Zur mobilen Seite wechseln
04.04.2016 | 13:45 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Guns N' Roses, Explosions In The Sky, Donots)

News 24743Neuigkeiten von Guns N' Roses, dem Uncle M Fest, Tom Delonge, Weezer, Down, Explosions In The Sky, Sigur Rós, den Donots, Sense Field, Veruca Salt, Pearl Jam im Basketballfieber und Thunderstruck zur Medikamentverbesserung.

+++ Guns N' Roses haben eine erste gemeinsame Reunion-Show gespielt. Der Gig, der den Beginn der "Not In This Lifetime"-Tour markierte, fand im Troubadour in Los Angeles statt. Für die Originalmitglieder der Band, Axl Rose, Slash und Duff McKagan war es die erste gemeinsame Show seit 1993. Obwohl Kameras nicht erlaubt waren, schafften es einige Fans, ein paar Augenblicke des Konzerts festzuhalten. So wurde der Abend mit den Songs "It's So Easy" und "Mr. Brownstone" eröffnet, ehe die Band auch Klassiker wie "Sweet Child O'Mine", "You Could Be Mine", Welcome To The Jungle" oder "Paradise City" zum Besten gab und dabei offenbar eine erstaunlich gute Figur machte. Zusätzlich zu ihrer Headline-Show auf dem diesjährigen Coachella-Festival haben Guns N' Roses weitere US-Tourdaten bekanntgegeben. Für Europa gibt es bisher keine Termine.

Video: Guns N' Roses' erste Show der Originalmitglieder seit 1993

Instagram-Post: Setlist der Guns-N'-Roses-Reunion-Show in Los Angeles

+++ Anlässlich des bevorstehenden Uncle M Fest Ende April verlost VISIONS drei Fanpakete des Münsteraner Independent-Labels. Die Bundles enthalten jeweils ein Uncle M-T-Shirt und ein Festivalposter im A0-Format. Mitmachen könnt ihr in unserer Gewinnspielrubrik. Das Uncle M Fest findet in diesem Jahr erstmals an zwei Terminen am 22. April im Berliner Cassiopeia und am darauffolgenden Tag im Skaters Palace in Münster statt. Neben Foxing, den Muncie Girls und This Town Needs Guns werden an beiden Abenden auch die Punkrocker Goodbye Fairground aus Essen, die australischen Ska-Punks The Bennies und die früher als Client bekannten Twin Red auftreten. Karten gibt es bei Eventim.

Festival-Poster: Uncle M Fest 2016

Uncle M Fest 2016

VISIONS empfiehlt:
Uncle M Fest

22.04. Berlin - Cassiopeia
23.04. Münster - Skaters Palace

+++ Tom DeLonges neue Novelle ist vorbestellbar. Zusammen mit dem New-York-Times-Autor A.J. Hartley hatte der frühere Blink-182-Frontmann das sich mit UFOs befassende 704-Seiten lange Buch namens "Chasing Shadows" geschrieben, das morgen veröffentlicht wird. Die Novelle ist der erste Teil einer Trilogie und gehört zu dem Multimedia-Projekt "Sekret Machines", das neben einer noch ausstehenden Dokumentation auch neue Musik von DeLonges Band "Angels & Airwaves" enthalten soll. Zwar handle es sich bei der Geschichte zu "Chasing Shadows" um Fiktion, aber nur zum Teil, wie der ehemalige Blink-182-Frontmann erklärte. Laut DeLonge sei die Idee dahinter, die Leute vorsichtig an etwas heranzuführen, an das sie nur schwer glauben können. Die Novelle ist der Nachfolger zu seinem ersten Buch "Poet Anderson ...Of Nightmares".

+++ Weezer sind bei Jimmy Fallon aufgetreten. In der beliebten Late Night Show spielte das kalifornische Quartett den Song "King Of The World" vom neuen Album "Weezer (White Album)", das am Freitag erschienen war. Sänger Rivers Cuomo trat dabei im stilechten Elvis-Kostüm mit Perücke und juwelenbesetztem Overall auf. Moderator Jimmy Fallon schien zumindest begeistert zu sein: "So macht man das!", rief der Showmaster, als er der Band nach ihrem Auftritt die Hände drückte.

