Zur mobilen Seite wechseln
16.11.2015 | 18:05 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Terror in Paris, Mastodon, The Subways u.a.)

News 24012Neuigkeiten von dem Bataclan-Konzertsaal in Paris, Letlive, Beats Music, Good Charlotte, Korn, einem Mastodon-Judas Priest Mash-Up, Riverboat Gamblers, The Velvet Underground, Kraków Loves Adana, We Are The City, The Subways und einem verschönerten Stormtrooper.

+++ Die Betreiber des Konzertsaals Bataclan haben sich das erste Mal seit dem Terroranschlag von Freitag Abend geäußert. Bei einem Konzert der Eagles Of Death Metal erschossen Terroristen mindestens 89 Menschen, und nahmen unter anderem auch den Tourbassisten der Band als Geisel. Die Band konnte den Konzertsaal unverletzt verlassen, ein Crew-Mitglied wurde jedoch getötet. Nun schrieben erstmalig die Betreiber des Bataclan über Twitter: "Liebe Freunde, es gibt nicht genug Worte, um die Tiefe unserer Trauer auszudrücken. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, den Verletzten und ihren Angehörigen. Ihr möchtet vielleicht eine Andacht [vor dem Bataclan] halten, allerdings brauchen die Behörden noch einige Zeit, um hier zu arbeiten. Wir werden euch informieren, sobald es möglich ist, sich vor dem Raum zu versammeln. Danke für eure Unterstützung, es berührt uns zutiefst." In Folge des Anschlags hatten die Eagles Of Death Metal ihre verbleibende Tour abgesagt. Auch die Deftones, die sich bis kurz vor dem Anschlag im Publikum befanden, und die Foo Fighters haben ihre Europa-Touren abgesagt.

Tweet: Betreiber des Bataclan äußern sich erstmalig nach den Pariser Terroranschlägen

+++ Letlive-Frontmann Jason Butler hat sich über die neue Platte der Band geäußert. "If I'm The Devil…" soll das Album heißen und nächstes Jahr erscheinen, so Butler im Interview mit dem Revolver Magazin. Stilistisch sei es "eine anspruchsvollere Version von Rock- und Soul-Ansätzen[...] Wir haben endlich erkundet, welche Instrumente und Klänge wir alle in unserer Musik benutzen können - da gibt es akustische Elemente oder elektronische Elemente, wie sie zum Beispiel Radiohead oder A Tribe Called Quest benutzen könnten, wie das Geräusch auf Tische oder Wände zu schlagen. Wir hab alles ausprobiert." Weiterhin sagt er, dass während den Aufnahmen viel über die Stilrichtung gestritten, im Endeffekt aber nach dem Motto: "Scheiß drauf, lass uns die Songs schreiben und dann schauen, wie wir dazu stehen, wenn sie fertig sind", geschrieben wurde.

+++ Apple Music hat angekündigt seinen Streaming-Dienst Beats einzustellen. Schon vergangenes Jahr hatte es Gerüchte über eine baldige Einstellung des Dienstes gegeben. Nun wird der von Dr. Dre und Apple-Music-Chef Jimmy Iovine gegründete Service zum 30. November eingestellt. Alle Musik, sowie gespeicherte Präferenzen können zu Apple Music transferiert werden, welches auch seit kurzem auf Android-Betriebssystemen läuft. In der Mail des Apple-Support an Benutzer heißt es: "Beats Music stellt seinen Dienst zum 30. November ein. Ihr Abonnement wird annuliert, aber sie können all ihre Daten und Präferenzen zu Apple Music transferieren."

+++ Good Charlotte haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. Anfang November haben die Pop-Punker ihre Pause nach vier Jahren für beendet erklärt und den Song "Makeshift Love" releast. Nun hat dieser auch ein eigenes Musikvideo erhalten, in dem das Quintett als Überbringer von Trennungsnachrichten auftritt.

+++ Korn-Frontmann Jonathan Davis hat sich zu seiner Erwähnung in Barack Obamas Rede geäußert. Er fände es "ziemlich cool", vom Präsidenten in seiner Ehrung genannt zu werden. Seine Meinung über ihn würde er jedoch nicht ändern. Vor vier Jahren nannte der Sänger Obama in einem Interview eine "Marionette der Illuminaten". Vergangene Woche hatte der Präsident der Vereinigten Staaten Davis bei der Übergabe einer Ehrenmedallie erwähnt.

+++ Der Künstler Richey Beckett hat Mastodon und Judas Priest-Artworks miteinander vereint. Im Rahmen ihrer gemeinsamen Tour fertigte er ein Bild an, welches aus dem Cover von "The Hunter" der Sludge-Progger und "Screaming For Vengeance" der britischen Heavy-Metal-Pioniere besteht. Brann Dailor von Mastodon teilte das Bild auf seinem Instagram-Account.

