Zur mobilen Seite wechseln
25.07.2017 | 13:22 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Linkin Park, Slayer, The Shins u.a.)

News 27058Neuigkeiten von Linkin Park, Slayer, The Shins, Tegan And Sara, Motörhead, Waxahatchee, Michael Angelakos, Frank Iero And The Patience, Wolf Parade, den Rolling Stones, Slipknot und einem knallharten Workout von Mastodons Brann Dailor.

+++ Linkin Park haben sich erstmals zum Tod ihres Frontmanns Chester Bennington geäußert. Die Band verfasste ein Statement in Form eines Briefs an den verstorbenen Sänger: "Du hast so viele Leben berührt, vielleicht sogar mehr, als du realisiert hast. In den vergangenen paar Tagen haben wir einen Ausguss an Liebe und Unterstützung gesehen, sowohl öffentlich als auch privat, von der ganzen Welt. Talinda [Bennington] und die Familie wissen das zu schätzen, und wollen, dass die Welt weiß, dass du der beste Ehemann, Sohn und Vater warst. Die Familie wird ohne dich nie vollständig sein." Bandmitglied Mike Shinoda teilte auf seinem persönlichen Instagram-Account außerdem das erste Foto, das die damals noch Xero heißenden Linkin Park gemeinsam aufgenommen hatten. Bennington hatte sich am vergangenen Donnerstag das Leben genommen. Zahlreiche Künstler hatten ihm bereits Tribut gezollt.

Facebook-Post: Linkin Park verabschieden sich von Chester Bennington

Instagram-Post: Erstes Bandfoto von Linkin Park

+++ Slayer-Frontmann Tom Araya hat über ein neues Album der Band gesprochen. In einem Interview mit dem Youtuber Elliot von Little Punk People verriet Araya, dass es bis zu einem neuen Album noch etwas dauern würde. Nachdem Kerry King bereits über den Fortschritt an der neuen Platte gesprochen hatte, musste Araya diesen jetzt ein bisschen ausbremsen. So bestätigte der Bassist zwar auch, dass die Band viele Songs vom aktuellen Album "Repentless" übrig habe, aber man diese und weitere neue nicht so schnell fertigstellen könne. Die größten Hürden seien zur Zeit geschäftlicher Natur, denn seit dem Tod von Gründungsmitglied Jeff Hanneman 2013 und dem Ausstieg von Schlagzeuger Dave Lombardo habe man sich nicht so richtig um die rechtlichen Angelegenheiten hinter den Kulissen gekümmert habe. Er und Kerry wären aber gerade dabei, diese aus dem Weg zu räumen. Bis dahin wird es kein neues Album geben. Das ganze Interview findet ihr unten.

Video: Tom Araya im Interview mit Little Punk People

+++ The Shins-Frontmann James Mercer hat eine Session für das Internet-Format "Tiny Desk Concerts" aufgenommen. Der Musiker performte dort drei Songs seiner Band und begleitete sich dabei lediglich mit einer Akustikgitarre. Mit "Mildenhall" und "The Fear" spielte der Sänger zwei Tracks des aktuellen Albums "Heartworms", mit "Young Pilgrims" ist aber auch ein älterer Song der 2003 erschienenen Platte "Chutes Too Narrow" mit dabei. Auch hierzulande kann man Mercer demnächst wieder zusammen mit seiner Band erleben. Im August kommen The Shins für drei Shows nach Deutschland. Karten bekommt ihr bei Eventim.

Video: "Tiny Desk Concerts"-Session von The Shins

Live: The Shins

14.08. Hamburg - Große Freiheit 36
15.08. Berlin - Huxley's Neue Welt
16.08. Köln - Live Music Hall

+++ Tegan And Sara haben ein Coveralbum zum zehnjährigen Jubiläum von "The Con" angekündigt. Das Album des Duos war am 24. Juli 2007 erschienen. Auf "The Con X: Covers" werden 14 ihrer Lieblingskünstler jeweils einen Song des Albums covern. Laut Sara Quin kann eine Neuinterpertation große Wirkung haben: "Ein Pop-Song kann eine klaustrophobische Ballade oder ein schmerzhaftes Geständnis in ein euphorisches Mantra verwandeln." Das Album erscheint am 13. Oktober über Warner, alle Erlöse gehen an die gemeinnützige LGBTQ-Organisation der Schwestern, die "Tegan and Sara Foundation". Welche Künstler auf dem Album vertreten sein werden, ist noch unbekannt. Momentan sind sie auf der "The-Con-X"-Tour und spielen das Album in den USA.

