Zur mobilen Seite wechseln
02.05.2017 | 12:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Deftones, Jawbreaker, Radiohead u.a.)

News 26653Neuigkeiten von Deftones, Jawbreaker, Radiohead, Every Time I Die, Bad Religion und Itchy, Pears, Eddie Vedder, Black Lips, Close Talker, Tombs, The Jesus & Mary Chain und einem Heiratsantrag von Mastodons Brent Hinds.

+++ Die Deftones haben ihr Konzert in Köln abgesagt. Frontmann Chino Moreno hatte sich den Fuß gebrochen und konnte wegen seiner Verletzung nicht auftreten. Dies teilte die Alternative-Metal-Band in einem Facebook-Posting mit. Erworbene Karten können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen wieder zurückgegeben werden. Die sieben noch anstehenden Shows der Deftones in Europa, bei denen sie neben Songs aus ihrem aktuellen Album "Gore" auch alte Stücke vorstellen wollen, sollen wie geplant stattfinden. Heute tritt die Band in Paris auf. Im Sommer geht das Quintett dann auf US-Tour mit Rise Against und Thrice.

Facebook-Post: Deftones sagen Konzert in Köln ab

+++ Jawbreaker haben sich aus dem Proberaum gemeldet. Die Punkrock-Veteranen hatten kürzlich ihre Live-Reunion auf dem Riot Fest in Chicago angekündigt. Nun postete die Band ein Foto von sich, das sie offenbar beim Proben zeigt. Auf einem zweiten Bild sind ziemlich mitgenommene Drumsticks von Schlagzeuger Adam Pfahler zu sehen. Darüber hinaus haben Jawbreaker eine neue Bandcamp-Seite ins Leben gerufen, auf der alle ihre bislang veröffentlichten Alben als Streams und Downloads zur Verfügung stehen. Ob die Band auch an neuem Material arbeitet, ist bislang nicht bekannt. Ihr bislang letztes Album war mit "Dear You" 1995 erschienen.

Facebook-Posts: Jawbreaker proben offenbar für Live-Reunion

Live: Jawbreaker

15.-17.09. Chicago - Riot Fest

+++ Radiohead haben ein Teaser-Video zu einer eventuellen Reissue-Version von "OK Computer" veröffentlicht. Der 30-sekündige Clip auf ihren Social-Media-Kanälen zeigt eine alte Computeroberfläche, auf der unter anderem "Program: radiohead" steht, wärhend eine digital verzerrte Stimme Textzeilen aus "Climbing Up The Walls" vorliest. Letzte Woche waren bereits Poster in mehreren Städten auf der ganzen Welt aufgetaucht, die auf eine Anniversary-Version hindeuten. Das Album der Art-Rock-Band war 1997 erschienen, gilt als eines der einflussreichsten Alben der jüngeren Vergangenheit und feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum.

Video: Radiohead teasern "OK Computer"-Reissue an

+++ Every Time I Die haben ein Musikvideo zum Song "Map Change" veröffentlicht. Die Band bezeichnet dieses als "Liebesbrief an ihre Heimatstadt Buffalo". Die Bilder zu der brutalen Metalcore-Hymne sprechen allerdings eine andere Sprache. Schonungslos zeigen die US-Amerikaner eine Welt voller Gewalt, Verbrechen und Drogenmissbrauch. Der Track spiegelt damit den düsteren Tenor des 2016 erschienenen Albums "Low Teens" sehr gut wider. Im Sommer bringen Every Time I Die die Songs ihrer aktuellen Platte auch wieder auf deutsche Bühnen. Neben einer Show auf dem Greenfield Festival spielt die Band hierzulande sechs Clubshows. Karten für die von VISIONS präsentierten Konzerte bekommt ihr bei Eventim.

Video: Every Time I Die - "Map Change"

VISIONS empfiehlt:
Every Time I Die

06.06. Aachen - Musikbunker
07.06. Lichtenstein - Jugendzentrum Riot
08.06. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
09.06. Interlaken - Greenfield Festival
19.06. Trier - Exhaus
20.06. Stuttgart - Universum
21.06. Hannover - Bei Chez Heinz

+++ Bad Religion haben angekündigt, Itchy als Support für ihre kommende Deutschland-Tour mitzunehmen. Letztere hatte erst kürzlich ihren Bandnamen gewechselt, ein neues Album angekündigt und den neuen Song "Nothing" mit einem Video veröffentlicht. Beide Bands vereinen ihre sozialkritischen Texte und Meinungen. Die Punk-Veteranen Bad Religion hatten die Shows letzten Monat angekündigt, Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Bad Religion nehmen Itchy mit auf Tour

Live: Bad Religion + Itchy

09.07. Köln - E-Werk
11.07. Berlin - Huxley's Neue Welt
12.07. Wiesbaden - Schlachthof
17.07. München - Tonhalle
18.07. Stuttgart - LKA Longhorn
19.07. Saarbrücken - Garage
25.07. Hamburg - Große Freiheit 36
26.07. Hannover - Capitol

Live: Bad Religion

13.07. Wien - Arena
23.07. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival

+++ Pears haben neue Tourdaten bekannnt gegeben. Die Punkrocker spielen im Juli und August zahlreiche Shows in ganz Europa, darunter sind auch vier Konzerte in Deutschland. Neben Auftritten beim KNRD Fest, dem Seepogo und dem Ruhrpott Rodeo spielt die Band auch eine Clubshow in München, bei der sie Face To Face supporten wird. Karten für das letztgenannte Event bekommt ihr bei Eventim. Pears hatten zuletzt ihren 2016 zum Record Store Day erschienenen Song "The Real Sisters In Christ Theme Song" gestreamt.

