Zur mobilen Seite wechseln
29.04.2016 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Motörhead, Das Fest, 8kids u.a.)

News 24891Neuigkeiten von Motörhead, Das Fest, 8kids, James Blake, Babyshambles, Seratones, Lower, De Staat, Wovenhand, Big Deal, Prince und Blink-182s alternative Albumtitel.

+++ Ex-Motörhead-Schlagzeuger Mikkey Dee wird bei den Scorpions aushelfen. Original-Drummer James Kottak fällt aufgrund einer langwierigen Krankheit aus, die dieser in einem Krankenhaus auskurieren möchten. Für die anstehende US-Tour der Stadionrocker übernimmt Dee den zwischenzeitlich vakanten Posten. "Wir hätten uns gewünscht, unsere 'Return To Forever'-Tour mit James fortsetzen zu können, aber wir müssen einsehen, dass seine Gesundheit Vorrang hat", äußert sich Scorpions-Frontmann Klaus Meine über den Wechsel. "Wir wünschen James eine baldige und vollständige Genesung und hoffen, dass er nach einer erfolgreichen Behandlung wieder zur Band zurückkehren kann." Mikkey Dee hatte bereits Thin Lizzy bei ihrer Jubiläumstour zu "Jailbreak" ausgeholfen. Nach dem Tod von Lemmy Kilmister hatten sich Motörhead aufgelöst.

Facebook-Post: Scorpions geben Motörhead-Drummer Dee als Ersatz für Kottak bekannt

+++ Die Karten für Das Fest sind an allen regionalen Vorverkaufsstellen ausverkauft. Das vermeldeten die Organisatoren des dreitägigen Events heute via Facebook. Lediglich bei Onlineanbietern wie Eventim sind noch Tickets für den Festivalsonntag verfügbar. Das Fest findet in diesem Jahr vom 22. bis zum 24. Juli in Karlsruhe statt, unter den dort auftretenden Acts finden sich viele deutsche Bands und einige internationale Größen, darunter auch Element Of Crime, Mother Tongue und Von Brücken.

Facebook-Post: Das Fest kündigt Ausverkauf an regionalen Vorverkaufsstellen an

Live: Das Fest

22.-24.07. Karlsruhe - Das Fest

+++ 8kids haben ein weiteres Video aus ihrer neuen Platte "Dämonen" veröffentlicht. Der Clip zum gleichnamigen Song zeigt ein junges Paar zwischen schönen Momenten der Zweisamkeit und heftigen Streitereien. Am Ende des Video kehrt der männliche Protagonist alleine an die Orte zurück, die er vorher noch mit seiner Partnerin besucht hatte. Die Debüt-EP der Newcomer ist heute via Napalm erschienen. Zuvor hatten die Darmstädter mit "Alles löst sich auf" einen ersten Vorgeschmack gegeben.

Video: 8kids - "Dämonen"

+++ James Blake hat Gerüchte um sein kommendes Album angeheizt. Nachdem der britische Sänger im vergangenen Jahr den Titel "Radio Silence" für sein drittes Werk veröffentlicht und die Zusammenarbeit mit Kanye West und Bon Ivers Justin Vernon angekündigt hatte, lässt ein Retweet auf Blakes Twitter-Seite die Gerüchteküche kochen: So retweetete der Produzent ein Wandgemälde des Illustrators Sir Quentin Blake in London namens "The Colour In Anything", das ebenfalls auf der Facebook-Seite von Blakes Label 1-800-DINOSAUR gepostet wurde. Fans spekulieren nun, dass Blake damit das Artwork und der neue Titel des Nachfolgers von "Overgrown" bekanntgab. Der Sänger selbst äußerte sich bisher noch nicht zu den Gerüchten.

Facebook-Post: Das Wandgemälde "The Colour In Anything"

+++ Ex-Babyshambles-Manager James Mullard hat die britische Zeitung The Sun verklagt. Gemeinsam mit anderen Personen des öffentlichen Lebens wirft der ehemalige Manager der Band um Pete Doherty dem Boulevardblatt vor, die Smartphones der Kläger gehackt zu haben, um an vertrauliche Informationen heranzukommen. Ein Richter entschied nun, dass die Beweise für die Vorwürfe für eine Entscheidung vor Gericht ausreichen. Währenddessen wurde bekannt, dass Doherty dieses Jahr sein zweites Soloalbum veröffentlicht und voraussichtlich die erste Show im Pariser Bataclan nach der Wiedereröffnung spielen wird.

+++ Seratones streamen ihr Debütalbum "Get Gone". Die vierköpfige Band aus Louisiana mischt ihrem Rock eine ordentliche Dosis Soul mit Punkattitüde bei. Besonderes die kirchenerprobte, markante Stimme von Sängerin AJ Haynes drückt dem einzigartigen Sound ihren Stempel auf. "Get Gone" erscheint am 6. Mai auf Fat Possum.

