Zur mobilen Seite wechseln
16.09.2016 | 18:34 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Meshuggah, G.L.O.S.S., Fjørt u.a.)

News 25606Neuigkeiten von Meshuggah, G.L.O.S.S., Fjørt, Black Sabbath, Fall Out Boy, Blackfield, Heaven Shall Burn, Planes Mistaken For Stars, Tetema, Toothless und einem System-Of-A-Down-Cover der Lounge Kittens.

+++ Meshuggah haben ein 360-Grad-Lyric-Video zum neuen Song "Nostrum" veröffentlicht. Neben dem Text sind dort auch Hintergründe im Stil des Artworks zum neuen Album "The Violent Sleep Of Reason" zu sehen, das am 7. Oktober via Nuclear Blast erscheint. Zuvor hatten die schwedischen Technical-Death-Metaller bereits den Song "Born In Dissonance" ausgekoppelt und mehrere Studio-Teaser veröffentlicht. Ende des Jahres ist die Band in Deutschland auf Tour, Karten gibt es bei Eventim.

Lyric-Video: Meshuggah - "Nostrum"

VISIONS empfiehlt:
Meshuggah

22.11. Berlin - Astra Kulturhaus
26.11. Stuttgart - LKA Longhorn
07.12. Köln - Essigfabrik
08.12. Hamburg - Markthalle

+++ NOFX-Frontmann Fat Mike hat der Hardcore-Punk-Band G.L.O.S.S. einen Plattenvertrag angeboten. Auf Twitter bot er den Musikern 12.500 US-Dollar wenn sie einen Plattenvertrag bei ihm unterzeichnen und erhöhte die Summe sogar noch, als er erfuhr, dass die Band aus der trans-feministischen Szene stammt. Zusätzlich schlug er vor, zusammen mit ihnen einen Auftritt zu spielen. Eine Antwort der Bandmitglieder, die ihr erstes Album eigentlich allein und ohne Hilfe eines Labels produzieren wollten, gab es bisher noch nicht. Diese hatten jedoch zuletzt auf sich aufmerksam gemacht, als sie einen Plattenvertrag von dem Punklabel Epitaph ablehnten, welches ihnen sogar 50.000 US-Dollar geboten hatte. Die Queer-Punks hatten im Zuge des Terroranschlags auf einen Szene-Club in Florida ihre EP "Trans Day Of Revenge" veröffentlicht.

Tweet: Fat Mike bietet G.L.O.S.S. Plattenvertrag an

+++ Fjørt haben ein Session-Video ihres Songs "Lichterloh" veröffentlicht. Für das Videoportal Vevo spielte die Aachener Posthardcoreband in ihrer Heimatstadt im Musikbunker den Song, ihr findet das Video bei Vevo. Außerdem gab die Band auch ein Interview, dass ihr euch ebenfalls bei Vevo ansehen könnt. Der Song stammt vom aktuellen, zweiten Fjørt-Album "Kontakt". Mit diesem ist die Band ab Oktober auch auf großer Tour, unter anderem mit Ashes Of Pompeii. Tickets für die von VISIONS präsentierte Tour gibt es bei Eventim.

VISIONS In Concert: Fjørt

24.10. FZW - Dortmund*

VISIONS empfiehlt:
Fjørt

21.10. Koblenz - Circus Maximus*
22.10. Aachen - Musikbunker*
23.10. Bonn - Bla*
24.10. Dortmund - FZW*
25.10. Bielefeld - Forum*
26.10. Bremen - Tower*
27.10. Rostock - Peter Weiss Haus*
28.10. Potsdam - Waschhaus*
29.10. Leipzig - Naumann's*
30.10. Wiesbaden - Schlachthof*
31.10. Karlsruhe - Dudefest
01.11. Zürich - Dynamo
02.11. Augsburg - Kantine
03.11. Wien - Arena
04.11. Würzburg - Cafe Kairo
05.11. Ravensburg - Jugendhaus

* mit Ashes Of Pompeii

+++ Black Sabbath haben eine Best-of-Compilation angekündigt. In "The Ultimate Collection", die im schicken Kruzifix-Design daherkommt, sind 31 Songs enthalten, die allesamt von Andy Pearce remastert wurden. Das Boxset erscheint dazu in zwei Versionen: Die CD-Variante, die gleichzeitig der digitalen entspricht, erscheint am 28. Oktober über BMG, während die Vinyledition erst am 18. November herauskommt. Die Heavy-Metal-Musiker befinden sich momentan noch auf Welttournee und werden ebenfalls im November eine Reissue ihres Hitalbums "Paranoid" veröffentlichen. Darauf werden unter anderem zwei komplette Liveshows von 1970 enthalten sein.

Tracklist: Black Sabbath - "The Ultimate Collection"

CD 1:
01. "Paranoid"
02. "Never Say Die"
03. "Iron Man"
04. "Black Sabbath"
05. "Children Of The Grave"
06. "Fairies Wear Boots"
07. "Changes"
08. "Rat Salad"
09. "Sweet Leaf"
10. "War Pigs"
11. "Sabbath Bloody Sabbath"
12. "Hole In The Sky"
13. "Symptom Of The Universe"
14. "Spiral Architect"
15. "Rock 'N' Roll Doctor"

CD 2:
01. "Dirty Women"
02. "Evil Woman, Don’t Play Your Games With Me"
03. "A Hard Road"
04. "Lord Of This World"
05. "Into The Void"
06. "Behind The Wall Of Sleep"
07. "Snowblind"
08. "Tomorrow's Dream"
09. "The Wizard"
10. "N.I.B."
11. "Electric Funeral"
12. "Embryo"
13. "Killing Yourself To Live"
14. "Am I Going Insane"
15. "Wicked World"
16. "It's Alright"