Video: Weezer - "King Of The World (live)"

+++ Pepper Keenan hat sich zur Zukunft von Down geäußert. Nach den rassistischen Entgleisungen von Frontmann Phil Anselmo war die Band vom niederländischen Fortarock Festival verbannt worden und hatte schließlich alle ihre Europa-Konzerte abgesagt. In einem Interview sprach nun Gitarrist Keenan darüber, ob der Vorfall negative Auswirkungen auf die Zukunft der Band habe: "Nun, ich wüsste nicht warum. Down selbst haben nichts falsch gemacht. Wir sind lediglich durch die Assoziation mitschuldig. Es war Phils Fehler." Keenan habe mit Anselmo geredet und ihm gesagt, er solle "seine Sachen regeln", was dieser tue. Er habe seinen Fehler eingesehen und sich dafür entschuldigt. "Ich kenne diesen Menschen fast mein ganzes Leben", so Keenan weiter. "Er ist nicht das, als das er wegen dieser Sache dargestellt wird." Es gebe definitiv eine Zukunft für Down: "Ich würde den ganzen Scheiß, den wir gemacht haben, nicht wegen eines dummen Momentes hinschmeißen."

+++ Explosions In The Sky haben ihr neues Album "The Wilderness" visualisiert. Unter dem Titel "Scenes From The Wilderness" stellten die Postrocker die neun Songs der Platte mit stillen Bildern unterlegt als Videos ins Netz. Die zu sehenden Fotos wurden in den vergangenen 17 Jahren selbst von der Band geschossen. "The Wilderness" ist das erste Album der Texaner seit fünf Jahren und war am vergangenen Freitag, den 1. April via Temporary Residence erschienen. In VISIONS 277 spricht Gitarrist Mark Smith in einem ausführlichen Interview über die lange Pause und das neue Album der Band. Im Juni kommen Explosions In The Sky auch für einige Konzerte in den deutschsprachigen Raum.

Playlist: Explosions In The Sky - "Scenes From The Wilderness"

Live: Explosions In The Sky

04.06. Mannheim - Maifeld Derby
06.06. Hamburg - Markthalle
20.06. Berlin - Huxley's Neue Welt
21.06. Zürich - Rote Fabrik
22.06. Lausanne - Les Docks

+++ Sigur Rós wollen auf ihren kommenden Konzerten auch neue Songs spielen. Mit Hilfe eines Video-Teasers kündigten die isländischen Post-Rocker zusätzliche US-Tourdaten für ihre anstehende Weltour an, auf der sie auch bei diversen Festivals in Europa Halt machen werden. "Es wird anders werden, mit neuen unveröffentlichten Songs, einer neuen Show und vielleicht auch anderen neuen Dingen", sagte die Band dazu. Die einzige Deutschland-Show findet zwischen dem 10. und 13. August auf dem A-Summer's-Tale-Festival statt. Karten gibt es bei Eventim. Zur Veröffentlichung eines neuen Albums wurde bisher nichts bekannt. Ihre aktuelle Platte "Kveikur" hatte die Band 2013 auf den Markt gebracht.

Facebook-Post: Sigur Rós - Nordamerika Tour-Teaser

tomorrow we’ll have news about additional north american dates - to get presale news, please join our mailing list here: http://sigur-ros.co.uk #sigurroslive

Posted by Sigur Rós on Sonntag, 3. April 2016

Live: Sigur Rós

10.-13.07. Linz - Ahoi Pop
10.08. Luhmühlen - A Summer's Tale Festival
25.08. Zürich - Zürich Openair

