Zur mobilen Seite wechseln
22.02.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Strokes, David Bowie, Kings Of Convenience u.a.)

News 24516Neuigkeiten von The Strokes, David Bowie, Wilson, Johnny Marr, Kings Of Convenience, Radical Face, The Swellers, Black Space Riders, Adam Green, Lemmy, Guns N'Roses und John Lennon.

+++ Nick Valensi von den Strokes hat seine Gitarre wieder. Nachdem das Instrument bei einem Transit von New York nach Los Angeles verloren gegangen war, hatte die Band ihre Fans um Hilfe bei der Suche nach dem Instrument gebeten. Der Finderlohn betrug zuletzt 5.000 US-Dollar. Nun ist die Epiphone Riviera wieder aufgetaucht - wenn auch im schlechten Zustand. Wasserschäden und Rost haben der Gitarre zugesetzt und die Saiten fehlen. Über den Instagram-Account seiner Frau zeigt sich Valensi dennoch sehr glücklich über die Wiedervereinigung mit seinem Arbeitswerkzeug und bedankte sich bei seinen Fans für die Hilfe bei der Suche.

Foto: Nick Valensi hat seine Gitarre zurück

+++ Die Macher der Video-Reihe "Instaminiseries" haben mehrere Episoden David Bowie gewidmet. Die kurzen Instagram-Videos werden unter dem Titel "UNBOUND: A Blackstar InstaMiniSeries" die Songs von Bowies letztem Album "Black Star" visuell umsetzen. Für die insgesamt 16 Episoden erhielten die Produzenten des Projekts frühzeitigen Zugang zu den Songs des verstorbenen Musikers. Jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag soll es auf dem Profil eine neue Episode geben. Unter anderem sind auch die Bloggerin und Rookie Mag-Gründerin Tavi Gevinson und die Schauspieler Patricia Clarkson an dem Projekt beteiligt. Vorab veröffentlichten die Macher einen ersten Preview-Clip. "Black Star" erschien am 8. Januar, zwei Tage später verstarb David Bowie.

Instagram-Post: "UNBOUND: A Blackstar InstaMiniSeries"-Preview

"UNBOUND: A InstaMiniSeries” In the Fall of 2015, David Bowie gave us unique pre-release access to the music from (pronounced ‘Blackstar’), his 28th studio album, allowing us to create our own visual interpretations of his songs, with no limits or preconditions on his part. Completed in December 2015, UNBOUND: A InstaMiniSeries takes the audience on a journey of evocative images inspired by the moods suggested in the album’s music, lyrics and artwork. Each episode of the series is sure to capture the imaginations of all who experience it and will undoubtedly lead to endless speculation and discussion of meaning, metaphor and intention. We are honored to have had this opportunity and hope you'll join our 16 episode series, premiering February 25th. New episode every Monday, Tuesday, Thursday and Friday. Executive Producer: @InstaMiniSeries Director: @nikkiborges Music: @davidbowie Writer: @carolynncecilia Co-Producer: @lawrenceperyer Director of Photography: @joshuasterlingbragg Line Producer: @delaVega Associate Producers: @amandadelanuez @itscecfernandez Production Designer: @LezGolden Costume Designer: @Bodilicious Hair / Make Up Artist: @missy_mua Miss Clarkson’s Make Up Artist: Angie Elizalde VFX Production House: @heym1ster Dance Choreographer: @ofbonesdance, @hollyebynum Stunt Coordinator: @stuntmanpete Wire Rigger: @stuntworks Stunt Woman: @hellskitten29 Behind The Scenes: @a_madd Production Assistant: @clemencyforclem Special Thanks: @instalucas Protagonist: @tavitulle Lounge singer: Patricia Clarkson The Dancer: @rysak Woman at the Train: @Jayknowlest Young Boy: Jonah Herman Man in the alley: @Qdb_omg Woman in the red dress: @nikkiborges Drummer: Owen Riley-Duffy Older woman: Ching Valdes Anan Piano Player: @katiemorrmidd Dancer #2: @maks_wel18 Dancer #3: @katiemattar Dancer #4: @fulloutfarrish Dancer #5: @_ious Dancer #6: @felixs_journey Arm of man: @delaVega Woman in the audience: @amandadelanuez

Ein von InstaMiniSeries (@instaminiseries) gepostetes Video am

+++ Wilson haben ein neues Video veröffentlicht. Im Clip zu "Give 'Em Hell" spielen die Detroiter Rocker ein Volleyball-Match gegen kleine Jungs. Der Songs stammt aus ihrem aktuellen Album "Right To Rise", welches im vergangenen Jahr via Razor & Tie erschien. Aus der Platte hatte das Quartett schon die namensgebende Single mit passenden Video präsentiert.