Tracklist: Black Sabbath - "Paranoid - Super Deluxe Edition"

CD 1: Original Album, 2012 Remaster

01. "War Pigs / Luke's Wall"
02. "Paranoid"
03. "Planet Caravan"
04. "Iron Man"
05. "Electric Funeral"
06. "Hand Of Doom"
07. "Rat Salad"
08. "Jack The Stripper / Fairies Wear Boots"

CD 2: 1974 Quad Mix fold-down to stereo

CD 3: Live in Montreux 1970
01. "Intro"
02. "Paranoid"
03. "N.I.B."
04. "Behind The Wall Of Sleep"
05. "Iron Man"
06. "War Pigs"
07. "Fairies Wear Boots"
08. "Hand Of Doom"

CD 4: Live in Brussels 1970
01. "Paranoid"
02. "Hand Of Doom"
03. "Rat Salad"
04. "Iron Man"
05. "Black Sabbath"
06. "N.I.B."
07. "Behind The Wall Of Sleep"
08. "War Pigs"
09. "Fairies Wear Boots"

+++ Fall Out Boy haben einen Trailer für ihre neue Live-DVD veröffentlicht. "The Boyz Of Zummer Tour - Live In Chicago" erscheint am 21. Oktober über Eagle Rock Entertainment und wird die 17 Songs umfassende Show beinhalten. Im kurzen Teaser zur DVD sind schon Ausschnitte einiger Songs gezeigt und auch die stimmungsvolle Liveatmosphäre, sowie die intensive Bühnenshow sind zu erkennen. Im Januar 2015 hatten die Alternativ-Rocker ihr aktuelles Album American Beauty/American Psycho veröffentlicht. Bereits im Juni hatte Bassist Pete Wentz neues Material angeteasert.

Video: Fall Out Boy - "Boyz Of Summer (Trailer)"

+++ Blackfield haben ihr fünftes Album angekündigt. Die multinationale Rockband um Steven Wilson und Aviv Geffen veröffentlichten für ihr schlicht "V" betiteltes Album einen Teaser. Darin sind drei kurze Ausschnitte aus neuen Songs zu hören, die allesamt sehr homogen wirken. Auf Facebook kündigten die beiden Musiker an, dass das Album 13 Songs beinhalten werde, die alle in ein großes 45-minütiges Werk zusammenfließen. Außerdem bemerkten sie, dass der berühmte Produzent Alan Parsons bei drei der Songs mitgewirkt habe. Zuletzt hatten die Künstler vor fünf Jahren Welcome To My DNA veröffentlicht.

Teaser: Blackfield - "V (Album Teaser)"

Facebook-Post: Blackfield kündigen "V" an

+++ Heaven Shall Burn haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. Im vierminütigen Clip zu "Passage Of The Crane" werden abwechselnd die Geschichten eines Obdachlosen und einer jungen Frau gezeigt, die nichts zu verbinden scheint als ein Kranich aus Papier. Am Ende treffen die beiden aber aufeinander, weil sie sich von einem Himmelsleuchten haben leiten lassen. Der Song der Metalcore-Veteranen, der mit einer kurzen Spoken-Word-Passage am Ende überrascht, ist auf dem heute erschienenen Album Wanderer enthalten. Zu diesem gibt es eine eigene Website, auf der zu stimmungsvoller Musik die Bedeutung der einzelnen Songs geklärt wird.

Video: Heaven Shall Burn - "Passage Of The Crane"

+++ Planes Mistaken For Stars haben einen neuen Song veröffentlicht. Im nicht einmal dreiminütigen "Riot Season" der Hardcore-Punks treffen schrille Gitarren auf abwechselnd gesungene und geschriene Textpassagen. Die fünf US-Amerikaner hatten bereits im August ihre vierte Platte Prey angekündigt, welche am 21. Oktober erscheinen wird. Damals hatten sie schon den ersten Vorabsong "Fucking Tenderness" vorgestellt, der nicht ganz so wild ausfällt wie der neue Track.

Stream: Planes Mistaken For Stars - "Riot Season"

+++ Tetema haben ein erstes Livekonzert angekündigt. Das experimentelle Nebenprojekt von Faith No More-Sänger Mike Patton, welches er zusammen mit dem australischen Pianisten und Komponisten Anthony Pateras gegründet hatte, wird am 21. Januar 2017 beim Mona Foma in Australien auftreten. Dabei werden die beiden Musiker von einem Perkussionisten sowie einem Violinisten unterstützt. Die beiden Musiker wollen sowohl Songs ihres Erstlingswerks Geocidal spielen als auch neue, bisher unveröffentlichte Musik auf die Bühne zu bringen.

+++ Toothless, das Soloprojekt von Bombay Bicycle Club-Bassist Ed Nash, hat mit "Sirens" eine neue Single veröffentlicht. Auf dem Track, der zusammen mit dem Folktrio The Staves entstanden ist, mischen sich der durchaus an Bombay Bicycle Club erinnernde, elektronische Indie-Pop-Sound mit den mehrstimmigen Harmonien der Staves-Geschwister. Der Song ist der Titeltrack des kommenden Debütalbums "The Sirens", das am 4. November auf dem Label Island erscheinen soll.

Stream: Toothless - Sirens

+++ Und zum Abschluss ein Song, mit dem ihr smooth ins Wochenende kommt: Die lange bekannten Lounge Kittens haben sich "Bounce" vom System Of A Down-Klassiker "Toxicity" vorgeknüpft und ihn ihn ihre typische Mischung aus Lounge Music, Cabaret, Musical und Harmoniegesang. Ein Cover aus der Hölle oder für den Himmel? Das entscheidet jeder selbst.

Video: Lounge Kittens - "Bounce" (System-Of-A-Down-Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.