Zur mobilen Seite wechseln
28.04.2016 | 10:34 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Blink-182 streamen neuen Song "Bored To Death", kündigen Album "California" an

News 24875Blink-182 machen ernst: Mit "Bored To Death" gibt es einen ersten Song aus jenem Album zu hören, dass die Pop-Punks nach dem Split von Gitarrist Tom DeLonge mit Matt Skiba aufgenommen hatten. Die Platte mit dem Titel "California" wird am 1. Juli erscheinen.

Die Neugierde unter Fans war groß, wie sich Blink-182 rund ein Jahr nach ihrer schmutzigen Trennung von Gitarrist Tom DeLonge in neuer Besetzung schlagen würden.

Die nun veröffentlichte erste Hörprobe mit Matt Skiba von Alkaline Trio an der Gitarre dürfte Fans beruhigen: "Bored To Death" klingt zu Beginn mit seinem melancholischen Gitarrenpicking und dezenten elektronischen Effekten wie ein Pop-Remix von "Adam's Song" vom Klassiker "Enema Of The State". Zum Refrain hin schwingt sich der Song aber zu einer bittersüßen Pop-Punk-Adoleszent-Hymne auf, wie sie Blink-182 auch früher schon gelungen ist. "It's a long way back from seventeen" und "Life is too short to last long" lauten die Schlüsselzeilen von Sänger und Bassist Mark Hoppus. Unten findet ihr ein Lyric-Video zum Song.

Die zuvor bereits angekündigte Single, deren Cover die Band auf Instagram bereits schrittweise enthüllt hatte, ist der erste Vorgeschmack auf das neue, siebte Studioalbum "California", das am 1. Juli physisch und digital erscheinen wird und bereits vorbestellt werden kann. Produziert hat die 16 Songs umfassende Platte Goldfinger-Musiker John Feldmann, an den Aufnahmen war offenbar auch DJ Steve Aoki beteiligt.

Im Sommer und Herbst sind Blink-182 mit ihrem neuen Album in den USA ausgiebig auf Tour.

Ex-Gitarrist Tom DeLonge hatte nach seiner Trennung von der Band zahlreiche Alben und Bücher angekündigt und als erstes kurz nach dem Split eine Sammlung übriger Blink-182 zum Album "To The Stars... Demos, Odds, And Ends" zusammengestellt.

Lyric-Video: Blink-182 - "Bored To Death"

Cover & Tracklist: Blink-182 - "California"

Blink-182 -

01. "Cynical"
02. "Bored To Death"
03. "She's Out Of Her Mind"
04. "Los Angeles"
05. "Sober"
06. "Built This Pool"
07. "No Future"
08. "Home Is Such A Lonely Place"
09. "Kings Of The Weekend"
10. "Teenage Satellites"
11. "Left Alone"
12. "Rabbit Hole"
13. "San Diego" 14. "The Only Thing That Matters"
15. "California"
16. "Brohemian Rhapsody"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.