Zur mobilen Seite wechseln
03.08.2016 | 12:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (In Flames, Trap Them, The Strokes u.a.)

News 25369Neuigkeiten von In Flames, Slipknot, Trap Them, Portishead, White Lies, My Iron Lung, Municipal Waste und Walls Of Jericho, David Byrne, Restorations, Ball Park Music, The Strokes und Korn in einer Minute.

+++ In Flames haben ein erstes Video ihrer kommenden Live-DVD/Bluray veröffentlicht. Die Live-Aufnahmen zum Song "Everything's Gone" werden auf "Sounds From The Heart Of Gothenburg" erscheinen. Der Konzertfilm kommt am 23. September auf Nuclear Blast heraus und zeigt einen Auftritt der Melodic-Death-Metal-Band im schwedischen Göteborg. Tracklist und Cover sind mittlerweile ebenfalls veröffentlicht geworden. Zuletzt hatte die Band Material zu einem neuen Album angeteasert.

Video: In Flames - "Everything's Gone" (live)

Cover & Tracklist: In Flames - "Sounds From The Heart Of Gothenburg"

inflames

01. "In Plain View"
02. "Everything's Gone"
03. "Fear Is The Weakness"
04. "Trigger"
05. "Resin"
06. "Where The Dead Ships Dwell"
07. "With Eyes Wide Open"
08. "Paralyzed"
09. "Through Oblivion"
10. "Ropes"
11. "Delight And Angers"
12. "Cloud Connected"
13. "Only For The Weak"
14. "The Choosen Pessimist"
15. "The Quiet Place"
16. "When The World Explodes"
17. "Rusted Nail"
18. "The Mirror's Truth"
19. "Deliver Us"
20. "Take This Life"

+++ Corey Taylor hat über seine akute Nackenverletzung gesprochen. Der Sänger erklärte in einem Interview, dass der Bruch, den er sich anscheinend bereits vor einigen Jahren unwissend zugezogen hatte, ihn beinahe gelähmt hätte: "Meine rechte Körperhälfte war kraftlos und mein Gleichgewicht war im Eimer. Die vergangenen zwei oder drei Jahre waren körperlich sehr merkwürdig. Aber irgendwann dachte ich einfach, das kommt vom Alter." Auch von den Begegnungen mit seinen Ärzten berichtete der Slipknot-Frontmann: "Mein Hausarzt schickte mich zu einem Spezialisten, der meinte: 'Wir müssen sofort operieren.' Wie ich eben so bin, fragte ich, ob das nicht bis nach der Tour warten könnte. Er sagte: 'Nein'", so Taylor. "Er sagte auch, meine Verletzung sei 20 Mal schlimmer als alles, was er jemals bei professionellen Kampfsportlern gesehen hatte. Er zeigte mir mein MRT und sagte: "Sehen Sie das? Das ist sehr, sehr schlimm - das sollte noch nicht einmal so wachsen." Der Musiker unterzog sich im Juni der Operation, weswegen Slipknot einige Termine der derzeit laufenden Nordamerika-Tour verschieben mussten.

+++ Trap Them haben Cover, Tracklist sowie Veröffentlichungstermin ihres neuen Albums enthüllt und streamen einen ersten Song daraus. "Hellionaires" fängt furios und aggressiv an, entwickelt sich zum Ende hin jedoch zu einem groovenden Hardcore-Stampfer. Die Band hatte die Arbeiten an "Crown Feral" bereits vor vier Monaten abgeschlossen und wird die Platte am 23. September veröffentlichen. Zum Support des "Blissfucker"-Nachfolgers kommen Trap Them gemeinsam mit Okkultokrati und Venom Prison auf Europa-Tour. Karten für die Shows in Deutschland und der Schweiz gibt es bei Eventim.

Stream: Trap Them - "Hellionaires

Cover & Tracklist: Trap Them - "Crown Feral"

Cover Trap Them Crown Feral

01. "Kindred Dirt"
02. "Hellionaires"
03. "Prodigala"
04. "Luster Pendulums"
05. "Malengines Here, Where They Should Be"
06. "Speak Nigh"
07. "Twitching In The Auras"
08. "Revival Spines"
09. "Stray Of The Tongue"
10. "Phantom Air"

Live: Trap Them

14.10. Köln - Underground
21.10. Zürich - Kings Club
22.10. Karlsruhe - Stadtmitte
23.10. Berlin - Cassiopeia
24.10. Hamburg - Hafenklang

+++ Geoff Barrow hat seine Mitarbeit am Soundtrack zur Serie "Black Mirror" bekanntgegeben. Der Portishead-Produzent wird zusammen mit dem bisherigen Komponisten der Serie, Ben Salisbury, die Musik für die dritte Staffel der Serie schreiben. Barrow und Salisbury hatten bereits in der Vergangenheit für die Soundtracks von Science-Fiction-Filmen wie "Annihilation" und "Ex Machina" von Alex Garland zusammengearbeitet. Die dritte Staffel von "Black Mirror" erscheint im Oktober über die Streaming-Plattform Netflix. Zuletzt hatte Barrow Studiozeit für einen guten Zweck versteigert.