Album-Stream: Seratones - "Get Gone"

+++ Lower haben ihre Auflösung bekannt gegeben. Die Kopenhagener hatten das Ende ihrer Band auf Facebook verkündet. "Wie einige es vielleicht schon vermutet hatten, gibt es Lower nicht mehr", erklärt das Quartett in dem knappen Statement. "Nichts für ungut, kein böses Blut." Die beiden geplanten Konzerte in Shanghai und Beijing finden ohne Adrian Toubro, jedoch mit Cæcilie Trier statt. Das bisher einzige Studioalbum "Seek Warmer Climes" war 2014 auf Matador erschienen. Die Dänen vermischten emotionalen Post-Punk mit No-Wave. Wie der weitere Weg der einzelnen Musiker aussieht ist nicht bekannt. Schlagzeuger Anton Rothstein arbeitete mit dem befreundeten Iceage-Sänger Elias Bender-Rønnenfelt bei dessen Projekt Marching Church zusammen.

Facebook-Post: Lower geben Auflösung bekannt

+++ De Staat haben ein Trailer-Video für ihre kommende Tour in Deutschland veröffentlicht. Der Clip liefert einen Vorgeschmack darauf, wie verrückt es bei den Weirdo-Garage-Rocker vermutlich zugehen wird: Sänger Torre Florim filmt sich etwa beim Singen selbst, während die Band ihn an ihren Instrumenten wild begleitet. Hierzulande sind De Staat im September bei drei Konzerten in Bochum, Wiesbaden und München zu sehen. Karten gibt es bei Eventim. Im Gepäck hat die Band dabei ihr aktuelles Album "O", das im vergangenen Januar via Caroline erschienen war. Dem darauf enthaltenen "Make The Call, Leave It All" hatten De Staat zuletzt auch ein Video spendiert.

Video: De Staat - Tourtrailer 2016

De Staat - Tour 2016 - Trailer from Wizard Promotions Konzertagentur on Vimeo.

VISIONS empfiehlt:
De Staat

10.03. Stuttgart - Goldmarks
11.03. Berlin - Comet Club
12.03. Hamburg - Molotow

+++ Wovenhand haben neue Tourdaten angekündigt. Im September kommt die Alternative-Country-Band für sechs Konzerte nach Deutschland; Songs aus ihrem aktuellen Album "Refractory Obdurate" von 2014 werden sie dabei unter anderem in Köln, Frankfurt und auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg live vorstellen. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Wovenhand

12.09. Köln - Gebäude 9
13.09. Frankfurt - Zoom
21.09. München - Ampere
22.09. Leipzig - UT Connewitz
23.09. Berlin - Heimathafen
24.09. Hamburg - Reeperbahnfestival

+++ Die Indierocker Big Deal haben einen neuen Song als Stream geteilt. Das treibend-melodische "Say Yes" fungiert als Titeltrack und erster Vorbote des kommenden dritten Studioalbums der Band, das am 10. Juni via Fatcat auf den Markt kommt; insgesamt wird die Platte elf Tracks enthalten, Cover und Tracklist findet ihr weiter unten.

Stream: Big Deal - "Say Yes"

Cover & Tracklist: Big Deal - "Say Yes"

Big Deal - Say Yes

01. "Hold Your Fire" 02. "Avalanche"
03. "Say Yes"
04. "Saccharine"
05. "Lux"
06. "Veronica"
07. "V.I.T.R.I.O.L"
08. "Kitty Pride"
09. "Still My Dream"
10. Don't Forget"
11. Idyllwild"

+++ Im Fall des verstorbenen Prince haben Untersuchungen zu einer möglichen Überdosis begonnen. Nachdem Ermittler im Haus des Sänger verschreibungspflichtige Medikamente gefunden hatten, verhärtete sich der Verdacht einer versehentlichen Überdosis durch Schmerzmittel, da es angeblich bereits in den Tagen vor dem Tod zu Komplikationen mit dem Gesundheitszustand des Sängers verbunden mit Schmerzmitteln gegeben habe. Prince starb am 21. April im Alter von 57 Jahren; viele seiner Musikerkollegen zollten ihm Tribut.

+++ In einem Interview bewiesen Blink-182, dass sie auch nach der Trennung von Tom DeLonge und dem Einstieg von Alkaline Trios Matt Skiba ihrem jugendlichen Humor treu geblieben sind: So sollen mögliche Arbeitstitel des kommenden Albums "California" etwa "Nude Erection", "OB-GYN Kenobi" und "No Hard Feelings" gewesen sein - allesamt Wortspiele mit Geschlechtsteilen. Trotz aller Veränderung in der Band gilt also zum Glück noch immer: alles senkrecht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.