Zur mobilen Seite wechseln
04.03.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kadavar, Cypress Hill, Failure u.a.)

News 24590Neuigkeiten von Kadavar, Failure, Ef, Desert Mountain Tribe, Pandora's Bliss, La Sera, Sheer Mag, Cypress Hill, Casey, Yellowcard, Havok und einem Drumpiano.

+++ Kadavar haben ein visuelles Konzeptwerk zu ihrem Album Berlin angekündigt. Nach ihrer ausschweifenden Albumtour durch die ganze Welt widmen sich die drei Proto-Rocker zusammen mit der befreundeten Künstlerin Nathini van der Meer nun einem Video-Album zu ihrer gefeierten vierten Platte. Jeden Monat soll dafür zu jedem der zwölf Album-Tracks ein eigenes, begleitendes Video veröffentlicht werden. Den Anfang macht in der kommenden Woche "Pale Blue Eyes". In dem Clip reist Nathini van der Meer zurück zur berüchtigten Aussteigerstadt "Slab City" in der kalifornischen Sonora-Wüste, die Kadavar bereits auf ihrer ersten US-Tour besucht hatten. Sie trifft sich dort mit einem der "Slab City"-Originale, Mopard The Wizard Of East Jesus, und begleitet ihn auf seinen Spaziergängen durch die Wüste. Schon der Song selbst war in "Slab City" entstanden. Mitte Februar ließen die Berliner mit dem bisher unveröffentlichten Song "Words Of Evil" wieder von sich hören.

VISIONS empfiehlt:
Kadavar

31.03. Kiel - Max Music Hall
01.04. Erfurt - HSD
02.04. Leipzig - UT Connewitz
06.04. Salzburg - Rockhouse
07.04. Dornbirn - Conrad Sohm
08.04. Tübingen - Sudhaus
09.04. Freiburg - Jazzhaus
10.04. Luzern - Schüür
22.04. Graz - PPC
23.04. Cham - LA
24.04. Aschaffenburg - Colos-Saal
14.05. Gelsenkirchen - Rock Hard Festival
28.05. Hellendoorn - Dauwpop
29.07. Herzberg - Burg Herzberg
20.08. Balver Höhle - German Kultrock Festival

+++ Failure haben ein eineinhalbstündiges Live-Video von ihrer Reunion-Show ins Netz gestellt. Am 13. Februar 2014 standen die Space-Grunger im El Rey Theater in Los Angeles/Kalifornien das erste Mal seit 16 Jahren wieder zusammen auf der Bühne. Die Performance ist in dem unten aufgelisteten Multi-Kamera-Clip in Gänze anzusehen. Failure hatten sich nach 17-jähriger Bandpause im Juli 2015 mit ihrem aktuellen Album "The Heart Is A Monster" zurückgemeldet und im Dezember des vergangenen Jahres auch zwei Deutschland-Konzerte im Vorprogramm von Refused gegeben.

Video: Failure - Reunion-Konzert im El Rey Theatre in Los Angeles/Kalifornien

+++ Ef haben eine Vinyl-Reissue von ihrem Debütalbum angekündigt. "Give Me Beauty... Or Give Me Death" kommt in einer auf 500 limitierten Zweitauflage im bevorstehenden Frühjahr noch einmal auf den Markt. Die Platte kann derzeit noch nicht vorbestellt werden, soll pünktlich zur Show der Postrocker auf dem diesjährigen Dunk Festival Anfang Mai aber erhältlich sein. Die Erstauflage von "Give Me Beauty... Or Give Me Death" war 2006 via And The Sound erschienen. Im August kommen Ef auch für vier Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Ef kündigen Vinyl-Reissue von "Give Me Beauty... Or Give Me Death " an

Give me repress... Or give me death! Second press of this 2xLP vinyl - 500 copies - pre-order up soon but will be...

Posted by Ef on Donnerstag, 3. März 2016

Live: Ef

24.08. Berlin - Cassiopeia
25.08. Leipzig - Täubchenthal
26.08. Mannheim - Brückenaward
27.08. Wohlen - Zamba Loca

+++ Die Vintage-Rocker Desert Mountain Tribe haben ein neues Video veröffentlicht. Der Clip zu "Enos In Space" zeigt bewegte Bilder aus verschiedenen Städten und einer Live-Performance des Londoner Trios. Der Song ist auf dem heute via Membran erscheinenden Debütalbum "Either That Or The Moon" enthalten. Wir hatten euch Desert Mountain Tribe mit ihrem Vintage-gefärbten Riffrock in unserer Rubrik "Vormerken!" bereits Anfang des Jahres vorgestellt. Im Frühjahr spielt die Band einige Konzerte im deutschsprachigen Raum. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Desert Mountain Tribe - "Enos In Space"

Live: Desert Mountain Tribe

29.04. Köln - Blue Shell
30.04. Jena - Kulturbahnhof
02.05. Frankfurt - Das Bett
05.05. Lausanne - Le Bourg
06.05. Basel - Grand Casino
08.05. München - Backstage
10.05. Berlin - Bassy
11.05. Bremen - Lagerhaus
12.05. Hamburg - Grüner Jäger

+++ Auch Pandora's Bliss haben ein neues Musikvideo präsentiert. Im Clip zu "Seeded" sind die Grunge-Punk'n'Roller bei einer Live-Performance zu sehen. Der Song ist auf dem aktuellen Album "Amarchord" enthalten, das im März des vergangenen Jahres via Noiseworks erschienen war. Im Laufe des Jahres sind Pandora's Bliss bei vielen Konzerten in Deutschland auch tatsächlich live zu erleben.

