Zur mobilen Seite wechseln
30.11.2017 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Olli Schulz, Machine Head, Modest Mouse u.a.)

News 27767Neuigkeiten von Olli Schulz, Machine Head, Modest Mouse, The xx, High On Fire, Wolf Alice, Wolf Mountains, The Soft Moon, The Penske File, einer Statistik zum Handyverbot auf Konzerten, Blink-182 spielen für Steve Aoki und einem extravaganten Albumcover von Andrew W.K.

+++ Olli Schulz hat sein neues Album "Scheiß Leben, gut erzählt" angekündigt. Nachdem sich der Musiker zuletzt vermehrt seiner Fernseh-Show "Schulz & Böhmermann" und anderen Projekten gewidmet hatte, kehrt er Anfang nächsten Jahres mit seiner siebten Platte zurück. "Es gibt bereits genug bescheuerte Pressetexte für neue Album [sic] und Konzerte und deshalb mach ich es jetzt erstmal kurz und schmerzlos: Im Januar erscheint mein neues Album 'Scheiß Leben, gut erzählt', schreibt er in einem Facebook-Post. Details sind noch nicht bekannt. Sein bislang letztes Album "Feelings aus der Asche" war 2015 erschienen. Zusätzlich gab Schulz zahlreiche Tourdaten bekannt, bei denen er sein neues Material vorstellen wird. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Olli Schulz kündigt neues Album und Tour an

Live: Olli Schulz

14.03. Leipzig - Conne Island
15.03. Erfurt - Stadtgarten
16.03. Hameln - Sumpfblume
18.03. Weinheim - Cafe Central
19.03. Mannheim - Capitol
20.03. Wiesbaden - Schlachthof
21.03. Minden - Stadttheater
23.03. Karlsruhe - Tollhaus
24.03. Dresden - Alter Schlachthof
25.03. Wien - Mu Th!
27.03. Nürnberg - Löwensaal
28.03. München - Muffathalle
01.04. Köln - Gloria
03.04. Essen - Lichtburg
04.04. Bremen - Glocke
06.04. Hamburg - Laeiszhalle
08.04. Berlin - Admiralspalast

+++ Machine Head haben ein Live-Video zu ihrem Song "Now We Die" veröffentlicht. Dieses wurde während ihres Konzerts im Regency Ballroom in San Francisco aufgenommen und konzentriert sich auf die Performance der Groove-Metal-Band. Farbiges Licht umhüllt die Bühne und schafft damit eine geheimnisvolle Atmosphäre. Passend zum musikalischen Wechsel von hartem Geknüppel zu atmosphärischen Passagen verändert sich die Farbe von rot zu blau. Zwischendurch schwenkt die Kamera ins Publikum und gibt einen Einblick aus der Zuschauerperspektive. Die komplette Show befindet sich auf der Bonus-DVD, die ihrem kommenden Album "Catharsis" beiliegen wird. Dieses wird am 26. Januar erscheinen. Zuletzt hatten sie Vorboten "Beyond The Pale" veröffentlicht. Mit dem neuen Material kommen Machine Head im Frühjahr nach Deutschland und Österreich auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Machine Head - "Now We Die" (Live)

Live: Machine Head

19.04. Wien - Gasometer
21.04. München - Tonhalle
22.04. Stuttgart - LKA Longhorn
27.04. Münster - Skaters Palace
28.04. Köln - E-Werk
29.04. Berlin - Columbiahalle
05.05. Hamburg - Große Freiheit 36
09.05. Hannover - Capitol
10.05. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Modest-Mouse-Frontmann Isaac Brock ist verklagt worden. Der Sänger hatte 2016 einen Massen-Autounfall ausgelöst, nachdem er am Steuer eingeschlafen war. Eine geschädigte Frau reichte nun eine Klage ein und forderte rund 865.000 US-Dollar Schadensersatz von dem US-Musiker. Sie gab an, dass das Auto von Brock in ihren Wagen gefahren sei. Dadurch habe sie Bandscheibenvorfälle sowie Gewebe- und Muskelschäden erlitten. Zudem gab sie an, dass Brock fahruntüchtig gewesen sei. Bei den Untersuchungen war jedoch kein Einfluss durch Drogen oder Alkohol bei dem Sänger festgestellt worden. Ein offizielles Urteil steht noch aus, bisher hatte sich Brock nicht zu der Klage geäußert. Mit seiner Band hatte er 2015 das bislang letzte Album "Strangers To Ourselves" veröffentlicht.

