Zur mobilen Seite wechseln
27.01.2015 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Mariachi El Bronx, Primus, Against Me! u.a.)

News 21979Neuigkeiten von Mariachi El Bronx, Primus, Jpnsgrls, Gerard Way, The Hirsch Effekt, Circa Waves, Linkin Park, The Twilight Sad, Isis, Dropkick Murphys, Against Me! und Pearl Jam.

+++ Mariachi El Bronx haben ein Behind-The-Scenes-Video von den Aufnahmen zu ihrem aktuellen Album "Mariachi El Bronx III" online gestellt. Das Latin-Folk-Nebenprojekt der Punkrocker The Bronx performt darin einen Song im "Brando's Paradise"-Tonstudio in San Gabriel/Kalifornien, während Studioboss und Produzent John Avila Anekdoten zum Aufnahmeprozess zum Besten gibt. Zuletzt waren Mariachi El Bronx live im US-Fernsehen in der Show von Conan O'Brien aufgetreten.

Video: Mariachi El Bronx im Studio

+++ Primus veröffentlichen ihr Album "Primus & The Chocolate Factory With The Fungi Ensemble" erneut: Die im Oktober veröffentlichte Neuinterpretation der Musik zum Film "Charly und die Schokoladenfabrik" von 1971 erscheint in den USA am 28. April als Deluxe-Edition-CD im 5.1 Surround-Mix zusammen mit einer Bonus-Live-CD. Der Releasetermin für Deutschland ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatte ein Fan das Soundtrack-Album seiner Bestimmung zugeführt und den titelgebenden Film mit Primus' Musik unterlegt.

+++ Jpnsgrls haben ein neues Musikvideo veröffentlicht: Die kanadischen Indie-Rocker performen darin ihren Song "Smalls", der am 10. April auf dem Album "Circulation" erscheint.

Video: Jpnsgrls - "Smalls"

JPNSGRLS - Smalls from Light Organ Records on Vimeo.

Cover & Tracklist: Jpnsgrls - "Circulation"

circulation

01. "Smalls"
02. "Tiger"
03. "Brandon"
04. "Circulation"
05. "Mushrooms"
06. "From The East"
07. "Tennis Shoes"
08. "Southern Comforting"
09. "Laughing Gas"
10. "Brace Yourself"
11. "David and Goliath"
12. "Oh No Echoes"

+++ Gerard Way hat drei neue Songs live gespielt: Bei einem Konzert in Birmingham performte der Ex-My Chemical Romance-Frontmann mit seiner Band The Hormones den Track "Cheap Lights" als Zugabe. Bei einem Konzert in Paris wenige Tage zuvor hatte Way außerdem die neuen Songs "Kid Nothing" und "Don't Try" vorgestellt. Von allen Songs stehen aus dem Publikum gefilmte Videoaufnahmen online. Gerard Ways erstes Soloalbum "Hesitant Alien" ist im September 2014 erschienen.

Video: Gerard Way - "Cheap Lights (live)"

Video: Gerard Way - "Kid Nothing (live)"

Video: Gerard Way - "Don't Try (live)"

+++ The Hirsch Effekt haben die Veröffentlichung eines neuen Albums für den 24. April angekündigt. Weitere Informationen zu dem unbetitelten "Holon: Anamnesis"-Nachfolger gibt es bisher nicht, allerdings wird das Post-Hardcore-Trio ein Release-Konzert spielen. Am 23. April stellen The Hirsch Effekt ihr neues Album in Hannover vor, weitere Termine sollen folgen.

Live: The Hirsch Effekt

23.04. Hannover - Musikzentrum

+++ Circa Waves haben ein Video zu ihrem Song "Fossils" gedreht. Darin zeigen sich die Indie-Rocker beim Performen des Songs in ihrem Proberaum. Ende April kommen die Briten für einige Termine nach Deutschland und Österreich, Karten gibt es bei Eventim. Bereits im Dezember hatten Circa Waves erste Details inklusive einer Tracklist zu ihrem Debüt-Album "Young Chasers" bekannt gegeben, das am 27. März über Virgin erscheint. Mit "Young Chaser" und "So Long" gibt es bereits zwei Songs aus dem Debüt-Album im Stream zu hören.

