Zur mobilen Seite wechseln
09.01.2017 | 13:20 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Frank Carter & The Rattlesnakes, Kreator, Modern Baseball u.a.)

News 26078Neuigkeiten von Frank Carter & The Rattlesnakes, Kreator, Modern Baseball, Sufjan Stevens, Black Map, Code Orange, AFI, Metallica, Stone Sour, Sleep, Spoon und OutKast als Uni-Kurs.

+++ Frank Carter hat den dritten Song seines kommenden Albums inklusive eines Lyric-Videos veröffentlicht. Das titelgebende "Modern Ruin" ist der elfte Song auf der Platte und zeigt deutlich, dass der Musiker auch noch an den Biss des Vorgängers "Blossom" anschließen kann. Schlagzeuggewitter und der mit den Gitarrenriffs Hand in Hand gehende angepisste Gesang, lassen nach dem etwas ruhiger ausgefallenen Vorabsong "Wild Flowers" aufhorchen. Auch textlich begibt sich der Song in düstere Gefilde: "It's just modern ruin, that's what they say/ Flesh and blood just rotted away", schreit Carter dem Hörer im Refrain entgegen. Das Album "Modern Ruin" erscheint am 20. Januar via International Death Cult/Kobalt.

Video: Frank Carter - "Modern Ruin"

+++ Kreator haben ein drittes Teaservideo zum kommenden Album "Gods Of Violence" veröffentlicht. In dem Clip spricht Frontmann Mille Petrozza darüber, wie er seine Musik schreibt. Seine Inspirationsquellen etwa liegen hauptsächlich in Filmen, Literatur und der Musik anderer Künstler. Allerdings biete auch das "Leben selbst" genug Stoff, aus dem man Songs machen könne. Beim Schreiben der Texte lässt der Essener Sänger sich auch vom aktuellen Weltgeschehen beeinflussen. In einem Question-And-Answer-Event, das bereits am vergangenen Freitag stattfand, bestätigte der Musiker unter anderem Tourtermine in Südamerika, erklärte den Klang des neuen Albums und sprach sich gegen Rechtsradikalismus aus. Zuletzt hatte das Quartett mit "Satan Is Real" einen weiteren düsteren Titel ihres 14. Studioalbums vorgestellt und eine exklusive Album-Release-Show in Berlin angekündigt. Im Februar und März spielt die vierköpfige Band im Rahmen ihrer Europatour auch einige Konzerte in Deutschland. Begleitet wird sie dabei von Sepultura, Soilwork und Aborted. Karten für die von VISIONS präsentierten Konzerte gibt es bei Eventim. "Gods Of Violence" erscheint am 27. Januar über Nuclear Blast.

Video: Dritter Teaser zum kommenden Album "Gods Of Violence"

VISIONS empfiehlt:
Kreator + Sepultura + Soilwork + Aborted

03.02. München - Tonhalle
04.02. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
17.02. Wiesbaden - Schlachthof
18.02. Berlin - Columbiahalle
19.02. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
04.03. Essen - Grugahalle

+++ Modern Baseball haben eine Split-Seven-Inch mit Thin Lips und The Superweaks angekündigt. Die Platte enthält jeweils einen neuen, bisher unveröffentlichten Song der Bands und soll exklusiv auf ihrer kommenden gemeinsamen Europatour verkauft werden. Restbestände können nach der Tour im Webshop des Labels Big Scary Monsters bestellt werden, ab dem 20. Januar sollen die drei Tracks auch digital verfügbar gemacht werden. Ab dem 27. Januar machen die drei Bands dann auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Split-Seven-Inch von Modern Baseball, Thin Lips und The Superweaks

modern baseball thin lips the superweaks

01. Thin Lips - "Not Losing Sleep"
02. Modern Baseball - "This Song Is Gonna Buy Brendan Lukens A New Pair Of Socks"
03. The Superweaks - "No Sorrow"

