Zur mobilen Seite wechseln
19.01.2018 | 14:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tool, Prawn, Between The Buried And Me u.a.)

News 27972Neuigkeiten von Tool, Prawn, Between The Buried And Me, Silverstein, David Bowie, Michael Angelakos, Sunflower Bean, Veto, The Sea And Cake, Circa Survive und Dub Trio, Bowling For Soup und Tom Hardy als Musiker.

+++ Danny Carey hat erneut über das neue Tool-Album gesprochen. "Es kommt alles sehr gut zusammen. Wir werden schon sehr bald ins Studio gehen und einige Konzerte im Mai spielen, hoffentlich bringen wir das Album vorher raus", zeigte sich der Schlagzeuger im Interview mit Overdrive vorsichtig optimistisch. "Es ist zu diesem Zeitpunkt aber immer noch Wunschdenken." An Material fehle es laut Carey nicht, da die Band bereits eine "Menge fertig gestellt" habe. "Wir hängen hier in Hollywood nicht nur herum, wir arbeiten so ziemlich die ganze Zeit." Bereits im vergangenen Dezember hatte Carey in einem Interview ein neues Album für 2018 versprochen und diese Aussage Anfang des Jahres nochmals bekräftigt. Schon seit 2015 sprechen Tool mal mehr, mal weniger konkret von einem Nachfolger ihrer bislang letzten Platte "10,000 Days", die 2006 erschienen war. Mit seinem Nebenprojekt Legend Of The Seagullmen veröffentlicht Carey am 9. Februar das nach der Band benannte Debütalbum. Zuletzt hatte die Band, in der auch Mastodon-Gitarrist Brent Hinds mitwirkt, den neuen Song "The Fogger" präsentiert.

+++ Prawn haben ein Video zu ihrem Song "Rooftops" veröffentlicht. Dieses handelt von einem jungen Mann und seinem Hund, die zusammen das Leben in einer Stadt genießen wollen. Die dort herrschenden Regeln und Verbote, wie zum Beispiel das Schild "Hunde müssen draußen bleiben" an Türen von Lebensmittelgeschäften, erschweren ihr Zusammenleben. Auch auf einer Party, die extra für die Vierbeiner organisiert wurde, fühlen sich die beiden nicht wohl und finden ihr Glück schließlich in der Natur. "Wir wollten hauptsächlich porträtieren, dass die Natur anziehender ist als eine städtische Umgebung", so Schlagzeuger Jamie Houghton. "Wir haben eine enge Beziehung zwischen einem Hund und seinem Herrchen gewählt, um zu zeigen, dass manchmal eine natürliche Umgebung essenziell ist." "Rooftops" stammt aus Prawns aktuellem Album "Run", das im September erschienen war.

Video: Prawn - "Rooftops"

+++ Between The Buried And Me haben den neuen Song "Condemned To The Gallows" samt Video veröffentlicht. Mit einleitenden Akustikgitarren führt die Band zunächst behutsam an ihre Musik heran, um sie wenig später wuchtig ausbrechen zu lassen. Sänger Tommy Rogers pendelt zwischen klar definiertem Gesang und Growls, immer wieder durchbrechen die Prog-Metaller das Gemenge mit technisch anspruchsvollen Instrumentalpassagen. Der Clip fokussiert sich auf die einzelnen Bandmitglieder und zeigt sie in verschwommenen Bildern. Dabei werden sie oftmals von roten Farben angestrahlt. Der Song stammt vom kommenden Album "Automata I", das am 9. März erscheint. Erst gestern hatten Between The Buried And Me das zweiteilige Werk "Automata" angekündigt. Der zweite Part, "Automata II", soll im Sommer folgen. Ihr bislang letztes Album "Coma Ecliptic" war 2015 erschienen.

Video: Between The Buried And Me - "Condemned To The Gallows"

+++ Silverstein haben ein Video zu ihrem Song "Whiplash" veröffentlicht. Dieses erzählt die Geschichte einer leidenden Frau, die mit dem Auto in die Wüste fährt, um ihren inneren Seelenfrieden zu finden, gepaart mit Performance-Aufnahmen der Post-Hardcore-Band. Der Track stammt vom aktuellen Album "Dead Reflection", welches im vergangenen Juli erschienen war. In diesem Jahr treten die Kanadier bei den Impericon Festivals sowie dem Vainstream Rockfest auf. Karten gibt es im Webshop von Impericon und auf der Webseite des Vainstream.

