Zur mobilen Seite wechseln
08.02.2016 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Brian Fallon, The Shins, Motörhead u.a.)

News 24428Neuigkeiten von Brian Fallon, Lamb Of God, Rivers Cuomo, Spiritual Beggars, Limp Bizkit, The Shins, Wilco, David Bowie, Motörhead, Rope, Deichkind und einer Spinne in Black.

+++ Brian Fallon hat einen weiteren neuen Song gestreamt. "Smoke" ist die dritte Auskopplung aus seinem ersten Solo-Album "Painkillers". Die Platte des Gaslight Anthem-Frontmanns erscheint am 11. März via Island. Mit den neuen Tracks kommt Fallon für fünf von VISIONS präsentierte Shows im April nach Deutschland. Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Stream: Brian Fallon - "Smoke"

VISIONS empfiehlt:
Brian Fallon

14.04. Berlin - PBHF Club
15.04. München - Muffathalle
17.04. Wien - Arena
19.04. Köln - Live Music Hall
20.04. Hamburg - Fabrik

+++ Die Crew von Lamb Of God hat auf der laufenden US-Tour der Band einen Unfall erlitten. Auf dem Weg zu ihrem nächsten Tourstop im texanischen Austin wurde der LKW der Musiker in einen Zusammenstoß verwickelt. Es gab keine Personenschäden, Ausrüstung und Bühnenmaterial der Metalband wurden jedoch beschädigt. Gitarrist Mark Morton teilte Bilder des Unfalls via Twitter. Im vergangenen Jahr hatten Lamb Of God mit "VII: Sturm Und Drang" ihr achtes Album veröffentlicht.

Tweet: Bilder des Unfalls von Lamb Of Gods Crew

+++ Weezer-Frontmann Rivers Cuomo hat einen US-Rapper gecovert. Via Instagram veröffentlichte der Sänger ein kurzes Video in dem er "Trap Queen" von Fetty Wap singt. Auf seinem Profil präsentiert Cuomo regelmäßig Clips mit Cover-Versionen von aktuellen Popsongs wie zum Beispiel von Lukas Graham, Daya und Rae Sremmurd. Zuletzt hatte er zusammen mit seiner Band eine neue Platte namens "Weezer (White Album)" angekündigt, die am 1. April erscheint.

Instagram-Post: River Cuomo covert Fetty Wap

TRAP QUEEN cover @fettywap1738

Ein von Rivers Cuomo (@rivers_cuomo) gepostetes Video am

Instagram-Post: River Cuomo covert Lukas Graham

My cover of @lukasgraham 7 YEARS

Ein von Rivers Cuomo (@rivers_cuomo) gepostetes Video am

+++ Die Spiritual Beggars haben einen neuen Track gestreamt. Das groovige "Sunrise To Sundown" ist der zweite Vorgeschmack auf das gleichnamige Album, welches am 18. März erscheint. Im März touren die Vintage-Rocker rund um Arch Enemy-Gitarrist Michael Amott durch den deutschsprachigen Raum. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Spiritual Beggars - "Sunrise To Sundown"

Live: Spiritual Beggars

28.03. Köln - Club Bahnhof Ehrenfeld
29.03. Aschaffenburg - Colos Saal
31.03. Leipzig - Hellraiser
01.04. Hamburg - Logo
02.04. Essen - Turock
04.04. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
06.04. Kortrijk - De Kreun
12.04. München - Strom
14.04. Karlsruhe - Substage
28.04. Berlin - Desertfest

+++ Limp Bizkit haben ein Bild aus dem Studio gepostet. Frontmann Fred Durst veröffentlichte auf seinem Instagram-Profil ein Bild mit dem Titel "Ich bin im Studio mit diesem Typ. Wer ist dieser Typ? Er ist ziemlich einzigartig und unglaublich begabt". Vermutlich ist der Mann auf dem Bild der Produzent des neuen Albums "Stampede Of The Disco Elephants", welches Durst in der Bildunterschrift ebenfalls nennt. Wann der Nachfolger von "Gold Cobra" (2011) erscheinen soll, ist bislang noch nicht bekannt.

Instagram-Post: Fred Durst ist im Studio

+++ The Shins haben einen neuen Song angeteasert. Via Instagram teilten die Indie-Veteranen einen kurzen Song-Auszug. In den Tags verwiesen sie auf das Label ihres Sängers James Mercer, Aural Apothecary. Ende 2015 hatten sie mit einer Rundmail neue Musik für dieses Jahr angekündigt. Das aktuelle The-Shins-Album "Port Of Morrow" erschien 2012.

