Zur mobilen Seite wechseln
13.03.2017 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pearl Jam, Mastodon, Beach Slang u.a.)

News 26409Neuigkeiten von Pearl Jam, Mastodon, Beach Slang, dem Desertfest Berlin, Clowns, The Shins, Mallory Knox, Oranssi Pazuzu, Metallica, Health, Inter Arma und Iron Maidens Erben.

+++ Pearl Jam haben ihre ehemaligen Bandmitglieder zur Aufnahmezeremonie in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeladen. Wenn die Grunge-Ikonen am 7. April mit der Aufnahme in die Hall Of Fame geehrt werden, sind nicht alle ehemaligen Mitglieder der seit 1990 aktiven Band Teil der Ehrung. Von den insgesamt fünf Pearl-Jam-Schlagzeugern werden nur Gründungsmitglied Dave Krusen sowie der aktuelle Drummer Matt Cameron berücksichtigt. Dave Abbruzzese, der von 1991 bis 1994 hinter dem Schlagzeug gesessen hatte, machte via Facebook seinem Unmut darüber Luft. Nun reagierten Pearl Jam mit einem offenen Brief: "Awards und Verleihungen sind verständlicherweise immer subjektiv und unzählige Kollegen von uns müssten noch geehrt werden. Wir schätzen uns glücklich, dass wir gewürdigt werden und möchten diesen Moment nutzen, um mit allen zusammen zu kommen, die Teil dieser Band gewesen sind", heißt es darin. Zuletzt hatte die Band ein T-Shirt designt, um Spenden für Planned Parenthood zu sammeln.

Tweet: Einladung der ehemaligen Bandmitglieder in die Hall Of Fame

+++ Mastodon haben einen weiteren Teil ihrer Making-of-Reihe zu "Emperor of Sand" veröffentlicht. Der fünfte Abschnitt der Dokumentation zur Entstehung ihres neuen Albums behandelt die Arbeit von Bassist Troy Sanders. In dem Video gibt der Musiker einen Einblick in seine Rolle in der Sludge-Metal-Band: "Mein Bass muss innerhalb des Klangs der Band versteckt sein. Ich breche nur aus dem Soundgeflecht aus, wenn es nötig ist. Ich mag es, ab und an ein paar Überraschungen einzuwerfen, um meine Präsenz zu zeigen." Kollege und Drummer Brann Dailor betont unterdessen, wie wichtig Sanders für den Sound der Band sei: "Erst, wenn Troy den Bass spielt, kann man sagen, dass es wie Mastodon klingt." Die neue Platte erscheint am 31. März. Im Sommer kann man Mastodon auch im deutschsprachigen Raum live erleben. Die Termine findet ihr unter dem Video. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Mastodon zeigen fünften Teil von Making-of-Reihe zu "Emperor Of Sand"

Live: Mastodon

15.06. Nickelsdorf - Nova Rock
18.06. Dessel - Graspop Metal Meeting
26.06. Stuttgart - LKA Longhorn
28.06. Hamburg - Docks
06.07. Frankfurt/Main - Batschkapp

+++ Beach Slang haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. Der Song "Spin The Dial" stammt aus dem 2016 erschienenen Album "A Loud Bash Of Teenage Feelings". Der melancholisch angehauchte Punkrock wird von sommerlichen Bildern von Rollschuhfahrten begleitet, die an die 80er-Jahre erinnern. Dass die Band gerne in der Vergangenheit schwelgt, hatte sie kürzlich erst mit dem Cover-Mixtape "Here, I Made This For You Vol. 1" gezeigt, das unter anderem alte Songs von The Jesus & Mary Chain und The Adverts wieder aufgreift.

Video: Beach Slang - "Spin The Dial"

+++ Doom Over Leipzig haben angekündigt, eine Bühne des Desertfest Berlin zu bespielen. Die Veranstalter präsentieren dabei am Festival-Sonntag drei Live-Acts auf dem vom 28. bis zum 30. April stattfindenden Metal-Festival. Neu bestätigt sind die Black Metaller Downfall Of Gaia sowie die Psychedelic-Doom-Band Motorowl. Außerdem Teil des Line-ups ist die Dresdner Post-Metal-Band UR. Informationen zu allen bestätigten Bands und zu Tickets gibt es auf der offiziellen Seite des Festivals.

Live: Desertfest Berlin

28.-30.04. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ Die Punk-Band Clowns hat die neue Single "Pickle" veröffentlicht. Der Song, den ihr euch unter der Meldung anhören könnt, ist zügiger Punk mit einigen experimentellen Einflüssen, und dürfte auf ihrer kommenden Australien-Tour mit den Night Birds so einigen Clubs einheizen. Die Single ist aus ihrem kommenden Album "Lucid Again" enthalten, das am 12. Mai über Poison City erscheint.

