Zur mobilen Seite wechseln
14.02.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Touché Amoré, Incubus, Kasabian u.a.)

News 26269Neuigkeiten von Touché Amoré, Incubus, Kasabian, The Smith Street Band, Arbouretum, dem Telekom Volt Fest, Pwr Bttm, Metallica, Killswitch Engage, dem Uncle M Fest, Antilopen Gang und Moby mit Insider-Infos aus dem Weißen Haus.

+++ Touché Amoré haben einen Teaser für ein kommendes Tour-Video geteilt. Via Facebook postete die Band einen kurzen Ausschnitt des morgen erscheinenden Clips. Darin sieht man zum einen, wie die Posthardcore-Band in einem Van über verregnete Autobahnen fährt. Zum anderen zeigt das Video intensive Live-Ausschnitte. Der vollständige Clip soll in zehn Minuten den Touralltag des Quintetts zusammenfassen. Ebenfalls morgen startet eine UK-Tour, welche die Musiker gemeinsam mit Angel Dust absolvieren. Zuletzt hatten Touché Amoré ein Video zum Song "Benediction" veröffentlicht.

Facebook-Post: Touché Amoré zeigen Trailer zu zehnminütigem Tourvideo

+++ Incubus haben möglicherweise das Cover ihres kommenden Albums enthüllt. Die Band änderte auf Facebook ihr Profilbild auf das vermeintliche Artwork um. Zu sehen ist eine schwarz-weiße Collage der einzelnen Bandmitglieder. In türkiser Schrift steht darunter in kleinen Lettern "Island" geschrieben, der Name des aktuellen Labels der Band. Bereits in den vergangenen Wochen hatte Gitarrist Mike Einziger via Twitter immer wieder Andeutungen auf neue Musik gemacht und Fotos aus dem Studio geteilt. Zuletzt war bekannt geworden, dass Produzent und DJ Skrillex an einem der Songs mitgearbeitet hatte. Zu einem genauen Release-Termin haben sich Incubus nach wie vor nicht geäußert. Am kommenden Donnerstag soll ein erster neuer Song in der "The Kevin And Bean Show" Premiere feiern.

Bild: Vermeintliches Cover des neuen Incubus-Albums

Incubus Island

+++ Kasabian haben die Arbeiten an einem kommenden Studioalbum abgeschlossen. Die britische Indierock-Band veröffentlichte auf Twitter das Bild eines Notizbuchs und gab damit Auskunft über die abgeschlossenen Aufnahmen. Einen Albumtitel oder ein Erscheinungsdatum für den Nachfolger des 2014er Werks "48:13" gibt es bislang nicht. Mit Bezug auf den Scheibprozess und Klang des kommenden Albums kommentierte Gitarrist Serge Pizzorno: "Wir haben in kurzer Zeit sehr viel und schnell gearbeitet. Deshalb hatte ich mir den Sommer freigenommen. Das war großartig. [...] Als ich zurückkam, schrieb ich ein paar neue Songs, und das dauerte nur zehn Minuten. Das waren diese traumhaften Titel, die sich von selbst schreiben. [...] Ich wollte ein Gitarren-Album aufnehmen, das relevant und wichtig ist. Es ist eine Weile her, dass sowas passiert ist." Obwohl das vergangenen Jahr "schwer und dramatisch für viele Menschen war", sei es für Pizzorno das beste seines Lebens gewesen. Deshalb sei das kommende Werk der Band auch ein richtiges "Feel-Good-Album" geworden. Einen möglichen Vorboten auf das kommende Album des Quartetts gab es schon im Mai, als Kasabian den bisher unveröffentlichten Titel "Put Your Life On It" bei einem Konzert spielten. Im Dezember des vergangenen Jahres gaben die Musiker aus Leicester eine weitere Kostprobe mit dem Snippet des Songs "Pressie", das elektronische Elemente mit schrammelnden Gitarren verband.

Tweet: Kasabian beenden Arbeiten an neuem Album

Stream: Kasabian - "Pressie" (Snippet)

+++ The Smith Street Band haben den Releasetermin ihres neuen Albums "More Scared Of You Than You Are Of Me" enthüllt und den Song "Birthdays" geteilt. Mit dem Track beweisen die Punkrocker aus Australien wieder ihr Talent darin, besonders positive und hymnische Songs zu schreiben. Das dazugehörige Musikvideo zeigt ein junges Mädchen, das zusammen mit einem Roboter aufwächst, der im Laufe der Zeit in seiner Rolle als Erzieher und Begleiter immer trauriger wird. Sein digitales Herz beginnt erst wieder zu schlagen, als ein anderer Roboter vor seiner Tür steht. Die Veröffentlichung des Songs am Valentinstag ist vor diesem Hintergrund wohl kein Zufall. "More Scared Of You Than You Are Of Me" erscheint am 7. April via Uncle M. Das Album war ursprünglich unter dem Namen "Death To The Lads" mit der Veröffentlichung der gleichnamigen ersten Single angekündigt worden.

