Zur mobilen Seite wechseln
29.11.2017 | 13:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Hurricane & Southside, Eminem, Courtney Barnett u.a.)

News 27760Neuigkeiten vom Hurricane & Southside Festival, Eminem, Courtney Barnett, Pears, The Breeders, Napalm Death, Django Django, Okkervil River, Spoon, Worriers, Palm und Eddie Vedder als Kind in Werbespots.

+++ Für die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside steht die erste Bandwelle bevor. Das kündigten die Veranstalter in einem humoristischen Teaser auf Facebook an: "Die Zukunft braucht neue Bands. Und einen, der sie bucht", heißt es auf einem Plakat der Fake-Partei "Partei der Festivals", "Für ein Festival, auf dem wir gut und gerne feiern" auf einem anderen - in Anspielung auf Wahlkampfsprüche der diesjährigen Bundestagswahl. Der Hashtag #Tminus1Tag lässt vermuten, dass morgen die ersten Ankündigungen folgen werden. In diesem Jahr waren unter anderem Green Day, Linkin Park, Casper und Royal Blood auf den Festivals aufgetreten. Karten für das Hurricane als auch das Southside gibt es auf den jeweiligen Homepages.

Live: Hurricane Festival

22. - 24.06. Scheeßel - Hurricane Festival

Live: Southside Festival

22. - 24.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

Facebook-Posts: Hurricane und Southside kündigen erste Bandwelle an

+++ Eminems neues Album "Revival" wird am 15. Dezember erscheinen. Dies kündigte ein als Arzt verkleideter Schauspieler in einem Teaser auf dem Instagram-Account von Dr. Dre an: "Ihr habt die letzten Wochen damit verbracht, über 'Revival' informiert zu werden. [...] Heute habe ich großartige Neuigkeiten für euch: 'Revival' ist keine Medizin, sondern der Titel des neuen Albums von Eminem und es wird am 15. Dezember erscheinen." Vor Kurzem veröffentlichte der Rapper mit "Walk On Water" den ersten Song aus dem Album. Die Platte hatte Eminem mit dem gleichnamigen Fake-Medikament immer wieder angeteasert und sogar eine eigene Webseite für die Kampagne erstellen lassen. Sein bislang letztes Album "Marshall Mathers LP 2" war 2013 erschienen.

Video: Eminems neues Album erscheint am 15. Dezember

Ein Beitrag geteilt von Dr. Dre (@drdre) am

+++ Courtney Barnett hat die Arbeiten an einem neuen Solo-Album fast abgeschlossen. In einem Interview auf Beats 1 teilte die australische Singer/Songwriterin mit, dass sie momentan nach einem Titel für ihr neues Werk suche. "Es ist gut, ich meine, vielleicht habe ich zu viel verraten, aber es ist nahe", antwortete sie auf die Frage, ob das Album schon fertig aufgenommen sei. In diesem Jahr hatte Barnett gemeinsam mit Kurt Vile die Platte "Lotta Sea Lice" veröffentlicht. Ihr Solodebüt "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" war 2015 erschienen. Im Februar unterstützt die Australierin ihre Freundin Jen Cloher bei drei Deutschland-Konzerten live an der Gitarre. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Jen Cloher (mit Courtney Barnett)

20.02. Rees-Haldern - Haldern Pop
21.02. Hamburg - Nochtwache
22.02. Berlin - Musik und Frieden

+++ Pears-Gitarrist Brian Pretus bietet seinen Fans eigene Songs als Weihnachtsgeschenk an. Über den Service Downwrite können Fans ihn in ihren Dienst stellen, ihm ein Thema nennen und sich einen kompletten Punkrock-Song von ihm aufnehmen lassen. Bei Unentschlossenheit können sie Pretus auch den Text frei schreiben lassen. "Ich kann einen speziellen Cover-Song für dich schreiben wenn du das möchtest, was auch immer du willst. Nur nicht von 'The Decline'" - einem rund 18-minütigen Song von NOFX. Die Kosten für einen einminütigen Track mit voller Bandinstrumentierung liegen bei 150 Dollar, für einen zwei Minuten langen Song auf CD mit selbst gezeichnetem Cover und einem handgeschriebenem Textblatt werden 400 Dollar fällig. Pears aktuelles Album "Green Star" war 2016 erschienen. Anfang November hatten sie zusammen mit Direct Hit! die Split "Human Movement" veröffentlicht.

Facebook-Post: Pears-Gitarrist schreibt Songs für seine Fans

+++ The Breeders, Iron And Wine, Stephen Malkmus und weitere Künstler haben sich für krebskranke Kinder engagiert. Jedes Jahr organisiert das Musikprogramm MyMusicRx der Children's Cancer Association, die sich für junge Krebsleidende und deren Familien einsetzt, das Musikfestival Bedstock. Bei diesem spielen verschiedene Künstler Konzerte von ihrem Bett aus, aus Solidarität gegenüber den Kindern, die die Weihnachtszeit im Krankenhausbett verbringen müssen. Neben den bereits genannten Musikern haben auch Bands und Künstler wie Cheap Trick, Ringo Starr und Julianna Barwick in diesem Jahr teilgenommen. Alle Shows könnt ihr euch auf der Internetseite des Festivals anschauen.

