23.08.2017 | 17:52 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Alice In Chains, Bruce Dickinson, Linkin Park u.a.)

News 27236Neuigkeiten von Alice In Chains, Bruce Dickinson, Linkin Park, dem Le Guess Who? Festival, Sorority Noise, The Killers, Counterparts, Hatebreed, Napalm Death, Los Angeles Police Department, Turnover und Brian Molko, der gegen Kings Of Leon wettert.

+++ Alice In Chains-Gitarrist Jerry Cantrell hat in einem Interview über das neue Album seiner Band gesprochen. Sie würden zur Zeit an neuen Songs arbeiten: "Wir sind gerade dabei, ein paar Tracks zusammenzuschustern, und hoffentlich werden wir in sehr naher Zukunft etwas für euch haben." Einen konkreteren Release-Zeitpunkt nennt Cantrell in dem Gespräch nicht, die Fertigung soll aber "wahrscheinlich nicht mehr sehr viel länger" dauern. "The Devils Put Dinosaurs Here", das bisher jüngste Alice-In-Chains-Album, erschien bereits 2013. Schon im Mai wurde bekannt, dass die Band an einem Nachfolger arbeitet.

+++ Bruce Dickinson wird ein Vinyl-Box-Set mit seinen bisherigen Soloalben veröffentlichen. Der Sänger der Heavy-Metal-Veteranen Iron Maiden hatte seit 1990 sechs Alben unter eigenem Namen veröffentlicht. "Soloworks 1990 – 2015" erscheint am 27. Oktober und kann auf der offiziellen Webseite des Sängers vorbestellt werden. Kürzlich war bereits bekannt geworden, dass Dickinson eine Autobiographie veröffentlichen wird. Diese kommt unter dem Namen "What Does This Button Do?" etwa eine Woche vorher, am 19. Oktober heraus.

+++ Linkin Park planen ein spezielles Event zum Gedenken an ihren verstorbenen Frontmann Chester Bennington. Dies gab Bassist Dave "Phoenix" Farrel auf der offiziellen Facebook-Seite der Band bekannt: "Ich wollte mich bei all unseren Fans auf der ganzen Welt für ihre enorme Liebe bedanken. Das hat unseren Geist während dieser unglaublich schwierigen Zeit gestärkt. Wir fünf sind so dankbar für all eure Unterstüzung, während wir heilen und an der Zukunft von Linkin Park arbeiten. Wir arbeiten an einem besonderen, öffentlichen Event in Los Angeles, um Chester zu ehren. Die Stadt Cincinatti hatte kürzlich ein eigenes Trauerevent veranstaltet.

Facebook-Post: Linkin Park planen Event für Chester Bennington

+++ Das Le Guess Who? Festival hat sein vorläufiges Line-Up bekanntgegeben. Neben dem elektronischen Sound-Erforscher James Holden spielen im niederländischen Utrecht unter anderem Mark Kozeleks Folk-Projekt Sun Kil Moon und Sonic Youth-Gitarrist Thurston Moore, der als Gast beim Schlagzeuger Han Bennink auf die Bühne kommen wird. Unter den zahlreichen internationalen Künstler verschiedenster Kulturen und Musikrichtungen wird es mitunter auch viel Jazz geben. Wie jedes Jahr findet dort zudem der größte Platten- und CD-Flohmarkt der Welt statt. Das Festival findet vom 9. bis zum 12. November statt, Tickets gibt es auf der offiziellen Webseite.

Live: Le Guess Who? Festival

09.-12.11. NL - Utrecht - Le Guess Who?

+++ Sorority Noise haben ein Video zum Song "First Letter From St. Sean" veröffentlicht. Die klagende, sich langsam hinziehende Emo-Ballade über den Tod eines Kindheitsfreundes von Sänger Cameron Boucher zeigt Letzteren bei einem Spaziergang über einen Strand im Norden. Er begegnet sich währenddessen in bedeutsamen Symbolen immer wieder selbst, geht durch Türen und betrachtet sich im Spiegel. Die kalte, schwarz-weiße Optik, das langsame Erzähltempo sowie die Tatsache, dass das Video ohne eine Schnitt auskommt, unterstreichen die tiefe, depressive Stimmung des Songs. Er stammt vom aktuellen Album der US-Amerikaner, "You're Not As _____ As You Think", das im März erschienen war. Bisher war daraus bereits ein Video für den Opener "No Halo" herausgekommen, das sich ebenfalls mit den Themen Tod und Depressionen auseinandergesetzt hatte.

