Zur mobilen Seite wechseln
23.03.2015 | 12:31 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Tom DeLonge plant 15 Buchveröffentlichungen mit Begleit-EPs

News 22471So langsam bekommt man eine Idee davon, warum Blink182 Gitarrist Tom DeLonge mangelndes Engagement vor- und ihn aus der Band geworfen haben: Nun hat DeLonge bekanntgegeben, an mehr als einem Dutzend Büchern zu arbeiten, zu denen auch Musik erscheinen soll - und erklärt, inwiefern diese Buchprojekte mit dem Split von Blink-182 zutun haben.

In einem mittlerweile gelöschten Post auf seinem Instagram-Account äußerte Tom DeLonge, seine literarischen Absichten seien mit Schuld daran, dass es zur Trennung von Blink-182 kam. "Einer der Gründe, warum die ganze Blink-Sache kaputtgangen ist, war, dass ich 6 Verträge mit Bestseller-Autoren habe, die zusammen mit mir persönlich 15 Romane schreiben", schrieb DeLonge laut Berichten von NME.com und Absolutepunk.net. "Zu jedem gibt es einen EP-Soundtrack, der zeitgleich veröffentlicht wird."

Bei Blink-182 hätte sich DeLonge laut eigener Aussage jedoch verpflichten sollen, die Literatur-Projekte auf Eis zu legen. "Ich habe meinem Manager gesagt, der Blink-Deal [für ein neues Album und begleitende Aktivitäten, Anm. d. Red.] enthalte seltsame Formulierungen, laut denen ich diese ganze Musik für fast ein Jahr liegen lassen müsse. Ich habe gesagt, dass ich das nicht könnte, aber die Platte zwischen all den anderen Dingen aufnehmen könne, die bereits in Arbeit seien."

Daraufhin habe DeLonges Manager sich eigenmächtig an die Band gewandt, was schließlich in die Trennung der Originalbesetzung des Poppunk-Trios mündete. "Er schrieb ihnen eine Email, dass ich raus sei (wovon ich nichts wusste). Und plötzlich war da eine Presseerklärung mit Dingen, die ich nicht gesagt hatte. So sieht es aus... naja... lest mal ein verdammtes Buch - zumindest eines von meinen bitte."

Kurz darauf erläuterte DeLonge via Twitter, wann die Bücher erscheinen sollen. "Diese 15 Romane erscheinen in den kommenden 4 Jahren! Nicht dieses Jahr... dieses Jahr veröffentliche ich 3 davon, von denen ich zwei mitverfasst habe", schrieb DeLonge. Auch zu seiner Ankündigung, in diesem Jahr vier Alben herauszubringen, äußerte er sich konkreter: "Um das klarzustellen: 2 Alben mit Angels [& Airwaves, Anm. d. Red.], 2 Alben von mir selbst. Drei davon erscheinen mit Romanen. Das alles ist schon einige Jahre in Arbeit."

DLonge hatte schon Anfang März in einem Facebook-Post erläutert, eine Multimedia-Firma namens "To The Stars" gegründet zu haben, mit der er Medium-übergreifende Kunst in den Bereichen "Musik, Bücher, Graphic Novels, Film, Konzeptkunst etc." veröffentlichen wolle.

Das Label trägt damit den gleichen Namen wie "To The Stars", das erste neue, für Mitte April angekündigte Soloalbum von Tom DeLonge, von dem es bereits den Song "New World" zu hören gab. Ob darauf auch "der schnellste Punksong, den ich seit 15 Jahren geschrieben habe", wie DeLonge via Twitter verkündete, enthalten sein wird, ist nicht bekannt.

Tweet: Tom DeLonge über seine Buchprojekte

Tweet: Tom DeLonge über seine vier Albumveröffentlichungen 2015

Tweet: Tom DeLonge über seinen schnellsten Song seit 15 Jahren

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.