Zur mobilen Seite wechseln
05.08.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Red Hot Chili Peppers, Agent Fresco, Sleater Kinney. u.a.)

Neuigkeiten von Red Hot Chili Peppers, Graveyard, Agent Fresco, Planks, Sleater-Kinney, Ghost, Rock Band 4, dem Stummfilm Gutterdämmerung, Schmutzki, Kim Gordon, Wacken Open Air und Meshuggah.

+++ Die Red Hot Chili Peppers kehren zurück ins Studio. Bassist Flea hat in einem Facebook-Post bekanntgegeben, dass er seinen gebrochenen Arm offenbar soweit auskuriert hat, dass er die Arbeit am kommenden Album der Band nächste Woche wieder aufnehmen kann. Im Februar hatte sich der Basser den linken Arm bei einem Ski-Urlaub gebrochen.

+++ Graveyard haben einen Albumteaser veröffentlicht. Darin lassen die schwedischen Bluesrocker allerhand paradoxe Phrasen fallen: "Wir haben nach dem Motto 'Mehr ist mehr und weniger ist mehr, mehr mehr und weniger weniger', mehr oder weniger gearbeitet." Am 25. September erscheint mit "Innocence & Decadence" die vierte Platte, mit der Graveyard anschließend auf Tour sind. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Graveyard - "Albumteaser"

Live: Graveyard

26.10. Hannover - Capitol
27.10. Bochum - Zeche
28.10. Köln - Essigfabrik
30.10. München - Technikum
31.10. Wiesbaden - Schlachthof
09.11. Wien - Arena
10.11. Zürich - Dynamo
12.11. Genf - L'usine PTR
13.11. Dresden - Beatpol
14.11. Weissenhäuser Strand - Metal Hammer Paradise
15.11. Berlin - C-Club

+++ Agent Fresco streamen ihr neues Album "Destrier" vorab. Am kommende Freitag erscheint der Nachfolger zu "A Long Time Listening" offiziell. Daraus präsentierten die Alternative-Progger bereits Videos zu "See Hell" und "Dark Water". Eine ausgiebige Tour steht für Herbst auf dem Programm, für die es bei Eventim Karten gibt.

Album-Stream: Agent Fresco - "Destrier"

Live: Agent Fresco

24.09. Berlin - Privatclub
25.09. Hamburg - Reeperbahnfestival
26.09. Köln - Underground
27.11. Oberhausen - Air Pressure Festival
28.11. Dresden - Beatpol
02.12. Wien - B72
05.12. Genf - Usine
06.12. Zürich - Kinski
07.12. München - Ampere
08.12. Nürnberg - Club Stereo
10.12. Osnabrück - Kleine Freiheit
11.12. Hannover - Lux
12.12. Weinheim - Cafe Central
13.12. Wiesbaden - Kesselhaus

+++ Planks haben ihr letztes Album angekündigt. Obwohl die Band im Dezember letzten Jahres ihre Trennung bekannt gegeben hatte, erscheint mit "Perished Bodies" am 11. September eine letzte Platte von Planks. Mit dem Opener "The Sacrifist, Pt. I (Through Dirge And Death)" gibt es einen ersten Song der Platte im Stream zu hören.

Stream: Planks - "The Sacrifist, Pt. I (Through Dirge And Death)"

Cover + Tracklist: Planks - "Perished Bodies"

planks
01. "The Sacrifist, Pt. I (Through Dirge And Death)"
02. "Nothing Will Ever Change"
03. "Into Lifeless Embrace"
04. "She Is Alone"
05. "Bliss In All Sorrows Found"
06. "Only Now"
07. "Perished Bodies"
08. "Sadness In Our Ignorance"
09. "The Sacrifist, Pt. II (What Does Walking Away Leave Us)"

+++ Im Netz sind Videos von Sleater-Kinneys Auftritt auf dem Pitchfork Music Festival aufgetaucht. Neben "Bury Our Friend" vom aktuellen Album, gibt es außerdem den Song "Entertain" zu sehen, der 2005 auf "The Woods" erschienen ist. Während ihres Auftritts hatte Sängerin und Gitarristin Carrie Brownstein für eine kurze Schrecksekunde gesorgt, als sie auf der Bühne gestürzt war. Die Comeback-Platte "No Cities To Love" hatte die Band Anfang des Jahres veröffentlicht.

Video: Sleater-Kinney - "Bury Our Friends"

Video: Sleater-Kinney - "Entertain"

+++ Ein namenloser Ghul der schwedischen Okkult-Rocker Ghost hat Spekulationen über das Mitwirken von Dave Grohl bei Konzerten von Ghost angeheizt: "Ich kann euch soviel verraten: Er hat schon Ghost Material in einem Ghul-Outfit gespielt. Und vielleicht hat er schon mal auf der Bühne performt, vielleicht auch nicht. Und vielleicht macht er das auch in Zukunft, vielleicht auch nicht." Der Foo Fighters-Frontmann hatte bereits an Ghosts EP "If You Have A Ghost" mitgewirkt. Das kommende Studioalbum von Ghost "Meliora" erscheint am 21. August. Im November und Dezember kommen Ghost auf Deutschlandtour und präsentieren ihr neues Album, unter anderem im Rahmen eines VISIONS In Concert im Dortmunder FZW. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

VISIONS in Concert:
Ghost

09.12. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Ghost

16.11. Köln - Live Music Hall
18.11. Luxemburg - Den Atelier
19.11. Genf - L'usine PTR
20.11. Wien - Arena
04.12. München - Backstage
09.12. Dortmund - FZW
10.12. Hamburg - Markthalle

+++ Spielehersteller Harmonix hat weitere Songs für ihr Spiel "Rock Band 4" bekannt gegeben. Bei der neuesten Edition kann man seine Fingerfertigkeit demnach auch an Songs von System Of A Down oder den Black Keys testen. Eine erste Songwelle, die unter anderem Tracks von den Foo Fighters und Queen Of The Stone Age enthält, hatte der Hersteller bereits Mitte Juli bekannt gegeben. Das Spiel soll am 6.Oktober dieses Jahres erscheinen.

