Zur mobilen Seite wechseln
07.01.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Coachella Festival, The Prodigy, Therapy? u. a.)

News 21877Neuigkeiten vom Coachella Festival, Goodtime Boys, Rosetta, Turnstile, Rage Against The Machine, Astpai, The Prodigy, Mike Pace And The Child Actors, Therapy?, Courtney Love, dem Walkman & Pono und Trash Talk

+++ Das Coachella Valley Music And Arts Festival hat sein diesjähriges Line-Up bekanntgegeben. Als Headliner des an zwei Wochenenden im April in Indio/Kalifornien stattfindenden Open-Air-Events wurden AC/DC, Jack White und Drake bestätigt. Ansonsten wird in Sachen Rock/Indie/Alternative eine gesunde Mischung aus Newcomern und alten Hasen geboten, die Abwechslung garantiert, auch wenn sie vielleicht nicht an Billing-Großtaten vergangener Jahre heranreicht. Unter anderem stehen dieses Jahr Tame Impala, Interpol, Brant Bjork, Belle & Sebastian, Bad Religion, The War On Drugs, Royal Blood, Antemasque, Philip Selway, Circa Survive und Kasabian auf dem Programm.

Foto: Das komplette Line-Up des Coachella Festivals 2015

coachella 2015 lineup

+++ Goodtime Boys haben ihre Auflösung bekanntgegeben. Bei Facebook postete die Waliser Posthardcore-Band dazu ein Statement, in dem sich die Musiker bei allen Unterstützern und Weggefährten bedanken. Gleichzeitig wird darin mitgeteilt, dass einige Mitglieder 2015 unter neuem Namen weiterhin Musik veröffentlichen wollen. Details sollen in Kürze bekanntgegeben werden. Goodtime Boys hatten sich 2009 gegründet und im Mai 2014 ihr zweites Album "Rain" herausgebracht.

Facebook-Post: Goodtime Boys geben Auflösung bekannt

+++ Rosetta haben ein Soundtrack-Album als Stream und Download auf ihrer Bandcamp-Seite veröffentlicht. Die zwölf Tracks fungieren als Filmmusik zu "Rosetta: Audio/Visual", einer Independent-Dokumentation von Regisseur Justin Jackson über die Post-Metal-Band. Auf einer eigens eingerichteten Website kann der Film online erworben werden. Ein Trailer ist dort ebenfalls zu sehen. Rosetta hatten zuletzt ihre aktuelle EP "Flies To Flame" veröffentlicht und ebenfalls als Gratis-Stream online gestellt.

Stream: Rosetta - "Audio/Visual Original Score"

+++ Turnstile haben ihr Debütalbum "Nonstop Feeling" in voller Länge als Stream online gestellt. Der Erstling der US-Hardcore-Band wird am 13. Januar bei Reaper Records veröffentlicht. Im Rahmen der Persistence-Tour mit Sick Of It All, Ignite, Walls Of Jericho und anderen spielen Turnstile im Anschluss einige Konzerte in Deutschland und der Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Turnstile - "Nonstop Feeling"

Cover & Tracklist: Turnstile - "Nonstop Feeling"

turnstile nonstop feeling cover

01. "Gravity"
02. "Drop"
03. "Fazed Out"
04. "Can't Deny It"
05. "Bleach Temple"
06. "Bad Wave"
07. "Blue By You"
08. "Out Of Rage"
09. "Bring It Back"
10. "Addicted"
11. "Love Lasso"
12. "Stress"

Live: Turnstile

15.01. Berlin - Astra
16.01. Hamburg - Große Freiheit 36
17.01. Oberhausen - Turbinenhalle
20.01. Wiesbaden - Schlachthof
21.01. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
22.01. München - Backstage
24.01. Dresden - Eventwerk

+++ John Huppenthal, oberster Schulaufsichtbeamter von Arizona, hat die Verwendung des Rage Against The Machine-Songs "Take The Power Back" im Unterricht untersagt. Der Lehrer Corey Jones hatte seinen Schülern den Song in einem Kurs über mexikanisch-amerikanische Geschichte an der High School von Cholla Magnet im Distrikt Tuscon vorgespielt. Dem Distrikt droht nun eine Kürzung des Etats um zehn Prozent, sollte der Song nicht bis zum vierten März aus dem Lehrplan genommen werden. Laut dem US-amerikanischen Rolling Stone beruft sich Huppenthal auf ein Gesetz, das Kurse und Unterrichtsmaterial verbietet, die den Sturz der US-Regierung fordern, ethnische Solidarität statt Individualismus fördern und sich auf eine bestimmte Ethnie konzentrieren. Indes hat der oberste Schulaufsichtsbeamte des Distrikts Tuscon, Dr. H.T. Sanchez, eine Stellungnahme veröffentlicht, der zufolge alle Unterrichtsinhalte gesetzeskonform sind: "Der Unitary Status Plan verpflichtet uns, kulturell relevante Kurse zu entwickeln und umzusetzen, die sowohl aus mexikanisch-amerikanischer als auch afroamerikanischer Perspektive gelehrt werden." Auch Tom Morello, ehemaliger Gitarrist von Rage Against The Machine, hat sich inzwischen zu dem Fall geäußert. Auf Twitter sagte er: "Es ist nur gefährlich, wenn man es richtig lehrt."