Video: Sorority Noise - "First Letter From St. Sean"

+++ The Killers haben ein Video für "Run For Cover" veröffentlicht. Dieses nimmt den Titel des Songs ganz wörtlich und zeigt eine Frau, die mit einer mysteriösen Kassette vor ihrem Mann flüchtet, sich in Motels versteckt und am Ende sein Auto mit einem Molotow-Cocktail zerstört. Zwischendurch sieht man die Mitglieder der Pop-Rock-Band vor schwarzem Hintergrund, das Video ist zudem fast vollständig in Zeitlupe gedreht worden. Der Synthpop-Song war bereits vor einem Monat erschienen und gehört zu ihrem kommenden Album "Wonderful Wonderful", das am 22. September herauskommt. Kürzlich hatte die Band aus Las Vegas "Disarm" von den Smashing Pumpkins gecovert.

Video: The Killers - "Run For Cover"

+++ Counterparts haben eine Tour zusammen mit den Posthardcore-Bands The Amity Affliction, Casey und Alazka angekündigt. Neben einer Show in Belgien führt sie diese an sieben Terminen im November und Dezember durch Deutschland und Österreich. Tickets für eingie der Konzerte gibt es ab kommenden Freitag, den 25. August bei Eventim.

Live: The Amity Affliction + Counterparts + Casey + Alazka

26.11. Graz - PPC
27.11. Linz - Posthof
28.11. Leipzig - Conne Island
29.11. Hamburg - Gruenspan
30.11. Wiesbaden - Schlachthof
01.12. München - Backstage
02.12. Köln - Essigfabrik

+++ Auch Hatebreed kommen erneut auf Tour. Im Rahmen ihrer Welttournee spielen die Hardcore-Punks einige Konzerte in Deutschland und der Schweiz, wo sie primär Songs ihrer frühen Alben "Perseverance" und "Satisfaction Is The Death Of Desire" spielen werden. Tickets für die Shows gibt es bei Madtix.

Live: Hatebreed

20.01. Dresden - Eventwerk
21.01. München - Backstage
22.01. Zürich - Komplex Klub
23.01. Wiesbaden - Schlachthof
27.01. Oberhausen - Turbinenhalle

+++ Napalm Death haben mit den Aufnahmen für ihr neues Album begonnen. Die Briten werden dafür erneut mit ihrem langjährigen Produzenten Russ Russell in London zusammenarbeiten, der bereits mit Bands wie The Haunted oder Dimmu Borgir aufgenommen hatte. Das Quartett teilte einige Fotos aus dem Studio auf seiner offiziellen Webseite. Genauere Informationen oder gar ein Release-Datum gibt es derzeit noch nicht. Napalm Death hatten zuletzt 2016 ein Best-Of-Album veröffentlicht.

+++ Ryan Pollie alias Los Angeles Police Department hat ein Musikvideo zum Track "If I Lied" veröffentlicht. Das ruhige Singer/Songwriter-Stück wird darin von handgezeichneten Animationen untermalt, die das bodenständige Flair des Songs passend unterstreichen. Der Track stammt aus Pollies aktuellem, nach seinem Projekt benannten Album, das im April erschienen war.

Video: Los Angeles Police Department - "If I Lied"

+++ Turnover haben ihr komplettes neues Album "Good Nature" per Stream zur Verfügung gestellt. Auf ihrer neuen Platte verfolgt die Band weiter ihre neue Dream-Pop-Ausrichtung, die sie 2015 auf "Peripheral Visions" weg von ihren ursprünglichen Punk-Wurzeln bewegt hatte. Offiziell erscheint das Album erst am Freitag. Mit ihren neuen Songs kommen Turnover im September auch wieder auf Tour nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Karten bekommt ihr bei Eventim.

Album-Stream: Turnover - "Good Nature"

Live: Turnover

12.09. Luzern - Treibhaus
14.09. Wien - Arena
15.09. München - Backstage
17.09. Berlin - Musik & Frieden
18.09. Hamburg - Headcrash
19.09. Köln - Blue Shell

+++ Dass Placebos Brian Molko energetische Konzerte äußerst wichtig sind, kann man auf den Gigs seiner Band regelmäßig beobachten. Über diese Kunst der guten Live-Performance redetete er nun in einem Interview. Dabei sprach er allerdings auch die Kings Of Leon an, die in seinen Augen offenbar nicht gerade das Paradebeispiel für eine Band mit aufregenden Bühnenshows sind: "Hast du jemals die Kings Of Leon live erlebt? Jesus, du könntest genauso gut Pappaufsteller auf die Bühne packen und die CD abspielen." Harsche Worte, sicher ist aber, dass Kings Of Leon immerhin eine bessere (Papp-)Figur machen als diese Band.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.