13.02.2018 | 18:55 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Bad Brains, Courtney Barnett, Iceage u.a.)

News 28098Neuigkeiten von den Bad Brains, Courtney Barnett, Iceage, No Use For A Name, Wiegedood, DMA's, Wintersleep, Bat For Lashes, Soccer Mommy, Cartoons für Musiker, Callejon und Locas In Love.

+++ Bad Brains-Sänger Paul Hudson alias H.R. hat ein neues Album der Hardcore-Punk-Ikonen in Aussicht gestellt. "Bald werden wir ins Studio gehen und weiter an dem neuen Album arbeiten", verriet er in einem Interview mit dem Musikjournalisten Joel Gausten. "Die tollste Platte die wir bis jetzt gemacht haben, 'Into The Future', ist großartig ausgefallen und ich mag es mit den Typen zu arbeiten." Außerdem bestätigte er den jungen Gitarristen Chogyi Lama als neues Bandmitglied. Den kompletten Artikel könnt ihr euch auf der Internetseite von Gausten durchlesen. Bad Brains' bislang letztes Album "Into The Future" war 2012 erschienen. Im Februar 2017 hatte sich H.R. aufgrund des SUNCT-Syndroms, welches starke Kopfschmerzen verursacht, einer Hirnoperation unterzogen und diese gut überstanden.

+++ Courtney Barnett hat neue Musik angeteasert. Die Australierin teilte ein Video auf Facebook, in welchem sie mehrere Songs anstimmt und sich dabei auf verschiedenen Instrumenten begleitet. Der Clip endet mit einem Auschnitt eines fertig produzierten Tracks, über welchem mit den Worten "Tell Me How You Really Feel" der mögliche Name der kommenden Platte eingeblendet wird. Auf Barnetts Webseite gibt es seit der Veröffentlichung des Teasers die Möglichkeit ihr über E-Mail mitzuteilen, wie man sich wirklich fühlt. Möglich, dass bereits am Donnerstag ein neuer Song oder die Albumankündigung folgt: Oberhalb der Textfelder steht auf ihrer Webseite "15th Feb". Barnett hatte kürzlich bekanntgegeben, die Arbeiten an einem neuen Soloalbum fast abgeschlossen zu haben. Ihr Debüt "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" war 2015 erschienen.

Video: Courtney Barnett teasert neue Musik

+++ Iceage haben einen neuen Song samt Video veröffentlicht. "Catch It" bietet Post-Punk-Sound, der besonders zum Ende durch wirbelnde Drums und verzerrte Gitarren an Dringlichkeit gewinnt. Dazu singt Frontmann Elias Bender Rønnenfelt mit beschwörender Stimme. Das dazugehörige Video zeigt die Bandmitglieder in mystischem Licht, wodurch die Intensität nochmals gesteigert wird. Der Clip endet mit Szenen von einem Vater, der sein kleines Kind in die Luft wirft und wieder auffängt. Ob der Track zu einem neuen Album gehört lies das dänische Quartett kommentarlos offen. Ihr aktuelles Album "Plowing Into The Field Of Love" war 2014 auf den Markt gekommen. In der Zwischenzeit hatte Rønnenfelt mit seinem Nebenprojekt Marching Church die beiden Platten "This World Is Not Enough" und "Telling It Like It Is" herausgebracht. Im Mai spielen Iceage eine exklusives Deutschlandkonzert im Privatclub in Berlin. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Iceage - "Catch It"

Live: Iceage

04.05. Berlin - Privatclub

+++ No Use For A Name haben einen Film angekündigt. Ein auf Twitter veröffentlichtes Bild offenbart den Namen "The Long And Short Of It", das dazugehörige Filmplakat zeigt die Bandmitglieder. Was genau der Film behandelt und wann er erscheinen soll, ließen US-Amerikaner zunächst offen: "Es ist eine große Meisterleistung, 27 Jahre Bandgeschichte zusammenzufügen. Wir werden Updates veröffentlichen, also bleibt gespannt", kommentierten No Use For A Name das Foto. Die Band hatte sich 2012 aufgelöst, nachdem Sänger Tony Sly im selben Jahr gestorben war. Das letzte Album "The Feel Good Record Of The Year" war 2008 erschienen.

Tweet: No Use For A Name enthüllen Filmplakat

+++ Wiegedood kommen ab Mitte Mai auf Tour durch Europa. Im Zuge dieser absolvieren die belgischen Black-Metaller mehrere Shows in Deutschland und Österreich. Bei den Konzerten werden sie ihr neues Album "De Doden Hebben Het Goed III" vorstellen, das sie zuletzt für den 20. April angekündigt hatten. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Wiegedood kündigen Europa-Tour an

Live: Wiegedood

03.06. Wien - Arena
06.06. Dresden - Beatpol
07.06. Berlin - Cassiopeia
08.06. Hamburg - Uebel & Gefährlich
13.06. Kiel - Alte Meierei
14.06. Darmstadt - Oetinger Villa
15.06. Stuttgart - Juha West
16.06. Köln - MTC

+++ DMA's haben ein neues Album angekündigt und streamen die erste Single "In The Air". Die Australier hatten die Single vergangene Woche bereits angeteasert, jetzt entpuppt sie sich als ruhige, melancholische Ballade über Herzschmerz - die wie von DMA's gewohnt einen an Oasis erinnernden Britpop-Charme versprüht. "In The Air" ist nach "Dawning" der zweite Vorbote ihres neuen Albums, das nun einen Namen trägt: Es heißt "For Now" und erscheint am 27. April via Infectious.

