Zur mobilen Seite wechseln
14.09.2016 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Stooges, Ghost, The Kills u.a.)

News 25589Neuigkeiten von The Stooges, Ghost, The Kills, dem Rocco Clein Preis 2016, Jack White, Lou Barlow, The Hold Steady, Marching Church, Korn, Beck, Misfits und Tool.

+++ Zur kommenden Stooges-Dokumentation "Gimme Danger" ist ein neuer Clip veröffentlicht worden. Das Video zeigt Aufnahmen einer Show aus dem Jahr 1970, bei der sich der exzentrische Frontmann Iggy Pop erst den nackten Oberkörper mit Erdnussbutter einreibt und danach ins Publikum springt, das er anschließend mit der Erdnussbutter bewirft. Währenddessen spielt die Band weiter den Track "Fun House", bis Pop endlich anfängt zu singen. Im Clip kommen auch Pop und einige Bandmitglieder zu Wort. Die Dokumentation "Gimme Danger" von Regisseur Jim Jarmusch hatte im Mai auf den Filmfestspielen in Cannes Premiere gefeiert und soll offiziell am 28. Oktober erscheinen.

Video: Neuer Clip aus "Gimme Danger"

+++ Ghost haben ein selbstironisches Video veröffentlicht. In dem Clip werden die schwedischen Heavy-Metal-Musiker von "Sister Imperator", welche sich der Öffentlichkeit als Oberhaupt der Nameless Ghouls präsentiert, kritisiert und auch auf die neue EP angesprochen. Unter anderem ist zu sehen, wie sie vor den Augen der Bandmitglieder mehrere Schallplatten zerstört. Das Ende des düsteren Kurzfilms, welcher der fünfte Teil der "The Summoning"-Reihe ist, kündigt auch eine weitere Fortsetzung an. Die sechs Musiker veröffentlichen am 16. September ihre neue EP Popestar. Daraus hatten sie bereits den Song "Square Hammer vorgestellt.

Video: "Sister Imperator" rügt Ghost

+++ Das Bluespunk-Duo The Kills hat ein Musikvideo zu "Impossible Tracks" veröffentlicht. Im Video sind die beiden in hektischen Zusammenschnitten auf einem Jahrmarkt zu sehen. Dabei filmten sie sich unter anderem selbst auf den Attraktionen, so fährt die Kamera quasi mit ihnen zusammen Achterbahn oder zeigt ihre frei schwingenden Beine auf dem Twister. Der Song mit dem bunten Video war im Juni auf ihrem aktuellen Album "Ash & Ice" erschienen. Im Oktober kommen The Kills nach Deutschland, Karten gibt es bei Eventim.

Video: The Kills - Impossible Tracks

Live: The Kills

22.10. Berlin - Tempodrom
23.10. Hamburg - Große Freiheit 36
25.10. Köln - E-Werk
26.10. München - Tonhalle

+++ Der Rocco Clein Preis wird 2016 eine Pause einlegen. Dirk Wilberg, Mitbegründer des Wettbewerbs, schrieb in einer Stellungnahme, das die Organisation in diesem Jahr wegen dem Ausfall von Helfern nicht zu schaffen gewesen sei. Er versicherte allerdings, dass bereits an einer Fortsetzung im nächsten Jahr gearbeitet werde. Der Preis für Musikjournalismus war seit 2013 zu Ehren des verstorbenen Musikjournalisten und Moderators Rocco Clein jährlich verliehen worden. Besonders Nachwuchsjournalisten konnten dabei in verschiedensten Kategorien auf sich aufmerksam machen.

Facebook-Post: Rocco Clein Preis fällt aus

+++ Jack White hat den White Stripes-Song "We're Going To Be Friends" im US-Fernsehen live gespielt. Der Sänger trat in der Late Night Show von Jools Holland auf und performte den Track alleine mit einer Akustikgitarre. In dieser Version ist "We're Going To Be Friends" auf Whites neuer Compilation "Acoustic Recordings 1998-2016" enthalten, die am 9. September via Third Man erschienen war. Zuletzt hatte der Regisseur Michel Gondry ein Musikvideo zum White-Stripes-Song "City Lights" veröffentlicht.

Video: Jack White - "We're Going To Be Friends" (live)

+++ Lou Barlow hat Peter Gabriels "In Your Eyes" gecovert. Der Dinosaur Jr.-Bassist stellte seine reduziert-akustische Version des Songs, der auch aus dem Cameron-Crowe-Film "Teen Lover" mit seiner berühmten "Boombox-Szene" bekannt ist, mit einem Clip aus Home-Videos und Tourimpressionen online. Zuletzt hatte Barlow sein neues Soloalbum "Brace The Wave" veröffentlicht und mit seiner Unterschrift einen demokratischen US-Politiker unterstützt.

