Zur mobilen Seite wechseln
14.04.2016 | 13:01 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kurt Cobain, Thrice, Groezrock u.a.)

News 24804Neuigkeiten von Kurt Cobain, Guided By Voices, Thrice, Groezrock, Nothing, The Black Keys, The Shins, Departures, Ef, Flea, Black Sabbath und einem Videospiel-Shirt von Mutoid Man.

+++ IDW Publishing hat einen Comic-Roman über Kurt Cobain angekündigt. Das Werk mit dem Titel "Who Killed Kurt Cobain?" ist aus der Sicht des imaginären Freundes Boddah geschrieben, den der Nirvana-Frontmann als Kind hatte. Dabei werden einige Ereignisse aus dem Leben des Sängers aufbereitet, der sich 1994 nach kurzem Ruhm das Leben genommen hatte. Durch die Sichtweise Boddahs soll eine Annäherung an Cobains Innenleben möglich gemacht werden und der Leser zu der Frage geführt werden, wie es in den Stars aussieht, die er idolisiert. In einem Statement sprachen Zeichner Nicolas Otero und Herausgeber Justin Eisinger zudem über ihre Liebe zu Nirvana und wie die Band sie beeinflusst habe. "Who Killed Kurt Cobain?" soll im Oktober erscheinen.

Cover: "Who Killed Kurt Cobain?"

Who Killed Kurt Cobain Cover

+++ Guided By Voices haben ihr neues Album "Please Be Honest" als Stream veröffentlicht. Nachdem die Band um Robert Pollard im vergangenen März bereits den ersten Vorabsong "My Zodiac Companion" präsentiert hatte, stehen nun alle 15 LoFi-Tracks der Platte im Netz bereit. "Please Be Honest" ist das 22. Studioalbum von Guided By Voices und erscheint am 22. April über das eigene, nach der Band benannte Label.

Album-Stream: Guided By Voices - "Please Be Honest"

+++ Thrice haben ein zweites Video aus dem Studio gepostet. Der vierminütige Clip zeigt Impressionen von den Aufnahmen zu ihrem neuen Album "To Be Everywhere Is To Be Nowhere" und lässt die Bandmitglieder über den Prozess von selbigen zu Wort kommen. Schon vor zwei Wochen hatte das Posthardcore-Quartett sich in einem Video bei ihrer Studioarbeit über die Schulter blicken lassen. Mit "Blood On The Sand" hatten Thrice auch schon einen ersten Song aus dem Nachfolger von "Major/Minor" (2011) vorgestellt. "To Be Everywhere Is To Be Nowhere" erscheint am 27. Mai via Vagrant.

Video: Thrice geben Einblick in Studioarbeit

+++ Das Groezrock hat sein Line-up finalisiert. No Use For A Name, Caliban und We'rewolves sind die letzten drei Bands, die das belgische Festival bereichern. No Use For A Name werden dabei eine exklusive Show spielen, bei der verschiedene Freunde des 2012 verstorbenen Sängers Tony Sly dessen Rolle einnehmen und an ihn erinnern werden. Beim Groezrock spielen in diesem Jahr außerdem Rancid, Sum 41, Frank Turner, Frank Carter & The Rattlesnakes, Pup, die Muncie Girls und The Dirty Nil. Tickets für den Saisoneröffner am 29. und 30. April gibt es im Webshop des Festivals ab 98 Euro. Alle weiteren Informationen zum Festival und das komplette Line-up gibt es auf der offiziellen Homepage.

Live: Groezrock Festival

29.-30.04. Meerhout - Groezrock Festival

+++ Nothing haben einen weiteren Song aus ihrem neuen Album gestreamt. "ACD (Abscessive Compulsive Disorder)" ist nach "Eaten By Worms" und "Vertigo Flowers" bereits der dritte Vorabtrack der Shoegazer von "Tired Of Tomorrow". Das Stück wird von lebhaften Drums getrieben und setzt auf verträumte Vocals über atmosphärischen Gitarren. Textlich geh es dabei um persönliche Tragödien; die Emotionen werden von der Stimme und der E-Gitarre unterstrichen. "Tired Of Tomorrow" soll am 13. Mai über Relapse erscheinen.

Nothing - "ACD (Abscessive Compulsive Disorder)"

+++ Die Black Keys bereuen ihre Einführung Steve Millers in die Rock And Roll Hall Of Fame. So sollen dem Duo zufolge die Umstände der Aufnahme nicht einfach gewesen sein, da sich Miller, der mit der Steve Miller Band seit den 60ern aktiv ist, vor der Zeremonie kritisch über die Musikindustrie und die Hall Of Fame selbst geäußert hatte. "Er sagte, der ganze Prozess sei unangenehm", sagte Black-Keys-Gitarrist Dan Auerbach, "und ehrlich gesagt war der unangenehmste Teil für Pat [Carney, Black-Keys-Schlagzeuger] und mich, dass wir neben ihm standen." Hinter den Kulissen der Show gab es für die Black Keys bereits die erste Enttäuschung: "Er hatte keine Ahnung, wer wir waren", so Auerbach, "Das erste, was er zu uns sagte, war 'ich kann es kaum erwarten hier rauszukommen'". Die Enttäuschung von Auerbach und Carney war schließlich so groß, dass sie während des obligatorischen Konzerts nach der Aufnahme das Gelände verließen.

