Zur mobilen Seite wechseln
03.05.2016 | 12:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Red Hot Chili Peppers, Stone Temple Pilots, Iggy Pop u.a.)

News 24904Neuigkeiten von Red Hot Chili Peppers, Converge, Stone Temple Pilots, Rage Against The Machine, Small Brown Bike, Bouncing Souls, Suns Of Thyme, Steve Albini, J. Robbins, Iggy Pop, eine besondere Blink-182-Coverversion und Billy Corgans Umgang mit Fans auf der Bühne.

+++ Die Red Hot Chili Peppers haben eine neue Single in Aussicht gestellt. Am kommenden Donnerstag möchte die Band ihren neuen Song "Dark Necessities" ins Netz stellen - als ersten Vorboten auf ihr kommendes Album, dem ersten seit "I'm With You" von 2011. Die neue Platte wurde von DJ Danger Mouse produziert und von Radiohead-Stammproduzent Nigel Godrich abgemischt. Wann sie erscheinen soll, werden Red Hot Chili Peppers vermutlich in den nächsten Tagen bekannt geben.

Twitter-Post: Red Hot Chili Peppers kündigen neue Single "Dark Necessities" an

+++ Ein Musikblog hat ein Video von Converges "Jane Doe"-Set veröffentlicht. Die Hardcore-Band hatte ihr ikonisches Album von 2001 auf dem diesjährigen Roadburn in Gänze gespielt. Der New Yorker Blogger Frank Huang hatte den kompletten Auftritt in sehens- und hörenswerter Qualität aufgenommen und ihn jetzt ins Netz gestellt. Am dritten Festivaltag hatten Converge außerdem bei ihrer "Blood Moon"-Show zusammen mit Gastmusikern verschiedene Songs in neuem Gewand präsentiert. Außerdem hatte die Band gestern Details zu ihrem Rerelease von "You Fail Me" bekanntgegeben. Im Juni kommen die Hardcore-Größen für zwei Konzerte nach Deutschland und der Schweiz.

Video: Converge - "Jane Doe" live at Roadburn 2016

Live: Converge

21.06. Monthey - Pontrouge
22.06. Mannheim - juz

+++ Die Stone Temple Pilots haben Gerüchte um einen Einstieg Scott Stapps als neuer Sänger dementiert. In einem Interview hatte Stapp Andeutungen gemacht, dass er als Ersatz für den verstorbenen Scott Weiland zu der Band stoßen könnte: "Ich freue mich, mit einer neuen Gruppe an Leuten an einem Album zu arbeiten", so der Creed-Sänger. "Leute aus ziemlich bekannten Bands, die euch vertraut sein dürften." Die Stone Temple Pilots wiesen allerdings jegliche Verbindung zu Stapp zurück. "Scott Stapp ist nicht unser Sänger, wir haben ihn auch nie in Betracht gezogen", ließ die Band in einem Tweet verlauten. Fans spekulieren nun, dass Stapp eventuell über die Supergroup Art Of Anarchy geredet haben könnte, in der Scott Weiland ebenfalls zeitweise den Gesang übernommen hatte. Seit dem Tod von Weiland sind die Stone Temple Pilots weiter auf der Suche nach einem neuen Sänger, nachdem Chester Bennington ausgestiegen war, um wieder mehr Zeit für seine Hauptband Linkin Park zu haben.

Tweet: Stone Temple Pilots weisen Scott Stapp als neuen Sänger zurück

+++ Rage Against The Machine haben eine Reissue ihres nach der Band benannten Debüts angekündigt. "Rage Against The Machine" soll am 17. Juni auf einer sogenannten Super Audio CD erscheinen. Das spezielle CD-Format bietet mehr Speicher, was in mehr Platz für weniger komprimierte Audiodateien resultieren soll. Die audiophile Veröffentlichung erscheint limitiert und nummeriert via Audio Fidelity. In der aktuellen VISIONS-Ausgabe werfen wir einen Blick auf die komplizierte Entstehungsgeschichte des Nachfolgealbums "Evil Empire" von 1996.

+++ Small Brown Bike haben eine Akustik-Session gespielt. Die Posthardcore-Veteranen performten in der Brauerei Ratio Beerworks in Denver eine akustische Version ihres Songs "In Need Of Everything". In seiner Originalversion ist der Track auf dem 2011 erschienenen Album "Fell And Found" enthalten.

Video: Small Brown Bike - "In Need Of Everything"

+++ Die Bouncing Souls haben ein neues Album angekündigt. "Simplicity" wird es heißen und am 29. Juli via Rise erscheinen. Aufgenommen wurde die Platte in den Lakehouse Recording Studios in Asbury Park, das Cover findet ihr weiter unten. "Simplicity" ist das bereits zehnte Studioalbum der Bouncing Souls, ihre aktuelle Platte "Comet" war 2012 via BMG Rights auf den Markt gekommen. Im Sommer werden die Punkrocker auch auf dem Punk Rock Holiday im slowenischen Tolmin auftreten.

Facebook-Post: Bouncing Souls kündigen neues Album "Simplicity" an

Live: Bouncing Souls

09.-12.08. Tolmin - Punk Rock Holiday

+++ Suns Of Thyme haben neue Tourdaten bestätigt. Im September kommen die Krautgazer für eine Reihe von Konzerten nach Deutschland, um Songs aus ihrem neuen Album "Cascades" live vorzustellen. Die Platte erscheint am 27. Mai via Napalm, zuletzt hatte die Band das darauf enthaltene "Do Or Die" auch mit einem Schwarz-Weiß-Clip flankiert. Karten für die anstehenden Shows gibt es bei Eventim.