Video: Lou Barlow - "In Your Eyes" (Peter-Gabriel-Cover)

+++ Die Indierocker The Hold Steady haben Deluxe-Neuauflagen ihrer ersten beiden Platten "Almost Killed Me" und "Separation Sunday" angekündigt. Die Reissues, die sowohl auf CD als auch auf farbigem Vinyl erscheinen sollen, enthalten neben den neu abgemischten Originaltracks auch einiges an Bonusmaterial. "Almost Killed Me" erscheint zusammen mit der allerersten The-Hold-Steady-Single "Milkcrate Mosh" sowie vier B-Sides, die nur in Australien erschienen waren, während "Separation Sunday" gleich sechs bisher unveröffentlichte Tracks plus Demoaufnahmen des Albums mitbringt. Beide Alben sollen am 11. November auf Frenchkiss Records erscheinen.

+++ Marching Church streamen einen neuen Song. "Lion's Den" ist bereits der zweite, melancholisch-träumerische Vorabsong aus "Telling It Like It Is", dem kommenden Album des ehemaligen Soloprojekts von Iceage-Frontmann Elias Bender-Rønnenfelt. Zuvor hatte die Indiepop-Band schon den Track "Heart Of Life" veröffentlicht. "Telling It Like It Is" erscheint am 28. Oktober via Sacred Bones.

Stream: Marching Church - "Lion's Den"

+++ Korn haben ein Making-of-Video zu "Rotting In Vain" herausgebracht. Darin sind hauptsächlich Eindrücke von den Studioaufnahmen zu sehen. In dem dreiminütigen Clip ist den Musikern ihre Spielfreude und die Energie und Lust anzusehen, die sie in die Aufnahmen stecken. Mit "Insane" hatten die Nu-Metaller zuletzt auch schon den zweiten Song ihres am 21. Oktober erscheinenden Albums "The Serenity Of Suffering" veröffentlicht.

Video: Korn - "Rotting In Vain(Making-Of)"

+++ Beck hat sich mit einem surrealen Video zu seiner aktuellen Single "Wow" zurückgemeldet. Das Video von Regisseur Grady Hall besteht zum Teil aus Filmszenen, die aus einem Westernfilm stammen könnten, und aus sehr bunten Tanzaufnahmen, die neben dem Musiker selbst auch seine beiden Kinder zeigen. Dazwischen schleichen sich sehr surreale Elemente, wie ein Rosenstrauch mit menschlichem Auge und ein vielarmiger Gunslinger-Cowboy. "Wow" soll am 21. Oktober auf Becks neuem Album erscheinen, dessen Titel bisher noch nicht bekannt ist. Sein bislang letztes Album "Morning Phase" war 2014 erschienen.

Video: Beck - Wow

+++ Zur Feier des ersten Konzerts in Originalbesetzung der Misfits haben sich mehrere Punk- und Metal-Musiker zur "Misfits Carpool Karaoke" getroffen. In der dazugehörigen Videocollage sitzen unter anderem Ben Koller von Converge und Mutoid Man, Chris Maggio von Sleigh Bells und die Band Murder By Death im Auto des Comedy-Teams "Mrs. Woman" und grölen laut zum Misfits-Song "Hybrid Moments". Natürlich erinnert das schwer an James Cordens "Carpool Karaoke", ist aber deutlich mehr Punkrock.

Video: Misfits Carpool Karaoke

+++ Endlich gibt es neue Informationen zum kommenden Tool-Album. Nachdem Frontmann Maynard James Keenan erst 2008 die Arbeit an einem Nachfolger zu 10,000 Days bekannt gegeben hatte, bestätigte nun Bassist Justin Chancellor in einem Interview mit "TopGuitar", was wir alle schon vermutet hatten: "Das Album ist im Ofen"! Es sollte also nicht mehr lange dauern, bis wir vielleicht das erste Artwork oder sogar die erste Single präsentiert bekommen. Und auch, wenn Slow Cooking ein Trend ist: Da dass Album sich nun seit fast einem Jahrzehnt im Ofen befindet, sollten Tool es vielleicht langsam herausnehmen, bevor es verbrennt und die bisherige Arbeit ruiniert ist - oder sie sich gar die Finger verbrennen.

Video: "Neue" Informationen zum Tool-Album

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.