Zur mobilen Seite wechseln
09.09.2015 | 12:57 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Arcade Fire, Iron Maiden, Donots u.a.)

News 23619Neuigkeiten von Arcade Fire, Guitar Hero Live, Tame Impala, Christian Mistress, Gojira, Iron Maiden, Periphery, Noah Gundersen, The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die, Clutch, Donots und einer Gitarristen auf Drogen Parodie.

+++ Arcade Fire haben eine Live-Performance eines unveröffentlichten Songs in einer Preview zum kommenden Film gezeigt. Ein neuer Trailer zur Dokumentation "The Reflektor Tapes" zeigt das Indie-Ensemble bei einer Performance von "Get Right". Der Song ist ein Outtake aus den Sessions zur aktuellen Platte "Reflektor", die im Oktober 2013 auf den Markt gekommen war. Im neuesten Teaser sprechen Frontmann Win Butler und Régine Chassagne außerdem über ihre frühen Auftritte. Zuvor hatten Arcade Fire bereits einen weiteren Trailer und ein Video zu ihrem Song "Porno" präsentiert, das ebenfalls Aufnahmen aus dem Musikfilm enhält. "The Reflektor Tapes" läuft am 23. September in den USA an und wird einen Tag später auch hierzulande in ausgewählten Kinos zu sehen sein.

Video: Arcade Fire - Ausschnitt aus "The Reflektor Tapes"

+++ Guitar Hero Live hat neue Künstler bestätigt. In der Neuauflage des Musikspiels könnt ihr nach der aktuellen Ankündigung Songs von Pearl Jam, Wavves oder Lamb Of God nachspielen. Mitte Mai hatten die Macher bereits über 30 Tracks veröffentlicht. Guitar Hero Live erscheint am 20. Oktober für PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und Wii U. Mit einem Trailer kann man sich bereits einen ersten, visuellen Eindruck verschaffen. Einen kurzen Erfahrungsbericht von der Kölner Gamescom zum Spiel gibt es in VISIONS 270 zu lesen.

Tracklist: Neubestätigungen für Guitar Hero Live

Lamb Of God – "Ghost Walking"
36 Crazyfists – "Also Am I"
Pearl Jam – "Sirens"
Tonight Alive – "The Ocean"
Orianthi – "According To You"
Gerard Way – "No Shows"
Surfer Blood – "Demon Dance"
Gerard Way – "No Shows"
Haim – "The Wire"
Wavves – "Demon To Lean On"
Passenger – "Let Her Go"

+++ Soulwax haben Tame Impala geremixt. Das belgische Quartett weitete "Let It Happen" auf über neun Minuten aus. Durch zusätzliche Effekte auf Mastermind Kevin Parkers Stimme, einer eingängigen Basslinie und der stetigen Abwechslung von Synthie, Elektronica-Einsprengseln, Streichern und Funkelementen ist der Track trotzdem angenehm kurzweilig. Das Original ist auf dem aktuellen Album "Currents" enthalten, das die Australier im Juli dieses Jahres auf den Markt gebracht hatten.

Audio: Soulwax - Let It Happen (Remix)

+++ Christian Mistress haben ihr kommendes Album vorab gestreamt. Offiziell erscheint "To Your Death" am 18. September. Im Oktober sind die Retrorocker für einige Shows hierzulande zu Gast, um ihr neues Material auch live zu präsentieren. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Christian Mistress - "To Your Death"

Live: Christian Mistress

05.10. München - Garage Deluxe
06.10. Innsbruck - PMK
07.10. Berlin - Cassiopeia
08.10. Erfurt - Tyrants Club
09.10. Olten - Coq d'Or
12.10. Wien - Arena
13.10. Leipzig - Zoro
14.10. Hamburg - Rote Flora

+++ Gojira haben Details zu ihrem neuen Album verraten. "Als nächstes müssen wir die Gitarren, die Bässe und den Gesang fertigstellen, dann sind der Mix und das Album fertig", so Mario Duplantier, der Drummer der Post-Metaller. "Die Drums jedoch bilden die Grundlage, die Kompositionen sind also fertig. Das ist das Wichtigste." Das Album soll nächstes Jahr erscheinen. Zuletzt hatten Gojira Konzerte aufgrund eines Todesfalls in der Familie absagen müssen.

Video: Gojiras Mario Duplantier spricht über neues Album

+++ Iron Maiden haben ihr neues Album "The Book Of Souls" auf einer exklusiven Listening-Party vorgestellt. Das Event fand in Coral Springs, Florida im Grillrestaurant des Drummers Nicko McBrain statt, der auch durch den Abend führte. Bevor das Album gespielt wurde, sprach McBrain über die Aufnahmen und die Band. Kürzlich hatten die Metal-Legenden ihre eigenen Signature-Kopfhörer erhalten. Zeitgleich hatte sich Sänger Bruce Dickinson in einem Interview zu Axl Roses Respektlosigkeit gegenüber den Maiden-Fans bei einem Konzert 1988 geäußert.

Video: Iron Maiden stellen "The Book Of Souls" bei Listening-Party vor

+++ Die Periphery-Mitglieder Matt Halpern und Misha Mansoor haben an einem Horror-Kurzfilm mitgearbeitet. In "Polaroid" spielt Halpern die Hauptrolle, einen Mann in dessen Haus nachts beunruhigende Dinge stattfinden, während Mansoor für den Score verantwortlich ist. Zuletzt hatte Gitarrist Mansoor ein Orchesterstück veröffentlicht. Das aktuelle Album-Doppel Juggernaut: Alpha/Omega" der Prog-Metaller war vergangenen Januar auf den Markt gekommen.