Instagram-Post: The Shins teasern neuen Song

#shinstagram #tokeemifyougotem #auralapothecary #lordelizabeth

Ein von theshins (@theshins) gepostetes Video am

+++ Wilco haben in der Late Night Show von Stephen Colbert performt. Die Band um Jeff Tweedy spielte den Song "Random Name Generator" vom aktuellen Album "Star Wars". Tweedy sang außerdem ein Schlaflied für den Moderator. Zuletzt hatt Tweedy beim Todos Santos Festival mit einer All-Star-Band David Bowie in Form eines Cover-Songs Tribut gezollt. Tickets für die Wilco-Konzerte im kommenden Herbst gibt es bei Eventim.

Video: Wilco - "Random Name Generator" (Live)

Video: Jeff Tweedy singt ein Schlaflied für Stephen Colbert

Live: Wilco

29.10. Düsseldorf - New Fall Festival
30.10. Stuttgart - Liederhalle
04.11. Weißenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender
14.11. Wien - Museumsquartier

+++ In Sachen David Bowie und Wilco gibt es noch eine Neuigkeit. Bowies Witwe Iman hat sich nach wochenlangem Schweigen mit mehreren Tweets an die Öffentlichkeit gewandt. "Liebe und Dankbarkeit" oder "Die Anstrengung ist real, aber Gott auch" lauten die kurzen Sätze, die Trauer ausdrücken, aber auch Zuversicht. Dazu passt ein Cover, das Wilco am vergangenen Wochenende gespielt hatten. Genauso wie zuletzt Steven Wilson coverten sie Bowies "Space Oddity" in einer akustischen Version.

Tweet: Iman zu Bowies Tod

Video: Wilco - "Space Oddity" (Live, David-Bowie-Cover)

+++ Der Künstler Travis Moore soll eine Statue von Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister gestalten. Die Plastik soll vor Lemmys Lieblingsbar Rainbow Bar & Grill auf dem Sunset Boulevard in Los Angeles aufgestellt werden, etwa 1,80 Meter hoch sein und aus Bronze gegossen in einem extra dafür angefertigen Schrein stehen. Währenddessen haben die Veranstalter des britischen Dowload-Festivals bekanntgegeben, die Hauptbühne 2016 nach Lemmy zu benennen, außerdem soll auf dem Werbeplakat an der Stelle, wo Motörhead angekündigt waren, Lemmys berühmter Kavallerie-Hut abgedruckt sein. Kilmister war am 28. Dezember gestorben, zwei Tage nach einer Krebsdiagnose. Die Band hatte sich daraufhin aufgelöst. Zuletzt hatte der ehemalige Motörhead-Gitarrist Phil Campbell über sein Buch gesprochen.

+++ Die Posthardcore-Newcomer Rope haben ihr Debütalbum angekündigt. Auf "Manteision Bodolaeth" machen die Waliser, die sich auch aus Ex-Mitgliedern von den Goodtime Boys zusammensetzen, eine Mischung aus Shellac und frühen Basement. Der Opener "Ohrwurm" und "Peut-Être" stehen im Stream bereit, erscheinen wird "Manteision Bodolaeth" am 11. März bei Truthseeker.

Stream: Rope - "Ohrwurm" und "Peut-Être"

Cover & Tracklist: Rope - "Manteision Bodolaeth"

ManteisonRope

01. "Ohrwurm"
02. "Peut-Être"
03. "The Perks Of Being"
04. "Ignatius"
05. "Crisis On Infinite Earth"
06. "Brian Lung"

+++ Deichkind haben ein Gratiskonzert in Dresden angekündigt. Am heutigen Montag um 18.30 Uhr auf dem Theaterplatz soll ein Zeichen gegen PEGIDA und Co. gesetzt werden. Der Eintritt ist frei. Näheres lest ihr im Facebook-Post der Elektro-HipHopper. Karten für die reguläre Tour gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Deichkind kündigen Konzert gegen Rassismus an

Meine Damen und Herren, wir möchten Sie herzlich einladen, am Montag, den 8.2.2016 um 18.30 Uhr auf dem Theaterplatz in...

Posted by Deichkind on Freitag, 5. Februar 2016

Live: Deichind

09.02. Dresden - Messehalle
11.02. Frankfurt - Jahrhunderthalle
12.02. Köln - Lanxess Arena
30.06. Augsburg - Schwabenhalle

+++ Eine neu entdeckte Spinnenart wurde nach Johnny Cash benannt. Die komplett schwarze Tarantel wurde nahe dem Folsom-Gefängnis entdeckt, in dem 1968 Cash seine legendäre Live-Platte "At Folson Prison" aufgenommen hatte. Zwei gute Gründe also, den einzig wahren "Man In Black" auf diesem Wege zu ehren. Das ist immerhin noch besser als der Bart-Feuerborstenwurm, der seinen Namen Henry Rollins zu verdanken hat.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.