+++ Auch Motörhead haben ein Coveralbum angekündigt. Auf "Under Cöver" werden Songs etwa von Judas Priest, den Rolling Stones oder Metallica enthalten sein. Es markiert das erste Studioalbum der Band seit dem Tod ihres Sängers Lemmy Kilminster und ihres Albums "Bad Magic" von 2015. Die Coversongs waren auch im Zuge der Aufnehmen zu Letzterem entstanden, so zum Beispiel David Bowies "Heroes", wie Gitarrist Phil Campbell erzählt: "Es ist so ein großartiger Bowie-Song, einer seiner besten, und brachte nur gute Dinge in uns hervor, was sich auch bestätigte. Und Lemmy liebte unsere Version." "Under Cöver" erscheint am 1. September über Silver Lining, in einem ersten Trailer ist bereits eine Version von "God Save The Queen" von den Sex Pistols zu hören.

Motörhead - "Under Cöver" (Trailer)

Cover & Tracklist: Motörhead - "Under Cöver"

cover

01. "Breaking The Law" (Judas Priest Cover)
02. "God Save The Queen" (Sex Pistols Cover)
03. "Heroes" (David Bowie Cover)
04. "Starstruck" (Dio Cover)
05. "Cat Scratch Fever" (Ted Nugent Cover)
06. "Jumpin' Jack Flash" (The Rolling Stones Cover)
07. "Sympathy For The Devil" (The Rolling Stones Cover)
08. "Hellraiser" (Ozzy Osbourne Cover)
09. "Rockaway Beach" (Ramones Cover)
10. "Shoot 'Em Down" (Twisted Sister Cover)
11. "Whiplash" (Metallica Cover)

+++ Waxahatchee hat ein neues Video veröffentlicht. Inmitten von grünen und blauen Lasern und Nebelschleiern tanzt Katie Crutchfield darin zur eingängigen Melodie von "Recite Remorse". Der Videoinstallations-Künstler Ricardo Rivera hatte mit dem Video Crutchfields Reaktionen auf die Lichter und Projektionen eingefangen. Das Stück ist von ihrem aktuellen Album "Out In The Storm", das am 14. Juli erschienen war. Im September kommt sie mit diesem auf Tour in den deutschsprachigen Raum. Tickets für die Solokonzerte gibt es bei Eventim.

Video: Waxahatchee - "Recite Remorse"

Live: Waxahatchee


13.09. Düdingen - Bad Bonn
14.09. Zürich - Rote Fabrik
17.09. München - Milla
19.09. Wien - Arena
22.09. Schorndorf - Manufaktur
23.09. Hamburg - Reeperbahnfestival
28.09. Berlin - Musik & Frieden
30.09. Dortmund - Way Back When Festival

+++ Der Passion Pit-Frontmann Michael Angelakos will sich aufgrund seiner psychischen Probleme aus der Musikindustrie zurückziehen. Der Sänger leidet unter einer bipolaren Störung, was ihn zusammen mit dem permanenten Druck im Geschäft "fast umgebracht" hätte, wie er in einem Statement und mehreren Tweets beschreibt: "Ich kann nicht weiter in diesem Raum arbeiten, dieser Industrie, wegen der Art und Weise, wie sie funktioniert und Leute behandelt, die für sie arbeiten oder in ihr gestalten. Sie tut nichts für die Gesundheit, die dafür benötigt wird, die Werke zu produzieren, die sie verkauft." Mit seinem Elektropop-Projekt Passion Pit will er trotzdem weiter Musik produzieren, sich aber hauptsächlich auf seine Arbeit bei der Wishart Group konzentrieren, die sich für gesundheitliche Leistungen für Künstler einsetzt und mit der Angelakos laut eigener Aussage die Industrie verändern will.

