Zur mobilen Seite wechseln
25.08.2017 | 13:55 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Beck, Ghost, Trivium u.a.)

News 27252Neuigkeiten von Beck, Ghost, Trivium, den Prophets Of Rage, den Architects, Tigers Jaw, Sorority Noise, dem Wu-Tang Clan, The Killers, The Flaming Lips, Stars und einer Ivanka-Trump-Parodie im Stil von Lana del Rey.

+++ Beck hat den neuen Song "Dear Life" veröffentlicht. Der Track beginnt mit beschwingtem Klavierspiel, darauf folgt ein eingängiger Schlagzeugbeat und Becks markante Stimme. In den Bridges hört man immer wieder quietschende Gitarreneinspieler. Das Video begleitet den Track mit knallbunten Farbenspielen, bei dem sich echte Aufnahmen mit übermalten Passagen überlagern. Das passt zum Albumtitel "Colors", welches am 13. Oktober erscheinen wird. Erst kürzlich hatte der Musiker Titel und Erscheinungsdatum des immer wieder verschobenen Albums bekannt gegeben, nun stehen auch Cover und Tracklist fest. Demnach wird auf dem Album auch der bereits vergangenes Jahr erschienene Track "Wow" enthalten sein.

Video: Beck - "Dear Life" (Lyric-Video)

Cover und Tracklist: Beck - "Colors"

beck

01. "Colors"
02. "7th Heaven"
03. "I'm So Free"
04. "Dear Life"
05. "No Distraction"
06. "Dreams"
07. "Wow"
08. "Up All Night"
09. "Square One"
10. "Fix Me"

+++ Ghost haben ein Musikvideo zum Song "He Is" veröffentlicht. Der mit Akustikgitarre und Streichern untermalte Song spiegelt einen für die Band relativ ungewöhnlichen sanften Sound wider. In dem Video präsentiert sich Frontmann Papa Emeritus als überzeichneter Führer einer Religion. Der Song stammt aus Ghosts 2015 veröffentlichtem Album "Meliora". Kürzlich hatte Papa Emeritus alias Tobias Forge offiziell seine Identität preisgegeben.

Video: Ghost - "He Is"

+++ Trivium haben eine weitere Single veröffentlicht und ein neues Album angekündigt. Nach dem brutalen Metalcore-Song "The Sin And The Sentence" wirkt "The Heart From Your Hate" fast schon balladesk. Den Song prägt ein mitreißendes Riff, das von einem dröhnenden, groovigen Bass unterfüttert wird. Frontmann Matthew Heafy verzichtet fast komplett auf Geschrei und präsentiert sich stattdessen sehr gesangsstark. Das Performance-Video zeigt die Band zunächst in schwarz-weiß, färbt sich aber Stück für Stück immer mehr rot. Das neue Album "The Sin And The Sentence" wird am 20. Oktober über Roadrunner erscheinen. An diesem Wochenende sind Trivium noch auf zwei deutschen Festivals vertreten.

Video: Trivium - "The Heart From Your Hate"

Live: Trivium

25.08. Gießen - Gießener Kultursommer
26.08. Sulingen - Reload Festival

+++ Das Prophets Of Rage-Video zu "Radical Eyes" wurde von Youtube entfernt. Auf dem ursprünglichen Link des Videos ist nur noch zu lesen, dass der Clip gegen die "Richtlinien zu gewalttätigen oder grausamen Inhalten" verstoße. Auf Facebook veröffentlichte die Band ein kurzes Statement: "'Radical Eyes' wurde von Youtube für 'gewalttätige oder grausame Inhalte' gesperrt, nach weinerlichen Beschwerden von rechten Zensoren. Wir werden nicht still sein." Gleichzeitig verwies die Supergroup auf den Facebook-Upload des Videos, der weiterhin verfügbar ist. Die Prophets Of Rage veröffentlichen am 15. September ihr Debütalbum. Kürzlich hatte die Band Kritik auf sich gezogen, nachdem sie in der Deluxe-Edition ihrer neuen Platte eine Sturmmaske beigelegt hatte.

Facebook-Post: Prophets-Of-Rage-Video zu "Radical Eyes" gesperrt

+++ Architects haben neue Tourdaten bekannt gegeben. Im Januar kommenden Jahres wird die Metalcore-Band insgesamt fünf Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen. Dabei werden die Briten von While She Sleeps unterstützt. Karten für die Shows bekommt ihr bei Eventim. Architects-Frontmann Sam Carter hatte kürzlich bei einem Konzert ein deutliches Zeichen gegen Sexismus gesetzt.

