Zur mobilen Seite wechseln
13.02.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Win Butler, Led Zeppelin, Pantera u.a.)

News 22161Neuigkeiten von Win Butler, Steve von Till, Led Zeppelin, Trivium, Minsk, Anvil, Propagandhi, Pantera, Mike Portnoy, This Will Destroy You, Wire und Deathbat.

+++ Das New Yorker Café "La Colombe" hat bestätigt, dass Win Butler am kommenden Samstag eine Schicht als Barista übernehmen wird. Grund dafür ist der Verkaufsstart von "RaRa-Coffee", einer speziellen Marke, die in Haiti angebaut wird. Der Erlös des Kaffees geht an zwei Organisationen in Haiti. Die Schicht in der Butler arbeitet, wird am Samstagmorgen bekanntgegeben. Heute Abend wird der Arcade Fire-Frontmann an einem Promi-Basketball-Spiel teilnehmen.

Bild: Win Butler als Barista (Werbeplakat)

wbbaristaplakat

Instagram-Post: Café "La Colombe" bestätigt Win Butler als Barista

+++ Steve von Till hat die Veröffentlichung eines weiteren Solo-Albums angekündigt. Der Neurosis-Co-Frontmann wird "A Life Unto Itself" im Mai über das bandeigene Label Neurotic Records veröffentlichen. Derzeit arbeitet auch Tills Hauptband an neuem Material. Sein aktuelles Album "A Grave Is A Grim Horse" erschien 2008.

+++ Led Zeppelin haben mit dem Song "Brandy & Coke" eine frühe Version ihres Stückes "Trampled Under Foot" veröffentlicht. Die Version wird auf der Re-Issue von "Physical Graffiti" enthalten sein, die in der nächsten Woche bei Atlantic erscheint. Zuletzt hatten die Hardrocker eine alternative Version ihres Songs "House Of The Holy" veröffentlicht.

Stream: Led Zeppelin - "Brandy & Coke"

+++ Der ehemalige Trivium-Schlagzeuger Nick Augusto hat eine neue Band gegründet. Corrosion heißt diese und hat bereits eine EP fertiggestellt. Im Mai vergangenen Jahres hatten Trivium Augusto während einer Tour gefeuert.

+++ Minsk haben einen Trailer zu ihrem kommenden Album "The Crash & The Draw" veröffentlicht. Darin gibt es neue Musik der Metal-Band zu hören, Cover und Tracklist des Albums hatten sie bereits veröffentlicht. "The Crash & The Draw" erscheint am 3. April und ist das erste Minsk-Album seit sechs Jahren.

Video: Minsk - "The Crash & The Draw" (Album-Trailer)

+++ Anvil-Sänger und Gitarrist Steve "Lips" Kudlow hältGene Simmons' Einschätzung, Rock sei tot, für möglich. In einem Interview sagte der Frontmann: "Ich weiß nicht, wie man es schaffen kann. Vielleicht hat Gene Simmons recht. Vielleicht ist Rock tot. Ich habe keine Ahnung. Das Rock-Business ist definitiv tot. Aber ich weiß echt nicht, wie man es anstellt heutzutage berühmt zu werden. Ich habe keine Ahnung." Wer hingegen Ahnung davon hat, ob Rock tot ist oder nicht, ist Danko Jones, der eigens für die aktuelle VISIONS-Ausgabe einen lange Essay zum Thema verfasst hat.

Video: Steve "Lips" Kudlow sagt, Rock sei tot

+++ Die Polit-Melodycore-Veteranen Propagandhi arbeiten zur Zeit fünf Tage pro Woche an einem neuen Album. Das teilte die Band in einem Facebook-Post mit. Seit Juli 2014 schreibt die Band neues Material für den Nachfolger ihres Epitaph-Debüts "Failed States", das 2012 erschienen ist. Erst kürzlich hatten Propagandhi zusammen mit Rvivr ein Musikvideo gedreht.

Facebook-Post: Propaghandi bei der Arbeit

+++ Bei Youtube kann man sich einen Rundgang durch das Haus des verstorbenen Pantera-Gitarristen "Dimebag" Darrel Abbott ansehen. Für Guitar World wurden die Pforten zu Abbotts Haus geöffnet und eine Führung veranstaltet. Abbott war 2004 in Folge einer Schießerei während eines Konzerts gestorben.

Video: Rundgang durch das Haus von "Dimebag" Darrel Abbott

+++ Der ehemalige Dream Theater-Schlagzeuger Mike Portnoy arbeitet zur Zeit an einem neuen Album. In einem Interview mit seinem Fan-Club "MP Warriors" sagte Portnoy, er arbeite zur Zeit an seinem "ersten richtigen Metal-Album." Mit wem er an dem Album arbeitet sagte Portnoy nicht, postete jedoch ein Bild von sich zusammen mit Testament-Gitarrist Alex Skolnick und Megadeth-Bassist David Ellefson auf Twitter. Bereits Anfang Januar hatte Portnoy bei Facebook Gerüchte über ein neues Projekt gestreut.

Video: MP Warriors-Intreview mit Mike Portnoy

Tweet: Mike Portnoy mit Alex Skolnick und David Ellefson

+++ Die Post-Rocker This Will Destroy You haben ein Video zum Song "New Topia" online gestellt. In dem animierten Clip fließen verschiedene Bildern und Formen ineinander über und wechseln die Farbe. "New Topia" stammt vom aktuellen Album "Another Language", das im September erschienen ist.

Video: This Will Destroy You - "New Topia"

+++ Die englischen Postpunk-Veteranen Wire haben einen ersten Song aus einem kommenden neuen Album im Stream veröffentlicht. "Joust & Jostle" bietet mit einem treibenden Bass und flächigen Gitarren alle Zutaten eines klassischen Post-Punk-Songs. Er ist ein erster Vorbote auf das neue Album "Wire", das vorraussichtlich am 17. April via Pinkflag erscheint. Ihr aktuelles Album "Change Becomes Us" hatten Wire im Frühjahr 2013 veröffentlicht.

Stream: Wire - "Joust & Jostle"

Tracklist: Wire - "Wire"

01. "Blogging"
02. "Shifting"
03. "Burning Bridges"
04. "In Manchester"
05. "High"
06. "Sleep-Walking"
07. "Joust & Jostle"
08. "Swallow"
09. "Split Your Ends"
10. "Octopus"
11. "Harpooned"

+++ Limp Bizkit-On/Off-Gitarrist Wes Borderland hat sich künstlerisch betätigt - und das Avenged Sevenfold-Logo "Deathbat" gezeichnet. Er gab sich jedoch nicht damit zufrienden, einen Totenkopf mit Flügeln zu Papier zu bringen, sondern malte sich lieber aus, wie wohl das Leben mit einem geflügelten Kopf gewesen sein muss...

Instagram-Posts: Lifebat?

Avenged Sevenfold's Logo Before He Died... by: Wes Borland

Ein von Wes Borland (@thewesborland) gepostetes Foto am

Avenged Sevenfold's Logo Before He Died... by: Wes Borland

Ein von Wes Borland (@thewesborland) gepostetes Foto am

Avenged Sevenfold's Logo Before He Died... by: Wes Borland

Ein von Wes Borland (@thewesborland) gepostetes Foto am

Avenged Sevenfold's Logo Before He Died... by: Wes Borland

Ein von Wes Borland (@thewesborland) gepostetes Foto am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.