Zur mobilen Seite wechseln
21.09.2015 | 14:40 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Ghost, Arcade Fire, Marilyn Manson u.a.)

News 23692Neuigkeiten von Ghost, Kim Gordon, Marilyn Manson, Letlive, The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die, Birds In Row, John Malkovich, Garbage, Ought, Arcade Fire, Bandcamp und einem Patent von Julian Casablancas.

+++ Ghost haben einen Bonustrack ihrer neuen Platte veröffentlicht. "Zenith" war bislang nur auf verschiedenen limitierten Vinyl-Editionen von "Meliora" zu hören. Neben dem neuen Track ist noch ein Radio-Edit des Songs "Cirice" auf der Bonus-Variante des Albums zu finden. Ihr drittes Album "Meliora" hatte die Band um Papa Emeritus III im August veröffentlicht. Im November kommen die Okkult-Rocker mit ihrem neuen Material auf Tour. Unter anderem spielen sie ein VISIONS In Concert im Dortmunder FZW. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Ghost - "Zenith"

VISIONS In Concert:
Ghost + Dead Soul

09.12. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Ghost

16.11. Köln - Live Music Hall
18.11. Luxemburg - Den Atelier
19.11. Genf - L'usine PTR
20.11. Wien - Arena
04.12. München - Backstage
09.12. Dortmund - FZW
10.12. Hamburg - Markthalle

+++ Kim Gordon hat einen Gastauftritt in einem deutschen Horrorfilm. In "Der Nachtmahr" spielt die ehemalige Sonic Youth-Bassistin eine Englisch-Lehrerin, die mit ihren Schülern ein Gedicht von William Blake bespricht. Vorab wurden die Szene mit Gordon, sowie ein Trailer des Films veröffentlicht. Der Film des visuellen Künstlers Akiz hatte vergangenes Jahr auf dem Slamdance Film Festival Premiere gefeiert, einen deutschen Kinostart gibt es bislang noch nicht. Zuletzt hatte Kim Gordon zusammen mit Peaches ein Video zu dem Song "Close Up" veröffentlicht.

Video: Kim Gordon in "Der Nachtmahr"

+++ Marilyn Manson hat die Hollywood Vampires auf der Bühne unterstützt. Vergangenes Wochenende feierte die Supergroup um Schauspieler Johnny Depp und Alice Cooper ihr Live-Debüt mit vielen prominenten Gästen. Zusammen mit Manson coverte die Band Coopers "I'm Eighteen". Ab der zweiten Strophe gab er wortwörtlich den Stab an den Schock-Rocker weiter, der plötzlich auf der Bühne erschien. Ein Fan hatte den Auftritt gefilmt und ins Netz gestellt. Die Allstar-Group hatte an dem Abend weitere Cover mit unter anderem Geezer Butler von Black Sabbath und Tom Morello von Rage Against The Machine gespielt. Marilyn Manson hatte Anfang des Jahres sein Album The Pale Emperor veröffentlicht.

Video: Hollywood Vampires feat. Marilyn Manson - "I'm Eighteen"

+++ Letlive haben einen neuen Song live gespielt. Vergangenen Monat performte die Posthardcore-Band den noch unbetitelten Track bei einem Konzert in Hollywood. Nun ist ein Fan-Video davon im Netz aufgetaucht. Es wird spekuliert, dass der Song auf dem neuen Letlive-Album erscheinen wird. Im Juni hatte Sänger Jason Butler angedeutet, dass die Band an einem neuen Album arbeitet. Die bislang letzte Platte "The Blackest Beautiful " hatten Letlive vor zwei Jahren veröffentlicht.

Video: Letlive - Neuer Song (live)

+++ The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die haben einen neuen Song gestreamt. "Wendover" erscheint kommenden Freitag auf dem neuen Album "Harmless" der Emo-Band. Veröffentlicht wurde der neue Track auf der eigens dafür gestalteten Website harmless.horse. Die Seite mit dem Titel "Wilkommen in dem Zeitalter der Pferdelosigkeit" wird mit einem kuriosen Zitat eröffnet: "Als ein Pferd finde ich, dass es ein sehr pferdefeindliches Album ist". Neben dieser Äußerung kann man auf der Homepage den Song in einer rückwärts abgespielten Version herunterladen. Zuvor hatte die Band schon zwei weitere Songs der neuen Platte gestreamt.