+++ The xx haben eine Doku zu ihrem Auftritt beim Berliner Lollapalooza Festival veröffentlicht. Der rund zehnminütige Clip zeigt neben Impressionen aus dem Backstage-Bereich sowie der Show der Indierocker auch einige deutsche Fans, die ihre Liebe zur Band erklären: "Ich muss jeden Morgen um sechs mit der Arbeit anfangen und wenn ich ins Auto steige, schließe ich zuallererst mein Handy ans AUX-Kabel an und wenn ich die Musik dann noch leicht ermüdet höre, passt das zur Stimmung, weil die Musik so ruhig ist. Das bringt mich besser durch den Tag", so ein Fan. Das mit "We See You Berlin" betitelte Video spielt mit seinem Namen auf das aktuelle Album "I See You" an, das die Londoner im Januar veröffentlicht hatten. In Zukunft sollen weitere Videos des Formats folgen.

Video: The xx - "We See You Berlin"

+++ High On Fire planen Shows zu ihrem 20-jährigen Bandjubiläum. Dies kündigte die Stoner-Metal-Band in einem Facebook-Post an: "2018 markiert das 20-jährige Jubiläum von High On Fire! Um dies zu feiern, werden wir einige besondere Jubiläumsshows unter dem Titel '20 dunkle Jahre mit High On Fire' spielen." Bei den Konzerten wollen die US-Amerikaner verstärkt auf Fanwünsche eingehen und altes und neues Material gleichermaßen in die Setlist integrieren. Erst kürzlich hatten High On Fire die Arbeiten an einem neuen Album bestätigt.

Facebook-Post: High On Fire kündigen Shows zum 20-jährigen Bandjubiläum an

+++ Wolf Alice haben ein Cover des Weihnachtssongs "Santa Baby" veröffentlicht. Die Neuinterpretation der Londoner Alternative-Rock-Band zeigt sich im Vergleich zum 1953 erschienenen Original deutlich bluesiger und verleiht dem Track eine schaurig-schöne Note. Im September war mit "Visions Of A Life" das aktuelle Album von Wolf Alice erschienen.

Stream: Wolf Alice - "Santa Baby" (Joan Javits Cover)

+++ Wolf Mountains haben ein Video zum Track "Vacation" geteilt. Dieses gibt sich so kratzig wie der Song selbst: Unter die schrammeligen Gitarren mischen sich Bilder, die meist karge Landschaftsaufnahmen zeigen und wie ein wild zusammengeschnittener Urlaubsfilm wirken. Passend dazu bestechen die Aufnahmen durch eine Lo-Fi-Ästhetik, die beschädigten Aufnahmen auf VHS-Kassetten ähneln. "Vacation" stammt vom aktuellen Album "Superheavvy", das die Band um Die Nerven-Schlagzeuger Kevin Kuhn am 13. Oktober veröffentlicht hatte.

Video: Wolf Mountains - "Vacation"

+++ The Soft Moon hat den Song "It Kills" aus seinem neuen Album "Criminal" präsentiert. Nachdem ein pulsierender Rhythmus und Synthesizer-Flächen in den Track einleiten, setzt Luis Vasquez mit bedrückendem Gesang ein. Seine Stimme entwickelt sich im weiteren Verlauf zu einem bedrohlichen Klagegesang, während sich die elektronischen Klänge zu einem wild gewordenen Schwarm Bienen aufschaukeln. Untermalt wird der Post-Punk-Track von einem ähnlich bedrückenden Video: In einem gespaltenen Bild reihen sich zumeist Unfallaufnahmen aneinander, die von einer Person durchbrochen werden, die sich offensichtlich zu quälen scheint. Die vierte Studioplatte "Criminal" erscheint am 2. Februar. Das bislang letzt Album "Deeper" war 2015 erschienen.

