Zur mobilen Seite wechseln
06.02.2018 | 18:30 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Smashing Pumpkins, Brian Fallon, Death From Above u.a.)

News 28066Neuigkeiten von den Smashing Pumpkins, Brian Fallon, Death From Above, dem A Summer's Tale Festival, den Dwarves, Ought, Envy, Pristine, Poliça, Stephen Malkmus And The Jicks, DMA's und Scenic Route To Alaska.

+++ Billy Corgan hat sich erneut zu den Spekulationen um das aktuelle Line-up der Smashing Pumpkins geäußert. Nachdem Fotos von einem aktuellen Fotoshoot ins Netz gelangt waren, die neben Frontmann, Gitarrist und Sänger Corgan die beiden Original-Bandmitglieder James Iha und Jimmy Chamberlin sowie den 2007 eingestiegenen Gitarristen Jeff Schroeder zeigten, hatten Beobachter gemutmaßt, einer der drei abgebildeten Gitarristen würde vermutlich bei kommenden Auftritten an den Bass wechseln. Corgan hatte das bereits zuvor mit Sarkasmus quittiert, nun nutzte er einen weiteren Kommentar, um der an der Reunion seiner Band offenbar nicht beteiligten Bassistin D'Arcy Wretzky einen Seitenhieb zu verpassen. "James habe ich schon seit 'Machina' keinen Bass mehr spielen sehen (und darauf hat er einen ordentlichen Teil gespielt, obwohl in einigen Berichten die Rede davon ist, dass es eine gewisse 'flaxen Saxxon' war; was wie vieles Niedergeschriebene offenkundig f-a-l-s-c-h ist)", schrieb Corgan - ein impliziter Verweis darauf, dass er Wretzkys Rolle in der Band als eher unbedeutend einschätzt. Die Smashing Pumpkins befinden sich derzeit im Studio und arbeiten mit Produzent Rick Rubin an einem neuen Album. Fans hatten lange auf eine Reunion der vier Original-Bandmitglieder gehofft.

Instagram-Post: Billy Corgan über die Spekulationen zum Line-up der Smashing Pumpkins.

What a weekend! Saturday, I was high in the hills of Topanga, overlooking the ocean on a beautiful sunny day, and according to some reports (based on photos taken or leaked) I am now a bassist. I mean, yes, I have played bass on many of your fave songs but I'm not sure I can play bass AND sing at the same time? But perhaps I can try *someday*. Other reports have @jjjschroeder (who just celebrated a birthday) as a budding bassist. Which is interesting, because though Jeff doesn't mind plucking at 4 strings if needed I know he would much prefer the dulcet tones of 6 (but I have heard him confess that 7 strings is just 'too much') @jamesihaofficial on the other hand, well, I haven't seen him pick up a bass since Machina (which he played a fair share on, despite reports claiming a certain 'flaxen Saxxon' did; and as you know with much that is written is patently f-a-l-s-e). Which brings me back to my time in the hills of Topanga, dressed in a long coat, staring out into the ocean dreaming of a future not yet realized. Wisdom here dictates that I share something I have said many times as of late, which is: be here now, live in the present. There truly is no past (but that which lives in your mind), and the future too is but a dream. So kindly, truly, embrace the life you are living TODAY Which reminds me of a song that I also played bass on... #WPC #becarefulwhatyouwishfor (tattoo courtesy of @sir.cophagus

Ein Beitrag geteilt von WilliamPatrickCorgan (@williampcorgan) am

+++ Brian Fallon hat sein Konzert in Nürnberg ausverkauft. Der The Gaslight Anthem-Frontmann gastiert am 3. März im Zuge seiner Solo-Tour im Löwensaal, um sein neues Album "Sleepwalkers" zu präsentieren. Dieses erscheint am kommenden Freitag. Bislang hat er aus seinem zweiten Soloalbum die Songs "My Name Is The Night (Color Me Black)", "See You On The Other Side", "If Your Prayers Don't Get To Heaven" und "Forget Me Not" veröffentlicht. Bei der von VISIONS präsentierten Tour wird Fallon von seiner Begleitband The Howling Weather und Dave Hause unterstützt. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim. Ende Juli spielt er zudem mit The Gaslight Anthem zwei Deutschlandshows im Kölner Palladium anlässlich des zehnjährigen Jubiläums ihres zweiten Albums "The '59 Sound". Das erste Konzert ist bereits ausverkauft, für das zweite gibt es ab Mittwoch um 11 Uhr Tickets bei Eventim.