Video: Wilson - "Give 'Em Hell"

+++ Johnny Marr wird mit dem Komponisten Hans Zimmer auf Tour gehen. Der Musiker begleitet Zimmer bei seinen anstehenden Arena-Shows. Darunter sind auch einige Konzerte im deutschsprachigen Raum, Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim. Zuvor arbeitete das ehemalige The Smiths-Mitglied schon mit dem Komponisten an den Soundtracks zu den Filmen "Inception" und "The Amazing Spider-Man 2".

Live: Hans Zimmer

18.04. Hamburg - Barclaycard Arena
20.04. Berlin - Mercedes-Benz Arena
28.04. Köln - Lanxess Arena
12.05. Graz - Stadthalle Graz

+++ Das norwegische Folk-Duo Kings Of Convenience hat Reissues angekündigt. Demnach sollen das Debüt "Quiet Is The New Loud" und die Remix-LP "Versus", sowie das zweite Album "Riot On An Empty Street" am 8. April auf farbigem Vinyl wiederveröffentlicht werden. Die Preise für Originalpressungen rangieren derzeit zwischen 100 und 275 US-Dollar. Das aktuelle Album "Declaration Of Dependence" von Erlend Øye und Eirik Glambek Bøe stammt von 2009, auch die aktuelle Platte "Rules" von Øyes Nebenprojekt The Whitest Boy Alive ist von 2009. Øye selbst hatte 2014 sein Album "Legao" veröffentlicht.

+++ Ben Cooper alias Radical Face hat einen neuen Song online gestellt. Das Lyric-Video zu "Rivers In The Dust" ist nach "Secrets (Cellar Door)" der zweite Vorgeschmack auf das Album "The Family Tree: The Leaves". Damit beschließt Cooper am 25. März seine "Family Tree"-Trilogie über die fiktive Northcote-Familie, die 2011 mit "The Family Tree: The Roots" begonnen hatte. "Rivers In The Dust" zeigt dabei den Trademark-Sound von Radical Face mit arpeggierten Akustikgitarren, Floor Toms und melancholischer Grundstimmung.

Lyric-Video: Radical Face - "Rivers In The Dust"

Stream: Radical Face - "Secrets (Cellar Door)"

+++ Die Swellers haben mit einem Charity-Song ihr letztes Lebenszeichen von sich gegeben. Nach 13 Jahren Bandgeschichte hatten sich die Poppunker aus Flint, Michigan im vergangenen Jahr aufgelöst. Erschienen war das achtminütige Songmonster "Not Safe To Drink" am 20. Februar auf der 77 Song starken Compilation gleichen Namens, die für fünf US-Dollar bei Bandcamp erhältlich ist und auch mit Songs von Taking Back Sunday und Anti-Flag aufwarten kann. Alle Erlöse aus dem Download gehen an die Organisation FlintKids.org, die Geld für die von einer Trinkwasserkrise gebeutelten Heimatstadt der Band sammelt.

Album-Stream: "Not Safe To Drink: Music For Flint Water Crisis Relief"

+++ Black Space Riders haben eine neue EP angekündigt. "Beyond Refugeeum" enthält vier Songs aus den Originalaufnahmen zum aktuellen Album "Refugeeum" der Münsteraner Space-Rock-Band, das im Juli vergangenen Jahres erschienen war. "Wir haben die Lieder bewusst aufbewahrt, um sie von der Platte getrennt zu veröffentlichen", erklärt Sänger und Gitarrist JE den Gedanken hinter der EP. "Wie das Cover schon erahnen lässt, ist das Material anders als die Songs auf dem Album. Sie klingen anders als das, was wir bisher veröffentlicht haben und dennoch unverwechselbar aus dem Hause Black Space Riders. Es sind exaltierte, teils überdrehte, bunte und dabei doch zugängliche Lieder." Die EP erscheint am 13. Mai über das bandeigene Label Black Space.

