Zur mobilen Seite wechseln
01.07.2016 | 18:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Red Hot Chili Peppers, Prophets Of Rage, Biffy Clyro u.a.)

News 25219Neuigkeiten von Red Hot Chili Peppers, Prophets Or Rage, AFI, Hurricane Festival, Varvara, Avalanches, Chevelle, Youtube, Pink Floyd, Biffy Clyro und David Cameron und die Smiths.

+++ Die Red Hot Chili Peppers spielen Ende des Jahres fünf Konzerte in Deutschland. Auf einigen Festivalbühnen hatte die Band das gerade erschienene Album "The Getaway" schon präsentiert, jetzt hängen die Kalifoernier im November noch eine Tour dran, die sie auch in einige deutsche Städte führt. Bereits im Oktober gibt es außerdem zwei Shows in Zürich und in der österreichischen Hauptstadt Wien findet der Tourabschluss statt. Tickets für die Auftritte in Deutschland und Österreich gibt es ab 4. Juli auf der Homepage der Band, für die Schweiz hat der Vorverkauf schon begonnen.

Live: Red Hot Chili Peppers

05.10. Zürich - Hallenstadion
06.10. Zürich - Hallenstadion
01.11. München - Olympiahalle
03.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena
14.11. Köln - Lanxess Arena
17.11. Hannover - TUI Arena
19.11. Frankfurt - Festhalle
21.11. Wien - Stadthalle

+++ Die Prophets Of Rage haben Pläne für eine Welttournee angedeutet. Bassist Tim Commerford erklärte in einem Interview, dass die Supergroup mit Mitgliedern von Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill auch nach sieben abgesagten Terminen ihrer US-Tour einen Schritt weitergehen wollen: "Wir haben schon Pläne für eine Tour durch die ganze Welt gemacht. Wir werden überall spielen. Wir müssen einfach." Im Juli beginnt die Band ihre US-Tour, feste Termine für Shows außerhalb der USA gibt es bisher nicht. Zuletzt veröffentlichten die Prophets Of Rage ein erstes Live-Video.

+++ AFI haben Arbeiten an neuem Material bekanntgegeben. In einem Video verriet Gitarrist Jade Puget, dass die Alternative-Rocker sich im Songwriting-Prozess befinden, Details konnte der Musiker allerdings nicht verraten: "Wir arbeiten an AFI. Es ist allerdings schwierig irgendwelche Daten für den Release zu nennen, denn wenn man die Deadlines nicht einhält, dann steht man als Lügner da. Ich will auch nicht sagen, wie es klingt, denn es kann am Ende doch ganz anders klingen." Sänger Davey Havok fügte hinzu: "Es gibt noch nichts Handfestes, aber wir sind dabei." Bereits Anfang des Jahres deuteten AFI an, dass sie momentan im Studio seien.

Video: AFI arbeiten an neuen Songs

+++ Das Hurricane Festival hat ein Aftermovie veröffentlicht. In der Woche nach dem Event posteten die Veranstalter auf ihrer Facebook-Seite ein Video mit Impressionen vom Festival und seinen Besuchern. Im Laufe des Wochenendes hatte das diesjährige Hurricane mit Unwettern zu kämpfen, weswegen einige Konzerte abgesagt wurden; das Schwesterfestival Southside musste am Samstag komplett abgebrochen werden.

Video: Hurricane Festival Aftermovie

+++ Varvara haben ihr neuestes Album mit einem Lyric-Video angekündigt. Die finnischen College-Rocker hatten "Death Defying Tricks" in ihrer Heimat zwar schon im Januar veröffentlicht, für ein Release über die Landesgrenzen hinaus liefern sie nun die Vorabsingle "Caught". Der Clip in VHS-Ästhetik zeigt ein Mädchen am Strand und lässt den Songtext in verpixelter Schrift mitlaufen. "Death Defying Tricks" soll im September seine europaweite Veröffentlichung feiern.

Video: Varvara - "Caught" (Lyric-Video)

Cover & Tracklist: Varvara - "Death Defying Tricks"

Cover Varvara Death Defying Tricks

01. "Sons"
02. "Caught"
03. "Warning Sign"
04. "Headlights"
05. "Human"
06. "No Reason"
07. "Shadow Of Mistrust"
08. "Arrows"
09. "Since We Can't Explain"
10. "Crossed My Mind"

+++ The Avalanches streamen "Wildflower", ihr erstes Album seit 16 Jahren. Leider kommen lediglich Nutzer von Apple Music in den Genuss des kompletten Streams. Alle anderen müssen sich mit einer Vorschau der 22 Lieder bis zur Veröffentlichung am 8. Juli begnügen und erstmal mit der dritten Vorabsingle "Subways" Vorlieb nehmen. Zuvor hatten die Australier sich mit "Frankie Sinatra" aus ihrem langen Winterschlaf verabschiedet und die Single "Colours" folgen lassen. Mittlerweile ist das abgedrehte Video zu "Frankie Sinatra" auch in Deutschland verfügbar, in dem eine Kleinstadt unter dem Einfluss eines mysteriösen neon-gelb-leuchtenden Getränks durchdreht.

