Zur mobilen Seite wechseln
22.11.2017 | 13:40 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The White Stripes, The Bronx, Tegan And Sara u.a.)

News 27721Neuigkeiten von The White Stripes, The Bronx, Tegan And Sara, Glassjaw, Sigur Rós, Mudhoney, Krallice, The Dwarves, Jim James, Sect, Jeff Tweedy und Steve Albini in einem Polizei-Sketch und einem psychedelischen Geschenkpapier von Wayne Coyne.

+++ The White Stripes haben einen Live-Clip aus dem Jahr 2003 geteilt. Dieser zeigt die Performance ihres Songs "We're Going To Be Friends" in einer Grundschule in Auckland. Ohne großes Bühnenbild und mit simpler Abnahme der Instrumente spielen Jack und Meg White vor den jungen Zuschauern, die auf dem Boden sitzend gespannt den Tönen lauschen. Bereits seit mehreren Jahren steht ein weiterer Clip des Konzertes online, der ein Cover des Tracks "Boll Weevil" von Leadbelly festhält. Das neue Video wurde nun im Zuge der Veröffentlichung von Jack Whites Kinderbuch "We're Are Going To Be Friends" geteilt. Dieses war am 7. November erschienen und skizziert eine Kinderfreundschaft, die sich über den gemeinsamen Schulweg und durch das gemeinsame Spielen entwickelt. Zudem hatte Jack White zuletzt bekanntgegeben, dass sein drittes Soloalbum "so gut wie fertig" sei.

Video: The White Stripes - "We're Going To Be Friends" (live)

+++ The Bronx haben Vinyl-Reissues ihrer ersten drei Alben angekündigt. Während "The Bronx" und "The Bronx II" neu aufgelegt werden, wird es für "The Bronx III" die erste Vinyl-Veröffentlichung in den USA sein. Ab dem 24. November sind die Reissues im Shop der Hardcore-Punk-Band erhältlich. Die US-Amerikaner hatten erst im September ihr fünftes Album "The Bronx (V)" veröffentlicht.

Video: The Bronx kündigen Vinyl-Reissues an

+++ Tegan And Sara haben ein Animationsvideo zum City And Colour-Cover ihres Songs "Hop A Plane" geteilt. Dieses knüpft an den kürzlich veröffentlichten Clip zu Hayley Williams' Version von "Nineteen" an, der die Liebeskummergefühle eines jugendlichen Mädchens erzählt. Nun wird dieses Mädchen auf zahlreichen Zugfahrten begleitet, wie sie traurig in die Landschaft starrt und die Zeile "All i want to hear is that you're not mine" aus dem Refrain in ein Notizbuch schreibt, bis sie am Ende ein Foto zerreißt. Das Video ist bereits zehn Jahre alt und stammt, wie schon die visuelle Untermalung für "Nineteen", aus der Feder der Künstlerin Kristina Thune. Die Band hatte diesen Clip ausgewählt, um ihr und ihrer Arbeit größere Aufmerksamkeit zu bescheren. Die Cover-Version von "Hop A Plane" war anlässlich der zehn Jahre zurückliegenden Veröffentlichung von Tegan And Saras Album "The Con" entstanden. "Ich liebe die Version, die er aufgenommen hat. Ich denke, dass sie die Sehnsucht und das Bedauern, das sich durch den Song zieht, eingefangen hat", so Bandmitglied Tegan Quin zu der Interpretation von City-And-Colour-Mastermind Dallas Green. Neben Green und Williams hatten auch Künstler wie Ryan Adams und Chvrches die 14 Stücke der Platte neu aufgenommen. "The Con X: Covers" war am 13 Oktober erschienen; alle Einnahmen gehen an die Tegan And Sara Foundation, eine gemeinnützige LGBTQ-Organisation, die die Schwestern ins Leben gerufen hatten.