Live: Suns Of Thyme

01.09. München - Sunny Red
02.09. Augsburg - Soho
03.09. Stuttgart - Keller Klub
06.09. Hannover - Lux
07.09. Frankfurt - Nachtleben
08.09. Saarbrücken - Kleiner Klub
10.09. Hamburg - Hafenklang
18.09. Berlin - Kantine am Berghain
19.09. Köln - Blue Shell
28.09. Nürnberg - MUZ Club
29.09. Dresden - Groovestation

+++ Steve Albini hat seine Karriere aus einer feministischen Perspektive besprochen. In einem Gespräch mit Evelyn Morris von der Organisation LISTEN besprach der Produzent unter anderem die Tour seiner Band Shellac mit Morris' Projekt Pikelet, bei der die Frontfrau sich "von Shellac vollkommen akzeptiert gefühlt" habe, "was mir sehr dabei geholfen hat, auf die Meinung von irgendwelchen Kerlen zu scheißen." Albini sprach auch über die Sichtweise von Frauen in der Musikindustrie: "Ich empfinde die Frauenperspektive als überaus wichtig für unsere Szene, und ich bin froh, dass ich gefragt wurde, etwas darüber zu sagen, statt wie ein ungeprüfter Datenpunkt behandelt zu werden", so der US-Amerikaner. "Ich habe immer versucht, einen aufklärerischen Blick auf alles zu haben, und ich habe immer versucht, ein Verbündeter von Frauen zu sein, in meinem Leben und auch in der Musik." Dies ist nicht das erste Mal, dass Albini sich zu sozialen Themen äußert: Im vergangenen Jahr verfasste der Produzent einen Essay zu seinem Engagement an Weihnachten für Bedürftige.

+++ Ex-Jawbox/Burning Airlines-Frontmann J. Robbins hat zwei neue Songs veröffentlicht. Der Musiker und Produzent streamt die beiden Titel "Anodyne" und "Abandoned Masters" als Vorboten einer kleinen Tour, die ihn nach Chicago führt. Im Beschreibungstext zu den Singles kündigte er außerdem ein erstes komplettes Solo-Album für die nahe Zukunft an. Robbins arbeitet zur Zeit hauptsächlich in seinem Studio, dem Magpie Cage, in Baltimore. Als Produzent hatte er mit Bands wie Two Inch Astronaut und Coliseum zusammengearbeitet. 2012 waren die ersten beiden Burning-Airlines-Alben erstmals auf Vinyl veröffentlicht worden. Der Gewinn kam der Behandlung von Robbins' Sohn zugute, der an einer schwerwiegenden Muskelerkrankung leidet.

Stream: J. Robbins - "Anodyne" & "Abandoned Masters"

+++ Iggy Pop hat eine Hauptrolle in einem Thriller übernommen. "Blood Orange" von Tony Tobias erzählt die Geschichte des alternden Rockstars Bill, der zusammen mit seiner jungen Frau Isabella im ländlichen Spanien lebt. Als Isabellas Ex Lucas auftaucht und ein angeblich gestohlenes Erbe einverlangt, eskaliert die Situation. Bill sieht sich daraufhin genötigt, sein Eigentum und seine Frau mit Waffengewalt zu verteidigen. "Blood Orange" ist nicht das einzige Filmprojekt, an dem Pop aktuell mitwirkt. Die Punk-Ikone spielt neben Grace Jones, Henry Rollins, Josh Homme, Slash, Lemmy Kilmister und vielen anderen bekannten Musikern im "lautesten Stummfilm der Welt", "Gutterdämmerung", mit, der seine Deutschlandpremiere am 6. Mai in Berlin feiert. Karten für die Premiere samt Drei-Gänge-Menü gibt es bei Eventim. Im Mai ist Iggy Pop außerdem mit seinem aktuellen Album "Post Pop Depression" und seiner Band um Queens Of The Stone Age-Kopf Josh Homme auf Tour. Tickets bekommt ihr ebenfalls bei Eventim.

Video: "Blood Orange" (Trailer)

Live: "Gutterdämmerung"

06.05. Berlin - White Trash
28.05. München - Olympiapark (Rockavaria Festival)

Live: Iggy Pop

07.05. Berlin - Tempodrom
08.05. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
10.05. Amsterdam - Heineken Music Hall
28.05. München - Rockavaria 11.07. Luxemburg - Abtei Neumünster

+++ Nach der ersten Veröffentlichung von Blink-182 mit Matt Skiba als Sänger fragen Fans sich nun: Wie würde die Single "Bored To Death" klingen, wenn Tom DeLonge noch immer in der Band wäre? Ein Fan nahm nun eine Version des Songs auf, in der er alle Instrumente selbst einspielte und versuchte, Delonges Gesang so originalgetreu wie möglich zu imitieren. Das Ergebnis ist anscheinend so gut, dass Fans bereits fordern, der Musiker möge doch bitte das komplette neue Album "California" der Punkrocker covern. Ob Tom-DeLonge-Imitator ein lukrativer Beruf werden könnte?

Video: Blink-182 - "Bored To Death" (Fan-Cover mit Tom-DeLonge-Imitator)

+++ Nachdem Billy Corgan vor einiger Zeit in einer Verschwörungstheorie-Sendung über Internetaktivisten geschimpft hatte, teilte der Smashing-Pumpkins-Frontmann nun bei einem Konzert gegenüber einem Zuschauer verbal aus: Dieser war während der Show auf die Bühne geklettert, was Corgan offenbar gar nicht gefiel. "Geh von meiner verdammten Bühne runter, bevor ich dir in dein verdammtes Gesicht haue", so der Sänger erzürnt; der Fan folgte sogleich der Drohung und verließ die Bühne wieder. Nach Corgans Abstecher in Wrestling-Gefilde vielleicht die klügste Entscheidung.

Instagram-Post: Billy Corgan schimpft einen Fan von der Bühne

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.