Zur mobilen Seite wechseln
21.04.2015 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Fest, Oasis, Green Day u.a.)

News 22694Neuigkeiten von The Fest, John Coffey, Paradise Lost, The Scandals, Delikatess Tonträger, Oasis, Neil Young, Ryan Adams, The Armed, Green Day, Parkway Drive und Schockrock-Masken.

+++ Das Punk-Festival The Fest hat sein Line-up bekannt gegeben. Bei der 14. Auflage des US-amerikanischen Festivals in Gainesville wurden neben Desaparecidos auch The Menzingers, Mewithoutyou, Off With Their Heads, Foxing und viele weitere Bands angekündigt. Wer die Reise über den Atlantik auf sich nehmen will, kann ab dem 1. Juni über die Homepage des Festivals Tickets erwerben.

+++ John Coffey haben eine weitere Tour angekündigt. Nachdem die niederländische Posthardcore-Band erst im März durch Deutschland getourt war, folgen jetzt Festivaltermine für den Sommer. Dazu gehören Shows auf den Zwillingsfestivals Hurricane und Southside sowie dem Trebur Open Air und dem Highfield. Daneben spielt die Band auch drei Club-Konzerte. In Trier supporten die Niederländer Danko Jones und in Berlin und Hamburg sind sie Vorband von The Dillinger Escape Plan. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: John Coffey

18.06. Trier - Exhaus
19.06. Scheeßel - Hurricane Festival
21.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival 26.06. Montabaur - Mair1 Festival
03.07. Bingen - Binger Open Air
10.07. Bersenbrück - Talge Open Air
18.07. Wiesen - Two Days A Week-Festival
25.07. Neuensee - Rock im Wald
01.08. Trebur - Trebur Open Air
13.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze-Festival
14.08. Großpösna - Highfield Festival
15.08. Schloss Holte-Stukenbrock - Serengeti Festival
16.08. Berlin - Postbahnhof
18.08. Hamburg - Logo

+++ Paradise Lost haben den Song "No Hope In Sight" veröffentlicht. Den neuen Titel präsentiert die Gothic-Metal-Band mit einem Lyric-Video. Der Track ist der erste Vorgeschmack auf das aktuelle Album "The Plague Within", das am 1. Juni erscheint.

Video: Paradise Lost - "No Hope In Sight

+++ The Scandals sind als Support für The Gaslight Anthem bestätigt. Die Punkband aus New Jersey eröffnet auf der Europatour für The Gaslight Anthem und ist damit auch auf den Konzerten in Berlin und Rostock dabei. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim. Gemeinsame Sache machten die Bands schon 2014, als The-Gaslight-Anthem-Frontmann Brian Fallon zusammen mit den Punkrockern eine Akustik-Split-EP veröffentlichte.

Live: The Scandals + The Gaslight Anthem

18.06. Berlin - Postbahnhof
22.06. Rostock - MAU-Club

+++ Das Hamburger Indie-Label Delikatess Tonträger verabschiedet sich mit einer Gala. Nach sechs Jahren schließt die Labelheimat von Findus, Frau Potz, Herrenmagazin und vielen weiteren Künstlern ihre Pforten - nicht jedoch ohne sich gebührend zu verabschieden. Am 7. Mai lädt Delikatess Tonträger daher in den Hamburger Club Uebel & Gefährlich, wo alle auf dem Label beheimateten Bands live auftreten werden. Im Anschluss an die Konzerte ist eine Aftershow-Party im Turmzimmer geplant. Die Findus-EP "Quatscherei", die Anfang des Jahres erschien, war somit die letzte Veröffentlichung des Labels.

Live: Delikatess Tonträger Abschiedsgala

07.05. Hamburg - Uebel & Gefährlich

+++ Liam Gallagher hat die Abgabe von Kommentaren zu einer vermeintlichen Oasis-Reunion abgelehnt. Das britische Boulevardblatt Daily Mirror hatte, mit Verweis auf eine zuverlässige Quelle aus dem Bandumfeld, in den vergangenen Tagen über eine angeblich für kommendes Jahr geplante Oasis-Reunion berichtet. Der ehemalige Sänger der Britpop-Giganten wollte sich auf Nachfrage des NME jetzt allerdings nicht zu den Gerüchten äußern. Er stünde derzeit für Kommentare nicht zur Verfügung.

