot-Gitarristen Jim Root angekündigt. In dem Film erklärt Root, wie jeder seiner Parts auf dem aktuellen Album ".5: The Gray Chapter" der Alternative-Metaller gespielt wird. Zudem gibt es Backstage-Clips zu sehen und eine Studio-Tour mit der Band. Der Gitarrist und Songwriter redet auch über den Entstehungsprozess des Albums und die Situation der Band nach dem Tod ihres Bassisten Paul Gray. Der Film erscheint am morgigen Freitag und wird über die Produktionsfirma Fret12 vertrieben. In der Serie war bisher unter anderem eine Dokumentation über Mastodon-Gitarrist Brent Hinds erschienen.

Video: Jim Root: The Sound And The Story (Trailer)

+++ David Bowies Song "I Can't Give Everything Away" hat ein Musikvideo verpasst bekommen. Der Clip wurde von Jonathan Barnbook gestaltet, der auch der Designer des Albumcovers von Bowies letzen Album Blackstar ist. Der Text zum Song ist dabei in einer schwarz-weißen Sternenlandschaft zu sehen, bis der Zuschauer zum Ende hin in einen Farbstrudel im Weltraum gezogen wird. Barnbook sieht das als Metapher auf die Menschheit: "Trotz des Unglücks und der traurigen Sachen, die uns passieren, beispielsweise Davids Tod, sind die Menschen immer noch positiv." Die Artpop-Ikone war am 10. Januar verstorben.

Lyric-Video: David Bowie - "I Can't Give Everything Away"

+++ Beach Slang-Frontmann James Alex hat eine Akustik-Session gespielt. Im Bunkhouse Saloon in Las Vegas, Nevada performte der Sänger neben "Ride The Wild Haze" und "Too Late To Die Young" vom aktuellen Debüt "The Things We Do To Find People Who Feel Like Us" auch den Song "Dirty Cigarettes", der auf der einige Monate zuvor erschienenen EP "Broken Thrills" enthalten ist. Beide Veröffentlichungen waren 2015 via Big Scary Monsters auf den Markt gekommen. Im August sind Beach Slang auf einigen Festivals in Deutschland auch live zu erleben.

Playlist: Beach Slang - "Ride The Wild Haze", "Too Late To Die Young" und "Dirty Cigarettes" (live & akustisch)

Live: Beach Slang

03.-05.06. Mendig - Rock am Ring
03.-05.06. Nürnberg - Rock im Park
10.-14.08. Eschwege - Open Flair

+++ Tool haben erneut über ihr neues Album berichtet. Laut des Newsletters, der auf der Fanseite der Band zu finden ist, müssen noch "einige 'kürzere' Songs" fertiggestellt werden, "genau wie ein oder zwei oder drei Übergänge". Die Neuigkeiten zur neuen Platte müssen allerdings mit der Lupe gesucht werden: Der lange und emotionale Text handelt hauptsächlich von einem Kühlschrank im Proberaum der Progressive-Metal-Band, der nach Jahrzehnten der treuen Dienste den Geist aufgab.

+++ Filter streamen ihr neues Album. Bevor "Crazy Eyes" am morgigen Freitag via Wind Up auf den Markt kommt, stehen die zwölf Songs der Platte schon jetzt im Netz bereit. Im vergangenen März hatten die Industrial-Rocker bereits ein blutiges Video zu "Take Me To Heaven" präsentiert. Im Rahmen ihrer "Make Europe Great Again!"-Tour kommen Filter zusammen mit Combichrist im Juni für einige Konzerte auch nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Filter - "Crazy Eyes"

Live: Filter + Combichrist

03.06. Hamburg - Große Freiheit 36
04.06. Erfurt - Gewerkschaftshaus
05.06. München - Backstage
09.06. Köln - Live Music Hall
24.06. Dresden - Straße E
25.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik (ohne Lord Of The Lost)
26.06. Frankfurt - Batschkapp (ohne Lord Of The Lost)