Video: "Polaroid" (Kurzfilm)

+++ Der Singer/Songwriter Noah Gundersen hat ein Video zum Song "Halo (Disappear/Reappear)" veröffentlicht. Der Track stammt aus dem Album "Carry The Ghost", das vergangenen Monat auf Dualtone erschienen war. Der in Schwarz- und Grautönen gehaltene Clip konzentriert sich ganz auf die Performance Gundersens, der Zeilen wie "It’s easy to die here/ It's easier still just to fall apart" mit seiner sanften Stimme den angemessenen Ausdruck verleiht. "Carry The Ghost" kann via Speakeasy gestreamt werden.

Video: Noah Gundersen - "Halo (Diappear/Reappear)"

+++ The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die haben einen neuen Song veröffentlicht. "I Can Be Afraid Of Anything" ist die zweite Single aus ihrem Album "Harmless", welches am 25. September via Epitaph erscheint. Im Song geht es um Depressionen und wie man damit am besten umgeht. "Depressionen sind ein Loch", erklärt Sänger Tyler Bussey im Interview mit Stereogum, "Es gibt zwei Seiten, die gegeneinander kämpfen: die eine möchte, dass es besser wird und die andere fühlt sich, als würde es sich niemals ändern". Laut Bussey versuche die Emo-Band, mit ihren Songs Hoffnung zu geben. Zuletzt hatte die Band den Song"January 10th, 2014" veröffentlicht.

Stream: The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die - "I Can Be Afraid Of Anything”

+++ Clutch -Sänger und -Gitarrist Neil Fallon hat in einem neuen Video über den Song "A Quick Death In Texas" gesprochen. Fallon habe den Songtext geschrieben, als die Band in Texas im Studio war. "ZZ Top sind ein wichtiger Einfluss für den Song gewesen", erzählt der Sänger der Stoner-Bluesrockband, der während der Aufnahme-Sessions in einer Steinhütte auf einem Berg wohnte. Die Band hatte zuletzt mehrere Making-of-Videos zu ihrem neuen Album "Psychic Warfare" veröffentlicht, welches am 2. Oktober erscheint. Clutch kommen Ende November für vier Konzerte nach Deutschland, Karten gibt es bei Eventim.

Video: Neil Fallon über "A Quick Death In Texas"

Posted by Clutch on Dienstag, 8. September 2015

Live: Clutch

28.11. Köln - Essigfabrik
29.11. Hamburg - Markthalle
05.12. Berlin - Postbahnhof
06.12. Frankfurt - Batschkapp

+++ Die Donots haben auf ihrer Facebook-Seite ein Live-Video vom Vainstream Rockfest geteilt. Zusammen mit der Antilopen Gang hatte die Band den Song "Kaputt/Beton" auf der diesjährigen Ausgabe des Open-Airs gespielt. Laut eigener Aussage könne sich die Band auch vorstellen, umfassender mit der HipHop-Gruppe zusammenzuarbeiten. Im Moment zeigen die Donots neben anderen deutschen Musikern großes Engagement bei der Flüchtlingsdebatte und unterstützen die Initiative Pro Asyl. Darüberhinaus touren sie im Herbst mit ihrer neuen Platte "Karacho", Karten für die Shows sind bei Eventim erhältlich.

Video: Donots - "Kaputt/Beton" (feat. Antilopen Gang)

Live: Donots

11.09. Steyr - Röda
12.09. Bruck an der Mur - Ring-Festival
20.10. Rostock - Peter Weiss Haus
21.10. Dresden - Beatpol | ausverkauft
22.10. Magdeburg - Altes Theater
23.10. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft
24.10. Berlin - Huxley's Neue Welt
28.10. Saarbrücken - Garage
29.10. Karlsruhe - Substage
30.10. München - Backstage
31.10. Zürich - Exil
17.11. Leipzig - Werk 2
18.11. Wiesbaden - Schlachthof
19.11. Nürnberg - Löwensaal
21.11. Köln - Live Music Hall
16.12. Innsbruck - Weekender
17.12. Wien - Arena 3 Raum Bar | ausverkauft
18.12. Wien - Arena
19.12. Timelkam - Gei
20.12. Passau - Zeughaus
20.01. Bremen - Schlachthof
21.01. Hannover - Capitol
22.01. Kiel - Pumpe
23.01. Düsseldorf - Stahlwerk
27.01. Stuttgart - LKA Longhorn
29.01. Bielefeld - Ringlokschuppen
30.01. Hamburg - Grünspan
10.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Nachdem man seit letzter Woche dank Youtuber Jared Dines bereits weiß, wie Schlagzeuger auf verschiedenen Drogen aussehen, kann man das mit seinem neuesten Video jetzt auch über Gitarristen erfahren. Bei LSD fliegen bunte Regenbögen durchs Bild und bei Speed ist der Name Programm. Aber auch "legale Drogen" wie Viagra oder Zucker werden thematisiert. Was Dines dann gegen Ende des Videos völlig aus den Socken haut? Seht weiter unten selbst.

Video: Gitarristen auf Drogen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.