Zur mobilen Seite wechseln
12.05.2015 | 18:08 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Strokes, Gwar, Muse u.a.)

News 22839Neuigkeiten von Albert Hammond Jr., Killer Be Killed, Devil You Know, The Milk Carton Kids, Gwar, Mooj, Muse, Macky Messer, Days In Grief, Teenage Bottlerocket, Rolo Tomassi und Typedrummer.

+++ The Strokes-Gitarrist Albert Hammond Jr. hat ein weiteres Soloalbum angekündigt. Am 31. Juli soll die Platte mit dem Titel "Momentary Masters" via Vagrant erscheinen. Hammond Jr. hat auf dem Nachfolger zum sieben Jahre alten "¿Cómo Te Llama?" bis auf das Schlagzeug angeblich alle Instrumente selbst eingespielt. Einen ersten Eindruck liefert schon jetzt der Song "Born Slippy" im Videostream.

Stream: Albert Hammond Jr. - "Born Slippy"

Tracklist: Albert Hammond Jr. - "Momentary Masters"

01. "Born Slippy"
02. "Power Hungry"
03. "Caught By My Shadow"
04. "Coming to Getcha"
05. "Losing Touch"
06. "Don’t Think Twice"
07. "Razors Edge"
08. "Touché"
09. "Drunched In Crumbs"
10. "Side Boob"

+++ Killer Be Killed haben ein Live-Video aus Sicht ihres Schlagzeugers veröffentlicht. Im Point-Of-View-Clip performt die Metal-Super-Group den Song "Wings Of Feather And Wax" beim australischen Soundwave Festival und zeigt eindrücklich den enormen Körpereinsatz des Converge-Schlagzeugers Ben Koller, der für diesen Auftritt Dave Elitch ersetzte. Koller ist bekannt dafür, bei seinen Auftritten eine GoPro-Kamera um seine Brust zu montieren. Der Festivalauftritt hatte bereits Anfang des Jahres stattgefunden. Von diesem hatte die Band aus Mitgliedern von Mastodon, Soulfy und The Dillinger Escape Plan bereits den Song "Curb Crusher" als Live-Video veröffentlicht. Das selbstbetitelte Debütalbum war im Mai 2014 erschienen.

Video: Killer Be Killed - "Wings Of Feather And Wax" (Live, POV)

+++ Devil You Know haben Josh Wilbur als Produzenten für das kommende Album bekannt gegeben. Das neue Projekt von Ex-Killswitch Engage -Sänger Howard Jones verkündete auf seiner Facebook-Seite den Beginn des Aufnahmeprozesses mit Wilbur. Letzterer wird, wie heute bekannt geworden war, auch das kommende Lamb Of God-Album produzieren.

Facebook-Post: Devil You Know beginnen die Aufnahmen zum neuen Album

DEVIL YOU KNOW to Begin Recording Sophomore Release This June!Devil You Know has completed pre-production for their...

Posted by Devil You Know on Montag, 11. Mai 2015

+++ The Milk Carton Kids haben ihr kommendes Album "Monterey" im Stream veröffentlicht. Das vierte Studioalbum des Akustik-Duos erscheint am 15. Mai via Anti Records. Schon jetzt ist die Platte im NPR-Stream in Gänze zu hören.

+++ Gwar haben sich von ihrer Sängerin Kim Dylla getrennt. Das gab die Band in einem Facebook-Statement bekannt. Den Charakter Vulvatron, den Dylla kreiert und in ihrer Zeit bei Gwar verkörpert hatte, will die Band beibehalten und weiterhin verwenden. Der inoffizielle Grund für die Trennung soll der übermäßige Alkoholkonsums Dyllas vor Shows gewesen sein. In einem Facebook-Statement dementierte Dylla die Vorwürfe. Ein Nachfolger für die Sängerin ist noch nicht bekannt. Im März vergangenen Jahres war der langjährige Frontmann der Metal-Band, Dave Brockie alias Oderus Orungus, an einer Überdosis Heroin gestorben. Zu Beginn dieses Jahres waren Vorwürfe des Vaters laut geworden, die Band habe Asche des verstorbenen Sängers gestohlen. Gwar hatten diese Vorwürfe jedoch zurückgewiesen.

Facebook-Post: Gwar geben Dyllas Ausstieg bekannt

GWAR, the world’s premier shock rock band, today announced that Kim Dylla was released from the band directly following...

Posted by Gwar on Donnerstag, 7. Mai 2015

Facebook-Post: Kim Dyllas Facebook-Post bezüglich ihres Rauswurfs

Spending the beautiful day on the lake with my boyfriend. Not answering messages or texts or emails, though I thank you...

Posted by Kim Dylla on Freitag, 8. Mai 2015

+++ Playlisten haben ausgedient: Mooj spielt quasi von selbst zu jeder Lebenslage die passende Musik. Die Musik-App, die noch nciht auf dem Markt ist, lernt durch Interaktion von ihrem Besitzer und ist so in der Lage, dem Hörer zu jeder Zeit die zur Gefühlslage passende Musik zu spielen. Die passende Kickstarter-Kampagne ist unter diesem Link zu finden und läuft noch 33 Tage.

