Zur mobilen Seite wechseln
13.12.2019 | 14:52 0 Autor: Marie Bonnet/Julia Pekasch RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Weezer, Idles u.a.)

News 30467Neuigkeiten von Foo Fighters, Weezer, Idles, Nathan Gray, Coheed And Cambria, Kim Gordon, Spermbirds, The Voidz, Phoebe Bridgers, Fiona Apple & Matt Berninger und Smash Mouth.

+++ Die Foo Fighters haben eine weitere EP aus ihrer Archiv-Reihe veröffentlicht. In "00999925" sind die Tracklist der vorherigen EP "01999925" plus sechs weitere Live-Aufnahmen enthalten. Darunter befinden sich Aufnahmen der Songs "Fraternity" und "Breakout" von einem Auftritt 1999 im BBC Radio 1 in Schottland sowie "Learn To Fly" und "Stacked Actors", die ein Jahr später im Sydney Showground entstanden. Mit den Releases überbrückt die Band mutmaßlich die Zeit bis das neue Album erscheint.

Stream: Foo Fighters - "00999925"

+++ Weezer haben ein Video zu ihrer Version von "Lost In The Woods" geteilt. Der Song ist Teil des Soundtracks zum neuen Disney-Film "Frozen 2", der Kinostart hierzulande war der 20. November. Das englische Original wird von Jonathan Groff gesungen, der die Figur des Kristoff verkörpert. Weezer kommen im Juni als Support für Green Day nach Berlin und Wien, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Weezer - "Lost In The Woods"

Live: Green Day + Weezer

03.06. Berlin - Wuhlheide
21.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion

+++ Idles schließen derzeit die Arbeit an ihrem dritten Album ab. Frontmann Joe Talbot erzählte im Interview mit Apple Music's Beats 1 außerdem noch, wer alles an der Produktion beteiligt sei. "Wir haben ein neues Album, es wird tatsächlich gerade in eurer Stadt [London] produziert. Die Produzenten sind Nick Launay und Adam 'Atom' Greenspan und wir haben noch einen anderen, ich weiß nicht, ob ich den nennen sollte. Kenny Beats. Ich werde in so große Schwierigkeiten geraten, Mann." Beats, der in jüngster Vergangenheit vor allem für Rap-Künstler produziert hatte, sprach von seiner Motivation an der Zusammenarbeit mit der Post-Punk-Band. "Ich habe Idles gehört und alles, was ich wollte, war daran zu arbeiten, die Jungs sind die Besten. Ich habe ihnen direkt geschrieben und erzählte ihnen davon, und glücklicherweise trafen wir uns und das Ergebnis lässt sich sehen." Idles hatten während ihrer UK-Tour bereits erste Songs vom neuen Album präsentiert. Vergangene Woche erschien mit "A Beautiful Thing: Idles Live At Le Bataclan" ihr erstes Livealbum.

+++ Nathan Gray hat die Single "Never Alone" von seinem kommenden Soloalbum "Working Title" veröffentlicht. Die zweite Singleauskopplung richtet sich indirekt an die LGBTQ+ Community. Es ginge darin um die Entdeckung der eigenen Sexualität und der Kraft, die man daraus schöpfen könne. Zu dem eingängigen, energiegeladenen Song gab es heute die Videopremiere bei Brooklyn Vegan. Im Abspann des Videos wird der verstorbene US-amerikanische Fernsehmoderator Fred Rogers zitiert: "Das Wissen, dass wir genauso wie wir sind geliebt werden können, gibt uns die beste Chance, zu gesunden Menschen heranzuwachsen." "Working Title" erscheint am 31. Januar via End Hits, den Titeltrack gibt es bereits seit November zu hören. Der Singer/Songwriter Gray hat gerade erst die Tour mit seiner Band Boysetfire beendet. Im Februar geht es dann mit Swain, Matze Rossi und Norbert Buchmacher erneut auf Tour. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Nathan Gray - "Never Alone"

VISIONS empfiehlt:
Nathan Gray

14.02. Berlin - Columbiahalle
15.02. Münster - Sputnikhalle
16.02. Köln - Kantine
17.02. Frankfurt/Main - Batschkapp
18.02. Hamburg - Grünspan
19.02. Leipzig - Conne Island
20.02. Nürnberg - Hirsch
21.02. Wien - Szene
22.02. München - Backstage
23.02. Zürich - Papiersaal
24.02. Stuttgart - Im Wizemann
25.02. Saarbrücken - Garage

