Zur mobilen Seite wechseln
11.09.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pearl Jam, The Libertines, AC/DC u.a.)

News 23643Neuigkeiten von Pearl Jam, The Libertines, Manchester Orchestra, The Decemberists, Fifa 2016, Phil Anselmo, Black Breath, Jarvis Cocker, Cynic, AC/DC, Inheaven und Gold.

+++ Pearl Jam haben einen Auftritt in einer US-amerikanischen Late-Night-Show bestätigt. Am 23. September tritt die Band um Frontmann Eddie Vedder in der just angelaufenen Talkshow mit Stephen Colbert auf. Colbert tritt die Nachfolge des legendären Talkmasters David Letterman an, der sich für die letzten Ausgaben seiner Show hochkarätige Gäste, darunter auch Vedder, eingeladen hatte. In einem Interview hatte Bassist Jeff Ament kürzlich durchklingen lassen, dass die Band im Jahre 2016 einen Nachfolger zu "Lightning Bolt" in Angriff nehmen wolle. Neben Pearl Jam hatten The Dead Weather angekündigt, ihren einzigen Live-Auftritt zum kommenden Album "Dodge & Burn" in Colberts Show zu spielen.

+++ Die Libertines haben zwei Konzerte verschoben. Eine Show in London wurde wegen "unvorhersehbaren Umständen" abgebrochen, nachdem die Fans bereits zwei Stunden auf die Band gewartet hatten. Laut der Zuschauer in London begründete der Ansager die Verlegung mit "einem medizinischen Notfall". Die für heute geplante Show in Manchester verschoben die Libertines ebenfalls. Via Twitter versicherte die Band ihren Fans, dass es Pete Doherty, der in der Vergangenheit wiederholt durch Drogenexzesse aufgefallen war, sich Anfang des Jahres aber erfolgreich einer Entziehungskur unterzogen hatte, gut gehe. Das Comeback-Album der Garage-Indie-Rocker "Anthems For Doomed Youth" ist heute auf den Markt gekommen. Ein Buchhändler bietet derweil das Tage- und Notizbuch des Frontmanns aus dessen Gefängniszeit im Jahr 2003 zum Verkauf an. Die Bücher, die gerade für 4.250 beziehungsweise 4.750 Britische Pfund gehandelt werden, sollen handgeschriebene Ausschnitte und Entwürfe zu Dohertys geplanter Autobiografie, Notizen, Lyrics, Illustrationen und Fotos enthalten.

Tweet: Statement zu Pete Doherty

Facebook-Post: Die Libertines erklären die Verschiebung der Shows

Due to unforeseen circumstances tonight the Libertines have had to postpone their sold out shows at the Electric...

Posted by The Libertines on Donnerstag, 10. September 2015

Bilder: Tage - und Notizbuch von Pete Doherty

PEte
Pete2

+++ Manchester Orchestra haben ein umfassendes Statement zum Status Quo der Band veröffentlicht. Darin teiltr die Band unter anderem mit, nächstes Jahr mit den Arbeiten an einem Nachfolger zu dem 2014 erschienenen "Hope" beginnen zu wollen. Außerdem kündigten die Indie-Rocker noch für dieses Jahr einige gemeinsame Shows mit Brand New und Kevin Devine an. Weitere Aussagen über Hochzeiten, Nebenprojekte und der Arbeit an der Filmmusik zu "Swiss Army Man" findet ihr auf der Homepage von Manchester Orchestra.

+++ Die Decemberists haben eine neue EP angekündigt. Mit "Why Would I Now?" kann man bereits einen ersten Song daraus streamen. "Florasongs" erscheint am 9. Oktober und kann ab heute in verschiedenen Editionen vorbestellt werden. Ab Ende September ist die Indie-Folk-Band auf Nordamerika-Tour. Europa-Daten sind bislang keine bestätigt.

Stream: The Decemberists - "Why Would I Now?"

Cover: The Decemberists - "Florasongs"

Flora

+++ Die Macher von Fifa 2016 haben den Soundtrack zum Spiel bekannt gegeben. In der neusten Ausgabe des Fussball-Videospiel-Klassikers könnt ihr eure Tore unter anderem zu Songs von den Foals oder Beck schießen. Das Videospiel kommt am 24. September auf den Markt.

Tracklist: Soundtrack zu Fifa 2016

All Tvvins - "Darkest Ocean"
April Towers - "A Little Bit Of Fear"
Atlas Genius - "Stockholm"
AURORA - "Conqueror"
Baiana System - "Playsom"
Baio - "Sister Of Pearl"
BANNERS - "Shine A Light"
Bastille - "Hangin"
Beck - "Dreams"
Bomba Estereo - "Soy Yo"
BØRNS - "Fool"
Coasts - "Tonight" Disclosure - "Omen" (feat. Sam Smith)
Durante - "Slow Burn" (feat. Chuck Ellis)
Everything Everything - "Distant Past"
Foals - "Mountain At My Gates"
Gin Wigmore - "New Rush"
Icona Pop - "Emergency"
Jax Jones - "Yeah Yeah Yeah" John Newman - "Tiring Game" (feat. Charlie Wilson)
Kaleo - "Way Down We Go"
Kygo - "ID"
Louis The Child - "It's Strange" (feat. K. Flay)
Miami Horror - "All It Ever Was"
No Wyld - "Let Me Know"
Nothing But Thieves - "Trip Switch"
Parade Of Lights - "Feeling Electric" RAC - "Back Of The Car" (feat. Nate Henricks)
Raury - "Crystal Express" Seinabo Sey - "Pretend"
Skylar Grey feat. X Ambassadors - "Cannonball"
Slaptop - "Walls"
Speelburg - "Lay It Right"
Swim Deep - "One Great Song And I Could Change The World"
The Royal Concept - "Smile"
The Very Best - "Makes A King" (feat. Jutty Taylor)
Tiggs Da Author - "Run"
Unknown Mortal Orchestra - "Can't Keep Checking My Phone"
X-Wife - "Movin' Up"
Years & Years - "Gold" (FIFA Edit)
Zibra - "Goodbye Mondays