Video: Silverstein - "Whiplash"

Live: Silverstein

20.04. Wien - Impericon Festival
21.04. Oberhausen - Impericon Festival
22.04. Zürich - Impericon Festival
27.04. München - Impericon Festival
28.04. Leipzig - Impericon Festival
30.06. Münster - Vainstream Rockfest

+++ Fünf David Bowie-Alben bekommen eine Vinyl-Neuauflage. Dabei handelt es sich um "Heroes", "Low", "Stage", "Lodger" und "Scary Monsters", die zwischen 1977 und 1980 entstanden waren. Sie waren bereits in dem 2017 erschienen Box-Set "A New Career In A New Town (1977-1982)" enthalten, werden am 23. Februar aber via Parlophone auch wieder einzeln erhältlich sein. Am 8. Januar hatte Parlaphone anlässlich Bowies Geburtstages eine frühe Demo-Version seines Songs "Let's Dance" veröffentlicht. Am 10. Januar 2016 war Bowie seinem Krebsleiden erlegen.

Instagram-Post: Neuauflage von fünf Bowie-Alben

ANCIANT BREAK OUTS DUE FEBRUARY - “'Cause Low is on sale again...” - Following the release of last year’s acclaimed ‘A New Career In A New Town (1977 – 1982)’ box set, break outs of five selected albums from the set as stand-alone releases will be released on February 23rd and are now available on the links below for pre-order: - Low - https://lnk.to/LowMP - "Heroes" - https://lnk.to/HeroesMP - Stage 2017 - https://lnk.to/StageMP - Lodger - https://lnk.to/LodgerMP - Scary Monsters - https://lnk.to/ScaryMMP - These releases haven’t been available on vinyl officially for more than a quarter of a century since the very limited EMI reissues in 1991. - Go here for the press release: http://smarturl.it/ANCIANTbreakoutsPR - #ANCIANTbox #ANCIANTBreakouts #ANewCareerInANewTownBox #BowieVinyl

Ein Beitrag geteilt von David Bowie (@davidbowie) am

+++ Passion Pit-Kopf Michael Angelakos hat über seine geistige Gesundheit gesprochen. 2017 hatte der Sänger bekannt gegeben, sich wegen seiner bipolaren Störung aus der Musikindustrie zurückzuziehen. Stattdessen wollte er sich um den Start der Wishart Group kümmern, eine Organisation, die sich für Musiker mit psychischen Problemen einsetzt. Im November hatten Passion Pit dennoch eine Nordamerika-Tour angekündigt und damit bei ihren Fans für Verwirrung gesorgt. "Ich brauche Geld, um mir meine Behandlung leisten zu können und die Kosten für das Leben mit meiner psychischen Erkrankung zu bezahlen, das mich fast runiniert hätte", sagte der Musiker nun in einem Interview. Verantwortlich dafür sei auch sein Weihnachts-Video-Album "Merry Christmas, Mr. Fields" gewesen, das eines seiner schwersten Unternehmen seines Lebens dargestellt hätte: "Ich war [in dieser manischen Phase] sehr rücksichtslos was die Ausgaben und das Budget für dieses Projekt anging. An einem bestimmten Punkt, als das Projekt mein Leben wurde, betraf diese Rücksichtslosigkeit im Hinblick auf die Ausgaben und Kostenplanung nicht nur das Projekt, sondern mein Leben." Gleichzeitig gibt er aber auch zu, dass das Touren nicht förderlich für ihn und seine Gesundheit sei und ihn jeder Doktor davon abgeraten hätte. "Ich denke, dass wir Medikamente ohne lähmende Nebenwirkungen und mehr unterschiedliche Betreuungsangebote ohne astronomisch hohe Kosten brauchen", kritisiert er das aktuelle Gesundheitssystem. Das ausführliche Interview mit Angelakos könnt ihr euch auf der Internetseite der britischen Zeitung "The Independet" durchlesen.