Live: Pears

21.07. Hormersdorf - KNRD Fest
22.07. Selters/Lahn - Seepogo
23.07. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival
08.08. München - Backstage

+++ Eddie Vedder hat bei einem Benefiz-Konzert Talking Heads, Bruce Springsteen und weitere Bands gecovert. Der Pearl Jam-Frontmann trat im Rahmen der Hot Stove Cool Music Show im Paradise Club in Boston auf, um Spenden für "gemeinnützige Organisationen" zu sammeln, "von denen städtische Jugendliche und Familien profitieren können". Vedder brachte neben einigen Solo-Songs auch verschiedene Cover-Versionen auf die Bühne, unter anderem spielte er den Talking-Heads-Song "Love -> Building On Fire", das Bruce-Springsteen-Stück "Bobby Jean" und "Waiting On A Friend" von den The Rolling Stones. Ein Konzertbesucher filmte die Darbietungen und stellte sie ins Netz. Zuletzt war Vedder mit Pearl Jam die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden. Ab Ende Mai ist er in Europa auf Tour, am 1. Mai tritt Vedder in Berlin auf.

Video: Eddie Vedder - "Love, Building On Fire" (live)

Video: Eddie Vedder - "Bobby Jean" (live)

Video: Eddie Vedder - "Waiting On A Friend" (live)

Video: Eddie Vedder - "Rockin' In The Free World" (live)

Live: Eddie Vedder

29.05. Amsterdam - AFAS Live
30.05. Amsterdam - AFAS Live
01.06. Berlin - Zitadelle
03.06. Kvaerndrup - Heartland Festival
19.06. Antwerpen - Lotto Arena

+++ Die Black Lips haben den neuen Song "Occidental Front" mit Yoko Ono veröffentlicht. Dieser ist rauer, chaotischer Garage-Rock, bei dem die Künstlerin ein paar Hintergrundstimmen beisteuert. Die Band aus Atlanta hatte bereits die Songs "Squatting In Heaven" sowie "Can't Hold On" veröffentlicht und ihr neues Album "Satan's Grafitti Or God's Art?" angekündigt, das am 5. Mai über Vice erscheint. Es wurde im Studio von Onos Sohn, Sean Ono Lennon aufgenommen.

Stream: Black Lips - "Occidental Front"

+++ Close Talker haben ein Video zum Song "Okay Hollywood" veröffentlicht und einige Deutschland-Shows angekündigt. Die Progressive-Pop-Band aus Kanada hatte am 21. April ihr neues Album "Lens" über DevilDuck herausgebracht. Das Musikvideo zeigt eine zerstörte Erde und wirft einen pessimistischen Blick auf das aktuelle Weltgeschehen. Tickets für das Konzert in Münster gibt es bei Eventim.

Video: Close Talker - "Okay Hollywood"

Live: Close Talker

23.05. Mainz - Schon Schön
24.05. Stuttgart - Cafe Galao
25.05. Münster - Rote Lola
26.05. Wetzlar - Franzis
31.05. Berlin - Privatclub
08.06. Köln - Stereo Wonderland
10.06. Hamburg - Knust

+++ Tombs haben einen neuen Song mit dem Titel "Saturnalian" veröffentlicht. Darin vereint die Band düster-dröhnende Doom-Riffs mit unheilvoll-monotonen Vocals, die eine dramatische Atmosphäre erzeugen. Der Track ist die zweite Single des Albums "The Grand Annihalation", das am 16. Juni erscheinen wird. Zuvor hatten die New Yorker daraus den Track "Cold" gezeigt.

Stream: Tombs - "Saturnalian"

+++ Regisseur Grant McPhee wird nach "The Big Gold Dream" einen weiteren Film über die frühe Indie-Szene in Schottland drehen. The Jesus & Mary Chain werden erneut Teil des Films, aber auch die britische Rockband Primal Scream sollen eine wichtige Rolle spielen. Der Fokus liegt auf der Stadt Glasgow in den 80er Jahren. Neben Interviews mit den Bands werden auch viele Labels mit einbezogen. Um den Film zu realisieren, fehlen McPhee noch rund 20.000 Pfund. Das Geld möchte der Regisseur mit Crowdfunding-Kampagne einer sammeln. Alle, die über 1.250 Pfund spenden, sollen sogar in den Credits erscheinen. Weiter unten seht ihr einen ersten Trailer zum Film.

Video: "Teenage Superstars" - Trailer

+++ Mastodons Brent Hinds hat seiner Lebensgefährtin auf der Bühne einen Heiratsantrag gemacht. Der Sänger kündigte das Ereignis als "coolste Zugabe aller Zeiten" an. Zugegen war auch Hinds Familie, seine Großmutter nahm sogar auf der Bühne Platz. Einem äußerst euphorisch jubelndem Publikum folgte selbstverständlich ein "Ja" - unter so viel öffentlichem Druck bleibt einem wohl auch kaum eine Wahl.

Video: Brent Hinds verlobt sich bei Konzert

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.