Tweet: Michael Angelakos will sich aus der Musikindustrie zurückziehen

+++ Frank Iero hat eine neue EP und Tour angekündigt. Mit seiner Band The Patience wird der ehemalige My Chemical Romance-Gitarrist am 22. September die EP "Keep The Coffin Coming" veröffentlichen. Das Artwork dafür hat Daniel P. Carter von der BBC Radio 1 Rock Show entworfen. Mit den vier neuen Tracks kommt er anschließend auch auf Tour und bringt viele Gäste mit: Die Folk-Punkrocker Dave Hause und The Homeless Gospel Choir sowie die Alternativerocker Paceshifters werden Iero und seine Band supporten. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Cover und Tracklist: Frank Iero And The Patience - "Keep The Coffin Coming"

cof

01. "I'm A Mess"
02. "BFF"
03. "No Fun Club"
04. "You Are My Sunshine"

Live: Frank Iero And The Patience + Dave Hause And The Mermaid + The Homeless Gospel Choir + The Paceshifters

29.09. Wiesbaden - Schlachthof
30.09. Lindau - Club Vaudeville
01.10. Leipzig - Werk 2
03.10. Zürich - Dynamo
04.10. Wien - Arena
05.10. Nürnberg - Hirsch
06.10. Köln - Gebäude 9

+++ Auch Wolf Parade haben eine Europatour angekündigt. Im November spielen die Indierocker darunter auch Konzerte in Basel, München, Berlin und Hamburg. Mit dabei haben sie dann ihr kommendes Album "Cry Cry Cry", das sie vor kurzem zusammen mit der neuen Single "Valley Boy" angekündigt hatten. Dieses erscheint am 6. Oktober via Sub Pop und markiert das erste Album der Band nach sieben Jahren. Tickets für die Tour gibt es bald bei den entsprechenden Vorverkaufsstellen.

Live: Wolf Parade

26.11. Basel - Kaserne
27.11. München - Hansa 39
29.11. Berlin - Bi Nuu
30.11. Hamburg - Gruenspan

+++ Die Rolling Stones werden bald ein neues Album aufnehmen. Ihr Gitarrist Keith Richards veröffentliche ein Video auf YouTube, in dem er gefragt wird, ob die Band plane, wieder ins Studio zu gehen. "Ja, das tun wir, sehr, sehr bald" antwortet er. Richards verriet außerdem, dass der Erfolg ihres Coveralbums "Blue & Lonesome" sie "etwas überrascht" und ihnen einen "Energieschub" verliehen hätte. Weitere Details sind jedoch noch nicht bekannt.

Video: Keith Richards kündigt neue Rolling-Stones-Aufnahmen an

+++ Slipknot haben einen kurzen Clip aus ihrer kommenden Dokumentation "Day Of The Gusano" veröffentlicht. Darin ist die Band unmaskiert bei einer Probe zu sehen. Der Film wird als einmaliges Event in weltweit über 1.000 Kinos zu sehen sein. Erst kürzlich wurde bekannt, dass darunter auch 27 Filmtheater in Deutschland sind. In ferner Zukunft scheint außerdem auch neue Musik der Extreme-Metaller in Aussicht zu sein. Corey Taylor hatte erst kürzlich in einem Interview über neues Material seiner Band gesprochen.

Video: Slipknot zeigen Ausschnitt aus "Day Of The Gusano"

+++ Schlagzeug zu spielen ist wohl eine der körperlich anstrengendsten Arten, Musik zu machen. Daher ist es für Mastodon-Drummer Brann Dailor äußerst wichtig, sich auch abseits der Bühne fit zu halten. Das präsentiert er nun in einem übermäßig Testosteron-geladenen Motivationsvideo. Darin zeigt Dailor neben seinem unendlich männlichen Workout auch seinen Fitness-Shake aus rohen Eiern und Bier. Dabei spart der Drummer nicht mit in Szene gesetzten Muskeln. Vielleicht sollte Dailor ernsthaft eine Karriere als Internet-Fitness-Guru in Erwägung ziehen. Er kann ja gleich mal ein Profil auf Mastodon erstellen.

Video: Power-Workout von Mastodons Brann Dailor

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.