Stream: The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die - "Wendover"

+++ Birds In Row haben ein neues Album angekündigt. "Personal War" erscheint am 30. Oktober bei Deathwish. Passend dazu veröffentlichte die Hardcore-Band ein Video zu der ersten Auskopplung "Weary". In dem Clip rennt ein Mann mit einer Fackel durch die Nacht, wie auch schon auf dem Album-Cover zu sehen. Neben dem Cover veröffentlichte die Band auch die Tracklist der neuen Platte. Ihr Debüt "You, Me, And The Violence" hatte die Band aus Frankreich vor drei Jahren herausgebracht.

Video: Birds In Row - "Weary"

Cover & Tracklist: Birds In Row - "Personal War"

Birds In Row - Personal War

01. "Intro"
02. "Torches"
03. "O’Dear"
04. "Weary"
05. "Worried"
06. "Snakes"
07. "Marathon"

+++ Der Schauspieler John Malkovich ("Con Air", "Burn After Reading") hat ein eigenes Album angekündigt. "Like A Puppet Show" wird verschiedene Remixe einer Lesung Malkovichs von Platon-Texten erhalten und zum US-Einkaufstag "Black Friday" am 27. November erscheinen. Die Platte soll die erste in einer Serie gleichartiger Projekte sein, die Malkovich mit Regisseur Sandro und Komponist Eric Alexandrakis geplant hat. Für "Like A Puppet Show" hatte der Schauspieler das Höhlengleichnis des griechischen Philosophen zu einer Komposition Alexandrakis' rezitiert. Das Resultat wurde anschließend an Musiker gesandt, die Remixe beisteuerten. Unter anderem gibt es Neuinterpretationen von Yoko Ono & Sean Lennon, Ric Ocasek (The Cars), Placebo, Efterklang und Dolores O'Riordan von den Cranberries. Ocaseks Beitrag "Cryoblue Cheese O" kann auf Soundcloud gestreamt werden.

Stream: Malkovich|Sandro|Eric Alexandrakis - "Cryoblue Cheese O (Mixed by Ric Ocasek)"

Cover & Tracklist: Malkovich|Sandro|Eric Alexandrakis - "Like A Puppet Show"

majgjdg

01. "Cryolife 7:14 A.M. (Mixed by Yoko Ono & Sean Lennon)"
02. "Cryocarbon 14C (Mixed by OMD)"
03. "Cryoblue Cheese O (Mixed by Ric Ocasek)"
04. "CryoZolon X (Mixed by Dweezil Zappa)"
05. "Cryoparoxsym A (Mixed by Young the Giant)"
06. "Platogenia X And The Caves (Mixed by the Dandy Warhols)"
07. "Cryostat Ø (Mixed by Efterklang)"
08. "Cryoplacebo 47/XXY (Mixed by Placebo)"
09. "Photogenia C (Ruler Of Light) (Mixed by Chris Stein)"
10. "Optimogenia Z [Edit Mix] (Mixed by Harry Waters)"
11. "Cryopian D (Mixed by Dolores O'Riordan)"

+++ Garbage haben einen neuen alten Bassisten. Eric Avery, von 1985 bis 1991 und nochmals von 2008 bis 2010 Mitglied von Jane's Addiction, hatte die Alternative-Rock-Band um Shirley Manson bereits auf zwei Touren unterstützt. Auf Facebook postete Avery, dass er "wieder Bassist" sei und mit seinen "Freunden von Garbage" probe. Ob das Engagement wieder nur zeitlich begrenzt ist oder diesmal permanent, steht noch nicht fest. Garbage touren im Zuge der Neuveröffentlichung ihres ersten Albums auch durch Europa, mit einer Station in Deutschland. Tickets für die Show im Kölner E-Werk sind bei Eventim erhältlich.