Video: The Breeders performen "Drivin' on 9" im Bett

Video: Iron And Wine performt "Call It Dreaming" im Bett

Video: Stephen Malkmus spielt "Risk Aversion bei Bedstock

+++ Napalm Death haben den bisher unveröffentlichten Track "Nurse The Hunger" präsentiert. In diesem gibt sich die Band gewohnt roh und prescht ab der ersten Minute mit bohrenden Riffs nach vorne. Darüber legt sich ein keifender Mark "Barney" Greenway, der klingt, als wolle er den Hörer auffressen. Den Song hatte die Band bereits 2014 aufgenommen, nun erscheint er auf einer Flexidisc, die über das Magazin Decibel veröffentlicht wird. Vor kurzem hatte Greenway in einem Interview erläutert, dass er und seine Bandkollegen momentan Ideen für ein neues Album sammeln. Die aktuelle Platte "Apex Predator - Easy Meat" war 2015 erschienen.

Stream: Napalm Death - "Nurse The Hunger"

+++ Django Django haben den neuen Song "In Your Beat" veröffentlicht. Der Track treibt mit stampfenden Beat voran, während sich mehrere Synthesizer-Flächen darauf auftürmen. Ummantelt von einem warmen Gesang, schreitet der Electro-Pop-Song ins Ziel, ohne großartigen Veränderugen zu unterliegen. Das collagenhafte Video gibt sich allerdings psychedelisch und zeigt in Farbe gebadetete Naturaufnahmen: Aus Seen oder Bergen treten wiederholt Gesichter und Personen in Erscheinung, zusätzlich legen sich über die Farbexplosionen Auszüge des Songtextes. "In Your Beat" stammt von der kommenden Platte "Marble Skies", die am 26. Januar erscheint. Im März präsentieren die Briten das Album bei drei Konzerten in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Django Django - "In Your Beat"

Live: Django Django

13.03. München - Strom
16.03. Hamburg - Gruenspan
17.03. Berlin - Festsaal Kreuzberg

+++ Okkervil River haben den Titelsong des Animations-Weihnachtsfilms "Click Clack Moo: Christmas At The Farm" geschrieben. Der Track mit dem Titel "What Friends Do" ist von Countrymusik inspiriert und versprüht mit Trompeteneinsatz und mehrstimmigen Gesang eine fröhliche Stimmung. "Als ich mich darauf vorbereitete die Titelmelodie zu schreiben, hörte ich konzentriert und mehrfach meine Lieblings-Kinderlieder von Leuten wie Joe Raposo und Harry Nilsson", erklärt Frontmann Will Sheff. Laut ihm bringe das Schreiben von Songs, die nur für Kinder bestimmt seien, das Zarte aus einem Erwachsenen hervor. Sein Text sei von der Handlung des Originalbuches inspiriert. Darin geht es darum, dass sich Nutztiere vereinigen, damit der Bauer ihre Lebensbedingungen verbessert. "Deshalb dachte ich, dass ich einen Song schreibe, der diese Botschaft widerspiegelt: Wenn du mit deinen Freunden zusammen stehst und dich für deine Freunde einsetzt, bist du nie alleine und kannst zusammen mit ihnen großartige Dinge schaffen, die du alleine nicht bewältigen könntest." Okkervil Rivers aktuelles Album "Away" war 2016 erschienen.

Stream: Okkervil River - "What Friends Do"

+++ Spoon sind in Jimmy Fallons "The Tonight Show" aufgetreten. Die Indierock-Band spielte in der Fernsehshow den Song "Do I Have To Talk You Into It" und machte sich die kleine Bühne zu eigen: Vor allem Frontmann Britt Daniel zeigte eine beeindruckende Bühnenpräsenz, bevor das US-Quintett den Track am Ende in einem Effekt-Gewitter aufgehen lässt. Der Song ist auf dem Album "Hot Thoughts" zu finden, das Spoon im März veröffentlicht hatten.

Video: Spoon - "Do I Have To Talk You Into It" (Live bei Jimmy Fallon)

+++ Worriers haben ein Video zum Song "The Possibility" veröffentlicht. In dem sommerlichen Clip fährt eine junge Frau mit einem knallgelben Fahrrad durch New Jersey und wird am Ende auf eine Gartenparty eingeladen. Der Track stammt von dem Album "Survival Pop", das die Pop-Punk-Band im September veröffentlicht hatte. Zuletzt hatte das Quartett eine Radiosession gespielt, bei der sie den Song ebenfalls performten.

Video: Worriers - "The Possibility"

+++ Palm haben einen neuen Song veröffentlicht. "Dog Milk" ist ein aufbrausender Psychedelic-Track mit markantem Glockenspiel, das sich lebhaften Call-And-Response-Vocals unterordnet, bevor der Song am Ende in einem Ritardando ausklingt. Der Track wird auf dem Album "Rock Island" zu finden sein, welches das US-Quartett am 9. Februar über Carpark Records veröffentlicht.

Stream: Palm - "Dog Milk"

+++ Eddie Vedder war offenbar schon zu Kinderzeiten ein gefragter Mann: Lange bevor er mit seiner Band Pearl Jam zum Weltstar wurde, hatte der kleine Eddie 1972 im Alter von sieben Jahren unter dem Namen Eddie Mueller Fernsehwerbung gedreht: Sowohl für das Dreirad Big Wheel als auch die Süßigkeit Chuckles Candy. Spätestens, wenn er den Riegel aufgeregt neben seinen Kopf hält, erkennt man den heute 52-jährigen am pausbäckigen Grinsen.

Video: Eddie Vedder als Kind in Fernsehspots

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.