Video: The Soft Moon - "It Kills"

+++ The Penske File haben eine Europa-Tour angekündigt. Im Zuge dieser wird die kanadische Punkrock-Band insgesamt sechs Konzerte in Deutschland und der Schweiz spielen. Mit im Gepäck haben sie ihr aktuelles Album "Burn Into The Earth", das 2015 erschienen war. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bild: The Penske File kündigen Europa-Tour an

the penske file europa-tour

Live: The Penske File

01.12. Köln - Limes
13.01. Freiburg - White Rabbit
17.01. Salavaux - Le Trou
24.01. Leipzig - Stö
01.02. Nürnberg - Zentralcafe
02.02. Grevenbroich - GOT

+++ Rund drei Viertel aller jugendenlichen Konzertbesucher sind gegen ein Handy-Verbot bei Shows. Das ergab eine Umfrage eines britischen Ticketanbieters. Von den 1200 Befragten sprachen sich rund 27 Prozent für eine Verbannung der Mobilgeräte auf den Shows aus. Die Gründe dafür seien, dass Handys als Störfaktor angesehen werden, sie das Konzerterlebnis beeinträchtigen und die Sicht anderer Konzertbesucher versperren. Acht Prozent der Handy-Gegner gaben zudem an, dass das Filmen und Fotografieren respektlos gegenüber den Künstlern sei. Kürzlich hatten A Perfect Circle die Debatte zur Handy-Benutzung angestoßen, nachdem sie 60 Fans aus einem ihrer Konzerte werfen ließen. Diese hatten Fotos von der Show gemacht. Bereits vor einigen Monaten hatte sich Frontmann Maynard James Keenan in einem Interview gegen die Benutzung von Handys ausgesprochen.

+++ Runde Geburtstage sind in der Regel für große Partys und viel Alkohol bekannt. Steve Aoki ließ es an seinem 40. Geburtstag scheinbar etwas ruhiger angehen: Blink-182 spielten ein Akustik-Set für den Electro-House-DJ und performten auch ihren Evergreen "What's My Age Again?". Bassist und Sänger Mark Hoppus änderte für Aoki den Refrain von "Nobody Likes You When You're 23" in "Nobody Likes You When You're 40, Steve" um. Gut für die Pop-Punk-Band, dass Aoki und die Gäste mit Humor und großem Gelächer reagierten, statt sich "Bored To Death" zu zeigen.

Video: Blink-182 - "What's My Age Again?" (akustisch)

+++ Ein schönes, interessantes oder überraschendes Album-Cover kann den Kauf einer Platte schon alleine rechtfertigen. Da drückt man auch bei mäßiger musikalischer Qualität mal zwei Augen zu. Bei der Szenerie, die das kommende Andrew-W.K.-Album ziert, wäre es allerdings töricht, die Augen zu verschließen. In einer lange nicht gesehen Art und Weise bietet es Raum zum Träumen und Abtauchen in eine vollkommen andere Welt, die sich jeder Zuschauer selber erschließen muss. Zur kurzen Beschreibung können allerdings W.K's Worte ausreichen, mit denen er den Sound seines Werkes beschreibt: "unverfälschte Kraft, jede Emotion, jeder Gedanke, jede Erfahrung, jede Sensation, jede Freude, jede Klarheit, jede Verwirrung, jedes Hoch, jedes Tief..." Dieses Gefühlschaos erlebt der Betrachter auch.

Cover: Andrew W.K. - "You're Not Alone"

andrew wk

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.