+++ "Muse" haben sich zu ihrem kommenden Album "Drones" geäußert. "Das ist unser bestes Album", so Frontmann Matt Bellamy über das siebte Studioalbum der Band. Wem die letzte Platte "The 2nd Law" mit ihrer experimentellen Elektro-Mischung weniger gefiel, dürfte dank Bellamys weiteren Kommentaren ein wenig Hoffnung schöpfen: "Auf dem letzten Album haben wir viel experimentiert und viel gemacht, was nicht dem Genre entspricht. Wir haben uns für elektronische Musik begeistert. Auf dem jetzigen Album dachten wir wäre es gut, wieder zurück zu einem rockigeren Sound zu gehen". "Drones" erscheint am 8. Juni dieses Jahres. Das vorab ausgekoppelte "Dead Inside" war trotz der Aussagen Bellamys stark elektronisch geprägt, wohingegen "Reaper" und "Psycho" sich als gitarrenbasierter präsentierten. Im Sommer bringen Muse ihr neues Album auf einigen Festivalauftritten auch im deutschsprachigen Raum auf die Bühne.

Live: Muse

29.05. München - Rockavaria
30.05. Gelsenkirchen - Rock im Revier
05.06. Wien - Rock In Vienna
06.06. Nidau - Sonisphere Festival
02.07. Roskilde - Roskilde-Festival

+++ Macky Messer sind auf der Suche nach Bandmitgliedern. Wer Bass oder Gitarre beherrscht, sich auch im Singen nicht allzu schwer tut und zeitlich flexibel ist, hat gute Chancen neues Mitglied der Desert-Rocker aus Dortmund zu werden. Die Aufnahmen zu ihrem Debütalbum sind für August diesen Jahres, wahlweise auch bereits mit neuen Bandmitgliedern, geplant. Ab Herbst soll es dann auch auf Tour gehen. Wer Interesse hat, kann sich per Email oder auf der Facebook-Seite der Band melden.

+++ Days In Grief haben eine Zusatzshow angekündigt. Weil ihre Reunion-Show Mitte September schon nach kurzer Zeit ausverkauft war, wird die seit 2007 aufgelöste Posthardcore-Band ein weiteres Konzert spielen. Die Show findet einen Tag später in der Essigfabrik in Köln statt und wird das allerletzte Konzert der Band sein. Tickets für die Show gibt es bei Eventim.

Live: Days In Grief

18.09. Köln - Underground
19.09. Köln - Essigfabrik

+++ Teenage Bottlerocket-Bassist Miguel Chen hat eine Yoga-Doku gedreht. Chen praktiziert seit längerem Yoga und hat jetzt eine Dokumentation über die Disziplin der indisch-philosophischen Lehre veröffentlicht. Die halbstündige Doku mit dem Titel "Is Yoga Punk?" kann man sich auf Youtube ansehen. Im vergangenen Monat hatte Chen mit seiner Band das aktuelle Album "Tales From Wyoming veröffentlicht. Im Sommer kommen die Pop-Punks mit dem neuen Material für zwei Shows nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: "Is Yoga Punk? A Dharma Project For Blossom Yoga Teacher Training"

Live: Teenage Bottlerocket

30.07. Aachen - Musikbunker
02.08. Saarbrücken - Garage

+++ Rolo Tomassi haben ein neues Album und Tourtermine bekannt gegeben. Das aktuelle Album "Grievances" erscheint am 5. Juni via Holy Roar Records. Daraus gibt es mit der Single "Opalescent" auch einen ersten Vorgeschmack auf die Platte - inklusive eines düsteren Videos. Im August ist die Math-/Hardcore-Band zusammen mit The Fall Of Troy für drei Shows hierzulande unterwegs. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Rolo Tomassi - "Opalescent"

Cover & Tracklist: Rolo Tomassi - "Grievances"

Rolo Tomassi

01. "Estranged"
02. "Raumdeuter"
03. "The Embers"
04. "Prelude III (Phantoms)"
05. "Opalescent"
06. "Unseen And Unknown"
07. "Stage Knives"
08. "Crystal Cascades"
09. "Chandelier Shiver"
10. "Funereal"
11. "All That Has Gone Before"

Live: The Fall Of Troy + Rolo Tomassi

24.08. Köln - Underground
25.08. Hamburg - Logo
26.08. Berlin - Magnet Club

+++ Wie klingen eigentlich Worte oder gar Sätze? Wer sich diese Frage schon immer gestellt hat, findet mit Typedrummer die Antwort darauf. Auf typedrummer.com tippt man einfach seinen Namen oder einen Satz seiner Wahl ein und bekommt prompt einen passenden Beat geliefert. Die Worte "Heavy Metal" produzieren übrigens einen eher gediegenen Beat mit Cowbell; "Rock" klingt eher nach Elektro-Breakbeat - und "Posthardcore" circa nach 5/4-Trip-Hop.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.