Zur mobilen Seite wechseln
13.07.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Brand New, Mother Tongue, Thee Oh Sees)

News 25268Neuigkeiten von Brand New, Hathors, Mother Tongue, Capsize, Turnstile, Sinsaenum, Owen, Anvil, Thee Oh Sees, Damien Rice, David Lynch und Tipps zum Gitarrenspiel.

+++ Brand New streamen ihre kommende Ten-Inch mit überarbeiteten Demosongs. Nachdem die Posthardcore-Band die Zusammenstellung namens "3 Demos, Reworked" bereits gestern angekündigt, sich jedoch nicht zum genauen Inhalt oder einem festen Releasedatum geäußert hatte, steht beides nun fest: Die Platte enthält, wie Fans zuvor bereits spekulierten, die Songs "1996", "Missing You" und "Brother's Song" sowohl als ursprüngliches Demo von 2006, als auch als neu überarbeitete Version. Digital ist die Ten-Inch bereits erhältlich, ab dem 15. Juli erscheint die Platte ebenfalls in physischer Form via Procrastinate. Vor einigen Tagen hatten die Brand New "1996" zum ersten Mal live gespielt, noch für dieses Jahr hatten sie ein neues Album angekündigt und die Single "I Am A Nightmare" veröffentlicht. Auch Hinweise auf eine baldige Auflösung gab die Band in den vergangenen Wochen.

Stream: Brand New - "3 Demos, Reworked" (Ten-Inch)

+++ Hathors haben mit einem Live-Video einen Vorgeschmack auf ihre kommenden Konzerte geliefert. Der Clip zu "Kids Are Leaving" wurde im Züricher Kinski Klub aufgenommen und gibt einen guten Eindruck auf die intensiven Auftritte der Grunge-Rocker. Im Juli treten die Schweizer auf dem Stoned From The Underground auf und spielen Shows in Berlin und Hannover, ehe sie im Oktober auf Tour durch Deutschland und die Schweiz gehen. Anfang nächsten Jahres soll der Nachfolger des 2015er Albums "Brainwash" via Noisolution erscheinen.

Live: Hathors

15.07. Erfurt - Stoned From The Underground Festival
16.07. Berlin - Cortina Bob
19.07. Hannover - Cafe Glocksee
03.09. Winterthur - Gaswerk
01.10. Pratteln - tba
21.10. Ilmenau - Baracke 5
22.10. Bonn - Bla
26.10. Zürich - Exil
29.10. Martigny - Sunset Bar
05.11. Lausanne - Bleu Lezard

+++ Passend zur gestern gestarteten Mother Tongue-Tour haben wir pro Show 1x2 Karten im Lostopf. Sechs Jahre nach ihrem letzten Auftritt in Deutschland kehrt das Quartett diesen Sommer auf die Bühne zurück. Wer bei Eventim kein Geld für die Tickets ausgeben möchte, kann welche bei uns gewinnen. Wir verlosen für jede von VISIONS empfohlene Show jeweils eine Karte für euch und eure Begleitung.

VISIONS In Concert:
Mother Tongue

28.07. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Mother Tongue

13.07. Köln - Underground
14.07. Berlin - Bi Nuu
15.07. Marburg - KFZ
17.07. München - Strom
19.07. Weinheim - Cafe Central
20.07. Dresden - Beatpol
21.07. Leipzig - Moritzbastei
24.07. Aflenz - Sublime
25.07. Wien - Flex
27.07. Erlangen - E-Werk
28.07. Dortmund - FZW
29.07. Frankfurt - Nachtleben

Live: Mother Tongue

16.07. Erfurt - Stoned From The Underground Festival
22.07. Karlsruhe - Das Fest
23.07. Dornbirn - Conrad Sohm Kultursommer Festival
30.07. Trebur - Trebur Open Air

+++ Capsize haben eine Europa-Tour angekündigt. Die Posthardcore-Band wird im November zahlreiche Konzerte spielen, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, als Supportact für Being As An Ocean. Weitere Vorbands werden Burning Down Alaska und Casey sein. Am 22. Juli soll "A Reintroduction: The Essence Of All That Surrounds Me" erscheinen, das zweite Album der Band. Sänger Daniel Wand über den Albumtitel: "Der Titel repräsentiert, was das Album für die Band und mich persönlich bedeutet. Es ist eine Wiedereinführung zu uns als Band, in Bezug zu den Dingen, die zu diesem Punkt im Leben geführt haben." Ein erstes Video zur kommenden Platte ist bereits erschienen. Karten für die Shows gibts bei Eventim.

Live: Capsize

04.11. Oberhausen - Kulttempel (Ex Saint)
05.11. Lindenholzhausen - Huhn aufs Eis Festival
14.11. Zürich - Dynamo
15.11. Salzburg - Rockhouse
16.11. Wien - Flex
17.11. Karlsruhe - Substage
18.11. Schweinfurt - Stadtbahnhof
19.11. Leipzig - Conne Island
20.11. Berlin - Lido
21.11. Hannover - Bei Chez Heinz
23.11. Hamburg - Logo
25.11. Saarbrücken - Garage
26.11. München - Backstage

+++ Turnstile haben angekündigt bereits veröffentlichtes Material auf Vinyl neu herauszubringen. Das besondere an den Reissues soll ein goldenfarbiges Vinyl sein. Neben zwei EPs aus den Anfangstagen der Band, wird ab 9. September "Nonstop Feeling", das erste und aktuelle Album der Band in der neuen Fassung erhältlich sein. Eine Vorschau und die Möglichkeit zur Vorbestellung gibts hier.