Live: Modern Baseball + Thin Lips + The Superweaks

27.01. Wiesbaden - Schlachthof
28.01. Luzern - Treibhaus
30.01. München - Ampere
01.02. Wien - B72
03.02. Berlin - Lido
07.02. Hamburg - Hafenklang
10.02. Köln - Underground

+++ Sufjan Stevens hat mehrere Songs für den Film "Call Me By Your Name" geschrieben. Das Drama erzählt die Liebesgeschichte zweier Männer und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andre Aciman. Stevens, der die Titel auch selbst aufgenommen hat, hatte bereits in der Vergangenheit an den Soundtracks mehrerer Filme mitgewirkt. So war der Sänger aus Detroit unter anderem auch an dem Kurzfilm "Life Doesn't Frighten Me" und an der Filmbiografie "Beyond This Place" beteiligt. Zuletzt hatte der Musiker ein altes Album im Müll entsorgt, welches dann im Internet auftauchte. Das letzte reguläre Studioalbum des Singer/Songwriters war mit "Carrie & Lowell" im März 2015 erschienen.

+++ Black Map haben den neuen Song "Ruin" als Stream veröffentlicht. Der treibende Track des Posthardcore-Trios stammt von ihrem kommenden Album "In Droves", das am 10. Januar via Long Branch erscheinen wird. Zusammen mit der Ankündigung des Albums im November hatte die Band bereits die Single "Run Rabbit Run" präsentiert und später ein dazugehöriges Musikvideo gedreht. "In Droves" ist der Nachfolger von Black Maps 2014 veröffentlichten Debüt "...And We Explode".

Stream: Black Map - "Ruin"

+++ Code Orange haben bei BBC Radio 1 den neuen Song "Ugly" präsentiert. Der Track feierte in der aktuellen Ausgabe der "Rock Show With Daniel P Carter" Premiere. Ähnlich wie der erst vergangene Woche veröffentlichte Song "Bleeding In The Blur", klingt er etwas melodischer und weniger ungestüm, als man es von der Hardcore-Band bisher gewohnt ist. Dafür ist "Ugly" umso düsterer und schwerer. Der Song ist bei BBC Radio 1 im Stream verfügbar (Start bei 01:37:00). Er wird kommenden Freitag auf Code Oranges neuem Album "Forever" erscheinen.

+++ AFI haben zwei weitere Songs ihres kommenden Studioalbums "AFI (The Blood Album)" angeteasert. Sowohl "Feed From The Floor", als auch "She Speaks The Language" warten mit einem kraftvollen und melodischen Refrain auf und passen sich mit der leicht melancholischen Grunstimmung gut den bereits veröffentlichten Songs der Platte an. Mit "Aurelia", "White Offerings" und "Snow Cats" hatten die vier Alternative-Rocker ihrem kommenden Album bereits drei Titel vorausgeschickt. "AFI (The Blood Album)" erscheint am 20. Januar.

Tweet: AFI - "Feed From The Floor"

Tweet: AFI - "She Speaks The Language"

+++ Metallicas James Hetfield hat sich in einem Interview zu Gitarrist Kirk Hammetts Verfassung während der zurückliegenden Studioaufnahmen geäußert. Hammett, der auf dem aktuellen Album "Hardwired...To Self-Destruct" nicht als Songwriter vertreten ist, da er kurz vor Beginn der Aufnahmen sein iPhone mit über 200 Riffs und Demos verloren hatte, war laut Hetfield auch durch persönliche Angelegenheiten abgelenkt. Diese sollen ihn daran gehindert haben, sich aktiv am Songwriting zu beteiligen. "Kirk war nicht wirklich anwesend im Studio", bestätigte der Sänger. "Er hatte mit persönlichen Dingen zu kämpfen. Es waren Lars und ich, die wie üblich das Schiff gesteuert haben, Riffs durchgegangen sind und Songs kreiert haben". In einem weiteren Interview äußerte sich der Musiker außerdem zur Entstehung des Songs "Moth Into Flame" und erklärte, die Dokumentation "Amy" über die Musikerin Amy Winehouse habe die Band dazu inspiriert, den Song zu schreiben.