+++ Down-Frontmann Phil Anselmo hat mit weiteren Musikern eine Celtic Frost-Tribute-Platte aufgenommen. Zum 30-jährigen Jubiläum von "To Mega Therion" der Metal-Band hatten sich neben Anselmo Child Bite, Municipal Waste, Acid Witch, Persekutor, Temple Of Void and Coffin's Slave zusammengetan und eine Platte mit Coverversionen aufgenommen. "Morbid Tales: A Tribute To Celtic Frost" erscheint als Twelve-Inch am 13. November via Corpse Flower. Anselmo hatte zusammen mit Child Bite den Song "The Usurper" neues Leben eingehaucht. Das Label hatte vorab schon das Cover und Tracklist sowie einen Album-Trailer veröffentlicht.

Cover & Tracklist: "V. A. - Morbid Tales: A Tribute to Celtic Frost"

Morbid Tales! An Illustrated Tribute to Celtic Frost

01. Child Bite with Philip H. Anselmo - "The Usurper"
02. Persekutor - "Procreation Of The Wicked"
03. Acid Witch - "Cherry Orchards"
04. Temple Of Void - "Os Abysmi Vel Daath"
05. Municipal Waste - "Nocturnal Fear"
06. Hayward - "Jewel Throne" (feat. Scott Kelly, Jason Roeder)
07. Coffin's Slave - "Dance Sleazy" (feat. Scott Carlson Of Repulsion)
08. Evoken - "Dawn Of Megiddo"
09. Black Anvil - "Dethroned Emperor"
010. Coffins Slave - "Reaper" (Hellhammer cover)

Video: "The Morbid Tales"-Trailer

+++ Die Crustcore-Band Black Breath hat einen neuen Song veröffentlicht. "Reaping Flesh" gehört zur neuen Platte "Slaves Beyond Death", die am 25. September via Southern Lord erscheint. Zuvor hatte die Band schon den gleichnamigen Song via Soundcloud gestreamt.

Stream: Black Breath - "Reaping Flesh"

+++ Jarvis Cocker hat bei der BBC-Veranstaltung "Wireless Nights Prom" Songs mit nautischer Thematik performt. Der Pulp-Frontmann hatte mit dem BBC-Philharmonie-Orchester in der Royal Albert Hall in London eine Art Unterwasser-Traum inszeniert. Neben klassischer Musik von Debussy, Wagner und Bach hatte er die Aufführung auch mit Echo & The Bunnymen-, Tim Buckley- und The Beatles-Songs gefüllt. Die komplette Show hat BBC online gestellt, auf der Website kann man sich das fast neunzigminütige Spektakel anschauen.

+++ Cynic haben sich erneut aufgelöst. Bereits Mitte der Neunziger hatten die Prog-Metaller eine lange Pause eingelegt, die damals als das Ende der Band bezeichnet wurde, sich dann aber 2006 wieder zusammengetan. In der Meldung, die Drummer und Mitbegründer Sean Reinert heute auf Facebook postete, gibt er als Grund für den Split "künstlerische und persönliche Differenzen" an. Nach den letzten Shows sei er voll positiver Energie gewesen, doch einer möglichen Reunion stehe er nicht optimistisch gegenüber, da seine kreative Partnerschaft mit Frontmann Paul Masvidal "niemals gerettet, repariert oder am Laufen gehalten werden" könne. Die anstehende Europa-Tour der Band wurde gecancelt. Das aktuelle und letzte Cynic-Album "Kindly Bent To Free Us" kam Anfang vergangenen Jahres auf den Markt.

+++ Der verstorbene AC/DC-Sänger Bon Scott wird mit einer Statue geehrt. Fans der Band hatten per Crowdfunding 69.000 US-Dollar gesammelt, die nötig für die Installation der Plastik in Scotts schottischer Heimatstadt Kirriemuir waren. Damit hat Kirriemuir nun neben einer Bon-Scott-Straße und einer Gedenktafel ein weiteres Denkmal für den vor 35 Jahren verstorbenen Sänger, der die frühe Ära von AC/DC entscheidend mitprägte. Derzeit ist die Band mit ihrem aktuellen Album "Rock Or Bust" auf ausgedehnter Welttournee.

+++ Inheaven haben einen neuen Song im Stream bereitgestellt. Die Dream-Punk-Neuentdeckung aus England hat damit nach "Regeneration" und "Slow" schon den dritten überzeugenden Song zwischen dreampoppigen Strukturen und Shoegaze-Gitarren veröffentlicht.

Stream: Inheaven - "Bitter Town"

+++ Die Dark-Rock-Newcomer Gold haben ihre Debütsingle "Shapeless" im Stream bereitgestellt. Die Band um das ehemalige The Devil's Blood-Mitglied Thomas Sciarone teasert mit dem Song ihr Debütalbum "No Image" an, das am 24. Oktober auf Ván Records in Europa erscheinen wird.

Stream: Gold - "Shapeless"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.