Live: Garbage

31.10. Köln - Palladium

+++ Ought haben ein neues Video online gestellt. Der Clip zum Song "Sun's Coming Down" vom kommenden Album "Sun Coming Down" zeigt eine Gruppe von gelangweilten Mädchen, die auf ihren Fahrrädern durch die Stadt streifen, untermalt vom noisigen Postpunk der Kanadier. Bereits Anfang August hatte die die Band mit "Men For Miles" und "Beautiful Blue Sky" zwei neue Songs gestreamt. Zudem kommen Ought im November für drei Termine nach Deutschland. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Ought - "Sun's Coming Down"

Live: Ought

18.11. Berlin - Kantine am Berghain
20.11. Hamburg - Nochtspeicher
21.11. Offenbach - Hafen 2

+++ Arcade Fire-Frontmann Win Butler hat sich zum Streaming-Dienst Tidal geäußert. Auf der Premiere der Arcade-Fire-Doku "The Reflektor Tapes" auf dem Toronto Interational Film Festival sagte Butler, zusammen mit seiner Frau Régine Chassange einer der Teilhaber bei Tidal: "Die Markteinführung wurde recht mau gehandhabt, aber was wir vom Konzept her an Tidal mochten, war die HD-Qualität." Zum Independent meinte er später, dass die Majorlabels am Misserfolg Schuld seien, weil sie darauf bestanden hätten, monatlich doppelt so viel zu verlangen wie Hauptkonkurrent Spotify. "Sie diktierten Tidal 20 Dollar. Die Majorlabels haben jeden Aspekt ihres Geschäfts ruiniert. Bei jedem Schritt des Weges hatten sie die Werkzeuge in der Hand, um eine funktionierende Industrie zu kreieren", so Butler. "Und sie haben komplett versagt." Tidal wurde in der Vergangenheit unter anderem von Noel Gallagher und Steve Albini dafür kritisiert, eine "Low-Budget-Version" von Neil Youngs Pono-Player zu sein. Ben Gibbard von Death Cab For Cutie sprach davon, ein "wunderbare Gelegenheit vertan zu haben", weil man, anstatt aufstrebende Künstler zu unterstützen, nur "einen Haufen Millionäre und Milliardäre" auf der Bühne gesehen hätte, die sich "darüber beschwerten, nicht bezahlt zu werden." Am Abend der "Reflektor Tapes"-Premiere führten Butler und Chassange noch eine Tanzparty an, was auf Video festgehalten wurde. Der Film kommt übermorgen in den USA in die Kinos, und wird einen Tag später auch an ausgewählten Locations in Deutschland ausgestrahlt.

Videos: Win Butler und Régine Chassange tanzen



+++ Bandcamp hat seine "Künstler-Abo"-Funktion nun für jedermann freigegeben. Im November 2014 war das Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt worden und stand seit Anfang 2015 als Beta-Version zur Verfügung. Von nun an kann jeder Künstler von seinen Fans eine jährliche oder monatliche Summe verlangen, um die Musik zur dauerhaften Nutzung freigeschaltet zu lassen. Abonnenten-Prämien sehen den Zugriff auf den Backkatalog und zukünftige Veröffentlichungen von Bands vor. Auch exklusive Merchandise-Artikel oder Demos sind möglich.

Video: Anleitung zum Künstler-Abo

+++ Julian Casablancas ist unter die Erfinder gegangen. Zwischen den Engagements bei den Strokes und den Voidz hat Casablancas anscheindend genügend Zeit gefunden, ein Patent für ein elektrisches, pedalloses Klapprad anzumelden. Als Miterfinder werden auf der Seite des Patentamtes Warren Fu, Regisseur mehrerer Videos für Casablancas und die Strokes, und der ehemalige Strokes-Tourmanager Richard Priest genannt. Bereits 2012 war das Triumvirat zur Tat geschritten und hatte Nägel mit Köpfen machen wollen, bloß seien laut dem Sänger lediglich "diese deutschen Ingenieurs-Typen daran interessiert gewesen, die eine Art tragbaren Crosstrainer entwickeln". Vergangenen Monat hatten Cablancas und seine Voidz ihre Nordamerika-Tour absagen müssen, da es ihnen zurzeit nicht möglich sei, "den Fans eine inspirierende Erfahrung" zu präsentieren, so das Online-Statement. Passt der wirkliche Grund der Tourabsage vielleicht in einen Reisekoffer und wird zurzeit von Casablancas und deutschen Crossfit-Thinktanks zusammengetüftelt?

Bilder: Casablancas' Klapprad

fahrrad

fafh

syasd

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.