Instagram-Post: Mastodon-Judas-Priest-Mash-up

+++ Die Pop-Punker Riverboat Gamblers haben die Soft Boys gecovert. Die Texaner streamten eine eigene Version von "I Wanna Destroy You". Im kommenden Jahr soll ein Nachfolger für "The Wolf You Feed" (2012) erscheinen. Ein genaues Release-Datum ist noch nicht bekannt.

Stream: Riverboat Gamblers - "I Wanna Destroy You"

+++ The Velvet Underground haben eine bislang unbekannte Version von "We’re Gonna Have A Real Good Time Together" veröffentlicht. Der Song erscheint in dem kommenden Boxset "The Complete Matrix Tapes", welches am 27. November in den Handel kommt. Dabei handelt es sich um Aufnahmen der Band, die 26. und 27. November 1969 im Matrix in San Francisco entstanden waren.

Video: The Velvet Underground - "We’re Gonna Have a Real Good Time Together"

+++ Das Hamburger Singer/Songwriter-Duo Deniz Cicek und Robert Heitmann alias Kraków Loves Adana hat eine neue EP veröffentlicht. Bereits am 31. Oktober ist "Contrast" erschienen. Die ohne Hilfe von Labels im Alleingang aufgenommene EP steht zudem im Stream bereit.

EP-Stream: Kraków Lives Adana - "Contrast"

+++ We Are The City haben ihr neues Album veröffentlicht. "Above Club" ist am vergangenen Freitag, und damit knapp zwei Wochen nach Fertigstellung, erschienen. Die experimentelle Popgruppe hatte sich für die Aufnahmen rund um die Uhr per Live-Stream beobachten lassen. Ein Video zur Single "Kiss Me, Honey" steht online, zudem haben die Kanadier eine knapp halbstündige Doku über ihre kreative Arbeit gedreht. Tickets für die im Januar startende Europatournee gibt es bei Eventim.

Video: We Are The City - "Kiss Me, Honey"

Video: We Are The City - "Whether You Care Or Not" (Dokumentation)

Cover & Tracklist: We Are The City - "Above Club"

Above Club

01. "Take Your Picture With Me While You Still Can"
02. "Heavy As A Brick"
03. "Keep On Dancing"
04. "Sign My Name Like QUEEN"
05. "Club Music"
06. "Cheque Room"
07. "Lovers In All Things"
08. "Kiss Me, Honey"

Live: We Are The City

15.01. Erfurt - Franz Mehlhose
16.01. Rees-Haldern - Rock Im Saal
20.01. Köln - Blue Shell
22.01. Freiburg - Swamp
22.01. Wiesbaden - Schlachthof
23.01. Weyer - Bertholdsaal
24.01. Zürich - Bar Rossi
29.01. Dresden - Beatpol
30.01. Hamburg - Molotow
31.01. Berlin - Bi Nuu

+++ The Subways haben zwei Tourtermine abgesagt. Wegen akademischen Verpflichtungen von Sänger Billy Lunn können die abschließenden Konzerte in Osnabrück und Würzburg nicht wahrgenommen werden. Nachholtermine sind keine geplant. Bereits gekaufte Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurück gegeben werden, die vorherigen Shows sollen aber wie geplant stattfinden. Tickets sind entweder bei Eventim erhältlich oder bei unserer Verlosung.

VISIONS empfiehlt:
The Subways

26.11. Flensburg - Max
27.11. Potsdam - Waschhaus
28.11. Magdeburg - Altes Theater
29.11. Düsseldorf - Zakk
01.12. Ulm - Roxy
02.12. Karlsruhe - Substage
04.12. Saalbach-Hinterglemm - Bergfestival
13.12. Leipzig - Conne Island
14.12. Frankfurt - Batschkapp

+++ Linkin Park-Tausendsassa Mike Shinoda hat eine Stormtrooper-Uniform verschönert. Für eine Star-Wars-bezogene Ausstellung in Hollywood bekleckste Shinoda die Rüstung und bemalte sie mit Porträts von Hauptfiguren der Ursprungs-Trilogie - was Jungs mit Actionfiguren so machen eben. Die Erlöse aus dem Verkauf der Ausstellungsgegenstände gehen UNICEF zu, jedes Kunstwerk steht beim Online-Auktionshaus eBay. "Wie bei den meisten Leuten meines Alters war die originale Trilogie ein Meilenstein meiner Jugend", so Shinoda. "Wann immer ich etwas in Zusammenhang mit diesen Filmen sehe, überwältigt mich die Nostalgie."

Bild: Der Shinodatrooper

Shinodatrooper

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.