Live: Architects + While She Sleeps

24.01. Zürich - X-Tra
26.01. Berlin - Columbiahalle
28.01. Wien - Gasometer
29.01. München - Tonhalle
30.01. Köln - Palladium

+++ Tigers Jaw zeigen ein Musikvideo zu "Escape Plan". In diesem befassen sich die Indierocker mit der Problematik von virtueller Realität. Einem Rollstuhlfahrer verleiht eine solche VR-Brille im Video das Gefühl, wieder laufen zu können. Eine Familie, die futuristisch mit abgepackter Flüssignahrung ernährt wird, tut damit so, als würden sie normal am Tisch zu Abend essen. Doch zum Ende stellen alle fest, dass das wirkliche Leben doch schöner ist. Untermalt werden die Bilder vom sanften Emorock der Band aus Pennsylvania. "Escape Plan" entstammt dem aktuellen Album "Spin", das Anfang des Jahres erschienen war.

Video: Tigers Jaw - "Escape Plan"

+++ Cameron Boucher war Teil des Formats "The Key Studio Sessions". Boucher war dort eigentlich mit seiner neuen Band Small Circle, spielte im Anschluss an die Session aber noch Songs seiner Hauptband Sorority Noise. Neben einer Performance von "Car" präsentierte der Sänger dort auch den neuen Song "Fermata" und ein Cover von Pedro The Lions "Diamond Ring". Sorority Noise hatten erst kürzlich ein Musikvideo zum Track "First Letter From St. Jean" veröffentlicht.

Stream: Cameron Boucher bei "The Key Studio Sessions"

+++ Der Wu-Tang Clan hat seinen neuen Song "People Say" veröffentlicht. Die HipHop-Gruppe inszeniert ihren Rap darin mit Elementen aus Soul und Jazz. Als Feature-Gast ist Rapper Redman zu hören. Der Track soll aus einem kommenden Album namens "Wu-Tang: The Saga Continues" stammen, das am 13. Oktober erscheint. Offizielle Aussagen vom Wu-Tang Clan selbst gibt es dazu aber noch nicht. Mit "A Better Tomorrow" hatte die Band zuletzt 2014 eine Platte veröffentlicht.

Stream: Wu-Tang Clan - "People Say"

+++ The Killers streamen den Titeltrack ihres neuen Albums. "Wonderful Wonderful" fällt vor allem durch seinen hymnischen Refrain auf und klingt deutlich rockiger als das zuletzt gezeigte "Run For Cover", das wesentlich poppiger und eingängiger ist. Das gleichnamige Album "Wonderful Wonderful" erscheint am 22. September.

Stream: The Killers - "Wonderful Wonderful"

+++ The Flaming Lips haben einen Kurzfilm zu ihrem Song "Almost Home (Blisko Domu)" veröffentlicht. Der surreale Clip lässt einen roten Faden oder eine zusammenhängende Geschichte nur grob erahnen, dafür sind die einzelnen Szenen in sich sehr aufregend gestaltet. Darin sieht man unter anderem aufwändig bunt kostümierte Menschen, Performance-Aufnahmen der Band in einem glitzernden Diskoraum, und zwei Protagonisten, die in einem futuristischen Auto fahren. Der Song das Geschehen begleitende Song stammt von ihrem aktuellen Album "Oczy Mlody". Dieses war Anfang des Jahres erschienen.

Video: The Flaming Lips - "Almost Home (Blisko Domu)"

+++ Stars haben das Erscheinungsdatum ihres neuen Albums bekannt gegeben und streamen eine neue Single. "Real Thing" schließt mit seinen Synthesizer- und Gitarren-Soundwänden, die sich mit warmen Elektrobeats mischen, an die bisherigen Vorabsongs an. Das neue Album "There Is No Love In Fluorescent Light" wird am 13. Oktober erscheinen. Zuvor waren bereits die drei Singles "Privilege", "Fluorescent Light" und "We Called It Love" herausgekommen.

Stream: Stars - "Real Thing"

Cover und Tracklist: Stars - "There Is No Love In Fluorescent Light"

stars

01. "Privilege"
02. "Fluorescent Light"
03. "Losing To You"
04. "Hope Avenue"
05. "Alone"
06. "We Called It Love"
07. "Real Thing"
08. "The Gift Of Love"
09. "On The Hills"
10. "The Maze"
11. "California, I Love That Name"
12. "Wanderers"

+++ Donald Trump bringt sich oft genug selbst in Schwierigkeiten. Wenn sich allerdings die eigenen Kinder gegen einen richten, ist das Problem wohl wirklich ernst. Das ist Trump zwar nicht wirklich passiert, die Musikerin Amber Coffman (Ex-Dirty Projectors) zeigte nun in einem ziemlich geschickt inszenierten Parodie-Song aber, wie dieses Szenario aussehen würde. In "My Father" verkörpert die Sängerin Trumps Tochter Ivanka im Stile von Lana del Rey, und wettert dabei nicht schlecht gegen den US-Präsidenten. Zusammenfassung: "My father is an enormous problem for this country." Vielleicht kann Trump mit seiner echten Tochter ja bald ein Gesangs-Duett starten.

Video: "Ivanka Del Rey" kritisiert ihren Vater

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.