Cover: Black Space Riders - "Beyond Refugeeum" (EP)

Black Space Riders New EP 2016

+++ Adam Green hat ein neues Album angekündigt und eine erste Single samt Video veröffentlicht. Am 29. April erscheint das neunte Soloalbum "Aladdin" des US-amerikanischen Singer/Songwriters über Revolver Distribution. Die Platte fungiert zugleich als Soundtrack zu Greens gleichnamigem Spielfilm. "Der gesamte Film findet in einer Pappmaché-Kulisse statt, aber mit echten Schauspielern, so dass es aussieht, als wären wir in einem Comic gelandet", so Green über sein neues Werk. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Song "Never Lift A Finger" samt verrücktem Video. Anfang Mai stellt Green sein neues Album und den Spielfilm bei drei Konzerten in Deutschland vor. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Adam Green - "Never Lift A Finger"

Cover & Tracklist: Adam Green - "Aladdin"

Adam Green - Aladdin

01. "Fix My Blues"
02. "God = Humans"
03. "Nature Of The Clown"
04. "Aladdin Are You OK?"
05. "Someone Else's Plan"
06. "Time Chair"
07. "Never Lift A Finger"
08. "Technofungal Insect Species"
09. "Birthday Mambo"
10. "Chinese Dance Theme"
11. "Me From Far Away"
12. "Do Some Blow (With Me)"
13. "I Only Take Cocaine"
14. "Phoning In The Blues"
15. "Trading Our Graves"
16. "Life In A Videogame"
17. "No Masterpiece Policy"
18. "Interested In Music"
19. "What Is Dying Like?"

Live: Adam Green

02.05. Berlin - Bi Nuu
06.05. Frankfurt - Zoom
07.05. Köln - Gebäude 9

+++ Anvil-Frontmann Steve "Lips" Kudlow hat eine Anekdote von einem gemeinsamen Abend mit Lemmy Kilmister zum Besten gegeben. In einem Interview mit dem australischen Magazin The Rockpit erinnerte sich der Sänger daran, wie er und der Motörhead-Frontmann sich auf einer gemeinsamen Tour im Jahr 1983 ein "paar" Drinks gegönnt hatten. Kudlow sei nach eigener Aussage "kein guter Trinker" und nach ein paar Shots bereits angetrunken gewesen. Kilmister habe sich aber als aufmerksam erwiesen und ihm mit einer Messerspitze Speed wieder auf die Beine geholfen. "Es war, als ob ich keinen Schluck getrunken hätte", so Kudlow. "Das nächste, an das ich mich erinnerte, war, dass unser Tourmanager an der Tür klopfte und sagte: 'Jungs, es ist Zeit zu gehen. Ihr sitzt hier seit 24 Stunden. Reißt euch mal zusammen. Los jetzt!" Nach diesen durchzechten Stunden sei Kudlow nicht vernünftig in der Lage gewesen, das nächste Konzert zu spielen. Kilmister sei aber erneut so hilfsbereit gewesen, den Anvil-Sänger mit "zwei Black-Bomber-Pillen" kurzfristig aufzupushen. "Wenn du mit Motörhead tourst, dann musst du es auch wie Motörhead angehen", sagte Kudlow. "Nach dieser Tour wusste ich, was 'No Sleep Til' Hammersmith' wirklich bedeutet."

+++ Der ehemalige Guns N' Roses-Gitarrist DJ Ashba hat sich zur anstehenden Reunion der Band geäußert. Auf seiner Facebook-Seite schrieb der 43-jährige auf Nachfrage eines Fans, dass er sich für die Fans der Hard-Rock-Wegbereiter freue und hoffe, dass Steven Adler, Izzy Stradlin, Matt Sorum und Gilby Clarke ebenfalls Teil des Live-Comebacks sein werden. Ashba selbst hingegen gehört bislang nicht zur Besetzung. Der Gitarrist hatte die Band 2015 nach sechs Jahren verlassen, um sich auf sein Projekt Sixx:A.M. konzentrieren zu können. Axl Rose, Slash und Duff McKagan sind die bisher bestätigten Mitglieder für die Reunion-Shows der Rock-Ikonen, die als Headliner auf dem Coachella Festival im April auftreten werden und zuvor zwei eigene Konzerte in Las Vegas geben. Die Shows werden die ersten gemeinsamen Auftritte von Rose und Slash seit 1993 werden.

+++ Ein Fan hat eine Haarlocke von John Lennon ersteigert. 24.000 Pfund (knapp 31.000 Euro) ließ der Fan sich die 50 Jahre alte Haarsträhne kosten. Dem 1980 verstorbenen Beatles-Sänger war die Locke bei dem Dreh zum Film "How I Won The War" abgeschnitten worden. Was der Fan nun mit den Haaren des Sängers anfangen wird? Wir können nur spekulieren - aber denkbar wäre, eine Perücke aus den Haaren verstorbener Musiker anzufertigen: Im vergangenen Jahr war bereits eine Locke von Kurt Cobain versteigert worden, und auch vom "King" Elvis Presley gab es bereits Haare zu ersteigern.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.