VISIONS empfiehlt: Brian Fallon & The Howling Weather + Dave Hause

28.02. Köln - Live Music Hall | ausverkauft
01.03. Berlin - Astra Kulturhaus
02.03. Wien - Arena
03.03. Nürnberg - Löwensaal | ausverkauft
04.03. München - Theaterfabrik
10.06. Wiesbaden - Schlachthof
20.06. Dresden - Alter Schlachthof

VISIONS empfiehlt:
The Gaslight Anthem

28.07. Köln - Palladium | ausverkauft
29.07. Köln - Palladium

+++ Die Konzertserie "House Of Strombo" hat zwei weitere Videos zum Auftritt von Death From Above veröffentlicht. In dem Clip "Pedal To The Metal" kommt Bassist Jesse F. Keeler auf seine Effektpedale zu sprechen und wie diese den Sound seiner Band beeinflussen. "Behind The Song" beleuchtet dagegen den Entstehungsprozess des Tracks "Romantic Rights", der auf dem Debütalbum "You're A Woman, I'm A Machine" zu finden ist. Vergangene Woche hatte der Streaminganbieter Apple Music die intime Show des Garage-Rock-Duos veröffentlicht. Noch in diesem Monat kommen Death From Above mit Le Butcherettes als Support von At The Drive-In auf von VISIONS präsentierte Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Pedal To The Metal - Death From Above

Video: Behind The Song: Death From Above - "Romantic Rights"

VISIONS empfiehlt:
At The Drive-In + Death From Above + Le Butcherettes

25.02. Wiesbaden - Schlachthof
26.02. Berlin - Columbiahalle
02.03. Hamburg - Sporthalle
03.03. Köln - Palladium

+++ Die Veranstalter des A Summer's Tale Festivals haben zahlreiche neue Programmpunkte bekanntgegeben. Bei der viertägigen Open-Air-Veranstaltung werden unter anderem Mando Diao, die Editors, New Model Army, Grizzly Bear, Tocotronic und Gurr auftreten. Zudem wird es auch Lesungen, Filme und Workshops geben. Alle 41 neuen Programmpunkte findet ihr weiter unten. In der ersten Bandwelle im Dezember wurden bereits Kettcar und Gisbert zu Knyphausen bestätigt. In diesem Jahr findet das A Summer's Tale vom 1. bis 4. August im Eventpark in Luhmühlen in der Nähe von Hamburg statt. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Neue Programmpunkte für das A Summer's Tale

Live: A Summer's Tale

01.-04.08. Luhmühlen - Eventpark

+++ The Dwarves kommen Mitte Februar auf Europa-Tour. Die Punks spielen dabei auch zwei Konzerte im deutschsprachigen Raum: Am 24. Februar kommen sie ins PMK nach Innsbruck, einen Tag später ins Backstage in München. Tickets gibt es bei Eventim. Auf ihren Konzerten werden sie wohl einen Vorgeschmack auf die neue Platte "Take Back The Night" geben, die am 3. März über Burger erscheint. Mit "Forget Me Not" hatten sie bereits einen Track vorab präsentiert.

Facebook-Post: The Dwarves kommen auf Tour

Live: The Dwarves

24.02. Innsbruck - PMK
25.02. München - Backstage

+++ Ought haben einen neuen Song veröffentlicht. "Desire" ist ein ruhiger Indierock-Track, der zunächst von der theatralischen Stimme von Sänger Tim Beeler Darcy lebt, der später von einem Chor unterstützt wird. Nach einem kurzen Saxophon-Solo kommt der lange Song gemächlich zum Ende. "Desire" ist nach "These 3 Things" und "Disgraced In America" die dritte Auskopplung aus dem kommenden Album "Room Inside The World", welches am 16. Februar über Merge erscheint. Von Ende April bis Anfang Mai kommen Ought zudem für vier Konzerte in den deutschsprachigen Raum. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Ought - "Desire"

Live: Ought

30.04. Lausanne - Le Romandie
01.05. Winterthur - Albani
03.05. Köln - Bumann & Sohn
04.05. Berlin - Kantine am Berghain

+++ Envy-Gitarrist Masahiro Tobita und Drummer Dairoku Seki haben die Band verlassen. Auf der Facebook-Seite werden sie nicht mehr gelistet. Die Posthardcore-Formation um Nobukata Kawai und Manabu Nakagawa gab in einem Facebook-Post aber gleich den Nachwuchs bekannt, darunter Hiroki Watanabe, der auch bei Heaven In Her Arms spielt. Nachdem Sänger Tetsuya Fukagawa 2016 aus der Band ausgestiegen war, wurde es zunächst ruhig um die Japaner. Ihr bislang letztes Album "Atheist's Cornea" war 2015 erschienen.

