Zur mobilen Seite wechseln
23.02.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Slipknot, Stone Temple Pilots, Rush u.a.)

News 22236Neuigkeiten von Slipknot, Dave Lombardo & Andreas Kisser, Scarlett Johansson, In Flames, Run The Jewels, Gallows, Swervedriver, Stone Temple Pilots, The Darkness, Karnivool, Rush und einem Led-Zeppelin-Cover.

+++ Slipknot-Percussionist Shawn Crahan hat den Sons-Of-Anarchy-Darsteller Kim Coates für die Hauptrolle des Films "Officer Downe" gecastet. In der Verfilmung der gleichnamigen Graphic-Novel spielt Coates einen Polizisten, der im Einsatz immer wieder getötet und anschließend wiedergeboren wird. Die Dreharbeiten zu Crahans Regie-Debüt sollen bereits nächsten Monat beginnen.

+++ Sepultura-Gitarrist Andreas Kisser und Dave Lombardo haben gemeinsam den Jimi-Hendrix-Song "Hey Joe" gecovert. Unterstützung erhielten sie durch Kissers Sohn Yohan und den Philm-Bassisten Francisco Eduardo Tomaselli. Lombardo hatte bereits auf dem 2013 veröffentlichten Sepultura-Album "The Mediator Between The Head And Hands Must Be The Heart" einen Gastauftritt.

Video: Andreas Kisser & Dave Lombardo - "Hey Joe" (live, Jimi Hendrix Cover)

+++ Scarlett Johansson hat eine Indie-Girl-Pop-Band namens The Singles gegründet. Gemeinsam mit Haim-Bassistin Este Haim, Holly Miranda, Kendra Morris und Julia Haltigan hat sie bereits eine erste Single namens "Candy" aufgenommen. TV On The Radio-Gitarrist Dave Sitek hat den Song produziert und veröffentlicht ihn auf seinem Label "Federal Prism". Mit Johansson hatte er unter anderem bei ihrem Tom-Waits-Cover-Album "Anywhere I Lay My Head" zusammengearbeitet.

Stream: The Singles - "Candy"

+++ In Flames haben in einem Interview Stellung zu kritischen Stimmen bezüglich ihrer neuen musikalischen Veränderung bezogen. Gitarrist Björn Gelotte relativierte die Vorwürfe in untem verlinktem Video: "Es ist unmöglich, jedem zu gefallen. Es ist unmöglich, auf jedermanns Meinung zu hören. Das Einzige was wir wirklich wissen ist, was uns fünf Band-Mitgliedern gefällt." Sänger Anders Friden ergänzte: "Wir können nicht auf 1.000 Menschen hören, das wäre ein ziemlich komischer Song. Wir sind diejenigen, die für immer mit diesem Album leben werden, also müssen wir auch glücklich mit dem sein, was wir getan haben." Zuletzt hatten sich die Melodic-Death-Metaller immer weiter in Richtung elektronischer Elemente geöffnet, unter anderem auch auf ihrem aktuellen Album "Siren Charms".

Video: In Flames über kritische Fans

+++ Run The Jewels befinden sich zur Zeit zusammen mit dem Trip-Hop-Duo Massive Attack im Studio. Auf Instagram postete Rapper Killer Mike, eine Hälfte von Run The Jewels, ein Bild und ein Video aus dem Studio. Sein Bandkollege El-P schrieb über den gemeinsamen Aufenthalt bei Twitter: "Sind gerade mit Massive Attack im Studio." Anfang des Monats hatten Run The Jewels als Support für Jack White im Madison Square Garden gespielt.

Instagram-Posts: Run The Jewels im Studio mit Massive Attack

#RTJ x @MassiveAttack. Get ready.

Ein von Killer Mike (@killermikegto) gepostetes Foto am

Tweet: Run The Jewels im Studio mit Massive Attack

+++ Gallows-Gitarrist Laurent Barnard ist ins Filmmusikgeschäft eingestiegen: Für den vegan-feministischen Horror-Kurzfilm "The Herd" komponierte Barnard den Soundtrack. In dem Film geht es um eine Gruppe Frauen, die wie Vieh gehalten und regelmäßig geschwängert werden, damit ihre Peiniger sie melken können. Zur Zeit wird der Film bei verschiedenen Festivals gezeigt. Mit seiner Hardcore-Band steht Barnard derweil kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Albums. Am 17. April erscheint "Desolation Sounds", aus dem man bereits die Songs "Leather Crown" und "Bonfire Season" hören kann. Ende Mai kommen Gallows zu den Festivals Rockavaria Festival und Der Ring - Grüne Hölle Rock.

