Zur mobilen Seite wechseln
27.02.2020 | 12:00 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Phoebe Bridgers stellt neue Single "Garden Song" samt Video vor

News 30634

Foto: Screenshot Youtube

Phoebe Bridgers hat ihre neue Single "Garden Song" veröffentlicht. Zu Beginn des dazugehörigen Lo-Fi-Videos nimmt die eigentlich drogenabstinente Indie-Singer/Songwriterin einen Zug aus einer Bong. Prompt tauchen im Dunst seltsame Gestalten auf.

Trotz fehlender Ankündigung ist der zurückhaltende "Garden Song" aller Wahrscheinlichkeit nach der erste Vorbote von Phoebe Bridgers' zweitem Soloalbum, das seit dem vergangenen Herbst in der Pipeline steckt - und ihre erste Eigenkomposition seit dem erfolgreichen Debütalbum "Stranger In The Alps" (2017).

In einem Radiointerview erzählte Bridgers zum Song, den sie schon seit etwa einem Jahr live spielt, dass sie beim Schreiben an ihre Heimatstadt und an wiederkehrende Albträume gedacht habe. Im Refrain begleite sie ihr Tourmanager, ein Niederländer namens Jeroen. "Mir wurde klar, dass er die Stimme eines Engels hatte, als er mit mir im Van einen Mitski-Song sang", so Bridgers. "Er war zwei Oktaven unter mir, und ich sagte: 'Du klingst wie ein niederländischer Matt Berninger.'"

Das DIY-Video zu "Garden Song" hat Bridgers' Bruder Jackson gedreht. Post-inhalativ betreten seltsam Kostümierte das kleine Schlafzimmer, darunter ihr Schlagzeuger und Co-Songschreiber Marshall Vore, die Humoristin Tig Notaro und Kumpel Christian Lee Hutson, der auch die Gitarre einspielte.

Noch vor der Songpremiere kündigte Bridgers eine große Tour im Vorprogramm von The National und The 1975 an. Nach Europa führen aber zunächst nur Festivalauftritte im Juli. Tickets für das belgische Rock Werchter gibt es auf der Festivalwebseite, welche für das Mad Cool Festival in Madrid bei Festicket.

Nach "Stranger In The Alps" war es alles andere als ruhig um die 25-jährige Songwriterin. Nicht nur bildete sie mit Conor Oberst das Duo Better Oblivion Community Center und mit ihren Freundinnen Lucy Dacus und Julien Baker das Trio Boygenius und veröffentlichte mit beiden Projekten gefeierte Platten, immer wieder trat sie auch als Gastsängerin in Erscheinung. Unter anderem auf Mercury Revs Tribute-Album "Bobbie Gentry's 'The Delta Sweete' Revisited" oder in den Duetten "The Night We Met" mit Lord Huron und "7 O'Clock News/Silent Night", einem Simon & Garfunkel-Cover mit The-National-Frontmann Berninger und Fiona Apple.

Da gingen die Solo-Coversongs fast unter. 2017 "The House That Heaven Built" von Japandroids und der Judy-Garland-Klassiker "Have Yourself A Merry Little Christmas", 2018 eine ganze Reihe: McCarthy Trenchings "Christmas Song", The Cures "Friday I'm In Love", (Sandy) Alex Gs "Powerful Man" und Tom Pettys "It'll All Work Out". 2019 dann das Tom Waits-Cover "Georgia Lee".

Zuletzt hatte Bridgers mit Oberst in einer Mini-Mockumentary für die Late-Night-Talksendung von Conan O'Brien mitgespielt.

Video: Phoebe Bridgers - "Garden Song"

Live: Phoebe Bridgers

04.07. Werchter - Rock Werchter-Festival
09.07. Madrid - Mad Cool Festival

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.