Zur mobilen Seite wechseln
22.06.2016 | 18:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Black Sabbath, Bush, Tiger Lou u.a.)

News 25160Neuigkeiten von Black Sabbath, Bush, Voivod, Limp Bizkit, Riverside, Tiger Lou, Brujeria, Case/Lang/Veirs, dem Glastonbury Festival, einem Vinyl-Dienst für Soundcloud, Superjoint und einem doppelten Neil Young.

+++ Der Vorverkauf für das letzte Black Sabbath-Konzert in Deutschland ist angelaufen. Wer die Metal-Pioniere bei ihrem Halt in Köln sehen möchte, muss vergleichsweise tief in die Taschen greifen: Karten für die hintersten Sitzplatz-Reihen im Oberrang der Lanxess-Arena liegen bei etwa 85 Euro und steigern sich bei Annäherung an die Bühne auf 150 Euro, für eine Stehplatz-Karte im Innenraum muss man 125 Euro zahlen. Für das "Ultimate Experience"-Paket werden sogar rund 2.400 Euro fällig, für die man Ozzy, Tony und Geezer unter anderem beim Soundchek beobachten, ihnen die Hand schütteln, sie zum Meet & Greet treffen und die Metal-Götter aus der ersten Reihe genießen kann. Wer sich von den Ticketpreisen nicht abschrecken lässt und die allerletzte Gelegenheit die Band live zu erleben nicht entgehen lassen möchte, kann Tickets bei Ticketmaster erwerben. Der Vorverkauf bei Eventim mit weiteren Kontingenten startet am Freitag um 10 Uhr.

Live: Black Sabbath

28.06. Wien - Stadthalle Wien
17.01. Köln - Lanxess Arena

+++ Bush haben einen neuen Song mit Musikvideo herausgebracht. Die Band veröffentlichte den Clip zu "People At War" in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen am Weltflüchtlingstag. In dem Video zu "People At War" sind neben den Alternative-Rockern auch Szenen aus Flüchtlingslagern und von flüchtenden Menschen zu sehen. Mit dem Release wolle die Band laut Frontmann Gavin Rossdale humanitäre Missstände aufzeigen und auf eine Online-Petition aufmerksam machen, die bei der nächsten UN-Vollversammlung im September bessere Lebensverhältnisse für Notleidende fordern soll: "Wir haben dieses Video gemacht, um den Blick auf die schlimme Not von Flüchtlingen auf der ganzen Welt zu richten. Das sind Menschen, die gezwungen sind, ihr Zuhause zu verlassen, um Gewalt, Verfolgung und Tod zu entkommen", so Rossdale in einem Statement. "Bitte unterschreibt die Petition und seid ein Teil von uns, wenn wir Regierungen um Zusammenarbeit bitten, damit wir helfen können."

+++ Voivod haben weitere Tourtermine angekündigt. Zu den Konzerten im Juli und August, die die Prog-Metaller im Rahmen ihrer Europatour bereits angekündigt hatten, kamen nun weitere Shows für den Herbst dazu. Die Termine im Oktober und November werden die Kanadier zusammen mit Entombed A.D. bestreiten. Im Februar brachten Voivod die EP "Post Society heraus, ihr aktuelles Album "Target Earth" erschien 2013.

Live: Voivod

11.08. Berlin - MAD Hellfire Festival
17.08. Osnabrück - Bastard Club
18.08. Wiesbaden - Schlachthof
23.08. Zürich - Werk 21
24.08. Essen - Turock

Live: Voivod & Entombed A.D.

26.10. Leipzig - Täubchenthal
27.10. Berlin - White Trash
31.10. Wien - Arena Wien
04.11. München - Backstage
24.11. Hamburg - Markthalle
25.11. Stuttgart - Club Cann
26.11. Kassel - K19
27.11. Bremen - Aladin

+++ Fred Durst hat möglicherweise einen neuen Limp Bizkit-Song angeteasert. Auf Instagram postete der Frontmann einen kurzen Ausschnitt eines Tracks, der augenscheinlich momentan im Studio entsteht; Durst gibt allerdings keine Hinweise darauf, ob es sich tatsächlich um das kommende Album "Stampede Of The Disco Elephants" der Nu-Metal-Band oder ein anderes Projekt handelt. Bereits im Februar hatte der Rapper ein Bild aus dem Studio gepostet, das allerdings bereits wieder gelöscht wurde.

Instagram-Post: Fred Durst teasert einen Song im Studio

B A S T A R D

Ein von Fred Durst (@freddurst) gepostetes Video am

+++ Riverside haben ihr aktuelles Album "Love, Fear And The Time Machine" in einer audiophilen Version neu aufgelegt. Ab 22. Juli können Fans die bisher letzte Platte der polnischen Prog-Rocker im 5.1 Surround Sound genießen. Neben einer CD findet sich im Digipak eine Hybrid-DVD mit Audio- und Videospuren. Darauf befindet sich das Album in hochauflösender Soundqualität und wurde um die "Day Sessions", sowie den drei Video-Teasern und dem Clip zu "Found" ergänzt. Für die Special-Edition wurde außerdem das Artwork etwas überarbeitet. Anfang des Jahres hatte die Band den plötzlichen Tod von Gitarrist Piotr Grudzinski zu beklagen. Die Polen hatten daraufhin ihre für 2016 geplanten Konzerte abgesagt, bestätigten aber, die Band weiterführen zu wollen.

