Zur mobilen Seite wechseln
15.05.2015 | 14:49 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Black Keys, Faith No More, Thrice u.a.)

News 22856Neuigkeiten von The Black Keys, Coldplay, Noel Gallagher, Valkyrie, Jack White, Noisey, Faith No More, Arcadea, Thrice, Every Time I Die, Fucked Up und Mastodon.

+++ The Black Keys haben angekündigt wieder live spielen zu können. Laut Frontmann Dan Auerbach sei Schlagzeuger Patrick Carney nun wieder gesundheitlich fit, sodass das Duo auf die Bühnen zurückkehren könne. Carney hatte sich im Januar im Urlaub auf den Karibischen Inseln in St. Barths die Schulter verletzt, weswegen das Blues-Duo gezwungen war nicht nur die für Beginn 2015 geplante Europatour, sondern außerdem weitere Konzerte in Australien, Neuseeland und Japan abzusagen. Auerbach hatte kürzlich ein weiteres Soloalbum angekündigt.

Live: The Black Keys

28.05. Barcelona - Primavera Sound Festival
14.06. Aarhus - Northside Festival

+++ Coldplay haben ein neues Album angekündigt. Der Nachfolger zu dem vergangenen Jahres erschienenen "Ghost Stories" soll den Titel "A Head Full Of Dreams" tragen. Frontmann Chris Martin erläuterte, dass die Band derzeit an dem kommenden Studioalbum arbeite: "Es ist unser siebtes Album und wir fühlen uns, als wäre es das letzte Harry-Potter-Buch oder so ähnlich. Das soll nicht heißen, dass danach nicht eines Tages noch was Neues kommt, aber das hier ist schon eine Art Abschluss". Ein Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Außerdem veröffentlichte die Band ein neues Feature auf ihrer Homepage. Die Timeline dokumentiert die Geschichte der britischen Pop-Gruppe und enthält beispielsweie ungesehenes Video-Material von gemeinsamen Proben mit Richard Ashcroft anlässlich des Live 8 im Jahr 2005.

+++ Noel Gallagher hat laut eigener Aussage die Mastertapes seines Kollaborations-Album mit der Elektro-Gruppe Amorphous Androgynous zerstört. Nachdem Band-Mitglied Garry Cobain jüngst behauptet hatte, Gallagher habe lediglich zu viel Angst seltsam zu sein und mache lieber alles weiter wie immer, und so das Nicht-Erscheinen des gemeinsamen Albums erklärte, kommentierte der ehemalige Oasis-Sänger dies nun: "Es wurde deutlich, dass sie kein Album für mich machen, sondern ich eins für sie machen sollte. Und ihr kennt mich, das funktioniert verdammt nochmal nicht." Gallagher habe die Sachen so furchtbar gefunden, dass er sie nichtmal seinem Manager vorgespielt, sondern sofort zerstört habe.

Live: Noel Gallagher

01.07. Roskilde - Roskilde-Festival

+++ Valkyrie haben ihr neues Album komplett im Stream veröffentlicht. Mit "Shadows" erhält "Man Of Two Visions" nach fünf Jahren einen Nachfolger. Mit "Wintry Plains" und "Mountain Stomp" waren bereits vorab zwei Songs der Band rund um Baroness-Gitarrist Pete Adams zu hören gewesen.

Stream: Valkyrie - "Shadows"

+++ Der Bürgermeister der Stadt Nashville hat angekündigt Jack White und Loretta Lynn in den Walk Of Fame der Stadt aufzunehmen. Dies soll anlässlich der Wiedereröffnung am 4. Juni stattfinden. Der Park in dem sich der Walk Of Fame befindet ist derzeit aufgrund einer Renovierung geschlossen. Der Nashville Walk Of Fame ehrt Künstler, die einen signifikanten Beitrag zur Erhalten des musikalischen Erbe Nashvilles geliefert haben und beinhaltet bereits Größen wie Elvis Presley. White und Lynn hatten bereits häufiger zusammen gearbeitet: White produzierte beispielsweise Lynns 2004 erschienene EP "Van Lear Rose". Im Januar dieses Jahres waren die beiden auch gemeinsam auf der Bühne zu sehen gewesen.