+++ The Shins haben einen weiteren Song angeteasert In einem Instagram-Post mit dem Titel "King Puffin" ist ein nur wenige Sekunden langer Ausschnitt aus einem neuen Song zu hören. Bereits im Februar hatte die Indie-Band auf gleiche Weise neues Material veröffentlicht. Ob der Titel des Posts auch der Titel des Tracks oder sogar des neuen Albums ist, wurde nicht verraten.

Instagram-Post: The Shins teasern neues Material

King Puffin #shinstagram

Ein von theshins (@theshins) gepostetes Video am

+++ Die britische Posthardcore-Band Departures hat einen Vertrag bei Holy Roar unterzeichnet und ein neues Album angekündigt. "Death Touches Us, From The Moment We Begin To Love" ist die dritte Studioplatte des Quartetts aus Glasgow, in einem zweiminütigen Video-Teaser gab die Band bereits einen ersten Vorgeschmack: melodische Gitarren treffen auf James McKeans heiser-verzweifeltes Geschrei, untermalt ist der emotionale Posthardcore von Tourimpressionen der Band. Veröffentlichungsdatum, Cover und Tracklist der neuen Platte sowie einen weiteren Song wollen Departures in Kürze veröffentlichen. Im Jahr 2013 hatten sie zuletzt auch eine Split-EP mit der britischen Emo-Band Moose Blood auf den Markt gebracht, die vor wenigen Tagen ebenfalls neue Musik angeteasert hatte.

Facebook-Post: Departures teasern neues Album "Death Touches Us, From The Moment We Begin To Love" an

+++ Auch Ef haben sich aus dem Studio gemeldet. Die Postrocker teilten via Facebook ein Video, in dem Multiinstrumentalist Daniel Öhman seinem Piano traurig-schöne Melodien entlockt. Derzeit arbeiten die Schweden am Nachfolger von "Ceremonies" von 2013. Wann das neue Album erscheinen soll, ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatten Ef auch eine Vinyl-Reissue ihres Debütalbums "Give Me Beauty... Or Give Me Death" angekündigt. Im Sommer ist die Band darüber hinaus für vier Konzerte in Deutschland auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Ef nehmen Piano für neues Album auf

Live: Ef

24.08. Berlin - Cassiopeia
25.08. Leipzig - Täubchenthal
26.08. Mannheim - Brückenaward
27.08. Wohlen - Zamba Loca

+++ Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea hat die Nationalhymne der USA bei Kobe Bryants Abschiedsspiel gespielt. Beim letzten Spiel des legendären Basketballers der Los Angeles Lakers interpretierte der Bassist "The Star-Spangled Banner" effektgeschwängert und virtuos, zum Ende sogar groovig. In einem Interview mit dem Rolling Stone sprach Flea zudem über Bryant und Verglich dessen Einfluss auf den Basketball mit Musikern wie Jimmy Page und Jimi Hendrix.

Video: Flea - "The Star-Spangled Banner" (Live At Staples Center, Los Angeles)

+++ Black-Sabbath-Bassist Geezer Butler hat über seine Pläne für eine Autobiografie gesprochen. So erörterte das Gründungsmitglied der Metal-Band auf die Frage, was noch auf seiner Liste der Lebensziele stünde, dass er für seine Enkel seine Lebensgeschichte niederschreiben wolle. "Ich werde schon lange nicht mehr da sein, wenn sie erwachsen sind", so Butler, "und es wäre mir lieber, wenn sie meine Geschichten von mir selbst als vom Hörensagen erfahren würden." Konkrete Pläne zu seinem Vorhaben nannte Butler bisher nicht. Der Bassist ist momentan mit Black Sabbath auf "The End"-Tour, die die Band im Juni auch in deutschsprachige Länder führt; Karten dafür gibt es bei Eventim.

Live: Black Sabbath

08.06. Berlin - Waldbühne
15.06. Zürich - Hallenstadion
28.06. Wien - Stadthalle Wien

+++ Mit ihrem Bandnamen, der aus dem Arcade-Game "Smash TV" stammt, haben Mutoid Man ihre Affinität zu Videospielen bereits angedeutet. Mit den neuen Bandshirt zeigen die Sludge-Prog-Metaller allerdings vollends ihre Liebe zum Medium: Das Design der Shirts, die auf der kommenden US-Tour der Band erhältlich sein werden, sind stark an das Cover des Nintendo-Klassikers "Castlevania" aus dem Jahre 1986 angelehnt. Unter den Rockbands scheint die Liebe zum Gaming weiterhin ungebrochen: Neben live gecoverten Spielesoundtracks von Mutoid Man und dem angekündigten Iron-Maiden-Spiel war auch Motörheads Lemmy Kilmister vor seinem Tod ein begnadeter Videospiel-Fan, der noch in seinen letzten Stunden gezockt haben soll. Auch Musiker haben öfter quasi ein zusätzliches Extraleben.

Bild: Mutoid Man - "Castlevania"-Bandshirt

Mutoid Man Castlevania Shirt

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von EUROBOY EUROBOY 14.04.2016 | 16:03

Der Kurt Cobain Comic ist Frankreich als Original schon erschienen. In Deutschland erscheint er am 01.05. beim Splitter Verlag:
Linktext

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.