Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Ralph Buchbender

Eels - Electro-Shock Blues

Electro-Shock Blues
  • VÖ: 21.09.1998
  • Label: DreamWorks/Universal
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 70

Wolken ziehen auf, dunkel, hochaufragend, bedrohlich.

Die Form von Wolken, die Weltuntergangsstimmung hervorzaubern und wo man genau zu wissen glaubt: Hier geht’s gleich mächtig rund. Doch der Untergang wird nicht von Sturm und Feuer bestimmt. Er kommt ganz leise, fast heimtückisch und scheut sogar vor Weihnachtsliedern nicht zurück. Urplötzlich dann die Wende. Quasi als Licht am Ende des Tunnels entpuppt sich das scheinbare Horrorszenario als harmonische Landidylle, wo ein Gewitter als lebensbringender Segen von oben angesehen wird. Danach scheint wieder die Sonne und man kann sich getrost im Schaukelstuhl zurücklehnen und darüber nachdenken, warum es den Eels einfach nicht gelingen will, einen simplen Lovesong zu schreiben. Sie sind die Meister der Stimmungen, ihre Musik lebt, hat viele Seelen und entzieht sich simplen Beschreibungsmustern. Melancholisch-depressive Stimmungen schlagen blitzschnell in romantisch-verklärte Szenarien um - so sind die Eels, und so ist auch ihre neue Platte. Bevor man sie hassen kann, liebt man sie bereits.

Bewertung: 10/12
Leserbewertung: 10.8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.