Facebook-Post: Laurent Barnard als Soundtrack-Komponist

Live: Gallows

30.05. München - Rockavaria
31.05. Nürburg - Der Ring - Grüne Hölle Rock

+++ Swervedriver haben ihr neues Album "I Wasn't Born To Lose You" in voller Länge im Stream vorgestellt. Auf ihrem ersten Album seit dem 1998 erschienen "99th Dream" zeigen Swervedriver einmal mehr, dass sie Rock-affiner zu Werke gehen als viele andere Shoegaze-Bands. Swervedriver veröffentlichen "I Wasn't Born To Lose You" am 27. Februar bei Cobraside. Zuvor hatten sie bereits die Songs "Autodidact" und "Setting Sun" im Stream vorgestellt. Den Albumstream kann man bei NPR hören.

+++ Stone Temple Pilots könnten noch in diesem Jahr neues Material veröffentlichen. In einem Interview mit DC 101 deuteten Drummer Eric Kretz und Gitarrist Dean DeLeo an, im Herbst könne ein Album ihrer Band erscheinen. Die Band hatte sich bereits im Juli und Januar zu Aufnahmesessions getroffen. Außerdem haben die Stone Temple Pilots den Rechtsstreit mit ihrem langjährigen Sänger Scott Weiland beigelegt.

+++ The Darkness haben ein neues Album angekündigt: "Last Of Our Kind" erscheint am 29. Mai und ist die erste Studiplatte mit Neu-Schlagzeugerin Emily Dolan Davies, die Ed Graham ersetzt. Mit "Barbarian" steht bereits ein erster Höreindruck mitsamt einem zugehörigen Comic-Musikvideo online. Im Mai spielen die britischen Glamrocker beim Rockavaria Festival in München sowie bei Der Ring - Grüne Hölle Rock auf dem Nürburgring.

Video: The Darkness - "Barbarian"

Cover & Tracklist: The Darkness - "Last Of Our Kind"

the darkness last of our kind cover

01. "Barbarian"
02. "Open Fire"
03. "Last of Our Kind"
04. "Roaring Waters"
05. "Wheels of the Machine"
06. "Mighty Wings"
07. "Mudslide"
08. "Sarah O’Sarah"
09. "Hammer & Tongs"
10. "Conquerors"

Live: The Darkness

30.05. München - Rockavaria
31.05. Nürburg - Der Ring - Grüne Hölle Rock

+++ Karnivool haben einen ihrer Songs live im Studio von Ghost City Recordings gespielt. Die australischen Progrocker performen den Track "Alpha Omega" von ihrem aktuellen Album "Asymmetry" für das deutsche Tonstudio, das regelmäßig Bands für In-Studio-Sessions einlädt. Im März gehen Karnivool auf von VISIONS präsentierte Deutschlandtournee. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Karnivool - "Alpha Omega (Ghost City Sessions)"

VISIONS empfiehlt:
Karnivool

13.03. Karlsruhe - Substage
15.03. Dortmund - FZW
16.03. Dresden - Beatpol
19.03. Hamburg - Markthalle

+++ Rush veröffentlichen ihr Album "2112" im März erneut. Das 1976 erstmals erschienene vierte Studioalbum der Progressive-Rocker kommt nächsten Monat in einer speziellen Vinyl-Version auf den Markt, die, wenn sie sich auf dem Plattenteller dreht, ein Hologramm des ikonischen Coverartworks - ein Stern in einem Kreis - auf die Platte projiziert. Mit derselben Technik hatte Jack White im vergangenen Jahr bereits die Ultra-LP-Version seines Albums "Lazaretto" ausgestattet. Rush haben ein Video veröffentlicht, in dem sie de Effekt anhand einer Testpressung verdeutlichen. In diesem Jahr erscheint anlässlich des 40. Geburtstages der Band jeden Monat eines ihrer beim Label Mercury Records vertriebenen Alben als Reissue. Im Januar wurde "Fly By Night" neu veröffentlicht, diesen Monat ist "Caress Of Steel" dran.

Video: Rushs "2112"-Hologram-Vinyl

+++ Ja, es gibt sie: die motivierten, engagierten Musikschulpädagogen, die ihren Schützlingen neben Kenntnissen am Instrument auch gleich noch wertvolle Lektionen in Sachen Rockmusikgeschichte mitgeben. Hier sehen wir wieder einmal eine Performance, die alle dereinst an "Der Kuckuck und der Esel" gescheiterten Volksliedblockflötisten ob des überlegenen Unterrichtskonzepts voller Neid nach Nordamerika blicken lässt. Die Instrumente: Marimbaphone, Vibraphone, Keyboards und Schlagzeug. Die Ausführenden: die sieben bis zwölfjährigen Louisville Leopard Percussionists. Das Material: Drei Led Zeppelin-Klassiker. Wo so viel schiefgehen könnte, stimmt hier einfach alles.

Video: Louisville Leopard Percussionists - "Zeppelin!"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.