Facebook-Post: Envy geben neue Mitglieder bekannt

+++ Pristine haben Deutschland-Konzerte angekündigt. Die Bluesrocker spielen im April insgesamt elf Shows im ganzen Land und stellen ihr aktuelles Album "Ninja" vor, das im Juni 2017 erschienen war. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Live: Pristine

04.04. Nürnberg - Hirsch
05.04. Bonn - Harmonie
06.04. Bückeburg - Schraub-Bar
07.04. Ulm - Roxy
08.04. Jena - Cafe Wagner
11.04. Berlin - Quasimodo
12.04. Hannover - Mephisto
25.04. Stuttgart - Cafe Galao
26.04. Wuppertal - Live Club Barmen
27.04. Leipzig - Moritzbastei
28.04. Willofs - Veteranentreffen

+++ Die Indierocker Poliça haben ein Video zu "Agree" veröffentlicht. Es zeigt zwei Frauen, die zusammen in einem abgelegenen Haus leben. Allerdings skizzieren die Bilder Vergangenes: Oftmals sind nur Fragmente einer Person, wie Arme oder einzelne Teile eines Gesichtes zu sehen. Dazwischen werden immer wieder Aufnahmen aus besseren Zeiten eingebettet. "Agree" stammt vom kommenden Album "Music For The Long Emergency", das zusammen mit dem Orchester-Kollektiv Stargaze entstanden war. Es erscheint am 16. Februar über Transgressive.

Video: Poliça - "Agree"

+++ Stephen Malkmus And The Jicks haben auf Instagram neue Musik angeteasert. Ein kurzer Clip zeigt Malkmus auf dem Dach eines Anwesens, bis er sich von der Kamera ertappt fühlt und diese schnell wieder abblendet. Dazu erklingt der Beginn eines mutmaßlichen neuen Songs. Die Band um den ehemaligen Pavement-Frontmann hatte zuletzt 2014 die Platte "Wig Out At Jagbags" veröffentlicht. Malkmus selbst konnte man zuletzt im Titelsong der Animationsserie Squidbillies hören.

Instagram-Post: Stephen Malkmus And The Jicks teasern neue Musik an

+++ Auch DMA's haben neue Musik angeteasert. Einen Höreindruck geben die Australier leider noch nicht, dafür posteten sie ein Foto ihrer Silhouetten mit der Überschrift "In The Air - 13.02.18" - möglicherweise folgt in einer Woche also eine neue Single. Die Indierocker hatten im Oktober überraschend die Single "Dawning" veröffentlicht, von einem neuen Album war jedoch noch nicht die Rede. Inzwischen sprach die Band in den sozialen Netzwerken jedoch davon, dass sie "den Rest der Platte bald abliefern" könne. Ihr noch aktuelles Album "Hills End" war Anfang 2016 erschienen.

Facebook-Post: DMA's teasern etwas an

+++ Scenic Route To Alaska haben ihre neue Single "How It Feels" zusammen mit einem Video geteilt. Darin stellen sich die drei zunächst verängstigten Kanadier einem bulligen Ringer, den sie aber mit viel Gerissenheit und Zusammenarbeit bezwingen können. "How It Feels" ist ein folkiger Indierock-Song, der mit einem besonders einprägsamen Refrain besticht. Er gehört zum neuen Album "Tough Luck", das am 9. März erscheint. Im Mai spielt die Band einige Konzerte in Deutschland und in der Schweiz, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Scenic Route To Alaska - "How It Feels"

Live: Scenic Route To Alaska

12.05. Mainz - Schon Schön
13.05. Rees-Haldern - Haldern Pop Bar
16.05. Berlin - Musik & Frieden
18.05. Köln - Blue Shell
22.05. Hannover - Cafe Glocksee
25.05. Stuttgart - Keller Club
27.05. Aarau - Tuchlaube

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von johnbo johnbo 06.02.2018 | 19:17

Der Facebook-Eintrag zur Tour mit The Dwarves lässt vermuten, dass es sich um ein Tourpackage von 3 Bands handelt. Inklusive Sachen von "Nick Oliveri Electric" - könnte also durchaus zusätzlich für Teile vom VISIONS-Klientel spannend werden. Die Death Acoustic Solo Show von ihm vor ein paar Wochen in Berlin am Ostkreuz war jedenfalls sehr schön!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.