Video: Circa Waves - "Fossils"

Live: Circa Waves

25.04. Hamburg - Molotow
27.04. Berlin - Comet Club
28.04. München - Kranhalle
29.04. Wien - Chelsea
02.05. Köln - MTC

Cover: Circa Waves - "Young Chasers"

crcrwvzzzcvrrrr

+++ Linkin Park-Sänger Chester Bennington hat seine Knöchel-Verletzung per Twitter dokumentiert. In der letzten Woche tauchten bereits Videos auf, die seinen Umgang mit der Verletzung während eines Konzerts zeigen. Bennington arbeitet derzeit mit den Stone Temple Pilots an neuem Material.

Tweet: Chester Bennington zeigt Knöchel-Verletzung

+++ The Twilight Sad haben die B-Seite "The Airport" als Stream ins Netz gestellt. Der Song ist Teil einer limitierten Seven-Inch-Veröffentlichung des Songs "I Could Give You All That You Don't Want", der wiederum vom Album Nobody Wants To Be Here And Nobody Wants To Leave von 2014 stammt. Erhältlich wird die limitierte und bedruckte Vinyl-Single nur auf der kommenden US-Tour der Alternative-Band sein.

Stream: The Twilight Sad - "The Airport"

+++ Die Isis-Ableger Sumac haben einen weiteren Song ihres kommenden Debütalbums "The Deal" veröffentlicht. Auch "Blight's End Angel" untermauert den Status der Doom-Death-Supergroup um Musiker wie Aaron Turner von Isis und Brian Cook (unter anderem Russian Circles). Sumac waren 2014 entstanden.

Stream: Sumac - "Blight's End Angel"

+++ Die Dropkick Murphys sind nicht mit der Verwendung ihrer Musik durch Govenor Scott Walker einverstanden. Der republikanische Politiker hatte den Song "Shipping Up To Boston" als Einlaufmusik bei einem Kongress in Iowa verwendet. Bei Twitter haben die Irish Punks den Govenor des Staates Wisconsin nun gebeten, dergleichen zu unterlassen: "Bitte hör auf unsere Musik irgendwie zu verwenden... Wir hassen dich im wahrsten Sinne des Wortes!" Bereits im Jahr 2012 hatte es einen ähnlichen Vorfall gegeben, als Walkers Kollege Jeff Fitzgerald den Song verwendet hatte. Darauf hatten die Dropkick Murphys ein Statement veröffentlicht in dem es hieß: "Ein republikanischer Kandidat für den US-Senat aus Wisconsin - und Kumpan von Anti-Gewerkschafts-Govenor Scott Walker -, der einen Dropkick Murphys-Song als Einlaufmusik verwendet, ist wie ein Rassist, der zu Gangsta Rap auftritt! Wir stehen an der Seite unserer Brüder und Schwestern in den Gewerkschaften und ihren Familien in Wisconsin und den gesamten USA!"

Tweet: Dropkick Murphys hassen Govenor Scott Walker

+++ Laura Jane Grace, umtriebige Frontfrau der Punkrocker Against Me!, wird nun auch Kolumnistin. Nachdem sie 2014 bereits die Webserie "True Trans" veröffentlicht hatte und momentan unter anderem an einem Buch und neuer Musik arbeitet, beginnt Grace bald die Kolumne "Mandatory Happiness" bei Noisey. Zur Zeit können Fans Fragen an Grace senden, mit denen sie sich in ihrer Kolumne auseinander setzen wird. Im April beginnen Against Me! eine Deutschlandtour, für die es Karten bei Eventim gibt.

VISIONS empfiehlt:
Against Me!

07.04. Kiel - Pumpe
21.04. München - Backstage
22.04. Erlangen - E-Werk
23.04. Wiesbaden - Schlachthof
24.04. Hannover - Faust
25.04. Köln - Bürgerhaus Stollwerck
26.04. Berlin - C-Club

+++ An diesem Sonntag spielen die Seattle Seahawks beim Superbowl XLIX gegen die New England Patriots aus Boston - und das nimmt Pearl Jam-Bassist Jeff Ament zum Anlass, um zu erklären, wo der Unterschied zwischen den beiden Städten liegt: "Seattle hat Jimi Hendrix und Boston hat, naja, Boston. Seattle hat den zwölften Mann und Boston hat den einzigen Ort abgerissen, der in der Stadt wirklich gut war: Boston Garden. Ach ja, und die Patriots haben nicht mal Boston, weil sie in Foxboro hausen, das eigentlich näher bei Providence liegt als bei Boston. Der Club hat so sehr nicht an Boston geglaubt, dass sie sich in "New England Patriots" umbenannt haben und weggezogen sind." Seinen Vergleich schloss Ament Fan-bewusst: "Go Hawks!"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.