3 Autor: Maik Koltermann

Rage Against The Machine - Rage Against The Machine

Rage Against The Machine
  • VÖ: 03.11.1992
  • Label: Epic
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 82 - Schönheit der Ausgabe

Linksradikale Botschaften und eine neuartige Mischung zuvor streng getrennter Stilrichtungen erobern die Spitze der Pop-Charts.

So pathetisch das klingen mag: Dieses Debüt einer damals erst seit kurzer Zeit bestehenden und mehr oder weniger aus dem Nichts auftauchenden Band aus Los Angeles erreichte die Herrschaft über die Plattenregale einer ganzen Generation in einer wahrhaft atemberaubenden Geschwindigkeit. Das Foto des sich selbst verbrennenden Mönchs auf dem Cover vermittelte bereits einen guten Eindruck dessen, wofür diese Platte stehen sollte: Unangepasstheit. Die merkwürdige Mischung aus Funk, Metal, Rock und Rap, die damals in dieser Form kein alter Hut, sondern revolutionärer Neuansatz war, fand ihren Weg in die CD-Player sowohl engagierter Antifa-Mitglieder als auch ansonsten streng am Mainstream orientierter Musikhörer binnen kürzester Zeit. Denn so radikal Botschaft und Musik auch waren, der außergewöhnliche Groove der Gitarrenideen Morellos (deren Klasse er bis heute nicht mehr erreicht hat), seine zuvor nie gehörten Effektspielereien, sowie Zacks legendären Dynamikschwankungen, die ihn mit schöner Regelmäßigkeit auf nahezu jedem Song an mindestens einer Stelle vor lauter wuterfülltem Schreien fast auseinanderzureißen schienen, wirkten ähnlich breitenwirksam unwiderstehlich wie kurz zuvor Nirvanas "Nevermind". Ein durchweg herausragendes Album, trotz all seiner Härte schlüssig und flüssig konzipiert und dadurch nicht nur Untergrundthema, sondern zur Populärität verdammt. Übrigens mit einem gut versteckten Mini-Gastauftritt von Tool-Sänger Maynard Keenan.

Leserbewertung: 10.9/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Kommentare (3)

Avatar von zukunft zukunft 10.03.2012 | 16:47

legendär

Avatar von hardresonance hardresonance 31.10.2012 | 20:29

Yep - dieses Album war ein Meilenstein!

Avatar von earlmobileh earlmobileh 09.01.2014 | 14:29

Meilenstein! Absolut zeitlos und bisher unerreicht.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.