+++ Neil Young hat ein neues Album mit dem Titel "The Monsanto Years" angekündigt. Für die Aufnahmen hat sich Young augenscheinlich mit der Band Promise Of The Real um Micah Nelson - Sohn des Country-Urgesteins Willie Nelson - zusammengetan. Bei einem geheimen Konzert in Kalifornien trat der Sänger erstmals mit der Band auf. Dabei waren auch neue Songs zu hören, die vermutlich Bestandteile der neuen Platte werden und jetzt in Ausschnitten im Videoformat aufgetaucht sind. Gemäß des Titels, dreht sich auf der Platte vermutlich alles um den mit gentechnisch verändertem Saatgut operierenden Agrarkonzern Monsanto, gegenüber welchem sich Young bereits vor Jahren kritisch geäußert hatte.

Video: Neil Young & Promise Of The Real (Live)

Video: Neil Young & Promise Of The Real (Live)

+++ Ryan Adams hat eine alternative Version zu "Come Pick Me Up" veröffentlicht. Anlässlich des Record Store Days vergangenes Wochenende erschien eine Seven-Inch des Sängers mit einer bislang ungehörten Version zur Single seines 2000er Solodebüts "Heartbreaker". Auf der B-Seite des Vinylrelease befindet sich außerdem ein bisher unveröffentlichter Track mit dem Titel "When The Rope Gets Tight". Streamen kann man die Songs bei consequenceofsound.net.

+++ The Armed haben ein neues Album angekündigt. Am 23. Juni soll das nächste Album "Untitled" der Metalcore-Band aus Detroit in den USA erscheinen. Einen Song davon gibt es jetzt schon zu hören. Das Video zu "Forever Scum" dürfte Record Store Day-Gegnern aus der Seele sprechen: Ein Plattenspieler wird mit Benzin übergossen und angezündet. Laut Band ist "Forever Scum" eine Kritik am Mangel an Ehrlichkeit und eindeutigen Statements in der Musik- und Kunstszene.

Video: The Armed - "Forever Scum"

Tracklist: The Armed - "Untitled"

01. "Future Drugs"
02. "Forever Scum"
03. "Nervewreker"
04. "Rhythm 0"
05. "Enemies Closer"
06. "Blessings"
07. "Dead Actress"
08. "Polarizer"
09. "Ender"
10. "No Risk"
11. "Issachar"
12. "Paradise Day"
13. "Rage of Youth"
14. "Dead Artist"

+++ Green Day haben spezielles "Dookie"-Merchandise auf den Markt gebracht. Im Online-Shop von Green Day kann man derzeit zu jedem Song des 1994 erschienenen Erfolgsalbum "Dookie" ein passendes Shirt mit handgemaltem Design erstehen. Für die ganz hartgesottenen Sammler gibt sogar ein "Trash-Can-Bundle": Das enthält alle 14 Shirts und ein Bonus-Rock-and-Roll-Hall-of-Fame-Shirt zusammengepackt in einem limitierten Mülleimer mit Green-Day-Logo. Erst vergangenen Samstag waren die US-amerikanischen Punkrocker in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden.

+++ Parkway Drive haben ein Video zu ihrem Heaven Shall Burn-Cover veröffentlicht. Das Video zu "The Weapon They Fear" zeigt die australische Metalcore-Band bei einer Live-Performance des Heaven-Shall-Burn-Songs. Derzeit arbeiten die fünf Australier an einem Nachfolger des 2012 erschienenen "Atlas". Titel oder Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt. Im Sommer kommen Parkway Drive für einige Festival-Auftritte nach Deutschland. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Parkway Drive - "The Weapon" (Heaven Shall Burn Cover)

Live: Parkway Drive

05.06. Nürnberg - Rock im Park 07.06. Mendig - Rock Am Ring 11.06. Interlaken - Greenfield Festival 12.06. Nickelsdorf - Nova Rock 03.07. Roitzschjora - With Full Force-Festival 04.07. Münster - Vainstream Rockfest

+++ Die Misfits und Alice Cooper sorgen für Halloween-Kostüm-Nachschub. Nach den Motörhead-Warpig Masken gibt es jetzt auch Kopfbedeckungen à la Misfits-Maskottchen oder böse dreinblickendem Alice Cooper. Zu kaufen gibts es die Kunstwerke für 54,95 bzw. 59,95 US-Dollar im Online-Shop der Trick Or Treat Studios.

Bilder: Misfits-, Alice-Cooper- und Motörhead-Masken

Misfits.jpg Cooper.jpg MOtörhead.jpg

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.