Stream: Clowns - "Pickle"

+++ The Shins haben zwei Musikvideos und Versionen von "Name For You" veröffentlicht. Die Indierock-Band um Kopf James Mercer hatte am 10. März ihr fünftes Studioalbum "Heartworms" herausgebracht. Das Video der Albumversion von "Name For You", der im optimistischen Indie-Gewand daher kommt, stammt von Shins-Schlagzeuger Jon Sortland, und zeigt das Lebensgefühl zweier Skateboarderinnen, gespielt von den Profis Savannah Headden und Samarria Brevard im sonnigen Kalifornien. Das Video besticht mit knalligen Farben und traumhaften Aufnahmen, während die "Flipped"-Version des Songs einen deutlich düsteren Charakter hat. Der Song hat einen synthesizerlastigen 80er-Sound und zeigt im Video von Trace Lysette eine Femme fatale auf ihrem Weg durchs Nachtleben, gespielt von Trace Lysette. Angucken könnt ihr euch die beiden Videos weiter unten.

Video: The Shins - "Name For You" (Album Version)

Video: The Shins - "Name For You" (Flipped Version)

+++ Mallory Knox kommen als Support für Enter Shikari und Simple Plan auf Tour. Dabei machen die Musiker auch für vier Konzerte in Deutschland Halt. Mit im Gepäck hat die Posthardcore-Band das neue Album "Wired", welches am vergangenen Freitag erschienen war. Einen Eindruck der neuen Songs geben die Briten mit dem Video zum Song "Better Off Without You". Der Clip zeigt eine durch flackerndes Licht verstärkte Mischung aus Band-Performance und Pharma-Wahnsinn. Auch im Text spielen Stimmungsaufheller eine Rolle. So heißt es im Refrain: "At nights, I drift, like a bottle in the ocean/ 'My Citalopram' will pull me though."

Video: Mallory Knox - "Better Off Without You"

Live: Enter Shikari + Mallory Knox

08.05. Düsseldorf - Zakk
09.05. Münster - Skaters Palace

Live: Simple Plan + Mallory Knox

28.05. Berlin - Astra Kulturhaus
29.05. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Oranssi Pazuzu planen Neuauflagen einiger alter Platten. Die inzwischen vergriffenen Alben "Muukalainen puhuu" (2009), "Kosmonument" (2011) und die Split-EP mit Candy Cane (2010) bekommen einen Repress auf Vinyl, nachdem die Nachfrage bei den Fans schon seit Jahren groß gewesen war. Außerdem kündigten die Black-Metaller an, eine weitere EP mit den zwei bisher unveröffentlichten Songs "Kevät" und "Värimyrsky" zu veröffentichen. Alle Releases sollen im Mai erscheinen und können im Shop der Band vorbestellt werden.

+++ Metallica haben ein Video zur Entstehung des Songs "Spit Out The Bone" veröffentlicht. Nachdem die Band bereits ein Behind-the-scenes-Video zum Clip des Tracks gezeigt hatte, folgt nun ein kurzer Abriss zur Entstehung. Das 15-minütige Video geht näher auf die einzelnen Parts ein und macht deutlich, wie die Band diese in gemeinsamen Proben zusammensetzt. Außerdem sind Szenen der Aufnahemsessions zu sehen. Zuletzt hatte die Band eine gemeinsame Merch-Kollektion mit der Bekleidungsfirma Urban Outfitters angekündigt.

Video: Entstehung von "Spit Out The Bone"

+++ Die Noise-Rocker HEALTH haben "Blue Monday" für den Film "Atomic Blonde" gecovert. Der New-Wave-Klassiker von New Order kommt nun im elektronisch-experimentellen Soundgewand daher und untermalt einen actiongeladenen Kampf in der ersten Hälfte des Trailers von "Atomic Blonde", während in der zweiten Hälfte Queens "Killer Queen" zu hören ist. Der Film mit Charlize Theron kommt am 28. Juli in die Kinos. Angucken könnt ihr euch den Trailer hier.

Video: HEALTH - "Blue Monday" im "Atomic Blonde"-Trailer

+++ Die Post-Metaller Inter Arma suchen eine lokale Supportband für ihre Deutschland-Tour. Wer in einer Metal-Band spielt und für die US-Amerikaner eröffnen will, kann sich nun bis zum 27. März bei presse(at)wizpro(dot)com bewerben. Tickets für die Tour gibt es bei Eventim, den epischen Tour-Trailer könnt ihr euch hier angucken.

Video: Inter Arma - Tour-Trailer

Live: Inter Arma – European Tour MMXVII

24.04.17 Wiesbaden - Schlachthof
26.04.17 München - Backstage Club
12.05.17 Köln - Underground
13.05.17 Berlin - Cassiopeia

+++ Iron Maiden gibt es nun auch schon seit stolzen 42 Jahren. Dass die Auftritte der Band nach so langer Zeit nicht mehr ganz so frisch wirken wie in den 80ern, dürfte eigentlich niemanden überraschen. Zum Glück gibt es aber auch heute noch Nachwuchs, der das Erbe der in die Jahre gekommenen Heavy-Metaller antreten könnte: "Mini Iron Maiden" versprühen endlich wieder die Energie, die Fans der Legenden schon seit langer Zeit vermissen könnten. Dass das der Nachwuchsband schon in so jungem ALter gelingt, ist wahnsinnig beeindruckend: Da kommt wohl Großes auf uns zu.

Video: Iron Maiden haben ihre Meister gefunden

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.