Cover: Riverside - "Love, Fear And The Time Machine" Special 5.1 Mix Edition

Cover Riverside Love Fear Special

Tracklist: Riverside - "Day Sessions

01. "Heavenland"
02. "Return"
03. "Aether"
04. "Machines"
05. "Promise"

+++ Tiger Lou haben ein neues Album und eine Tour angekündigt. "The Wound Dresser" erscheint am 23. September und ist damit das erste Album der Indierocker seit "A Partial Print" von 2008. Mit "Leap Of Love" veröffentlichte die Band bereits einen ersten Vorabsong der Platte. Im Dezember spielen Tiger Lou einige Konzerte in Deutschland, Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Stream: Tiger Lou - "Leap Of Love"

Live: Tiger Lou

03.12. Dresden - Beatpol
04.12. München - Ampere
05.12. Wiesbaden - Schlachthof
06.12. Köln - Gebäude 9
07.12. Berlin - SO36

+++ Brujeria haben heute ihre Europa-Tour im polnischen Danzig gestartet. Bis Mitte Juli kommt das multinationale Extrem-Metal-Projekt für mehrere Konzerte nach Deutschland und Österreich. Karten dafür gibt es bei Eventim. Das bisher letzte Album der Band, "Brujerizmo", ist mittlerweile 16 Jahre alt. Pläne für einen Nachfolger sind nicht bekannt.

Live: Brujeria

25.06. Neuruppin - Protzen Open Air
26.06. Berlin - Bi Nuu
27.06. Hamburg - Logo
28.06. Osnabrück - Bastard Club
30.06. Krefeld - Magnapop
06.07. Wien - Escape
08.07. München - Backstage
09.07. Torgau - In Flammen Festival

+++ Case/Lang/Veirs haben ihr erstes Konzert gespielt. Die Allstar-Band bestehend aus den Singer/Songwriterinnen Neko Case, K.D. Lang und Laura Veirs performte vor ihrer Nordamerika-Tour zum ersten Mal gemeinsam in Portland, Oregon und spielte alle Songs des nach ihnen benannten Debütalbums. "Case/Lang/Veirs" erschien vergangene Woche.

Video: Das erste Konzert von Case/Lang/Veirs

+++ Bei einem tragischen Unfall auf dem Glastonbury Festival ist ein junger Mann verstorben. Während der Aufbauphase des heute beginnenden britischen Festivals war am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Am frühen Abend wurde ein Notruf wegen eines in Flammen stehenden Mannes gerufen. Die Einsatzkräfte lieferten den etwa 20-Jährigen mit schweren Verbrennungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus im nahegelegenen Bristol. Anschließend wurde er ins Queen Elizabeth Hospital in Birmingham verlegt, wo er seinen Verletzungen erlagt. Eine genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. Vermutlich hatte sich verschüttetes Benzin entzündet. Die Veranstalter des Glastonbury äußerten sich zu den Ereignissen bisher nicht.

+++ Ein neues Start-up will Songs von Soundcloud auf Vinyl pressen lassen. Der Dienst "Vinylize.it" möchte Nutzern der Streamingplattform den Zugang zu einzelne Titeln und Playlisten auf einem physischen Format ermöglichen. In einer Art Petition können die User eine Pressung beantragen. Wenn es genug Interessenten gibt, werden die auf den LPs vertretenen Künstler nach ihrem Einverständis gefragt. Wenn die Zustimmung erteilt wurde, beginnt das Partner-Start-up Qrates mit der Pressung. Aktuell bereitet sich Vinylize.it auf den Start seines Dienstes vor. Auf der Webseite des Unternehmen" gibt es nähere Information sowie eine Start-Benachrichtigung.

+++ Superjoint haben ein neues Album angekündigt. Die erste Platte seit der Reunion des Projektes von Phil Anselmo soll "Caught Up In The Gears Of Application" heißen. Ein Veröffentlichungstermin wurde noch nicht bekannt gegeben. Anfang des Jahres hatte die Band Fotos aus dem Studio gepostet, welche die Hoffnung auf einen Nachfolger von "A Lethal Dose Of American Hatred " von 2003 befeuert hatten. 2015 hatte die Band um den in Verruf geratenen Down-Frontmann das Wort "Ritual" aus ihrem Namen gestrichen.

Facebook-Post: Anselmos Projekt Scour postet Foto von der Superjoint-Album-Ankündigung

+++ Was ist besser als Neil Young? Zwei Neil Youngs natürlich! Zusammen mit Latenight-Moderator Jimmy Fallon, der sich als Young verkleidete, spielte der Musiker den Song "Two Neil Youngs On A Tree Stump" - natürlich auf einem rotierenden Baumstumpf sitzend. Während des Tracks wundern sich beide Youngs, woher der jeweils Andere denn nun kam: Mit "ich komme aus der Zukunft, um dich in der Vergangenheit zu warnen" gab der echte Young nur eine sehr vage und poetisch verpackte Antwort. Wahrscheinlich bezieht sich die Warnung auf Donald Trump, der die Songs des Sängers für seinen Wahlkampf nutzt.

Video: Neil Young & Jimmy Fallon - "Two Neil Youngs On A Tree Stump"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.