Video: Tegan And Sara - "Hop A Plane"

+++ Glassjaw haben zwei Teaser für neue Musik veröffentlicht. In diesen deutet sich an, dass die neue Platte der Post-Hardcore-Band "Material Control" heißen und am 1. Dezember erscheinen könnte. Der erste Clip unterlegt Clips, die das Band-Equipment sowie Konzertaufnahmen zeigen, mit monotonem Schlagzeugspiel, das von gelegentlichen Gitarrenausbrüchen durchschnitten wird. Der andere Teaser kommt mit hymnischem Gesang und Eindrücken aus dem Studio daher. Beide Videos eint, dass am Anfang der Schriftzug "Material Control" eingeblendet wird. Eine offizielle Bestätigung des Albums der Band steht allerdings noch aus. Bereits in den letzten Monaten hatten Glassjaw mehrere neue Songs live vorgestellt.

Instagram-Video: Glassjaw - Albumteaser 1

new white extremity #materialcontrol #glassjaw

Ein Beitrag geteilt von glassjaw (@glassjaw) am

Instagram-Video: Glassjaw - Albumteaser 2

Material Control #glassjaw #materialcontrol

Ein Beitrag geteilt von glassjaw (@glassjaw) am

+++ Sigur Rós haben die limitierte Vinyl-Kollektion "Frakkur, 2000-2004" angekündigt. Die auf vier Platten aufgeteilte Box enthält neben bisher unveröffentlichten Songs der Band auch eine Sammlung der Solo-Musik von Frontmann Jónsi, der neben den Arbeiten mit der Band und an Soundtracks 2010 sein bislang einziges Album "Go" veröffentlicht hatte. Mit dem Song "Frakkur: 4:01" haben Sigur Ros bereits einen ersten Einblick in diese Arbeiten gegeben: Verspielte Synthesizerklänge reihen sich darin teils willkürlich aneinander, während vereinzelte Gesänge in das synthetische Gemenge eingestreut werden. Die ersten 100 handgefertigten Boxen werden auf dem von Sigur Rós organisierten Festival Norður og Niður verkauft, das vom 27. bis zum 30. Dezember in Island stattfindet. 900 weitere Boxen sollen teilweise über den bandeigenen Internet-Shop angeboten werden. Sigur Rós' bislang letztes Album "Kveikur" war 2013 erschienen, einen Nachfolger soll es 2018 geben.

Stream: Sigur Rós - "Frakkur: 4:01"

+++ Mudhoney haben das Live-Album "Lie" angekündigt. Dieses beinhaltet Konzertmitschnitte, die 2016 auf der Europa-Tour der Grunge-Urgesteine aufgenommen wurde. Darunter befindet sich neben Songs aus der gesamten Karriere der Band auch ein Cover des Roxy-Music-Tracks "Editions Of You". Eine Live-Version von "Judgement, Rage, Retribution And Thyme" steht bereits als Stream zur Verfügung. "Lie" wird am 18. Januar via Sub Pop erscheinen. Des Weiteren kündigten Mudhoney an, im nächsten Jahr eine neue Platte veröffentlichten zu wollen. Ihr bislang letztes Album "Vanishing Point" war 2013 erschienen.

Cover & Tracklist: Mudhoney - "Lie"

Mudhoney

01. "Fuzz Gun '91"
02. "Get Into Yours"
03. "Poisoned Water"
04. "The Final Course"
05. "What To Do With The Neutral"
06. "I'm Now"
07. "Judgement, Rage, Retribution And Thyme"
08. "I Like It Small"
09. "Suck You Dry"
10. "Editions Of You"
11. "Broken Hands"

Stream: Mudhoney - "Judgement, Rage, Retribution And Thyme"

+++ Krallice haben das neue Album "Go Be Forgotten" veröffentlicht. Dieses hatten die US-Amerikaner ohne Vorankündigung am gestrigen Dienstag zum Stream bereitgestellt, ein physischer Release ist nach Bandangaben für das Frühjahr 2018 geplant. Aufgeteilt in sieben Tracks liefert das Quartett auf ihrem neuesten Werk ausufernden Black Metal, der nahezu durchgehend mit hysterischen Blastbeat-Stürmen nach vorne prescht und nur kurz von spannungsgeladenen Ruhephasen unterwandert wird. "Go Be Forgotten" ist damit ihre zweite Veröffentlichung in diesem Jahr, nachdem im Oktober bereits "Loüm" erschienen war.

