Zur mobilen Seite wechseln
21.05.2015 | 14:26 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Paul Weller, Jack White, Franz Ferdinand u.a.)

News 22883Neuigkeiten von Paul Weller, Spotify, The Cribs, Pkn, Ryan Adams, Jack White, From Autumn To Ashes, Faith No More, Paradise Lost, FSS, Deftones und Nickelback.

+++ Muzu.tv hat ein exklusives Live-Video von Paul Weller veröffentlicht. In dem Clip sieht man den Britpopper bei der Probe zum Song "White Sky". Das Video ist nur für circa 24 Stunden auf der Seite verfügbar. "White Sky" ist die erste Singleauskopplung aus dem aktuellen Album "Saturns Pattern", das vergangene Woche erschienen war.

Video: Paul Weller - "White Sky" (Rehearsal Footage)

+++ Spotify hat Videos in seinen Streaming-Dienst mitaufgenommen. In der Pressekonferenz vom 20. Mai wurde öffentlich bekannt gegeben, dass der schwedische Musik-Anbieter ab sofort Videos über die neue Now-Seite anbietet. Diese ist momentan jedoch nur für iPad- und iPhone-Nutzer verfügbar. "Wie möchten, dass Spotify zum Soundtrack des Lebens wird, indem wir eine noch größere und weitere Welt der Unterhaltung zur Verfügung stellen", heißt es von dem Pressesprecher des Streaming-Dienstes. Zusätzlich zu Videos werden auch Radioshows von Künstlern wie Mike Sinner und Tyler, The Creator sowie Clips von TV-Shows der Sender ABC, BBC und vielen weiteren angeboten.

+++ The Cribs haben ein Video zu "Different Angle" veröffentlicht. "Different Angle" ist nicht nur Titel des Tracks, sondern könnte auch für die Form des Videos stehen, das lediglich aus einem Standbild besteht. Der Song ist auf dem aktuellen Album "For All My Sisters" enthalten, das diese Woche erschienen war. Im Februar hatte die britische Indie-Band ein Video zu "Burning For No One" veröffentlicht.

Video: The Cribs - "Different Angle"

+++ Fans von PKN haben gegen das Ausscheiden der Band beim Eurovision Song Contest protestiert. Die finnische Punk-Band, deren Mitglieder alle mit einer geistigen Behinderung leben, wurden im ersten Halbfinale des ESC aus dem Wettbewerb gewählt. Auf Twitter wurden jetzt kritische Reaktionen der Anhänger der Band laut: "Vier Kerle mit Lernschwierigkeiten, die alles für die Rockmusik gegeben haben. Scheiß drauf!", so ein User in einem Tweet. Ein anderer Nutzer zieht ein allgemeines Fazit: "Traurigerweise denke ich nicht das Eurovision schon bereit für Punk-Rock ist". Die Band sieht ihr Ausscheiden jedoch positiv: "Wir haben nicht verloren. Wir sind nicht ins Finale gekommen, aber wir haben diesen ganzen Wettbewerb gewonnen", gab Schlagzeuger Toni Välitalo in einem Interview im finnischen Fernsehen bekannt.

Tweets: Fans protestieren gegen das Ausscheiden der Punkband

+++ Ryan Adams hat eine Seven-Inch mit drei neuen Songs angekündigt. "Burn In The Night" enthält neben der gleichnamigen Single auch die Tracks "Cop City" und "Look In The Mirror". Erst vergangenen Monat hatte der Singer/Songwriter die Seven-Inch "I Do Not Feel Like Being Good" veröffentlicht. "Burn In The Night" erscheint am 23. Juni in den USA via Pax-Am.

+++ Jack White hat sich zur Kritik an Tidal geäußert. Auf der Homepage seines Labels Third Man gab der Bluesrocker Antworten auf brennende Fragen seiner Fans zu dem neuen Streaming-Dienst. Dabei verriet White auch, dass die digitale Veröffentlichung seiner Alben auf Tidal in Planung ist. "Tidal wird vielen Künstlern helfen. Dabei spreche ich von Punkbands, die 50.000 Hits auf Youtube haben und keinen Cent davon sehen" , äußerte sich White weiter zu Tidal. Alle Fragen sowie Antwoten des Musikers findet man bei stereogum.com.

+++ From Autumn To Ashes haben ihre Live-Reunion gestartet. Mit einem Konzert im heimischen Long Island und dem Auftritt auf dem Skate & Surf Festival endete vergangenes Wochende die siebenjährige Pause der Band. Für den Sommer ist bereits eine Tour bestätigt - bislang jedoch ausschließlich für Nordamerika. Bereits Ende vergangenen Jahres hatte die Band angekündigt, ihre 2008 bis auf unbestimmte Zeit veranlasste Band-Pause zu beenden.