Stream: The Avalanches - "Subways"

Video: The Avalanches - "Frankie Sinatra"

The Avalanches | Frankie Sinatra from DIVISION on Vimeo.

Album-Stream: The Avalanches - "Wildflower"

+++ Chevelle haben einen weiteren Song aus "The North Corridor" vorgestellt. Bevor die Alternative-Metaller ihr achtes Studioalbum kommenden Freitag veröffentlichen, präsentieren sie mit "River" die nächste Vorabsingle. Nachdem Chevelle Mitte Mai die Details zu "The North Corridor" bekanntgegeben hatten, ließen sie knapp einen Monat später die erste Single "Young Wicked" folgen.

Stream: Chevelle - "River"

+++ Das Videoportal Youtube hat auf Vorwürfe von Musikern reagiert. Youtubes Produktchef Neal Mohan sprach sich für das viel kritisierte Tantiemenausschüttungssystem der Plattform aus und erläuterte, wie es sich der Musikindustrie anpasst: "Die Zukunft der Industrie ist so rosig wie noch nie", so Mohan. "Viele Künstler sprachen ihre Sorge über das werbefinanziertes Streaming aus. Aber die Wahrheit ist, dass dies eine neue Einnahmequelle ist, die sich noch vergrößern wird. Während die digitalen Medien wachsen und Print, Radio, Fernsehen sich immer mehr auf das Internet konzentrieren, hat die Musikindustrie die Möglichkeit, zu profitieren." In den vergangenen Wochen hatten sich Musiker wie Black Keys-Schlagzeuger Patrick Carney und Trent Reznor öffentlich darüber beschwert, dass Youtube angeblich nicht genug Geld an Musiker und Bands ausschütten soll.

+++ Das ehemalige Pink Floyd-Studio Brittania Row soll in Wohnungen umgewandelt werden. Die Verwaltung des Londoner Stadtteils Islington hatte dem Vorhaben des aktuellen Besitzers stattgegeben, die in einem viktorianischen Warenhaus befindlichen Räume in Luxus-Apartments umzubauen. Pink Floyd hatten sich nach den Aufnahmen zu "Wish You Were Hear" in dem Gebäude eingerichtet und Teile von "The Wall", unter anderem den berühmten Schulchor aus "Another Brick In The Wall", sowie "Animals" und "The Division" darin aufgenommen. Nachdem Roger Waters die Band verlassen hatte, meldete Nick Mason die alleinigen Besitzrechte für das Studio an. Anfang der 90er verkaufte Mason das Gebäude und zog mit dem Equipment in den Stadtteil Fulham. Die Studioräume in Islington wurden dennoch weiter vermietet und von Künstlern wie den Manic Street Preachers, Pete Doherty und Björk für Aufnahmen genutzt.

+++ Eine Woche vor Veröffentlichung von "Ellipsis" haben Biffy Clyro einen weiteren Song daraus gestreamt. "Medicine" heißt der neueste Vorbote und ist der einzige Akkustik-Song des Albums. "Es ist ein Song der sehr subtil in seiner Produktion ist, verglichen mit anderen Momenten wo diese Subtilität komplett fehlt", verrät die Band in einem begleitenden Video. In unserer aktuellen Titelgeschichte sprachen wir mit den sympathischen Schotten über ihr Band-Domizil in der Provinz. Ende Oktober kommt das Trio für fünf von VISIONS empfohlenen Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Biffy Clyro - "Medicine"

Video: Biffy Clyro über "Medicine"

VISIONS empfiehlt:
Biffy Clyro

23.10. München - Zenith
24.10. Berlin - Max-Schmeling-Halle
04.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
08.11. Frankfurt - Festhalle
11.11. Köln - Lanxess Arena

+++ Der britische Noch-Premierminister David Cameron ist bekannt für Tritte ins Fettnäpfchen, was Referenzen zur Popkultur- und Musikwelt angeht. Aktuellstes Beispiel wäre da der Gang auf der Abbey Road, für den Internetnutzer den Politiker in der Luft zerrissen. Nun setzte Cameron einen drauf, indem er bei einer Parlamentssitzung die Smiths falsch zitierte. Cameron, der selbsternannte Fan der britischen Band, dem Ex-Mitglied Johnny Marr per Twitter bereits verbot, sich als solchen zu bezeichnen, sagte in der Sitzung: "Ich denke, der Text geht 'If a double decker bus crashes into us, there's no finer way... than by your side'. Das glaube ich. Ich glaube, ich liege richtig." Die tatsächliche Zeile lautet allerdings: "And if a double decker bus crashes into us, to die by your side is such a heavenly way to die." Dass die Smiths für das Gegenteil von so ziemlich allem stehen, was Cameron und seine konservative Partei verkörpern, dürfte eh klar sein.

Video: David Cameron zitiert die Smiths falsch

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 04.07.2016 | 13:56

@ Chili Peppers: Kalifo(e)rnier

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.