+++ Hot Hot Heat haben ein letztes Album angekündigt und eine erste Single veröffentlicht. Das nach der Band benannte Album soll am 24. Juni erscheinen und enthält laut Sänger Steve Bays "die zehn Songs, die wir momentan am Besten finden." Die Band habe sich laut Bays bemüht, das Album wie eine Einheit klingen zu lassen, obwohl die Songs über mehrere Jahre entstanden seien. Über die Zeit als Band äußerte der Sänger sich sehr positiv: "Es war die großartigste Erfahrung, die ich je machen durfte." Er sei stolz auf jedes Album, dass die Indierocker veröffentlicht hatten und wie sie es geschafft hätten, ihre Songs herausfordernd und frisch klingen zu lassen und trotzdem keine Angst gehabt zu haben, dabei verrückt zu sein. Als Vorgeschmack auf das letzte Album des Quartetts gibt es den Song "Kid Who Stays In The Picture" zu hören, der zwischen verspielten 90er-Synthies und treibendem, gutgelaunten Indierock schwankt. "Future Breed", das aktuelle Album der Band, war 2010 erschienen.

Stream: Hot Hot Heat - "Kid Who Stays In The Picture"

Cover & Tracklist: Hot Hot Heat - "Hot Hot Heat"

Hot Hot Heat Hot Hot Heat

01. "Kid Who Stays In The Picture"
02. "Modern Mind"
03. "Pulling Levers"
04. "Bobby Joan Sex Tape"
05. "Magnitude"
06. "Mayor Of The City"
07. "Alaskan Midnight Sun"
08. "Comeback Of The Century"
09. "Sad Sad Situation"
10. "The Memory's Here"

+++ Tom Waits hat einer Rolle in der Serie "Citizen" bekommen. In dem Fantasy-Drama wird der Sänger einen Priester spielen, der eine Guerilla-Organisation für humanitäre Hilfe von seiner Kirche aus leitet, deren Legalität fragwürdig ist. Waits spielte bereits in zahlreichen Filmen und Serien mit. Als letztes hatte der Musiker zwei Songs des Blues-Sängers Blind Willie Johnson für ein Tribute-Album gecovert.

+++ Der Vorteil des Rockstar-Daseins liegt klar auf der Hand: Die unterschiedlichen Frisuren, die man sich im Laufe seiner Karriere zulegen kann. Zumindest, wenn man einem neuen Video von "Funny Or Die" glaubt: Darin lassen Tegan and Sara ihre Frisur-Geschichte Revue passieren und machen sich auf die Suche nach einem neuen Look. Zur Auswahl stehen unter anderem: Das "Roller-Derby Girl", die "besten Pferdeschwanz-Freundinnen" und - brandaktuell - der "Trump". Ob am Ende aber doch der "Patrick Stewart" - (eine Glatze) - das Rennen macht, werden wir spätesten bei der Veröffentlichung des neuen Albums "Love You To Death" am 3. Juni erfahren. In mehreren Instagram-Postings hatte das Indie-Pop-Duo erste Details sowie das Cover des neuen Albums enthüllt. Ein erster Vorgeschmack auf den Nachfolger von "Heartthrob" soll morgen präsentiert werden.

Video: Tegan and Saras Haircut History

+++ Pop-Punk der 2000er mal anders: Auf einem Konzert interpretierte eine Mariachi-Band in Los Angeles, Kalifornien, einige Songs von Bands wie Blink-182, New Found Glory und Fall Out Boy neu. Ein Zuschauer filmte die Show und lud einige Ausschnitte des Konzerts bei Instagram hoch. Vielleicht ist das ja ein potenzielles neues Geschäftsmodell für alternde Punk-Helden: Statt Singer/Songwriter-Alben einfach eine Mariachi-Platte machen; The Bronx haben es mit Mariachi El Bronx zumindest schon erfolgreich vorgemacht.

Instagram-Post: Mariachi-Band covert Fall Out Boy

Mariachi goes Emo. #emonight

Ein von Carolina Torres (@leenahweenah) gepostetes Video am

Instagram-Post: Mariachi-Band covert Blink-182

They had a freaking mariachi band covering the hits. What! #emonight

Ein von Arturo Christopher (@poquitogrande) gepostetes Video am

Instagram-Post: Mariachi-Band covert New Found Glory

Ein von @tokisss gepostetes Video am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.