+++ Die Donots haben offenbar mit der Arbeit an einem neuen Album begonnen. Das geht aus einem aus Barcelona geteilten Instagram-Posting der Ibbenbürener hervor, auf dem die Band vor einer grauen Wand posiert. Das Foto ist mit dem Hashtag "studioinspainlikeits1999betterdaysnotincluded" versehen und legt die Vermutung nahe, dass die Donots sich in das selbe Studio zurückgezogen haben, in dem sie vor fast 20 Jahren auch ihr drittes Album "Better Days Not Included" von 1999 aufgenommen hatten. Ob die Band den Nachfolger der aktuellen Platte "Karacho" auf Deutsch oder Englisch aufnehmen wird, ist nicht bekannt. Im vergangenen Jahr hatten die Ibbenbürener aber bereits in mehreren Interviews angedeutet, dass sie sich vorstellen können, ihre Alben in Zukunft auf beiden Sprachen zu veröffentlichen. Im vergangenen März hatten die Donots mit "¡Carajo!" auch eine englischsprachige Version von "Karacho" in Nordamerika auf den Markt gebracht und weltweit als Stream im Netz zur Verfügung gestellt. Die Platte war in ihrer Originalversion im Februar des vergangenen Jahres via Solitary Man und Vertigo erschienen. Zuletzt hatte das Quintett zwei Konzerte auf dem von Flogging Molly veranstalteten Salty Dog Cruise in Miami gespielt und dabei auch zusammen mit Frank Turner seinen Song "So Long" live performt. Von ihrer Reise in die USA haben die Donots zudem ein zehnminütiges Tourdiary veröffentlicht, in dem neben vielen Urlaubsimpressionen auch bewegte Bilder von den gespielten Shows der Band zu sehen sind. Im bevorstehenden Frühjahr und Sommer sind die Ibbenbürener wieder auf zahlreichen Festivals im deutschsprachigen Raum live zu erleben, bevor sie am 10. Dezember ihr (ungefähr) 1000. Konzert in der Halle Münsterland zelebrieren. Karten für den von VISIONS präsentierten Grand Münster Slam gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Donots arbeiten in Barcelona offenbar an neuem Album

Hola! #studioinspainlikeits1999betterdaysnotincluded Foto: Sebastian Bauer

Ein von DONOTS (@donotsofficial) gepostetes Foto am

Video: Donots - Salty Dog Cruise (Tourdiary)

VISIONS empfiehlt:
Donots

10.12. Münster - Halle Münsterland

Live: Donots

14.05. Winterberg - Dirt Masters Festival
16.05. Essen - Pfingst Open Air
28.05. Kronach - Die Festung Rockt
10.-11.06. Rottershausen - Lutzi Fest
08.-09.07. Straubenhardt - Happiness Festival
15.-16.07. Hofgeismar - Rock in Hog
29.-30.07. Solothurn - Etziken Open Air
31.07. Viersen - Eier mit Speck Festival
06.08. Lebach - Love, Peace An Kieh Festival
08.-12.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
11.-14.08. Tolmin - Punk Rock Holiday
20.08. Bonn - Green Juice Festival
22.-23.08. Wiesen - And There Come The Wolves Festival
27.08. Georgsmarienhütte - Hütte Rockt Festival

+++ Sense Field haben ein Tribute-Konzert für Jon Bunch gegeben. Der Sänger der Band verstarb am 3. Februar im Alter von 45 Jahren. Die Einnahmen des Konzertes werden für die schulischen Ausbildung von Bunchs Sohn Jack gespendet. Bei der Show in Santa Ana, Kalifornien, traten unter anderem Walter Schreifels (Rival Schools, Quicksand), Zoli Teglas (Ignite) und Matt Caughthran (The Bronx, Mariachi El Bronx) auf.

Video: Sense Field with Friends - "Jon Bunch Forever"

Setlist: Sense Field with Friends - "Jon Bunch Forever"

01. "Today And Tomorrow" (feat. Richie Birkenhead of Youth Of Today, Into Another)
02. "Trip Poem" (feat. Sam Velde of Obliterations, Night Horse)
03. "Overstand" (feat. Zoli Teglas of Ignite)
04. "Outlive The Man" (feat. Kenny Vasoli of The Starting Line)
05. "Sage" (feat. Jeff Caudill of Gameface)
06. "Soft" (feat. Zoli Teglas of Ignite)
07. "Dreams" (feat. Garrett Klahn of Texas Is The Reason)
08. "Beatles Song" (feat. Walter Schreifels of Rival Schools, Quicksand)
09. "Save Yourself" (feat. Popeye of Farside)
10. "FR I FL" (feat. Jae Hansel of Blood Days)
11. "Places" (feat. Matt Caughthran of The Bronx, Mariachi El Bronx)
12. "Voice" (feat. Jason Beebout of Samiam)
13. "Building" (feat. Jonah Matranga of Far, etc.)
14. "Found You" (feat. Garrett Klahn of Texas Is The Reason)