Video: The Smith Street Band - "Birthdays"

Cover & Tracklist: The Smith Street Band - "More Scared Of You Than You Are Of Me"

The Smith Street Band - More Scared Of You Than You Are Of Me

01. "Forrest"
02. "Birthdays"
03. "Death To The Lads"
04. "Song For You"
05. "Passiona"
06. "Run Into The World"
07. "Shine"
08. "25"
09. "It Kills Me To Have To Be Alive"
10. "Suffer"
11. "Young Once"
12. "Laughing (Or Pretending To Laugh)"

+++ Arbouretum haben ihrem kommenden Album "Song Of The Rose" einen ersten Titel vorausgeschickt. "Fall From An Eyrie" besticht durch atmosphärische Gitarren sowie ausladende Gesangsmelodien, und fällt noch sanfter aus als die ohnehin schon ruhigen Titel der Doom-Folk-Band. Der emotionale Text wird durch Halleffekte und schwebende Orgelklänge zusätzlich verstärkt. Vor wenigen Wochen hatte die Band aus Baltimore, Maryland bereits das Cover und die Titelliste von "Song Of The Rose" veröffentlicht. Das sechste Studioalbum des Quartetts erscheint am 24. März.

Stream: Arbouretum - "Fall From An Eyrie"

+++ Das Telekom Volt Fest hat acht neue Künstler für sein 25-jähriges Jubiläum bestätigt. Das Festival an der ungarisch-österreichischen Grenze zeichnet sich besonders durch sein vielfältiges und liebevoll ausgewähltes Line-up aus. Von Jazz über Folk und Pop bis hin zu elektronischen Klängen sind unterschiedliche Künstler am Programm des Events beteiligt. Neu bestätigt für die diesjährige Ausgabe sind unter anderem die Briten Enter Shikari, die Posthardcore-Kollegen Of Mice And Men und die Gothic-Rocker The Cult. Stattfinden wird das Volt vom 27. Juni bis zum 01. Juli. Das komplette Line-up sowie Infos zu Ticketpreisen können auf der Facebook-Seite des Veranstalters eingesehen werden.

Live: Telekom Volt Festival

27.06.-01.07. Sopron - Festivalgelände

+++ Pwr Bttm haben das neue Album "Pageant" angekündigt und ein Musikvideo zum neuen Song "Big Beautiful Day" veröffentlicht. Es zeigt das Queerpunk-Duo auf einer bunten und wilden Hausparty. Der Song selbst knüpft musikalisch an ihr Debütalbum "Ugly Cherries" an: Pwr Bttm spielen melodischen Punkrock mit einer rauen Garagerock-Note, weil die Songs meistens nur aus einem Schlagzeug und einer fuzzigen Gitarre bestehen. Die Musiker Liv Bruce und Ben Hopkins wechseln sich dabei regelmäßig an den Instrumenten ab. Das neue Album "Pageants" erscheint am 12. Mai bei ihrer neuen Labelheimat Big Scary Monsters.

Video: Pwr Bttm - "Big Beautiful Day"

+++ Metallica haben in der neuen Staffel "Carpool Karaoke" mitgewirkt. Das Format ist Teil von Talkmaster James Cordens "Late Late Show" und lässt verschiedene Künstler im Auto zu ihren Lieblingsliedern mitsingen. Ein erster Trailer zeigt dabei einen Zusammenschnitt unterschiedlicher Musiker und Schauspieler, die mit großem Spaß bei der Sache ihre Song-Favoriten neu interpretieren und dabei mitunter in absurde Situationen geraten. Metallica scheinen einem kurzen Snippet im Teaser nach zu urteilen neben dem Auto auch das Innere eines Imbisses mit ihrer Performance zu erfreuen. Die neue Staffel der Show ist in kürze via Apple Music erhältlich.