Stream: Krallice - "Go Be Forgotten"

+++ The Dwarves haben einen neuen Song veröffentlicht. "Forget Me Not" ist ein klassischer, kurzer Punksong, dessen Erkennungsmerkmal ein lautes Klingeln zu Beginn und zum Schluss ist. Der Track wird das Album "Take Back The Night" eröffnen, das die US-Band im Februar über Burger Records veröffentlicht. Ihr bislang letztes Album "Radio Free Dwarves" hatten The Dwarves 2015 herausgebracht.

Stream: The Dwarves - "Forget Me Not"

Cover und Tracklist: The Dwarves - "Take Back The Night"

The Dwarves - Take Back The Night

01. "Forget Me Not"
02. "City By The Bay"
03. "Devil's Level"
04. "Everything And Moore"
05. "Take Back The Night"
06. "It's You I Don't Believe"
07. "Here's Looking At You"
08. "Julio"
09. "Anything That Moves"
10. "Dead In My Dreams"
11. "Get Away"
12. "You Turn Me On"
13. "Nowhere Fast"
14. "Safe Space"
15. "Trace Amounts"

+++ Jim James hat ein Cover vom Abbey-Lincoln-Song "The World Is Falling Down" veröffentlicht. Das 1990 erschienenen Jazzstück hat der My Morning Jacket-Frontmann in einen akustischen Folk-Track umgemünzt. Das dazugehörige Video reiht künstlerisch Naturaufnahmen, private Fotos und einige Bilder, die das Sterben symbolisieren aneinander. James' Neuinterpretation wird auf dem Cover-Album "Tribute To 2" enthalten sein, das der US-Amerikaner am 8. Dezember über Rough Trade veröffentlicht.

Video: Jim James - "The World Is Falling Down" (Abbey Lincoln Cover)

+++ Sect streamen ihr neues Album "No Cure For Death" vorab in ganzer Länge. Auf diesem macht die Supergroup um Mitglieder von Fall Out Boy, Burning Love und Earth Crisis kurzen Prozess: Die zehn Tracks überschreiten fast nie die Zwei-Minuten-Grenze und prügeln sich mit erbarmungslosen Hardcore-Punk in die Gehörgänge. Diese sind wie "Reality's Wake" mal im Midtempo gestaltet, ziehen in "Stripes" aber auch gerne mit Blastbeat-Attacken von dannen. Kürzlich hatten Sect zudem ein Video zum Song "Day For Night" präsentiert. Offiziell erscheint "No Cure For Death" kommenden Freitag.

Stream: Sect - "No Cure For Death"

+++ Sie sind die Hüter des Gesetzes, sorgen auf der Straße für Ordnung und für Gerechtigkeit - nur diese beiden nicht: Jeff Tweedy und Steve Albini haben in einem Sketch zwei faule Polizisten gespielt, die sich über Codewörter unterhalten, Pizza bestellen und so Kunstdiebe direkt vor ihrer Nase entkommen lassen. Der mit "Stakeout" betitelte Clip wurde für eine Kampagne gedreht, die den Affordable Care Act unterstützt. Für das US-amerikanische Krankenversicherungsprogramm kann man sich als Bürger noch bis zum 15. Dezember anmelden. Da beweisen Wilco-Frontmann Tweedy und Produzent Albini dann wohl "Common Sense".

Video: Jeff Tweedy und Steve Albini - "Stakeout"

+++ Normalerweise überfluten Musiker ihr Fanartikel-Sortiment mit Rentier-Pullovern und Stricksocken, sobald das Weihnachtsfest vor der Tür steht. Anders The Flaming Lips-Frontmann Wayne Coyne, der für einen wohltätigen Zweck farbenfrohes Geschenkpapier kreiert hat. Dieses orientiert sich an dem Artwork der aktuellen Platte "Oczy Mlody" und unterstützt das Magazin The Curbside Chronicle und ihre Initiative, die sich für Obdachlose in Oklahoma City einsetzt. Nebenbei erfüllt es einen weiteren guten Zweck: Wenn sich unter der Verpackung wieder nicht das erwartete Wunschgeschenk, sondern nur der obligatorische selbstgehäkelte Pullover befindet, war wenigstens das Papier schön.

Instagram-Post: Geschenkpapier von Wayne Coyne

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.