Veruca Salt haben ein neues Video zum Song "Eyes On You" veröffentlicht. In dem Video der Alternative-Rocker sehen sich die einzelnen Bandmitglieder durch Fernseher gegenseitig beim Spielen des Songs zu, was laut Sängerin und Gitarristin Nina Gordon auf ihre lange Trennung anspielt. "Wir sehen den Song als eine forensische Studie über das Ende einer Freundschaft - man sucht den genauen Zeitpunkt, in dem irgendwas furchtbar schief lief", so Gordon weiter. "Wir wollten die Isolation rüberbringen, die man fühlt, wenn man eine Trennung analysiert. Also dachten wir, dass wir das hinbekommen, wenn wir uns gegenseitig bis in alle Ewigkeit im Fernseher anschauen." Der Track zum Video ist auf dem im vergangenen Jahr via El Camino erschienenen "Ghost Notes", dem ersten Album der Band in der Originalbesetzung seit 1997.

Video: Veruca Salt - "Eyes On You"

+++ Einmal dort trainieren, wo die Stars spielen... Der Traum jeden Kindes wird nun für Eddie Vedder und Pearl Jam wahr: Die Grunge-Urväter spielen am 9. April im Rahmen ihrer Nordamerika-Tour in der American Airlines Arena in Miami - Heimat des Basketballteams Miami Heat. Als PR-Gag verschickte der Verein über seinen Star Dwyane Wade einen Schlüssel zur Arena an die Band, versehen mit der Einladung, jederzeit vorbeikommen und ein paar Körbe werfen zu können. Wie wohl der Sprungwurf der Rockstars aussieht? In einem gutgelaunten Video revanchierten sich Pearl Jam: Die vollkommen begeisterte Band kündigt darin spontan an, Wade und seinen Mannschaftskameraden einen Schlüssel zu ihrem Proberaum zukommen zu lassen, damit sie dort jederzeit jammen können. Einen Basketballwitz hatte Vedder auch noch parat und spielte auf Spiele von Miami gegen die Seattle Supersonics an - die jedoch vor einigen Jahren aus Seattle weggezogen sind.

Video: Pearl Jam bekommen den Schlüssel zur American Airlines Arena und revanchieren sich

Major key alert!Pearl Jam will be here on April 9th, but first, Dwyane Wade has an invitation for Eddie Vedder and his bandmates...

Posted by Miami Heat on Samstag, 26. März 2016

CHALLENGE ACCEPTED. See you on the court, Dwyane Wade & Miami Heat.

Posted by Pearl Jam on Samstag, 2. April 2016

+++ Kein verspäteter Aprilscherz: Ein Forschungsteam der "University Of South Australia" benutzt AC/DCs "Thunderstruck", um die Wirkung eines Krebsmedikaments zu verbessern. Der cytotoxische Wirkstoff des Präparats wird in porösen Mikropartikeln zur Krebszelle transportiert. Auf dem Weg dorthin gehen jedoch Teile des Medikaments verloren. Um dies zu verhindern, werden die schwammähnlichen Partikel mit einer Plasmahülle umgeben. Leider lässt sich diese nur auf einen Teil des Partikels anbringen, der Rest bleibt unbedeckt. "Da kamen wir auf die Idee, mit Lautsprechern diesen Prozess zu bearbeiten", so Professor Nico Voelcker, einer der Autoren der entsprechenden Studie. "Wir schalten die Lautsprecher zu einem Song an, sodass die Vibrationen die Partikel auf und ab bewegen. Die chaotischen Frequenzen haben hervorragend gewirkt und für einen homogeneren Überzug gesorgt." Bei Untersuchungen der Studie konnte die Wirksamkeit von Rockmusik auf dieses Verfahren bewiesen werden: Es ging deutlich weniger Wirkstoff aus den Mikropartikeln verloren. "Thunderstruck" passe für die Studie nicht nur aufgrund seines Upbeat-Tempos, sondern auch wegen des Titels: "Wir nutzten kaltes Plasma, aber Blitze sind ein Beispiel für heißes Plasma", erklärt Voelcker. "Wir haben 'Thunderstruck' genommen, weil es uns gefiel, wie der Song Donner und Plasmagas verband." Jetzt rettet nicht nur "Stayin' Alive" von den Bee Gees Leben.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Hitparaden_Joe Hitparaden_Joe 04.04.2016 | 15:56

Da hat man nach all den Jahren die Chance GnR live zu sehen und dann spielen die so eine komische Setlist

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.