Video: DMA's - "In The Air

Cover & Tracklist: DMA's - "For Now"

DMAs For Now

01. "For Now"
02. "Dawning"
03. "Time & Money"
04. "In the Air"
05. "The End"
06. "Warsaw"
07. "Do I Need You Now?"
08. "Break Me"
09. "Lazy Love"
10. "Tape Deck Sick"
11. "Health"
12. "Emily Whyte"

+++ Die Indierocker Wintersleep haben eine Collage über ihren Facebook-Account veröffentlicht. Es zeigt in drei Abschnitten Details aus den Artworks ihrer ersten drei Alben "Wintersleep", "Untitled" und "Welcome To The Night Sky". Am unteren Rand des Bildes steht in weißer Farbe "2/14", welches Neuigkeiten für morgen in Aussicht stellt. Die Band hat sich zu dem Bild nicht weiter geäußert, möglicherweise handelt es sich aber um bevorstehende Reissues. Wintersleeps aktuelles Album "The Great Detachment" war 2016 erschienen.

Facebook-Post: Wintersleep veröffentlichen mysteriöses Bild

+++ Die Musikerin Natasha Khan alias Bat For Lashes hat den Kurzfilm "Light Beings" veröffentlicht. Für diesen hatte sie das Drehburch geschrieben und auch Regie geführt. Die dazugehörige Musik war in Zusammenarbeit mit dem britischen Elektro-Künstler und Produzenten The Haxan Cloak entstanden. Der Film zeigt ein junges Mädchen, gespielt von der US-amerikanischen Schauspielerin Margaret Qualley, die an einem Badesee auf ein leuchtendes Fabelwesen trifft. Bereits 2016 hatte Bat For Lashes einen Kurzfilm namens "I Do" zu ihrer aktuellen Platte "The Bride" herausgebracht.

Video: Natsha Khan- "Light Beings"

+++ Soccer Mommy streamt den neuen Track "Still Clean". Der Song überzeugt mit einem reduzierten Arragement aus Gesang und E-Gitarre und erzeugt eine wohlige Atmosphäre. Die hinter dem Projekt stehende US-Amerikanerin Sophie Allison hatte im Januar mit dem deutlich treibenderen Dreampop-Track "Your Dog" einen weiteren Song präsentiert. Sowohl "Still Clean" als auch "Your Dog" sind Vorboten auf das neue Album "Clean", das am 2. März über Fat Possum erscheint.

Stream: Soccer Mommy - "Still Clean"

+++ Mehrere Künstler haben sich an dem Cartoonbuch "Statt Noten" beteiligt. Musiker wie Bela B, Donots-Sänger Ingo Knollmann und J.B.O-Gitarrist und Sänger Hannes Holzmann haben humorvolle Zeichnungen für und über Musiker beigesteuert. "Statt Noten" wird am 28. Februar im Lappan Verlang erscheinen und auf 128 Seiten zahlreiche weitere Cartoons versammeln.

Cover: "Statt Noten!"

statt noten!

+++ Callejon haben ein Video zum Track "Hölle Stufe 4" präsentiert. Von ihrem elektronischen Metalcore untermalt stellt der Clip hauptsächlich die Band in den Vordergrund. Viele Bilder überlagern sich dabei und arten ein ums andere Mal in wilde Schnitte aus, die die ausbrechenden Refrains begleiten. Der Song stammt vom aktuellen Album "Fandigo", das am 28. Juli erschienen war. Mit diesem befindet sich das Quintett ab Ende Februar auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Callejon - "Hölle Stufe 4"

Live: Callejon

22.02. Dresden - Beatpol
23.02. Nürnberg - Hirsch
24.02. Wien - Flex
28.02. Hamburg - Knust
01.03. Berlin - Lido
02.03. München - Backstage
03.03. Stuttgart - KJH Hallschlag
08.03. Frankfurt/Main - Zoom
09.03. Zürich - Dynamo
10.03. Köln - Live Music Hall

+++ Locas In Love haben ein Musikvideo zum Song "Sachen" veröffentlicht. Das kommt mit rund zehn Jahren Verspätung, war der Song doch ursprünglich 2007 auf dem Album "Saurus" erschienen. Mit dem Clip, der sich aus alten Touraufnahmen der Kölner zusammensetzt, machen Locas In Love jedoch nochmal auf die Reissue zum Jubiläum der Platte aufmerksam, die im Oktober via Staatsakt erschienen war und auch auf Vinyl erhältlich ist. Ihr bislang letztes reguläres Studioalbum ist "Kalender" von 2015.

Video: Locas In Love - "Sachen"

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.