+++ White Lies haben ein Musikvideo zum Song "Take It Out On Me" veröffentlicht. Der Clip von Regisseur David Pablos zeigt die Geschichte von Tod und Erlösung mit stark religiöser Symbolik im modernen Mexiko. Der Frontmann der Postpunker, Harry McVeigh, der ebenfalls einen Auftritt im Video hat, berichtete von den Dreharbeiten in der Stadt Tijuana: "Diesen Ort aus der Perspektive der Ortsansässigen zu sehen, mit der Atmosphäre und den essenden und trinkenden Menschen in den lebhaften Straßen - das ist ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde." "Take It Out On Me" stammt vom kommenden Album der White Lies, "Friends", das am 7. Oktober via Infectious Music erscheint. Im Herbst kommt die Band auf Deutschlandtour, Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: White Lies - "Take It Out On Me"

Live: White Lies

21.10. Frankfurt/Main - Gibson
22.10. Osnabrück - Rosenhof
23.10. Köln - Kantine
30.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich
05.11. Wien - Ottakringer Brauerei
09.11. München - Theaterfabrik

+++ My Iron Lung streamen zwei Tage vor Veröffentlichung einen weiteren Song aus ihrem neuen Album. Eigentlich hatte die Band ihre zweite Platte "Learn To Leave" auf Youtube vorab im Stream bereit gestellt, aufgrund regionaler Beschränkungen ist in Deutschland nur der Song "In Hiding" verfügbar. Ende Juni hatte die Posthardcore-Band aus San Diego ihr am 5. August erscheinendes Album mit einem Video zu "Damage" angekündigt.

Stream: My Iron Lung - "In Hiding"

+++ Die "Persistence Tour" hat ihr Line-up um Municipal Waste und Walls Of Jericho ergänzt. Zuvor wurden für die jährlich stattfindende Konzertreihe Suicidal Tendencies und Agnostic Front bestätigt. Karten für die einzelnen Konzerte der Tour gibt es bei Eventim. Im Juni hatten Municipal Waste den Tod ihres ehemaligen Schlagzeugers Brandon Ferrel betrauert und Nick Poulos als neuen Gitarristen vorgestellt.

Live: Persistence Tour
Suicidal Tendencies + Agnostic Front + Municipal Waste + Walls Of Jericho

18.01. Berlin - Astra Kulturhaus
21.01. Dresden - Eventwerk
23.01. Hamburg - Große Freiheit 36
24.01. Wiesbaden - Schlachthof
25.01. München - Backstage
27.01. Lausanne - Les Docks
28.01. Oberhausen - Turbinenhalle

+++ David Byrne hat in einer Radiosendung einen noch unveröffentlichten Song gespielt. Der ehemalige Sänger der Talking Heads war eine Stunde lang bei Pitchfork Radio zu Gast. Dort veröffentlichte Byrne auch das Lied "Send Her To Heaven", welches in einem kommenden Musical über die französische Nationalheldin Jeanne d'Arc aufgeführt werden soll. In der Radioshow spielte der britische Musiker unter anderem auch Songs von einer Demonstration zu Ehren Eric Garners, einem von Polizisten erschossenen Afroamerikaner. Die komplette Sendung kann weiter unten im Stream angehört werden.

Stream: David Byrne bei Pitchfork Radio

+++ Restorations haben zwei neue Songs veröffentlich. Die beiden phonetisch gleich betitelten Lieder "See" und "Sea" bilden ein gemeinsames, digitales Kleinformat. Während sich "See" immer mehr steigert und sich am Ende katharsisch entlädt, ist "Sea" anfangs ein bodenständiger Rocker, der nach einer ruhigen Bridge noch mal alles für ein furioses Finale zusammenbündelt. Das Quintett hatte zuletzt 2014 mit "LP3" ein komplettes Sudioalbum veröffentlicht.

Stream: Restorations - "See/Sea"

+++ Ball Park Music haben ein erstes Video zu ihrem kommenden Album veröffentlicht. Am 19. August soll "Every Night The Same Dream" auf Embassy Of Music erscheinen. Das psychedelische Video zum Song "Pariah" gibt nun ein ersten Einblick in die kommende Platte der australischen Psych-Popper.

Video: Ball Park Music - "Ariah"

+++ Nick Valensi von den Strokes hat eine neue Band gegründet. Der Gitarrist der New Yorker Indie-Band spielt nun zusammen mit Mitgliedern von Dose, Guards, Willowz und Reflections unter dem Namen CRX. Erste Songs des neuen Projekts wurden bisher noch nicht veröffentlicht, jedoch tritt die Gruppe bei drei Shows im Vorprogramm von Beck auf. Mit seiner Hauptband war Valensi zuletzt in der "Jimmy Kimmel Show" zu Gast gewesen.

+++ Korn bringen demnächst ihr neues Album namens "The Serenity Of Suffering" heraus - für alle, die vorher noch ihr Wissen um die Nu-Metal-Band auffrischen müssen, gibt es jetzt "Korn In A Nutshell": In dem gut einminütigen Video zeigt der Youtuber Pete Cottrell alles, was die Band ausmacht. Zu hören sind tiefgestimmte Bässe und Gitarren, abgehackte, husten-ähnliche Vocals und sogar einige Dubstep-Sounds aus der "The Path Of Totality"-Phase. Auch die Optik ist detailverliebt: Das Video strotzt vor 90er-Jogginganzügen und mit mehreren Bändern zusammengebundenen Bärten. Allerdings wirft das eine Frage auf, die man sich sonst eher selten im Leben stellt: Wo sind da die Dreadlocks?

Video: Korn In A Nutshell

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.