Podcast: James Hetfield spricht über die Entstehung von "Moth Into Flame"

+++ Stone Sour haben mit den Aufnahmen an ihrem kommenden Studioalbum begonnen. Schlagzeuger Roy Mayorga teilte zwei kommentierte Fotos auf Instagram, die nicht nur verdeutlichen, dass das Proben der neuen Songs beendet ist, sondern auch, dass ab jetzt die Studioaufnahmen Priorität haben. Der Kommentar "I like to read in between takes" deutet außerdem darauf hin, dass bereits mehrere Schlagzeugspuren aufgenommen wurden. Zuletzt hatten die Musiker um Mastermind Corey Taylor eine Reissue ihres Albums "Come What(ever) May" herausgebracht und ein Musikvideo zur Akustikversion von "Zzyzx Rd." veröffentlicht. Bereits im vergangenen Jahr hatte Taylor ein ungefähres Releasedatum für das kommende Album im Sommer 2017 angegeben.

Instagram-Post: Stone Sour im Studio

I like to read in between takes. #stonesour #studiolife #library #bigroom #dw #sabian #evans #promark #2017 (photo by @stubs_dsm )

Ein von Roy Mayorga (@roymayorgaofficial) gepostetes Foto am

+++ Sleep haben eine 12-Inch-Vinylpressung ihres aktuellen Songs "The Clarity" angekündigt. Nachdem die Stoner-Band zuletzt ein Bild aus dem Studio gepostet und damit die Arbeit an neuem Material bestätigt hatte, folgt nun die Veröffentlichung der Vinyl-Single. "The Clarity" wird am 10. Februar via Southern Lord erscheinen. Erstmals veröffentlicht wurde der Track bereits 2014 als Teil der Adult-Swim-Singles-Serie und stellte damit den ersten neuen Song seit Langem dar. Wann genau mit dem nächsten Album der Band zu rechnen ist, steht bisher nicht fest.

+++ Spoon haben bei einer geheimen Show in Austin mehrere neue Songs gespielt. Einige Fans hatten bei dem Konzert in Spoons Heimatstadt kurze Videos der Show in sozialen Netzwerken geteilt, auf denen auch Ausschnitte des neuen Materials zu hören sind. Spoon selbst veröffentlichten nach der Show ein Foto ihrer Setlist, auf dem sich bisher unbekannte Songtitel wie "Can I Sit Nxt2u", "Hot Thoughts" und "Talk You Into It" finden. Frontmann Britt Daniel hatte kürzlich in einem Interview ein neues Album bestätigt, das erstmals wieder auf dem Label Matador erscheinen soll, wo sie 1996 ihr Debüt "Telephono" veröffentlicht hatten. Weitere Details zum Album gibt es noch nicht.

Twitter-Video: Spoon spielen neue Songs bei geheimer Show

Instagram-Video: Spoon spielen neue Songs bei geheimer Show

@spoontheband secretly debuting new songs @antonesnightclub last night #Spoon

Ein von Casey Seymour (@sunsetcanyon) gepostetes Video am

Tweet: Spoon veröffentlichen Setlist mit neuen Songtiteln

+++ OutKast statt Shakespeare: Die HipHopper sind Thema eines Seminars an der Univeristät Georgia. "OutKast and the Rise of the Hip-Hop South" heißt der Kurs, der im Rahmen eines Englisch-Studiums belegt werden kann und sich mit der Perspektive des HipHop-Duos aus Atlanta auf den Süden der USA und den Einfluss auf das Songwriting beschäftigt. Prüfungsleistung des Seminars ist dabei ein Thesenpapier, wobei das Erlernte anhand eines aktuellen HipHop-Albums diskutiert werden soll. Noch fesselnder könnte das Thema nur mit André 3000 und Big Boi als Gastprofessoren werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.