Tweet: Tom Morello über den Unterricht in Arizona

+++ Die Wiener Punkrocker Astpai haben einen Song aus einer neuen Live-Studiosession veröffentlicht. "Little Change", das eigentlich von ihrem im August veröffentlichten Album "Burden Calls" stammt, wurde bereits im November 2014 gemeinsam mit zwei anderen Songs im US-amerikanischen Little Elephant Studio aufgenommen. Fans können ein Video des Songs nun auf dem Youtube-Kanal von Little Elephant abrufen. Ein weiterer Song aus der Little Elephant Session soll kommende Woche folgen.

Video: Astpai - "Little Change" (Live At Little Elephant)

+++ The Prodigy werden am 30. März ihr neues Album "The Day Is My Enemy" veröffentlichen. Das teilten die Synthpunk-Heroen bei Facebook mit und veröffentlichten außerdem Artwork und Tracklist des neuen Albums. "The Day Is My Enemy" ist das sechste Album der Band aus Essex. Bandkopf Liam Howlett hatte die Platte im Juli als selbst für Bandverhältnisse heftig angekündigt: "Sie wird eher brutal klingen und sie fühlt sich wilder an. [...] Sie basiert weder auf Gitarren noch auf Synthesizern." Ihr aktuelles Album "Invaders Must Die" hatten The Prodigy 2009 veröffentlicht.

Facebook-Post: The Prodigy kündigen neues Album an

Cover und Tracklist: The Prodigy - "The Day Is My Enemy"

Cover: The Prodigy - The Day Is My Enemy

01. "The Day is My Enemy"
02. "Nasty"
03. "Rebel Radio"
04. "Ibiza" (feat. Sleaford Mods)
05. "Destroy"
06. "Wild Frontier"
07. "Rok-Weiler"
08. "Beyond The Deathray"
09. "Rhythm Bomb" (feat. Flux Pavilion)
10. "Roadblox"
11. "Get Your Fight On"
12. "Medicine"
13. "Invisible Sun"
14. "Wall Of Death"

+++ Ex-Oxford Collapse-Frontmann Mike Pace hat das Debüt-Album seines neuen Projekts Mike Pace And The Child Actors im Stream vorgestellt. "Best Boy" spielt mit beschwingtem Pop und sommerlichem Indie-Rock und erscheint am 13. Januar bei The Self-Starter Foundation. Pace' ehemalige Band Oxford Collapse hatte sich 2009 aufgelöst.

Album-Stream: Mike Pace And The Child Actors - "Best Boy"

+++ Therapy? haben eine Deutschland-Tour für kommenden April angekündigt. In Köln, Berlin und Hamburg werden die Noise-Rocker auftreten. Karten für das Konzert in Berlin gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Therapy?

07.04. Köln - Underground
08.04. Berlin - Bi Nuu
09.04. Hamburg - Knust

+++ Courtney Love hat ein Stück der unter ihrer Beteiligung entstandenen Oper "Kansas City Choir Boy" vorgestellt. Ein Video der Aufführung des Songs "All I Ever Wanted" ist auf der Webseite der US-amerikanischen Zeitung New York Times zu sehen. Love wird darin begleitet von Regisseur Todd Almond am Piano und Eric Allen am Cello. "Kansas City Choir Boy" wird vom 8. bis 17. Januar im Here Arts Center in New York aufgeführt. Almond gab schon im Oktober zu Protokoll, dass Stück sei nicht als klassische Oper zu verstehen, sondern eher als Sammlung von Songs die eine Geschichte erzählen.

+++ Sony hat auf der Elektronik-Messe CES eine neue Generation des Walkmans vorgestellt. Statt des ursprünglichen portablen Kassetten-Players wird es sich beim "ZX2" um einen High-End-MP3-Player handeln, der mit 128 GB Speicherplatz und einem Touchscreen modernen Anforderungen gerecht wird. Für 1.999,99 US-Dollar (rund 1.676 Euro) wird das Gerät erhältlich sein. Damit tritt der Walkman in Konkurrenz zu Pono, dem portablen High-End-Player von Neil Young. Der per Kickstarter finanzierte Pono Player geht im Februar für 399 Dollar (rund 334 Euro) in den Verkauf. Bereits gestartet ist nun der PonoMusic Store, in dem man die von Pono unterstützten Flac-Dateien erwerben kann. Kritik gibt es derzeit an den hohen Preisen des Webshops. Das aktuelle Jack white-Album "Lazaretto" kostet beispielsweise umgerechnet rund 21 Euro und ist somit teurer als die US-amerikanische Vinyl-Ausgabe.

+++ Trash Talk sind schon eine Weile für ihre nicht gerade zimperlichen Liveshows bekannt. 2014 zerlegten sie beinahe einen Club in der Nähe des SXSW-Festivals, im August brachten sie die Kamera-Drohne eines Fans zu Fall, auf einer anderen Show der Band pinkelte sich ein Fan selbst in den Mund. Einen neuen Höhepunkt erreichte ihre Extremität in der Eric Andre Show des Brachial-Cartoon-Senders "Adult Swim": Dort performten Trash Talk einen Song, während sie Elektro-Schock-Halsbänder trugen. Über den Sinn der Aktion lässt sich streiten, dem Clip nach zu urteilen haben die Stromschläge der Aggressivität der Hardcore-Band jedoch nicht geschadet.

Video: Trash Talk performen mit Elektro-Schock-Halsbändern

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.