Video: Jack White & Loretta Lynn (Live in Portland)

+++ Noisey hat den zweiten Teil der Musikdokumentationsreihe "Under The Influence" veröffentlicht. Darin dreht sich alles, wie der Titel "2 Tone Ska" bereits vermuten lässt, um das Ska-Genre. Angefangen mit dem Revival in Großbritannien in den späten 70er Jahren über den Weg in die 90er wird dabei mit zahlreichen Interviews bezeichnender Musiker wie The Specials oder The Mighty Mighty Bosstones auch auf die kulturellen Umstände eingegangen, die zu den Ska-Bewegungen in den 80er und 90ern führten. Als Erzähler fungiert auch diese Folge Rancid-Frontmann Tim Armstrong. Die bereits veröffentlichte erste Episode befasst sich mit dem New York Hardcore. Die letzte und noch nicht erschienene Folge setzt ihren Schwerpunkt auf den deutschen Krautrock.

Video: Unter The Influence - 2 Tone Ska

+++ Faith No More haben in Jimmy Fallons Late-Night-Show "Easy" und "Superhero" performt. Das Commodores-Cover "Easy" stammt von ihrem 1992er-Album "Angel Dust". "Superhero" ist die aktuelle Single des heute veröffentlichten Comeback-Albums "Sol Invictus". Seit Anfang dieser Woche steht das Album im Stream bereit. Mit der neuen Platte gastieren Faith No More für eine Handvoll Shows auch auf hiesigen Bühnen. Tickets für die Auftritte gibt es bei Eventim.

Faith No More - "Easy" (Live)

Faith No More - "Superhero" (Live)

Live: Faith No More

29.05. Gelsenkirchen - Rock im Revier
31.05. München - Rockavaria
04.06. Wien - Rock In Vienna
06.06. Berlin - Zitadelle
23.06. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle

+++ Mastodon-Schlagzeuger Brann Dailor hat ein Teaser-Video seines Nebenprojektes Arcadea veröffentlicht. Damit verdichten sich die Hinweise, dass auch ein Album geplant ist. Bei der kürzlichen Veröffentlichung des ersten Songs "Gas Giant" war dies noch ungewiss.

Video: Arcadea - "Teaser-Video"

+++ Thrice haben ihre fast dreijährige Livepause beendet. Vergangenen Dienstag spielte die Posthardcore-Band eine Show im kalifornischen Anaheim und kehrte damit nach mehrjähriger Pause auf die Bühne zurück. Einen Teil der Performance gibt es im Videoformat zu sehen. Ob auch Fans dieseits des Atlantiks mit baldigen Konzerten der Band rechnen können, ist bislang unbekannt.

Video: Thrice - "The Artist In the Ambulance" & "Silhouette" (Live)

Video: Thrice - "Circles" (Live)

Video: Thrice - "Firebreather" (Live)

+++ Every Time I Die-Frontmann Keith Buckley hat ein Engagement beim Comedy Central bekommen. Zusammen mit Rob Fee und Brandon Dermer schreibt der Sänger ein einem digitalen Sketch. Er und Dermer würden außerdem an einigen anderen Projekten arbeiten.

+++ Fucked Up-Sänger Damian Abraham hat Metz-Bassist Chris Slorach interviewt. Für seinen wöchentlichen Podcast "Turned Out A Punk" sprach Abraham mit Slorach darüber, wie Punk ihrer beider Leben beeinflusst hat. Den Podcast gibt es im Stream zuhören.

Podcast: Abraham interviewt Slorach

+++ Der Stoff aus dem legendäre Rock-Anekdoten gebastelt werden oder ein Mastodon-typischer Scherz? In einem Interview mit Artistdirect gab Mastodon-Bassist Troy Sanders kürzlich zu Protokoll, sein Kollege Bill Kelliher hätte bei der ersten Begegnung seiner Band mit Metallica sein bestes Stück in Lars Ulrichs Hosentasche getaucht. Wenn dem so war, kann sich der Metallica-Schlagzeuger immerhin damit trösten, dass er nicht ge"Asstodon"t wurde. Wäre wohl noch etwas seltsamer geworden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.