+++ Sunflower Bean haben ein Video zu ihrem Song "Crisis Fest" veröffentlicht. Dieses fängt die Atmosphäre vor einem Auftritt der Indierock-Band ein und begleitet sie bei einem energetischen Konzert. Zwischendurch sind Sequenzen geschnitten, in denen verschiedene Menschen die Frage beantworten, wie es ist, 2017 jung zu sein. Die Antworten reichen von "spaßig aber auch herausfordernd", über "schwierig" und "missverstanden" bis zu "verdammt verloren". Das Video versprüht einen ähnlich amateurhaften Charme wie der Clip zu "I Was A Fool". Beide Songs stammen aus ihrem zweiten Alben "Twentytwo In Blue", das am 23. März erscheinen wird. Im April spielen Sunflower Bean drei Konzerte in Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Sunflower Bean - "Crisis Fest"

12.04. Hamburg - Molotow
14.04. Berlin - Rosis
19.04. Köln - Blue Shell

+++ Veto streamen den neuen Track "A Pit". Darin wird der melancholische Gesang von sanften Schlagzeugstrukturen und vereinzelten Gitarreneinwürfen untermalt, einsetzende Streicherarrangements sorgen für einen orchestralen Einschlag. Der Song ist Teil des neuen Albums "16 Colors", das die dänischen Indierocker am 9. Februar veröffentlichen. Kurz nach dem Release kommen Veto für drei Shows nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Veto - "A Pit"

Live: Veto

17.03. Hamburg - Uebel & Gefährlich
21.03. Berlin - Bi Nuu
22.03. Köln - Gebäude 9

+++ The Sea And Cake haben ihr neues Album "Any Day" mit dem vorab veröffentlichten Titeltrack angekündigt. Mit verspielten Gitarren und untermalendem Schlagzeug bewegt sich der Song in ruhigem Fahrwasser, in dem der Gesang von Sam Prekop eine wohlige Wärme erzeugt. Vereinzelte Einwürfe des Synthesizers ergänzen eine atmosphärische Klangkomponente. "Any Day" enthält zehn Songs und erscheint am 11. Mai über Thrill Jockey. Die aktuelle Platte "Runner" war 2012 erschienen.

Stream: The Sea And Cake - "Any Day"

Cover & Tracklist: The Sea And Cake - "Any Day"

any

01. "Cover The Mountain"
02. "I Should Care"
03. "Any Day"
04. "Occurs"
05. "Starling"
06. "Paper Window"
07. "Day Moon"
08. "Into Rain"
09. "Circle"
10. "These Falling Amrs"

+++ Circa Survive und Dub Trio haben den Bob Marley-Song "Chances Are" gecovert. Die Alternative-Rock-Band und die Crossover-Gruppe haben den 1981 erschienenen Reggae-Track in eine zuckersüße Ballade verwandelt, bei der Circa-Survive-Frontmann Anthony Green den Gesang übernimmt. Alle erzielten Einnahmen der Neuinterpretation wollen die beiden Bands an Hilfsorganisationen auf Puerto Rico und den Amerikanischen Jungferninseln spenden. Circa Survive hatten im vergangenen September ihr aktuelles Album "The Amulet" veröffentlicht, Dub Trios bislang letzte Platte "IV" war 2011 erschienen.

Stream: Circa Survive + Dub Trio - "Chances Are" (Bob Marley Cover)

+++ Bowling For Soup haben ein Lyric-Video zum Song "Catalyst" veröffentlicht. Dieses blendet den Text des Songs auf violettem Hintergrund ein, während der Pop-Punk-Track erklingt. Dieser erzählt eine rührende Liebesgeschichte und stammt vom aktuellen Album "Drunk Dynasty", welches 2016 erschienen war.

Lyric-Video: Bowling For Soup - "Catalyst"

+++ Zahlreiche Schauspieler versuchen sich im Laufe ihrer Karriere auch als Musiker. Jared Leto, Johnny Depp, Kevin Bacon - die Liste ist lang und wird mit dieser Entdeckung um einen Namen länger: Im Internet ist ein Mixtape aus dem Jahre 1999 aufgetaucht, welches den Titel "Falling On Your Arse" trägt. Aufgenommen wurde dieses vom Duo "Tommy No.1 + Eddie Too Tall". Bei "Tommy No. 1" handelt es sich um niemand Geringeres als den oscarnominierten Schauspieler Tom Hardy. Kurz vor dem Beginn seiner Film- und Fernsehkarriere als taffer Soldat in Black Hawk Down oder Band Of Brothers gibt er auch eine wirklich gute Figur als Rapper ab. Wie wärs mit einem Comeback mit passender Maske als MC Bane?

Stream: Tommy No.1 + Eddie Too Tall - "Falling On Your Arse"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.