Video: From Autumn To Ashes - "Deth Kult Social Club" (Live)

Video: From Autumn To Ashes - "Short Stories With Tragic Endings" (Live)

+++ Faith No More haben in der Late Night Show "Last Call With Carson Daly" live gespielt. Die Band um Frontmann Mike Patton performte den Song "Superhero" von ihrem kürzlich erschienenen Comeback-Album "Sol Invictus". Es war bereits der zweite Auftritt der Band bei Daly binnen einer Woche. Vergangenen Montag spielte die Band dort den Song "Epic" von ihrem 1989er Album "The Real Thing". Erst kürzlich waren Faith No More in Jimmy Fallons "Late Night Show" aufgetreten, um mit der Performance von "Superhero" und "Easy" auch dort ihr neues Album zu promoten, mit dem sie ab Ende nächster Woche im deutschsprachigen Raum gastieren. Tickets für Shows gibt es bei Eventim.

Live: Faith No More

29.05. Gelsenkirchen - Rock im Revier
31.05. München - Rockavaria
04.06. Wien - Rock In Vienna
06.06. Berlin - Zitadelle
23.06. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle

+++ Paradise Lost haben Tourtermine für Europa bestätigt. Am 29. Mai erscheint hierzulande das neue Album "The Plague Within", woraus es vorab bereits die Songs "No Hope In Sight" und "Beneath Broken Earth" mit zugehörigen Videos zu bestaunen gab. Die Tour zum Album führt die britische Gothic-Doom-Band dann auch aufs europäische Festland. Für den deutschsprachigen Raum kommen zu den für August bereits bestätigten Terminen jetzt noch eine Handvoll weitere im Okotober hinzu. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Paradise Lost

29.05. Gelsenkirchen - Rock im Revier
31.05. München - Rockavaria
15.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze-Festival
17.08. Bielefeld - Forum
05.10. Köln - Live Music Hall
09.10. Berlin - Huxley's Neue Welt
18.10. Hamburg - Grünspan
30.10. München - Theaterfabrik
31.10. Wien - Arena

+++ Franz Ferdinand und Sparks haben unter dem Namen FFS ein Video zu ihrem gemeinsamen Song "Johnny Delusional" veröffentlicht. Darin sitzen die Mitglieder der Indie-Band und des Elektro-Duos in einem Stuhlkreis und werden in einer schwindelerregenden und endlosen Kamera-Kreis-Bewegung dabei eingefangen, wie sie erfolglos versuchen eine Dame mit Kopfhörern anzusprechen. Die Supergroup veröffentlicht am 5. Juni ihr selbstbetiteltes Debüt und macht auf der zugehörigen Tour auch in Deutschland Station. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: FFS - "Johnny Delusional"

Live: FFS

01.07. Köln - Gloria
12.09. Berlin - Lollapalooza Festival

+++ Die Deftones haben für ihr selbstbetiteltes Album ihre Poster-Serie fortgesetzt. Am jeweiligen Erscheinungstag einer ihrer Platte bietet die Band für 24 Stunden ein limitiertes Siebdruck-Poster an. Die Serie startete am 4. Mai mit "Diamond Eyes". Jetzt war ihr selbtsbetiteltes Album von 2003 an der Reihe. Weitere Releasetermine seht ihr weiter unten. Neben den Postern plant die Band auch die Veröffentlichung eines neuen Albums, das voraussichtlich im September erscheinen soll. Für die Tour zur kommenden Platte stehen bereits zwei Deutschland-Termine fest. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Bild: Deftones - "Deftones"-Poster

deftonesposter2

Poster-Release-Termine zu Deftones-Alben:

20.06 - "White Pony"
03.10 - "Adrenaline"
28.10 - "Around The Fur"
31.10 - "Saturday Night Wrist"
12.11 - "Koi No Yokan"

Live: Deftones

18.11. Berlin - Columbiahalle
19.11. Köln - Palladium

+++ Die Verpflichtungen der Polizei als "Freund und Helfer" werden im australischen Brisbane besonders ernst genommen. Im Vorfeld einer Nickelback-Show warnen die Gesetzeshüter von Queensland via Twitter die Einwohner von Brisbane vor den vier Musikern: "Gesucht wegen Verbrechen gegen die Musik" lautet deren Vorwurf. Damit beweisen die Gesetzeshüter vor allem eins: Geschmack!

Tweet: Die Polizei in Queensland warnt vor Nickelback

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.