Tracklist: Neue Bestätigungen für Rock Band 4

Disturbed – "Prayer"
System Of A Down – "Spiders"
Soul Remnants – "Dead Black (Heart Of Ice)"
Halestorm – "I Miss The Misery"
4 Non Blondes – "What’s Up?"
The Black Keys – "Fever"
Duck & Cover – "Knock Em Down"
Eddie Japan – "Albert"
Fall Out Boy – "Centuries"
Heart – "Kick It Out"
Heaven’s Basement – "I Am Electric"
Lightning Bolt – "Dream Genie"
Rick Derringer – "Rock and Roll, Hoochie Koo"
Rush – "A Passage To Bangkok"
Scorpions – "No One Like You"
Slydigs – "Light The Fuse"
White Denim – "At Night In Dreams"

+++ Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister und Slayer-Sänger und Bassist Tom Araya wurden für den Cast des Stummfilms "Gutterdämmerung" bestätigt. Kilmister spielt einen verrückten General, während Araya in die Rolle eines mysteriösen Botschafters der Dunkelheit schlüpft. Mitte Juli hatte der belgisch-schwedische Regisseur und Künstler Bjorn Tagemos bereits das Mitwirken von Henry Rollins, Iggy Pop und Jesse Hughes bestätigt. Die Story dreht sich um die Gitarre des Teufels, die der Punk-Rock-Engel Vicious zurück zur Erde schickt. Ein puritanischer Priester versucht daraufhin ein junges, naives Mädchen auf deren Zerstörung anzusetzen.

Bild: Lemmy Kilmister und Tom Araya in Gutterdämmerung

Araya

+++ Schmutzki haben ein weiteres Festivalblog-Video veröffentlicht. Nachdem das Deutschpunk-Trio kürzlich Videos ihrer Auftritte auf dem Southside- und dem Hurricane Festival sowie dem Kosmonaut-Festival veröffentlicht hatte, ziehen sie nun mit einem Clip zum Mini-Rock-Festival und Rocken am Brocken nach. Im August sind die Stuttgarter auf weiteren Festivals zu sehen, während sie ab Oktober auf Club-Tour unterwegs sind. Karten für Letztere gibt es bei Eventim.

Video: Schmutzki - Festivalsommer 2015 #6 / Rocken am Brocken / Mini-Rock-Festival

Live: Schmutzki

05.08. Eschwege - Open Flair Festival
06.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival
07.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
14.08. Schloss Holte-Stukenbrock - Serengeti Festival
16.10. Wien - B72
17.10. Steyr - Röda
21.10. Bielefeld - Forum
22.10. Münster - Gleis 22
23.10. Bremen - Lagerhaus
24.10. Hamburg - Rock Cafe St. Pauli
29.10. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
30.10. Aarau - Kiff
31.10. Winterthur - Gaswerk
05.11. Augsburg - Kantine
06.11. Konstanz - Kulturladen
12.11. Wiesbaden - Schlachthof
13.11. Köln - Underground
14.11. Ulm - Club Schill
04.12. Berlin - Magnet Club
05.12. Leipzig - Moritzbastei

+++ Kim Gordon hat eine Rolle in dem Horrofilm "Der Nachtmahr" übernommen. Für die deutsche Produktion mimt Gordon eine Literatur-Lehrerin, die der Protagonistin Tina in einer Schulstunde William Blake vorliest. Nebenbei steuert Gordon auch Musik für den Soundtrack des Films bei. Ein Starttermin für den Film steht noch nicht fest. Zuletzt hatte sich Gordon mit ihrer Tochter Coco Moore für die Kampagne des Designers Marc Jacobs ablichten lassen.

Video: Der Nachtmahr (Trailer)

+++ Das Wacken Open Air hat Probleme damit, die Kosten zu decken. Laut dem Gründer des Festivals, Thomas Jensen, verliert das Event schon seit dem Beginn vor 26 Jahren jährlich Geld. Trotz der Tatsache, dass Wacken seit Jahren zum wiederholten Male ausverkauft war, erklärte Jensen gegenüber dem Billboard Magazin, dass das Geld der Ticketverkäufe genutzt wird, um die Schulden aus dem Vorjahr zu tilgen, inklusive der Gehälter für die Mitarbeiter. "Wir überleben. Jedes Jahr ist eine Herausforderung und dieses wird besonders hart - Ich glaube nicht, dass wir Geld verlieren werden, doch der Profit geht für die Kosten drauf", erläutert Jensen die momentane Lage des Festivals. Für Wacken 2016 gibt es schon jetzt keine Tickets mehr, das Festival war binnen 23 Stunden restlos ausverkauft.

+++ Dass Metal zuckersüß sein kann, beweist ein aktuelles Meshuggah-Cover, oder wie es im Titel heißt "MeSugar", in dem Youtuber Pete Cottrell mit Hilfe von unzähligen Süßigkeiten einen Meshuggah-Song nachspielt. Für die richtigen Töne wird auf eine Packung Zucker geklopft, mit Pet-Flaschen getrommelt und kohlensäurehaltige Getränke in Dosen und Flaschen geöffnet. Einzig mit einer Gitarre unterstützt Cottrell die Melodie des Songs.

Video: Me Sugar - Meshuggah played with Sugary Foods

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.