+++ Sinsaenum haben ihr Video zu "Splendor And Agony" veröffentlicht. Vergangene Woche hatte die Death-Metal-Supergroup den blutigen Clip bereits angeteasert. Die ausführliche Version zeigt nicht nur die in weißen Zwangsjacken gehüllte und blutüberströmte Band, sondern folgt einem maskierten Fleischerbeil-Mörder, der seine Opfer durch eine alte Fabrik jagt. "Zu den Kontaktlinsen: Wir konnten damit einen Scheiß sehen", spricht Gitarrist Frédéric Leclerq über die Entstehung des Videos. "Wir waren also komplett blind in einer heißen, dunstigen Fabrik, blutüberzogen und Death Metal donnert durch die PA - perfekt." Das Allstar-Projekt um Leclerq (Dragonforce), Joey Jordison (Ex-Slipknot) und Attila Csihar (Sunn O)))/Mayhem) hatte Ende Mai mit dem Video zu "Army Of Chaos" ihr Debüt-Album "Echoes Of The Tortured" angekündigt, das am 27. Juli via Peccatum erscheint.

Video: Sinsaenum - "Splendor And Agony"

+++ Mike Kinsella alias Owen hat einen neuen Song veröffentlicht. "A Burning Soul" ist bereits der der dritte Vorabsong des kommenden Albums "The King Of Whys"; zuvor waren "Settled Down" und "Lost" von der achten Platte des Singer/Songwriters erschienen. Laut Kinsella geht es in "A Burning Soul" um seinen Vater: "Er trank zu viel. Als Kind habe ich ihn dafür verachtet, jetzt kann ich es als Erwachsener mit eigener Familie allerdings besser nachvollziehen", so der Musiker. "Das zieht sich auch durch das ganze Album: Der Zusammenfluss von Realität und Sehnsüchten, und auch das Älterwerden." "The King Of Whys" erscheint am 29. Juli via Polyvinyl.

Stream: Owen - "A Burning Soul"

+++ Anvil haben einen neuen Musikclip veröffentlicht. Im Video zu "Zombie Apocalypse" sind neben der performenden Band ebenfalls Szenen des Weltuntergangs nach einem Atomschlag mit darauf folgender Endzeit mit lebenden Untoten zu sehen. Der Song befindet sich auf dem aktuellen Album der Speed-Metal-Vorreiter, "Anvil Is Anvil", das im Februar via SPV/Steamhammer erschien.

Video: Anvil - "Zombie Apocalypse"

+++ Thee Oh Sees haben ihr neues Album mit einem Song angekündigt. "The Axis" ist der erste Vorbote des zehnten Studioalbums "A Weird Exits" das am 12. August erscheint. Der letzte Song der Platte beschwört mit verfuzzten Riffs und hymnischen Orgeln eine psychedelsiche Stimmung herauf, die nach fünf Minuten ihr Ende in wild verzerrten Gitarren findet. Am 1. Juli hatten die Garage-Rocker ihr Live-Album "Live In San Francisco" veröffentlicht, welches sie ein paar Tage davor bereits komplett im Stream präsentiert hatten.

Stream: Thee Oh Sees - "The Axis"

Cover & Tracklist: Thee Oh Sees - "A Weird Exits"

Cover Thee Oh Sees A Weird Exits

01. "Dead Man's Gun"
02. "Ticklish Warrior"
03. "Jammed Entrance"
04. "Plastic Plant"
05. "Gelatinous Cube"
06. "Unwrap The Fiend Pt. 2"
07. "Crawl Out From The Fall Out"
08. "The Axis"

Live: Thee Oh Sees

20.08. Berlin - Columbia Theater
24.08. Zürich - Mascotte
25.08. Genf - Palp Festival

+++ Damien Rice hat Konzerte in Deutschland angekündigt. Der irische Singer/Songwriter wird im August für drei Shows nach Deutschland kommen. Support bekommt Rice von der Solokünstlerin Hanna Leess. "My Favourite Faded Fantasy", das letzte Album von Rice, war 2014 erschienen.

Live: Damien Rice

06.08. Leipzig - Parkbühne
08.08. Hamburg - Stadtpark
09.08. Köln - Tanzbrunnen

+++ David Lynch hat ein Buch über die Musik seiner Filme herausgebracht. Der Künstler war in der Vergangenheit unter anderem als Regisseur, Produzent, Maler und Komponist tätig. Für das Buch wurden Interviews mit zahlreichen Künstlern geführt, die auch alle beim Charity-Konzert der David Lynch Foundation letztes Jahr aufgetreten waren. Eine Live-CD von dem Konzert liegt dem Buch bei. Enthalten sind zum Beispiel The Flaming Lips oder Lykke Li. Das Buch ist ab sofort erhältlich.

+++ Wer immer annahm, dass zum guten Gitarrenspiel jahrelanges Training und Proben nötig ist, der hat sich geschnitten: Revocation-Gitarrist Dave Davidson erklärt in einem Video, wie man mit einigen einfach Tipps ein wahrer Gitarrengott wird. Wer hätte beispielsweise gewusst, dass der merkwürdige Schalter an der E-Gitarre eigentlich die Autotür abschließt? Oder dass man eigentlich keine Band braucht, da Bass und Schlagzeug einfach digital laufen können? Auch finanzpolitische Aspekte - die eigentlich rein gar nichts mit Musik zu tun haben - spricht der Musiker an. Also ran an die Klampfe, diesen einen Drehregler, dessen Zweck niemand so wirklich kennt, ignorieren, und auf zum Rockstar-Leben!

Video: Dave Davidson gibt Tipps, wie man zum Gitarrenprofi wird

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.