Video: Pandora's Bliss - "Seeded"

Live: Pandora's Bliss

04.03. Berlin - Urban Spree Galerie
05.03. Eisenberg - Slaughterhouse
26.03. Hofheim - Jazzkeller
08.04. Bochum - Die Trompete
09.04. Aachen - Musikbunker
10.04. Köln - Blue Shell
05.05. Hamburg - Hafenklang
06.05. Kiel - Schaubude
07.05. Leipzig - Rock am Kuhteich
14.05. Hanau - Kulturzentrum
11.06. Cuxhaven - Döser Börse
16.08. Leer - Altschwoog Festival
24.09. Würzburg - B-Hof

+++ Die Indie-Rocker von La Sera haben ein Video zu "I Need An Angel" von ihrem neuen Album "Music For Listening To Music To" veröffentlicht. Der in Super-8 gefilmte Clip zeigt Ex-Vivian Girl-Bassistin Katy Goodman und Todd Wisenbaker bei der Performance. Die psychedelischen Überblendungen sorgen passend zum Song für gehörig Vintage-Charme. Ende vergangenen Jahres hatten La Sera bereits den akustisch-countryesk dahinfließenden Song "High Notes" vorgestellt, der ebenfalls auf der Anfang März erscheinenden neuen Platte zu finden ist

Video: La Sera - "I Need An Angel"

+++ Das Punk-Projekt Sheer Mag hat eine Vier-Song-Seven-Inch mit dem schlichten Titel "III" veröffentlicht. Alle Songs kann man streamen. Passend zum Release ist zudem ein neues Video zu "Nobody's Baby" erschienen, das sich genau wie das bereits veröffentlichte "Can't Stop Fighting" auch auf der neuen EP findet. Der DIY-anmutende Clip zeigt die Band um Sängerin Tina Halladay bei der Performance des Songs.

Single-Stream: Sheer Mag - "III"

Video: Sheer Mag - "Nobody's Baby"

+++ Cypress Hill haben vier Deutschland-Termine im Juni angekündigt. Die HipHop-Legenden feiern in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag - und auch die deutschen Fans des Quartetts sind zur Party eingeladen. Diese feiern Cypress Hill auf einer ausgedehnten Welttour, in deren Rahmen sie vier Mal in Deutschland Station machen. Dort wird die Band wieder all ihre bekannten "Hits From The Bong" präsentieren - passend dazu empfehlen wir unsere gleichnamige Playlist zu Songs über Drogen. Tickets für die Geburtstags-Shows sind ab Montag, 7. März im exklusiven Pre-Sale auf Eventim erhältlich.

Live: Cypress Hill

13.06. Berlin - Zitadelle
14.06. München - Zenith
15.06. Köln - Palladium
17.06. Hamburg - Stadtpark

+++ Casey haben eine neue EP veröffentlicht. Mit der vier Songs starken Twelve-Inch "Darling" im Gepäck geht die junge Posthardcore-Band ab heute auch mit Burnin Down Alaska auf Europatour. Im Titeltrack, der zusammen mit einem Musikvideo präsentiert wurde, zeigen sich die Waliser leiser als auf ihrer vorherigen, selbstbetitelten EP. So kommen sie gänzlich ohne Screams aus und bauen den Song ruhig auf. Emotional wird es, insbesondere in Verbindung mit dem Video, dennoch, wenn der Song auf seinem instrumentalen Höhepunkt explodiert.

Casey - "Darling"

Tracklist: Casey - "Darling" (EP)

01. "Darling"
02. "Hell"
03. "Teeth"
04. "Fade"

+++ Yellowcard haben ein neues Album angekündigt. Für den Nachfolger von "Lift a Sail" von 2014 begeben sich die Pop-Punker zurück zu Hopeless Records, wo sie bereits mehrere Platten veröffentlichten. Zudem ließ die Band verlauten, dass sie sich bereits im Studio befinde, um ihr neues Album aufzunehmen.

+++ Havok haben ein Live-Video für einen neuen Song veröffentlicht. Der Track "Claiming Certainty" soll auf dem neuen, vierten Album der Band enthalten sein, das in diesem Jahr erscheinen soll. Die Live-Version ist bei einem Festival in Denver, der Heimatstadt der Thrash-Metaller, aufgenommen worden. Die Band schrieb, sie habe sich für ein Live-Video entschieden, um die Energie einzufangen, mit der der Song "das Adrenalin zum Kochen" bringe.

Video: Havok - "Claiming Certainty (Live)"

+++ Gibt es eigentlich etwas, was der musikalische Tausendsassa Rob Scallon nicht kann? Wenn er nicht gerade die Herausforderung meistert, einen Song nur mit anspruchsvollen Pinch Harmonics zu spielen oder Bach im Metal-Stil zu interpretiert, dann spielt er mit Hilfe von Blastbeats Klavier auf dem Schlagzeug. Scallon hat einen klassischen Song namens "Sunken Ships" geschrieben. Ihn aber auf einem Klavier zu spielen wäre zu einfach. Deshalb hat er die Midi-Pads eines elektronischen Drumsets so programmiert und mit Klaviersounds belegt, dass sie, in der richtigen Reinfolge gespielt, seinen Song spielen. Da Mister Scallon aber ein wahrer Metal-Head ist, kann man diesen natürlich nur mit Blastbeats entlocken. Aber seht selbst:

Video: Blast Beat Piano von Rob Scallon>/h3>

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.