+++ Coheed And Cambria haben ein animiertes Weihnachtsvideo zu "Toys" veröffentlicht. Das Video zu dem Track ihres Albums "The Unheavenly Creatures" setzt sich satirisch mit der aktuellen Situation in den USA unter Präsident Donald Trump auseinander. Der junge Trump schickt einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann - er möchte Präsident der Vereinigten Staaten werden. Der Weihnachtsmann schickt ihm lediglich ein Spielzeug. Daraufhin terrorisiert der Junge den Weihnachtsmann bis dieser endlich nachgibt. Die Folgen sind klar - allerdings nicht das Ende. Zum Schluss des Videos wird dem orangegesichtigen Trump dann ordentlich der Hintern versohlt und zwar von Santa Clause höchst persönlich. Frontmann Claudio Sanchez erfand die Geschichte für "An Unheavely Christmas Carol", das Video entstand dann in Zusammenarbeit mit Regisseur Alex Wasilewski. Die Band hatte im vergangenen Monat zeitgleich mit Slipknot eine Konzert-Kreuzfahrt angekündigt.

Video: Coheed And Cambria - "Toys - An Unheavenly Christmas Carol"

+++ Kim Gordon hat ein Video zu ihrer aktuellen Single "Earthquake" veröffentlicht. Die erneute Zusammenarbeit mit der bildenden Künstlerin Loretta Fahrenholz wurde auf einem Mobiltelefon in Los Angeles gedreht und setzt sich mit den Themen Voyeurismus, Dislokation und Überwachung auseinander. "Kameras zeichnen Sie immer auf, Ihr Laptop hört Ihnen zu ... Unsere Vorstellung von dem, was privat ist, ist öffentlich geworden", kommentierte Gordon. Das Video wird der letzte Clip vom Album "No Home Record" sein. Dieses hatte die ehemalige Sonic Youth-Musikerin im Oktober veröffentlicht. "Sketch Artist" war als erste Single des Projekts erschienen, gefolgt von "Air Bnb" und "Hungry Baby".

Video: Kim Gordon - "Earthquake"

+++ Die Spermbirds haben die neue Single "The Wind Don't Ask" veröffentlicht. Der Song war bisher nur auf einer limitierten, fast ausverkauften Tour-Vinylsingle vertreten. Nun ist er auch digital verfügbar. Im Frühjahr touren die Hardcore- und Punk-Veteranen erneut durch Deutschland und haben dann auch die Songs ihres Comeback-Albums "Go To Hell Then Turn Left" dabei. Tickets für die von VISIONS präsentierten Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Spermbirds - "The Wind Don't Ask"

VISIONS empfiehlt:
Spermbirds - "Go To Hell Then Turn Left"-Tour

06.03. Siegen - VEB
28.05. Wiesbaden - Schlachthof (Kesselhaus)
29.05. Nürnberg - Z-Bau
30.05. Saarbrücken - Juz Försterstraße

+++ Die Indie-Experimentalrocker Voidz haben mit "Did My Best" einen neuen Song präsentiert. Mitproduziert haben Singer/Songwriter Kirin J Callinan und Mac DeMarco. Die Band von Strokes-Frontmann Julian Casablancas präsentiert damit bereits den zweiten neuen Song seit dem Erscheinen des noch immer aktuellen Albums "Virtue" von 2018. Die erste Single war der Dance-Track "The Eternal Tao" gewesen, der ebenfalls mit Autotune-Effekten spielt.

Stream: The Voidz - "Did My Best"

Stream: The Voidz - "The Eternal Tao"

+++ Phoebe Bridgers hat mit The National-Sänger Matt Berninger und Fiona Apple den gemeinsamen Benefiz-Song "7 O'Clock News / Silent Night" via Dead Oceans veröffentlicht. Der Track ist ein Cover des gleichnamigen, politischen Songs von Simon & Garfunkel, Berninger spielt in der Aufnahme die Rolle eines Nachrichtensprechers, der einen Text über die Ermittlungen gegen Trump und ein drohendes Amtsenthebungsverfahrens vorliest. "Frohe Feiertage an alle, deren Familie von Donald Trump buchstäblich oder im übertragenen Sinne auseinandergerissen wurde", schrieb Bridgers in einer Pressemitteilung zu dem Song. Alle Erlöse gehen an Planned Parenthood, die Dienste in Sexualmedizin, Gynäkologie und Familienplanung anbietet.

Cover: "7 O'Clock News / Silent Night"

Phoebe Bridgers -

Stream: Phoebe Bridgers feat. Fiona Apple & Matt Berninger - "7 O'Clock News / Silent Night"

+++ Smash Mouths hassgeliebter Klassiker "All Star" ist nicht tot zu kriegen - die dreiköpfige Familien-Band The Harris 3 hat es aber zumindest versucht: In einer Casting-Show coverten sie den Song als Death-Metal-Version. Neben Vater Jason Harris an der Gitarre und seinem 14-jährigen Sohn Ashton am Schlagzeug beeindruckt vor allem der 11-jährige Sprößling Trent als fauchender Sänger. Demnächst dann in Wacken?

Video: The Harris 3 - "All Star" (Death Metal Smash Mouth Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.