Trailer: "Carpool Karaoke" mit unter anerem Metallica

+++ Killswitch-Engage-Sänger Jesse Leach hat neue Musik seines Metalcore-Projekt Times Of Grace angekündigt. In einem Instagram-Post verriet der Musiker, dass es bereits erste Demos von neuen Songs gäbe. "Das ist ein ganz anderes Level", fügte Leach an. "Dieses Zeug unterscheidet sich sehr stark von unserem ersten Album. Ich muss noch eine Menge schreiben". Auch Killswitch-Engage-Gitarrist Adam Dutkiewicz, der gleichzeitig Gründungsmitglied von Times Of Grace ist, soll bereits an neuem Material gearbeitet haben. Einen ersten Vorgeschmack auf kommende Musik des Quintetts gibt es allerdings noch nicht. "The Hymn Of A Broken Man", das Debütalbum der Band, war bereits 2011 erschienen.

Instagram-Post: Jesse Leach über ein neues Times-Of-Grace-Album

+++ Für das Uncle M Fest stehen wieder Karten zur Verfügung. Nachdem das Indoor-Festival im Münsteraner Skaters Palace vorübergehend ausverkauft gewesen war, haben sich die Veranstalter nun mit den Betreibern der Location zusammengetan und beschlossen, die Shows in die große Halle zu verlegen. Dort soll eine kleine Bühne mit Licht und Tonanlage aufgebaut werden, damit auch dort eine familiäre Atmosphäre entstehen kann. Im Webshop des Labels können ab sofort wieder Tickets gekauft werden. Beim diesjährigen Uncle M Fest am 28. April feiert das Münsteraner Label sein fünfjähriges Bestehen. Das Line-up besteht aus den beiden Punkrock-Bands The Menzingers und The Flatliners, den Skatepunks Gnarwolves, den kanadischen Garagerock-Aufsteigern The Dirty Nil, der Kölner Punkband Kmpfsprt und den Indiepunks Abramovicz.

Live: Uncle M Fest

28.04. Münster - Skaters Palace

+++ Weitere Konzerte der Antilopen Gang sind ausverkauft. Nachdem die politische HipHop-Gruppe aufgrund großer Nachfragen bereits Zusatzkonzerte in Berlin und München angekündigt hatte, sind nun auch keine Tickets mehr für die Shows in Jena und Marburg erhältlich. Bei einer ausgiebigen Tour durch Deutschland im Februar und im März präsentieren die Musiker ihr aktuelles Studioalbum "Anarchie und Alltag". Dieses war am 20. Januar über Warner erschienen. Restkarten für die anderen Tourtermine sind bei Eventim erhältlich.

Facebook-Post: Antilopen Gang weisen auf ausverkaufte Konzerte hin

Live: Antilopen Gang

24.02. Zürich - Dynamo
25.02. Wiesbaden - Schlachthof
26.02. Stuttgart - Im Wizemann
28.02. Salzburg - Rockhouse
01.03. Wien - Flex
02.03. Dresden - Alter Schlachthof
03.03. Berlin - Huxley's Neue Welt | ausverkauft
04.03. Jena - Kassablanca | ausverkauft
06.03. Marburg - KFZ | ausverkauft
07.03. Erlangen - E-Werk
08.03. Köln - Live Music Hall | ausverkauft
10.03. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft
11.03. München - Technikum | ausverkauft
14.12. Berlin - Columbiahalle
15.12. Hamburg - Docks
22.12. München - Muffathalle
02.03. Köln - E-Werk

+++ Moby ist kein Freund von Donald Trump. Das hatte er schon deutlich gemacht, als er gefragt worden war, ob er bei einer Feier zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten spielen wolle. Nun behauptet der Elektro-Musiker aber, Insider-Infos von Freunden bekommen zu haben, die in Washington arbeiten. "Ich schreibe diese Dinge nur auf, damit sie irgendwo öffentlich geschrieben stehen, wenn oder falls sie wirklich geschehen", schreibt er am Ende seines Posts. Folgende Gerüchte über Trump seien demnach wahr: Die Trump-Regierung arbeitet seit dem ersten Tag mit der russischen Regierung zusammen. Trump will einen Krieg mit dem Iran provozieren. Die Geheimdienste der Welt sind entsetzt über Trumps Inkompetenz und versuchen Informationen aufzudecken, um ihn zu Fall zu bringen. Sogar rechte Gruppen würden sich inzwischen gegen Trump wenden, weil er ihren Ruf ruiniert. Ach so, und das mit den Prostituierten in Russland stimme auch - deshalb hat Putin ihn auch so im Griff. Nach solchen Behauptungen möchte man Moby eigentlich für einen Spinner halten - wären die politischen Geschehnisse der letzten Wochen nicht ohnehin schon so grotesk.

Facebook-Post: Moby weiß Geheimnisse aus dem Weißen Haus

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.